Food, Liebesbotschaft 2.0

What I Eat In A Day – Summer Edition.

Die letzten Wochen hat mich vor allem Eines beschäftigt: Food.

Eine neu entfachte Passion für Lebensmittel ließ mich stundenlang Kochvideos auf YouTube schauen, nach kleinen Spezialitäten-Läden in meinem Kiez recherchieren und mit neuen Rezepte experimentieren.

Ich nehme euch heute mit durch meinen Tag:
– Gemeinsam probieren wir eine selbstgemachte Ramen Suppe,
– Ich zeige euch die „foolproof“ Kombination für einen erfrischenden Couscous Salat,
– Und das Schokoladen-Dessert, von dem ich momentan nicht genug bekomme.

Viel Freude und Inspiration bei meinem „What I Eat In A Day“-Video!
Alle im Video erwähnten Links findet ihr direkt in der YouTube Infobox.

Zur Erinnerung: Für jedes meinem Videos werden extra deutsche Untertitel erstellt.
Im YouTube – Menü unten rechts findet ihr die Funktion Untertitel an- und auszuschalten. In der mobilen Version ist dieses Feld rechts oben. Die drei kleinen Punkte angeklickt, springt ein weiteres Feld auf, über welches ihr die Untertitel an- oder ausschalten könnt. Schreibt mir gerne, wenn es dazu Probleme geben sollte.

 

Es könnte sein, dass dieses Video die Einleitung einer kommenden Serie ist – bleibt gespannt!

Liebesgrüße,
Jil

 

You Might Also Like

vor
zurück

5 Comment

  1. Reply
    Lisa
    14. Juni 2020 at 13:16

    Wie toll, danke!! Und ja, bitte gerne mehr davon

  2. Reply
    Janine
    14. Juni 2020 at 19:25

    Liebe Jil,
    eine großartige Inspiration, wie immer! Lieben Dank.
    Und wenn Du mal wieder im schnuckeligen Stuttgart bist, gehe vom Bahnhof die Königstrasse hoch und nach ca. 250m links in das Untergeschoß von Karstadt Sport. Dort ist DER Asian-Food-Shop, nach dem Du verlangt hast. Eine echte Bereicherung hier in der Stadt. Als glückliche Exil-Münchnerin (gibt´s, echt wahr!) ist das für mich ein wirkliches Shopping-Highlight geworden.
    Ganz liebe Grüße aus dem Ländle von
    Janine

  3. Reply
    Tina
    14. Juni 2020 at 20:33

    Bitte keine Plastik Kaffee To Go Becher!
    Wer sich über gesundes Essen Gedanken macht, sollte auch mit Verpackungen bewusst umgehen.

  4. Reply
    Iridia
    15. Juni 2020 at 8:23

    Liebe Jil,

    Du hast es jetzt total raus! *kreisch*

    Mich inspirieren deine letzten Videos sehr, ich finde sonst viel sehr langweilig, deine nicht. Besonders mag ich die eingefangenen Stimmungen der Aufmerksamkeit, Klarheit und des Wohlbefindens, Musik und auch Detailaufnahmen. Das erste, das mich richtig gepackt hat, war das, in dem du damals den Mixer vorgestellt hast, ich hab es paar mal gesehen, um mich in die Stimmung zu begeben, und deine monatlichen Vlogs sind mein Highlight und wirklich abwechslungsreich.
    Die Foodbeiträge sehe ich immer gern, auch die eingebetteten, aber mir fehlt oft ein Rezept zur abschließenden Orientierung. Genauso geht es mir mit der Musik, ich finde sie sehr stimmungsvoll und Credits würden helfen, eine eigene Playlist zu erstellen. Vielleicht kannst du deine auch ab und zu teilen, damit man nicht immer aus eigenem Blickwinkel sieht.
    Ich warte schon sehr auf den Vlog Juni. Du wächst gerade unfassbar. Was auch immer du in letzter Zeit neu gemacht hast, mach weiter auf dem Weg. Du bist unverwechselbar geworden.

    Herzliche Grüße
    Iridia

    1. Reply
      Jana
      20. Juni 2020 at 0:11

      Mega schöner Kommentar! Ich liebe Jil‘s Videos auch soooo sehr und sauge alles auf wie ein Schwamm. Kann es kaum erwarten, bis wieder neuer Input kommt.

Schreibe einen Kommentar