Food

Think Pink!

 

Heute gab es einen italienischen Kartoffelsalat mit winzig kleinen Kartoffeln – er schmeckt schön frisch und knackig – und eignet sich perfekt als Grillbeilage!
Außerdem trainiert dieser Salat hervorragend die feinmotorischen Fähigkeiten der Kinder, falls diese – wie Ben – alles AUSSER den Kartoffeln herauspulen müssen.
Als Getränk habe ich eine Melonen-Erdbeer-Limonade gemacht – dafür müsst ihr nur das Fruchtfleisch der Wassermelone (ohne Kerne) grob schneiden, und mit den Erdbeeren und etwas Eis pürieren.
Mit Wasser und Eiswürfeln auffüllen: fertig.
(leider war auch in der Limonade für Ben „zu viel los“. Aus kulinarischer Sicht war dieser Tag für ihn folglich ein Reinfall.)
Vor Kurzem lag ein kleines Päckchen in meinem Briefkasten: dieser Post brachte 2 Leserinnen auf die Idee, mich mit lustigen Büchern und Postkarten voll mit weisen Ratschlägen für Heim und Alltag zu überraschen.

 

In den Büchern sind auf charmanteste Art und Weise lebenswichtige Weisheiten illustriert wie…
„Man sollte die beruhigende und beglückende Wirkung von Schokolade nicht unterschätzen, sondern nutzen.“
„Eine Frau mit Lockenwicklern ist für den Mann kein schöner Anblick.“
„So mancher Familienkrach kann vermieden werden, wenn die Hausfrau es versteht, im richtigen Moment einen guten Tropfen charmant zu servieren.“
„Große Taschen wirten sich beruhigend auf die Seele aus.“

 

 

Zum Satz:
„Hüten Sie Ihre Toilettengeheimnisse: niemand muss wissen, mit welchen Mitteln Sie Ihre Schönheit pflegen.“ hätte ich spontan folgenden Vorschlag:
Soll ich diese Frauenglück-Regel brechen, und mal aus dem Nähkästchen plaudern?
Möchtet Ihr meine Lieblings-Beautyprodukte aller Zeiten erfahren?
Wenn’s unter uns bleibt ;-)…
Liebesgrüße
Joanna

Mediterraner Kartoffelsalat

(4 Personen)

1 kg sehr kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
2 Hände voll Cocktailtomaten
1 Handvoll schwarzer Oliven
1 rote Zwiebeln, in feine Würfel gehackt
1/2 Glas getrocknete Tomaten, in grobe Stücke geschnitten
50 g Pinienkerne
1/2 Bund Basilikum, in schmale Streifen geschnitten
2 Hände voll Rucolablätter, grob gehackt
1/2 Glas Brühe
1 Knoblauchzehe, feingehackt
4-5 EL weißen Balsamico-Essig
10 EL Olivenöl

Kartoffeln im Salzwasser gar kochen.
Tomaten und Oliven halbieren.
Pinienkerne ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anrösten.
Alles außer Basilikum und Rucola vermengen.

Den Salat mit der Brühe übergießen.
Aus Salz, Pfeffer, Knoblauch, Essig und Öl eine Marinade herstellen und über den Salat gießen.
Zum Schluss Rucola und Basilikum unterheben.

You Might Also Like

vor
zurück

33 Comment

  1. Reply
    petra
    25. Juni 2013 at 15:46

    JA!!!! Zu beidem, Rezept und Nähkästchentipps. Ich bin doch so neugierig.
    Und der Salat sieht so köstlich aus. Bei uns würde allerdings auch kräftig gepult werden, Angi und TJ sind schrecklich heikel beim Essen.

    Allerliebste Liebesgrüsse
    Petra

  2. Reply
    Königskind
    25. Juni 2013 at 15:52

    Wie kannst Du da noch fragen???

    Liebe Grüße

    Christine aus B.

  3. Reply
    Nicole Andersen
    25. Juni 2013 at 15:54

    Liebe Joanna,

    das Rezept hätte ich auch gerne! Und ja bitte, plaudere aus dem Nähkästchen…es bleibt auch unter uns 😉
    Liebe Grüße
    Nicole

  4. Reply
    Sabine Heldt
    25. Juni 2013 at 15:59

    "So mancher Familienkrach kann vermieden werden, wenn die Hausfrau es versteht, im richtigen Moment einen guten Tropfen charmant zu servieren."
    maxikreisch!! …nach exzessivem shoppen muss man den liebsten aller Ehegatten abfüllen… also irgendwie fast immer…
    Also: Puschen für den Liebling bereit halten und die Cognacbuddel in Reichweite… 🙂 ( Lockenwickler rausdrehen nicht vergessen, wichtig!!)
    oooh… ich bin froh, ohne die lustigen schlauen Bücher auskommen zu können…und für den Notfall hab ich ja Joanna!!! grins
    Grüße von Sabine 😉

  5. Reply
    Kasia Pohl
    25. Juni 2013 at 16:00

    Hallo Joanna,

    pink ist eine witzige Farbe, sie passt so sehr zum Frühling und Sommer. Deine köstliche Limonade habe ich letzte Woche gemacht! 🙂 sie schmeckt so guuuut:-))
    und der Kartoffelsalat hört sich super an:-)
    Liebe Grüße
    Kasia

  6. Reply
    nowshine
    25. Juni 2013 at 16:00

    du solltest auf jeden fall aus dem nähkästchen plaudern, wir müssen doch zusammenhalten!

    bei der narülichen schönheit von außen hab ich wirklich gelacht, natürlich sind nur babys, und ab 40 ist natürlich eher nicht so erwünscht, zumindest nicht bei mir, obwohl ich noch nicht ganz 40 bin ;)))

    selbst wenn ich morgens zum kindergarten laufe hab ich mir die wimpern gebogen und touche eclat aufgetragen, ich will ja niemanden erschrecken. große sonnenbrillen im kindergarten drin sind irgendwie doof weißt du.

    ich liebe solche salate, shreib mal bitte auf… danke!

    was hast du für nette leserinnen, alle mal rüber zu mir (nur die netten, klar)

    liebste grüße doro

    ach das shirt steht dir hervorragend, eindeutig deine farbe.

  7. Reply
    Rike
    25. Juni 2013 at 16:05

    Oh jaaaa, an Deinen Schönheitstipps bin ich auch super interessiert!! Wir würden uns sicherlich alle sehr sehr freuen, wenn Du sie uns preisgibst- natürlich bleibt alles unter uns und strengstens geheim ;))!!

    Deine karierte Bluse sieht klasse aus- so farbenfroh und lebendig. Sie sieht perfekt zu Deinen schönen dunklen harren aus!

    Es wäre ganz lieb von Dir, wenn Du mir verrätst, woher Du sie hast!!

    Herzlichen Dank von einer Dir so treuen Leserin
    Rike aus Düsseldorf…

  8. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 16:10

    Danke für deinen unterhaltsamen Blog! Es besteht Suchtgefahr, wenn man ihn einmal gelesen hat. Du hast den besten, stylishsten Blog, den ich kenne! RESPEKT dafür, dass du so begabt bist! Viele Grüße 🙂

  9. Reply
    TheFashionvictim67
    25. Juni 2013 at 16:19

    Hallo Joanna!
    Klar, der Kartoffelsalat sieht köstlich aus, bitte unbedingt das Rezept nachreichen.

    Melone und Erdbeeren habe ich im Kühlschrank, der Saft wird gleich ausprobiert!

    Toilettengeheimnisse? klar, verrate sie uns!

    LG Birgit

  10. Reply
    Papilio maackii
    25. Juni 2013 at 16:37

    Ohh der Salat sieht so lecker aus, dazu hätte ich gerne ein Rezept 😉

  11. Reply
    Miss JennyPenny
    25. Juni 2013 at 16:38

    Die Schale ist so wunderschön! Natürlich nicht so schön wie du, aber auf dem besten Weg dahin…haha. Und der Salat darin sieht so mega lecker aus! Da würd ich jetzt am liebsten drin baden! ;o)

    Klar will ich die Plauderei aus dem Nähkästchen hören!

    IN LOVE
    Jenny

  12. Reply
    Köhn Doris
    25. Juni 2013 at 16:57

    Ja unbedingt das Rezept und gegen plaudern habe ich auch nichts.
    LG Doris

  13. Reply
    V
    25. Juni 2013 at 17:06

    Woher ist die Schüssel? 🙂

  14. Reply
    Nord und Süd
    25. Juni 2013 at 17:10

    Diese Schüssel! Und diese Bluse! Und diese Büchlein! Ich geh dann mal schnell shoppen… Falls mein Mann fragt: ich schiebs auf Dich 😉

    Beautytipps? Bitte UNBEDINGT! Schnell! Bleibt auch ganz bestümmt unter uns!

    Alles Liebe von
    Kristin

  15. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 17:11

    Oh ja, ja, ja! Unbedingt aus dem Nähkästchen plaudern liebe Joanna!
    Und mein Sohn wird seine Feinmotorik eindeutig an dem so lecker aussehenden Salat trainieren können… Er wird auch nur die Kartoffeln essen, aber der Rest der Familie wird ihn glaube ich lieben.

    Herzliche Dienstagabendgrüße
    von Anja aus Ludwigshafen

  16. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 17:45

    JOANNA! Du machst mich fertig.. Kennst Du das grunze Lachen? Bin kurz davor. "…einen guten Tropfen charmant zu servieren."

    Aber bei große Taschen und beruhigender Wirkung, stimme ich voll und ganz zu! Die beruhigen mich auch immer sehr.

    Ein besonders leckerer Post. Winke mit frisch gestärktem Taschentuch und imaginären Wicklern in den Haaren.

    Kuss
    Olivia

  17. Reply
    Hanni
    25. Juni 2013 at 18:03

    oh ja, büdde! Dann kann ich zu meinem Joanna-Shirt auch ein Joanna-Gesicht tragen :)) äh… naja, oder zumindest genauso strahlen! Und JA, büdde auch Kartoffelsalatrezept. Mir egal ob die Männer rumpulen.

    Danke für die tollen Posts! *mwah* Hanni

  18. Reply
    Glüxkind
    25. Juni 2013 at 18:26

    Die Postkarten sind klasse und die Zitate aus einem Buch der 50ger Jahre, dass mir meine Mutter mal überlassen hat. Es hat den inspirierenden Titel "Schön sein, schön bleiben" und beinhaltet interessante Einsichten in das Bild der Frau der 50ger 😀 Liebe Grüße vom *Glüxkind*

  19. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 18:38

    Ja bin immer für Schönheitstipps zu haben. Mein Lieblingsprodukt ist das sanddornfluid von Alnatura und seit neuestem auch selbstgemachtes Kaffee- oder ingwerpeeling… LG von Mel aus Berlin

  20. Reply
    Cuchikind
    25. Juni 2013 at 18:44

    Die pinke Bluse ist ja so hübsch. Ich habe mir schon das T-Shirt mit den Pailetten-Herzen bestellt, danke für die Tipps!
    Grüße, Steffi

  21. Reply
    Juliane
    25. Juni 2013 at 18:55

    Wenn ihr das Buch mal produzieren lsst und verkauft – ich nehme eins 🙂
    Herzlichst Juliane

  22. Reply
    Ramona
    25. Juni 2013 at 19:42

    Der Salat sieht Köstlich aus ;O)
    Und die Schüssel muss ich mir bestellen, ich Liebe Pink und Rosa.
    Lieben Gruß Ramona

    P.s.: Beautytipps nehm ich immer ;O)

  23. Reply
    Anna Bollien
    25. Juni 2013 at 19:49

    Ohhh diese Schüssel ist ein Traum, leider nicht studentenfreundlich im Preis 🙂

    Der Salat sieht auch einfach köstlich aus! Wird direkt ins Rezeptesortiment aufgenommen.

    LG, Anna

  24. Reply
    familylife
    25. Juni 2013 at 19:55

    Liebe Joanna,

    danke für den Tipp mit der Bowle! Die werde ich sofort ausprobieren, sobald wir in Hamburg den Kamin nicht mehr anwerfen müssen.

    Herzlichst

    Uta

  25. Reply
    Ni62th
    25. Juni 2013 at 20:00

    Ich will Fakten, Fakten, Fakten aus dem Näh- , äh Beautycase! Und wage es nicht' mit "also ich Brauch nur Wasser und nen Pott Niveacreme, um so hinreißend auszusehen" anzukommen!
    Übrigens kannst Du Ben sagen, er darf gerne zu meinem Zukünftigen kommen und mit ihm Burger und Cola bis zum Abwinken verdrücken. Ich opfere mich dann für ihn auf und verputze sein Abendessen:))).

  26. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 20:26

    Oh jaaaaaaaaa ! Bitte das Rezept und natürlich Deine Beautygeheimnisse ;0)

    Ich freu mich jetzt schon!

    Gaaanz viele LIEBEs Grüsse

    Mella

  27. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 20:26

    ?..oh ja, her mit dem Rezept. Sieht echt lecker aus und ich wuerde ihn zu gerne meinen Gaesten am kommenden WE anbieten.
    Weiter so, ich freu ich immer ueber neue Rezepte von Dir….
    LG Marlene

  28. Reply
    Anonym
    25. Juni 2013 at 21:25

    Nachdem ich heute den allermiesesten Tag seit Monaten hatte, habe ich mir gerade den "Heldinnen"-Button bestellt – yes!!!
    Ich bin eine Heldin, ohne Frage: Schließlich überstehe ich ohne mit der Wimper zu zucken quietschende Cello-Töne (Sohn1 übt), tröste heulenden Sohn2 zwischen fünf und zehn Mal jeden Tag, weil er immer noch nicht verinnerlicht hat, dass die Treppe kein Spielplatz-Klettergerüst und es deshalb sinnvoll ist, sie weder hüpfend noch springend noch im freien Fall zu absolvieren – irgendwie tritt hier leider kein Lerneffekt ein, seufz…., hetze mit mildem Lächeln äußerlich (und wüstem Herumgefluche innerlich)fünf Minuten vor Ladenschluss noch in die Stadt um ein Schreibheft zu kaufen(Sohn 1 17.55 Uhr: "Mama, ich brauche übrigens noch ein Englischheft, mein altes ist voll und ich habe heute schon extra einen Zettel einkleben müssen"), spiele einen Autounfall, in den ich verwickelt war, herunter "Nein, Kinder, ihr braucht euch überhaupt keine Sorgen zu machen, alles gaaaaaanz harmlos…Doch,ja, zuerst war ich schon kurz erschrocken, aber es ist ja zum Glück nur ein Blechschaden" (während ich innerlich ausrechne, wie viele Baileys nötig sind, damit ich dem Gedanken "wie hoch wird die Schadensstufe sein, in die ich von meiner Versicherung nun eingestuft werde?" einigermaßen gelassen begegnen kann). Okay, und das war nur der halbe Tag, die andere (schlimmere) Hälfte hab ich inzwischen schon erfolgreich verdrängt.

    Ich finde, ich habe den "Heldinnen"-Button deshalb redlich verdient, auch wenn ich niemals in der Lage sein werde, diese Kerze hinzubekommen wie die Turnerin auf dem Foto – sei's drum 😉

  29. Reply
    Anonym
    26. Juni 2013 at 4:22

    guten Morgen liebe Joanna,

    ich sag auch zu allem ja
    – Rezept
    -Tipps aus dem Nähkästchen

    das sieht superlecker aus, habe gerade kleine Kartoffeln aus F hier – es passt perfekt…wie sooft !!!

    Die Schale ist ja toll, danke für die Verlinkung 🙂

    Knutscher Karin – noch müde

  30. Reply
    Britti
    26. Juni 2013 at 6:14

    Mhhhh, der Kartoffelsalat sieht wirklich lecker aus!
    Viele Grüße

  31. Reply
    Franzi
    26. Juni 2013 at 19:04

    Boooaaah, lecker!!!
    Wir haben den Salat heute direkt nachgemacht und zu zweit fast die ganze Portion für vier Personen gegessen… Hmmm, leeeecker.
    Und super schnell gemacht – bisschen Schnibbelei, Kartoffeln kochen, Dressing anrühren (ich habe Bärlauch-Olivenöl genommen, passte perfekt!) und alles mischen, easypeasy!

    Könnte ich mir auch sehr gut mit Farfalle vorstellen – oder auch mit Mozzarella, dann ist es nur nicht mehr so schön vegan.
    Steht ganz, ganz oben auf der Machen-wir-jetzt-öfter-Liste 🙂
    Oder zum grillen… und toll zum mitnehmen… hach…

  32. Reply
    Cibo95
    2. Juli 2013 at 11:41

    WOW!!!

    1. Was für ein toller Blog, leider gerade erst entdeckt, gleich mal gemerkt.
    2. Leckeres Limonaden-Rezept, werde ich heute Abend gleich mal machen.
    3. Danke für das Salatrezept!!

    LG Steffi

  33. Reply
    petra
    6. Juli 2013 at 13:36

    Jetzt muss ich mich nochmal zu diesem Post melden, besser gesagt zu dem Hammer-Rezept.

    Das schmeckt G Ö T T L I C H ! ! !

    Meine Kids haben zwar ähnlich wie dein Ben einen Teil rausgepult, aber wie sagtest du so schön: Das fördert die motorischen Fähigkeiten 😉

    Alles Liebe
    Petra

Schreibe einen Kommentar