Startseite

Beauty, Lifestyle, Werbung

From Day to Night mit GOKOS.

Werbung

Ob man sich rund um die Uhr um die Kinder kümmert, den ganzen Tag im Office verbringt oder gefühlt nur von A nach B sprintet:
Ein wenig Make Up finde ich immer schön.
Ein unkomplizierter, natürlicher Tageslook sieht nicht wirklich geschminkt aus, sondern frisch, strahlend, wach und anziehend.
Und selbst, wenn einem momentan nicht nach Strahlen zumute sein mag, hilft es, wenn man sich zumindest äußerlich wohl fühlt – das beweisen zahlreiche Studien.
Außerdem kann das jede von uns aus persönlicher Erfahrung bestätigen.
Der erste Eindruck ist nun mal der Äußere.

Die Balance aus „geschminkt, aber natürlich“ und „viel hilft nicht viel, sondern ist ZU viel.“ ist überhaupt nicht so easy, wie man glaubt.
Sie besteht aus der eigenen Wahrnehmung (Spoiler: Wenn du dich heute hässlich findest, ist deine Wahrnehmung grundlegend falsch), der Gewohnheit (nur, weil einem der blaue Lidschatten mit 20 stand, muss er noch lange nicht mit 46 funktionieren), dem Alter und der eigenen Hautbeschaffenheit (bekomme mal einen ganz natürlichen Look hin, wenn du Fältchen mit Augenringen und Aknenarben kombinierst. Ha! Da können die Babyface-20 Jährigen noch so sehr von dem tollen Lidschatten vorschwärmen. Es wird niemals so aussehen.), dem sozialen Umfeld (wenn sich deine Freundinnen und Familienmitglieder gerne schminken, wirst du eher dazu gewillt sein, zum Lippenstift zu greifen), handfesten Skills (hallo Generation Schmink-Tutorials auf YouTube.) und anderen 127 Faktoren, die sehr individuell sind.

 

 

Und wisst ihr was?
Ich finde das überhaupt nicht schlimm.
Persönlich habe ich zig mal mehr Freude daran, wenn eine Frau sich traut, knallroten Lippenstift im Alltag zu tragen – da stört mich die vielleicht nicht ganz so perfekt gezogene Kontur kein bisschen.
Eventuell trägt sie zu viel Blush, aber egal, Hauptsache, sie hat es versucht.
Der kritisch-beurteilende Blick fehlt mir gänzlich – und zwar im Bezug auf mich selbst (den verbiete ich mir regelrecht) und auf andere.
Ganz im Gegenteil freue ich mich enorm über die Vielfalt und honoriere es anerkennend, wenn sich eine Frau hübsch macht, Make Up inklusive.

Bis auf meine täglichen Morgen Walks gehe ich kaum ungeschminkt aus dem Haus.
Im Laufe des Tages umarme ich allerdings meine Liebsten, fasse mir ständig ins Gesicht, streiche meinen Pony 30 mal pro Stunde zur Seite, lege mich kurz auf die Couch und schwitze wie jeder andere.
Deshalb sind Produkte, die man unkompliziert in der Handtasche, im Handschuhfach meines Autos oder sogar im Stiftehalter eines Notizheftes transportieren kann, ideal zum Zwischendurch-Auffrischen.
GOKOS hat dieses Prinzip perfektioniert, indem es alles in Stiftefrom packte: Von Concealer über Eyeliner, Lippenstift und Eyeshadow kommt alles in schmalen, nachfühlbaren (für Augenbraune und Lidschatten), leichten Kosmetikstiften.
Die sind so durchdacht, dass viele von ihnen gleich mehrerere Funktionen erfüllen: Augebrauen kann man nachziehen UND bürsten, Lippen schminken UND konturieren, usw., ideal für den Alltag.

Alles made in Germany und mit dem Sitz in meiner Heimatstadt Nürnberg.

 

 

Day Look.

Meinen Tageslook habe ich mit den folgenden Produkten geschminkt:

1. GOKOS Lip Creator in der Farbe „be mine“.
Ihr könnt es vermutlich erkennen:
Die Farbe ist ein leichtes, sehr natürliches Rosenholz – ein Farbton, der den meisten Frauen steht.
Man sieht fast nicht geschminkt aus, die eigene Lippenfarbe erscheint kräftiger und rosiger und das ganze Gesicht dadurch frischer.

Für tagsüber wähle ich gerne die Kombi aus Lipstick und Applikation, weil der letzte einen sehr natürlichen Auftrag garantiert.

 

2. GOKOS Cover&Glow in der Farbe „love glow“.
Das Duo aus Concealer und Highlighter hat gleich zwei Vorteile:
Der Concealer deckt zuverlässig kleine Pickelchen, Rötungen und dunkle Augenschatten ab, während der Highlighter einen Frische-Kick verleiht.
Den letzten könnt ihr sowohl im inneren Augenwinkel oder am oberen Lid auftragen – ich tupfe ihn direkt unter der Augenbraue und „hebe“ sie damit optisch ein bisschen höher.
Dank seiner cremigen Textur lässt sich der Highlighter mit der Fingerspitze natürlich verblenden.

Dieses Produkt ist auch als Refill erhältlich, dafür bestellt ihr nur die jeweilige Kappe nach.


3.
GOKOS Brow Styler in der Farbe „medium“.
I’m not gonna lie:
Die Produkte rund um die Augenbrauen sind meine liebsten von GOKOS, weil ein Stift unkompliziert alles vereint, was man braucht.
Applikator für die Fülle, Bürstchen für ein natürliches Aussehen: fertig.

Und weil wir Make Up-technisch quasi im „Ära der Augenbraune“ leben, spielt das für den Gesamtlook eine sehr große Rolle.

 

 

Night Look.

Endlich kann man wieder im Biergarten sitzen, sich schick zum Essen ausführen lassen oder beim Italiener mit den Kerzen um die Wette strahlen:
Wie habe ich es vermisst, abends so richtig Gas zu geben!

Bold Eye oder Bold Lip, ich kann auch beides, mehr Konturen als tagsüber, weil die Dunkelheit so viel Farbe schluckt, ein geheimnisvoller Augenaufschlag, ein knalliges, dunkles Rot, damit die Zähne noch mehr strahlen: Ich liebeeeee ein großes Abend Make Up bei bestimmten Gelegenheiten.

Die Stifte von GOKOS sind zum Ausgehen perfekt, weil sie in die schmalste Clutch passen und – again – oft gleich mehrere Funktionen in einem erfüllen.
Sollte also im Laufes des Dinners etwas verblassen oder ein Kuss die exakten Konturen verwischen: Überhaupt kein Problem.
In Sekundenschnelle ist der Look wie neu.

 

 

Mit den folgenden Produkten habe ich meinen Ausgeh-Look geschminkt:

1. GOKOS Lip Designer in der Farbe „emotional“.

Lip Designer erfüllt beides in Einem:
Eine exakte Kontur (vor allem wichtig, wenn man etwas älter ist, weil da die natürliche Kontur etwas unregelmäßig wird und kleine Lippenfältchen das zusätzlich begünstigen) + eine satte, strahlende Farbe im Applikator.
Am liebsten mische ich zwei Farben, dafür trage ich zuerst einen kräftigen Rotton wie Supreme und tupfe vorsichtig mit Emotional nach.
Je nach eurer Teint-Farbe und der natürlichen Lippenfarbe kann aber auch nur ein Farbton toll aussehen!

2. GOKOS Eyeliner Basic.
Wasserfest, wischfest und keucht aufzutragen: Von GOKOS gibt es gleich 3 Eyeliner mit unterschiedlichen Spitzen, die Basic-Variante lässt sich am einfachsten auftragen.
Dieser Eyeliner lässt sich übrigens auch wunderbar mit Lashes kombinieren, weil die Formulierung ölfrei ist.

3. GOKOS Eyecolor in der Farbe „underground“ und „moonwalk„.

Zugegeben, diesmal habe ich „natürlich“ ganz weit draußen gelassen, aber das muss so!
Ich mag es sehr, wenn sich der Day- und Night-Look so richtig unterscheiden und das Letzte einen WOW-Faktor inne hat.
Außerdem kann das Abendlicht einiges vertragen und so habe ich meine dramatischen Smokey Eyes mit den beiden dunkelsten Shades geschminkt.
Übrigens:
Die Stifte sind auch für Ungeübte und Anfänger ganz wunderbar, weil sie nicht bröseln und der Farbauftrag sich durch auf- und zudrehen der Kappe intensivieren lässt.

 

 


 

 

Ihr wollt es auch testen?
Mit dem Code Liebesbotschaft20 bekommen alle meine Leser 20% Nachlass auf alles im Online Shop.
Der Code ist bis einschließlich 8.08.21 gültig.

 

 

 

Und wie finden wir das: Eher Night or eher Day?
Natürlich oder knallrote Lippen?
Ich freue mich auf euer Feedback!

Liebesgrüße
Joanna

 

 

 

 

 

 

Beauty, Lifestyle, Werbung

Meine aktuelle Sommer Morning Routine.

Disclaimer: Wenige Tage, nachdem ich den folgenden Text schrieb, erlebten einige Teile Deutschlands – vor allem Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen – eine der schlimmsten Flutkatastrophen. Noch immer haben derzeit rund 30.000 Menschen in den Flutgebieten kein Trinkwasser, keinen Strom oder…

Lifestyle

Life Update: Wie es mir gerade geht.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich spontan freue, wenn ich feststelle, dass ich – anstelle einer 20-minütigen Autofahrt –  stattdessen 1,5 Stunden lang durch die Stadt von A nach B zu Fuß laufen könnte, glich vor einem Jahr der Wahrscheinlichkeit,…