Fashion, Lifestyle, Werbung

5 Things I’m loving this Eastern.

Oster-Goodies müssen sein, also habe ich auf dem Weg zum Bodensee beim Breuningerland in Stuttgart einen Zwischenstopp eingelegt, um mich mit Schokoladen-Ostereiern und Maccarons einzudecken.
Die lagern jetzt im Kühlschrank (ich liebe kalte Schokolade!), während ich für euch ein paar hübsche Ideen für ein Ostkörbchen aufschreibe.
Kleinigkeiten, mit denen ihr euch selbst beschenken könnt – vom Outfit über Beauty-Glow bis hin zum grünen Müsli für das Osterfrühstück.


1. Matcha – Granola.

Vor Kurzem entdeckte Jil Matcha Tee ganz neu, und servierte mir jeden Vormittag einen selbstgemachten Matcha Latte, wenn sie gerade in Nürnberg war.
Der chinesische Tee in Pulverform schmeckt herb, aber nicht bitter, hält wach wie Kaffee, ist aber deutlich gesünder.
Die wunderschöne leuchtend grüne Farbe kommt on Top:
Alles gute Gründe, es mal in der Granola-Version zu versuchen.

Das Müsli übrigens kein bisschen herb, sondern einfach köstlich, und macht sich gemeinsam mit knallroten Erdbeeren ganz perfekt auf dem Ostertisch.

Mein Tipp:
das Müsli wird in einer Auflaufform gebacken – wer grobe, chunky Stücke liebt (sie schmecken fast wie Cookies! Ein Hochgenuss!), der drückt es ganz fest hinein, und zerstreuselt es nach dem Backen nur noch etwas.

Wir trinken übrigens diesen Matcha.



Matcha Müsli:
150g Haferflocken
35g gepufften Quinoa
40g Mandeln
40g Sonnenblumenkerne
75g getrocknete Mango, fein gehackt
75g Kokosraspeln
4 TL geschmolzenes Kokosöl
125g Honig oder Ahornsirup
1/2 TL Salz
1 EL Zimt
1 1/2 TL Matcha-Pulver
2TL Vanilleextrakt

Den Ofen auf 175° vorheizen.
Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen.
Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, die Müsli-Mischung fest in die Form pressen.
Ca. 15 Min. lang backen, nach dem Abkühlen grob mit den Fingern zerteilen.

2. Jumpsuit in Rot.

Die Saison der Einladungen zu Hochzeiten, Taufen &Co. steht in den Startlöchern, und dieser simple, aber unglaublich elegante Jumpsuit ist eine gute Outfitwahl dafür.
Sehr bequem und lässig, jedoch nicht nachlässig, dazu die rote Farbe: ein wunderschöner Hingucker.
Ihr müsst euch nur noch darum kümmern, welche Schuhe ihr dazu tragen wollt, aber da habe ich eine weitere, tolle Idee…

Jumpsuit: HIER



3. Style your Heel.

Sind das etwa Manolos?
Oder Heels von Roger Vivier?
Nicht wirklich.
Diese Saison habe ich ganz bewusst nur ganz schlichte Schuhe gekauft, und diese mit wunderschönen (und preiswerten) Clip Ons geschmückt:
Der Effekt ist unglaublich!

Das funktioniert natürlich sowohl auf meinen Jimmy Choo-Heels wie auch auf flachen Ballerinas:
probiert es aus!

Clip Ons für Schuhe:
HIER, HIER und HIER

Meine Schuhe sind von Zara und von Jimmy Choo.


4. Lieblingsfoundation + Glow für den Frühling.

Meiner letzten Beauty-Bestellung lagen ein paar kleine Tester-Fläschchen bei – ich brauchte jede einzelne bis zum letzten Tropfen auf.
Die Foundation von Kosas ist wie flüssige Seide: sie verbindet sich so perfekt mit der Haut, dass man einen absolut natürlichen Non Make Up-Look erzielt.
Die Haut bekommt einen sanften Glow, sieht strahlend und gesund aus, und die Farbtöne sind so perfekt abgestimmt, dass man mühelos den eigenen treffen kann.
Ich finde, es gibt für die Frühjahrs- und Sommerzeit keine bessere Foundation: sie deckt ebenmässig, und nicht zu stark.

Eine ideale Ergänzung für den „Frühlingswiese – Ich war lange an der frischen Luft – Look“ ist der Hurraw! Bronzeschimmer:
einfach mit den Fingerkuppen sanft auftupfen: Glow ohne Glitzer!
Direkt auf die Wangenknochen tupfe ich meist ganz wenig vom goldenen Schimmer und verblende ihn gut mit den Fingern.

Alle Produkte sind übrigens Naturkosmetik, enthalten keine chemischen Inhaltsstoffe, und versorgen die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit.

Foundation Kosas in vielen Farbtönen: HIER
Hurraw! Balsam mit Bronzer: HIER
Hurraw! Balsam mit Goldschimmer: HIER

 

 

5. Leinen(Herz) für Ostern.

Leinen auf dem Tisch ist eine der schönsten Ideen für Ostern – aber wie wäre es mit Leinen im Kleiderschrank und als Wärmesäckchen?

Von Terrible Twins kommen solche zauberhaften Wärme- und Duftkissen, dass man sich unmöglich entscheiden kann!
Leinen in zartem Rosa und Blau? Oder lieber in Grautönen?
Am besten, man besorgt mehrere, und legt jedem seine Lieblingsfarbe ins Osterkörbchen dazu – die Verpackung ist übrigens beinahe genauso schön wie der Inhalt.

Wärmekissen und Duftkissen aus Leinen: HIER

 


Ostern kann kommen!

Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

Schreibe einen Kommentar