Fashion, Food, Lifestyle

März-Weekend: Death by Chocolate – Cookies (ganz ohne Mehl), Welpen-Alarm + die schönsten Trenchcoats der Saison.

 

Zugegeben, es war ein bisschen ruhig auf Liebesbotschaft, aber ich kann alles erklären!

1.
Im Loft herrschte in den letzten Tagen absoluter Ausnahmezustand, denn wir hatten einen Labrador-Welpen zu Besuch.
Nicht IRGENDEINEN Welpen, sondern selbstverständlich den schönsten, niedlichsten, verspieltesten, frechsten, goldigsten aller Zeiten – die Prioritäten wurden schlagartig verschoben, das Geschirr stapelte sich in der Küche (kein Scherz!), ich bekam nichts mehr auf die Reihe, mein Sohn stand nachts um 3 Uhr auf, um eine Runde Gassi zu gehen (und daran sieht ihr, dass es ein Ausnahmezustand war), und jede einzelne Bewegung des Hundes löste allgemeine Begeisterung aus.

Wir benahmen uns alle wie liebestrunkene Teenager, die gerade eine WhatsApp-Nachricht ihres Boycrushs bekommen haben: die Zeit steht still, das Entzücken kennt keine peinlichen Grenzen, und überhaupt wirft man alles an gesunder Restvernunft über Board.

Menschen, die ihren Hund küssen.
Menschen, die mit ihrem Hund in Babysprache reden.
Menschen, die jede Unterhaltung unterbrechen, nur, um alle 3 Minuten „guck‘ mal wie süß er gerade ist/was er Süßes macht/ wie süß er gerade guckt.“ auszurufen.

Geht so gaaaar nicht.

Und jetzt mal was anderes:
GUCKT MAL, WIE SÜß ER GERADE GUCKT, DAS SÜßE PUTZIBABYMAUSI, ICH MUSS IHN SCHNELL KNUTSCHEN!

Nehmt das mal 24 Stunden, und ihr habt eine Vorstellung davon, warum ich so lange nichts gepostet habe.
Es kommt euch allen sehr zugute, dass ich noch keinen Hund habe.
Denkt da mal jetzt darüber nach.

 2.
Das Rezept hatte ich zwar vor einigen Jahren bereits gepostet, aber da die Instagram Stories eine Welle der Fragen ausgelöst haben, gibt es sie heute spontan noch mal.

Bei wirklich guten Dingen braucht man das Rad nicht jedes mal neu erfinden, wie ich finde.
Sie sind ruck, zuck gemacht, und ihr braucht noch nicht mal eine Waage dafür.
Diese Cookies sind außen knusprig, und innen chewy – damit sie genau so werden, dürft ihr die Backzeit nicht überschreiten. Die Oberfläche wird glänzend und leicht brüchig, und ich habe mit Sicherheit schon optisch schönere Cookies gebacken.
An Schokoladengehalt sind diese allerdings nicht zu übertreffen, und genau deshalb reicht ein einziger aus, um glücklich zu werden.

Überlegt mal: Die Cookies sind so gut, dass Charlotte nur wegen ihnen aus Erlangen anreiste (wo sie seit Wochen ein Eremiten-Dasein führt, nur damit sie später ein Spitzengehirnchirurg wird), und bekam eine große Tüte im Austausch gegen aktuelle Dating-Stories.
Da sie allerdings den Radius aus Wohnheim, Bibliothek, und Uni niemals verlässt, datet sie nur zukünftige Ärzte, und so sind die Stories dementsprechend unspektakulär.
Wir mutmaßten also über zukünftige Kindernamen („Malte-Friederik-Johannes, lege jetzt bitte Mamas Stethoskop zur Seite!“), aßen zur Abwechslung knuspriges Brathähnchen, und schmusten mit dem Hund.

 

Death by Chocolate-Cookies

3 Tassen Puderzucker
2/3 Tasse umgezuckerten Kakaopulver
1/4 TL Salz 2-4 Eiweiß (Zimmertemperatur)
1 1/2 Becher Zartbitterschokolade, in kleine Stückchen gehackt

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
Den Puderzucker mit dem Kakao und dem Salz in einer großen Schüssel vermischen, die Eiweiße nach und nach reinschlagen und untermischen.
Die Konsistenz muss dickflüssig und zäh sein(ich habe 3 Eiweiße gebraucht.)
Jetzt die Schokostückchen vorsichtig unterrühren.
Mit Hilfe von 2 Löffeln kleine Häufchen auf das Backpapier setzen ,es sollen ca. 12 Cookies pro Backblech werden.
Ca. 14 Min. backen, bis die Oberfläche leicht brüchig und glänzend aussieht.

WICHTIG: lasst die Cookies ganz auskühlen, bis Ihr sie vorsichtig vom Backblech herunter nehmt, sie brechen sonst ganz leicht.

Gekuschelt auf einem weichen Sofa, mit einer Tasse dampfenden Milchkaffes oder duftenden Tees an einem Cookie knabbern knabbernd ist ein verregneter Frühlingsnachmittag gleich doppelt so schön, stimmt’s?

3.
Frische Inspiration für den Frühling + eine meiner Lieblingskombis zur Zeit: Trenchcoat + besticktes T-Shirt + neue Tasche.


 


 Als ich die Sachen bestellte, waren sie alle noch zu haben – nach nur wenigen Tagen war alles ausverkauft.
Ich habe aber hübsche Alternativen für euch verlinkt.

Tasche: Moschino, ähnliche: HIERHIER, und HIER
T-Shirt: Asos, ähnliche: HIERHIER, und HIER
Rock (alt), ähnlicherZalando

Die schwarze Lederhose vom letzten Bild: About You (ich habe sie für den lockeren Sitz eine Größe größer bestellt, sie fällt eigentlich größengerecht aus)

Das sind die schönsten neuen Trenchcoats der Saison:

Falls euch gerade keine Medizinische Fakultät als Dating-Portal zur Verfügung steht, geht das auch im Supermarkt.
Dieser Spot ist an Charme nicht mehr zu überbieten.
Euch allen das schönste Wochenende!

Liebesgrüße
Joanna

P.s. Mein Weekend-Post war so lang, dass sich hier keiner über den tagelangen Ausfall beschweren darf, finde ich.
UND GUCKT MAL WIE SÜß ER DA LIEGT, DAS SCHNUFFIBABY!!!!

You Might Also Like

vor
zurück

35 Comment

  1. Reply
    annilu
    24. März 2017 at 18:49

    Echt sehr knuffig, Euer Gast-Welpe. Ein Labrador, der aussieht wie ein Weimaraner… Zucker!

    LG
    annilu

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:01

      „Ein Labrador, der aussieht wie ein Weimaraner“ – ja, das fiel mir erst später auf ;)!
      Wird sich bestimmt noch etwas ändern, wenn er älter ist, aber jetzt auf alle Fälle!

  2. Reply
    Vio
    24. März 2017 at 18:55

    Love it – und zwar alles – Kekse, Hund, Style, Video und euch danke fürs Start-versüßen in das Wochenende ❤

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:02

      so gerne ❤!

  3. Reply
    Yvonne
    24. März 2017 at 20:10

    Ach Joanna, bei euch will man doch am liebsten Hund sein. Am besten einer der Schoko Cookies darf (Achtung! Schokolade ist giftig für Hunde).

    Ich Grüße dich ganz lieb

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:02

      ;))))

  4. Reply
    Sandra
    24. März 2017 at 20:58

    Joanna, wo findet man denn bitte so eine schöne Werbung?!
    Schade, dass ich schon verheiratet bin und kochen kann…
    Genieß dein we, glg Sandra

  5. Reply
    Leonie
    24. März 2017 at 21:14

    Hallo 🙂

    Wie alt ist der Welpe? Und wie heißt er denn?

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:04

      Ich glaube, ca.3 Monate alt, und sie heißt Silver ;).

  6. Reply
    Katrin
    25. März 2017 at 8:27

    Na so EIN GLÜCK für uns, dass du keinen Hund hast Joanna!!❤ Herrlich! Aber süß ist er wirklich und ins Loft passt er auch gut!:)
    Habt ein tolles Wochenende!:) (-…- bei uns arbeitet gerade der Bagger…, aber ich werd zwischendurch mal die Cookies machen;-)!)
    Ganz viele Liebe Grüße 🙂
    Katrin

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:04

      Tatsache!
      So ein Glück ;)))!

  7. Reply
    Amelie
    25. März 2017 at 8:51

    Ohhhh, wie süß ist dieses Hundebaby! Da kann man ja gar nichts anderes machen als mit ihm kuscheln! Nur parallel diese leckeren Schokcookies essen 🙂 Schönes Wochenende für Euch!

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:05

      Ja, man ist ein bisschen machtlos gegen diese Niedlichkeit… 😉

  8. Reply
    Amelie
    25. März 2017 at 8:53

    Ohhh wie süß ist dieses Hundebaby? Da kann man ja gar nicht anders als ihn ständig zu kuscheln. Nur parallel diese leckeren Schokocookies essen 🙂 Habt ein schönes Wochenende!

  9. Reply
    bettina
    25. März 2017 at 10:21

    Bester spot ever :-)) and by the way….
    Intermarche war schon immer mein Lieblingssupermarkt in Fronkreisch :-))

    kiss
    bettina

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:06

      Ich könnte ihn auch zig mal anschauen!

  10. Reply
    Marion
    25. März 2017 at 11:15

    Das sind wieder soooo schöne Fotos, Joanna! Ich liebe sie!!! Und zu DEM Labrador kann man einfach nicht NEIN sagen: wunderhübsch, elegant, treuer Blick, Genießer ….
    Liebe Grüße
    Marion

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:07

      Ein Glück wird es eine Zuchthündin und ist nicht verkäuflich.
      Sonst hätte ich für nichts garantieren können!

  11. Reply
    Jennie
    25. März 2017 at 11:28

    Mein Tag ist gerettet 🙂 so ein schöner Post und so süße Kosenamen für den Mini in grau <3 Ich kann dir sonst noch hübsche Wellensittiche empfehlen, die kann man dann auch Flauschpopos nennen oder Federmäusi. Dafür erspart man sich das (nächtliche) Gassigehen und hat Frühling in der Bude für immer 🙂 Beim Video musste ich heulen übrigens, trotzdem Tag gerettet :-*

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:12

      Heulen ;)?
      Oha, wie süß du bist!

  12. Reply
    Ute Ecker
    25. März 2017 at 11:55

    Liebe Joanna,

    mir gefaellt natuerlich genau einer der Maentel, die ausverkauft sind… Allerdings kann ich nicht draufklicken und rausfinden von welcher Marke der Trenchcoat ist, so dass ich ihn in einem anderen Online-Shop als den von Dir verlinkten suchen kann. Das ist richtig bloed, das ging sonst immer. Bei dieser neuen Verlinkung klappt es nicht. Welche Marke ist der olivgruene ausverkaufte Mantel? Bitte! 🙂

    Liebe Gruesse und ein tolles Wochenende
    Ute

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:13

      Ich schau gleich, ob ich es rausfinden kann.

  13. Reply
    Alexandra K.
    25. März 2017 at 12:35

    Ok, vergesst Gucci-Taschen, Loft, Trenchcoats und selbst Schoko-Cookies…. den Hund nehme ich SOFORT!!!! 🙂 lg Alexandra

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:13

      Me too!!!

  14. Reply
    Conny Martin
    25. März 2017 at 23:28

    Der liegt aber ah süß da, das Schnuffibaby;-)
    Passt perfekt ins Loftwohnzimmer wie ich finde. Glaub ich, dass er die volle Aufmerksamkeit auf sich zieht, so schön wie er ist…..
    Gibt es manchmal einen Unterschied zwischen Tasse und Becher? Oder einfach gleich behandeln?.
    Wir lieben alle die weltbesten Cockies von dir, die wir jedesmal anders „zusammenwürfeln “ und Jedesmal werden es die weltbesten….. Deshalb lockt die Schokovariante …..
    Liebste Grüße von
    Conny

    1. Reply
      Joanna
      26. März 2017 at 8:14

      Die Menge ist ca. die Menge eines Joghurtbechers (ca. 140g) ;)).

  15. Reply
    Wiebke
    26. März 2017 at 9:15

    Liebe Joanna, wieder eine tolle Kombi die du da anhast 🙂
    Auf dem einen Bild trägst du eine schwarze „Lederhose?!“…
    Woher ist die denn? sieht in Kombi mit dem T-Shirt nämlich top aus und die Hose fällt so locker.
    Dank dir und einen lieben Gruß
    Wiebke

    1. Reply
      Joanna
      27. März 2017 at 7:12

      Hallo liebe Wiebke,
      Ich habe sie dir nachträglich im Post verlinkt (wenn du sie so locker wie meine tragen willst, würde ich auch eine Größe größer bestellen, und mal ausprobieren, was besser sitzt ;)).

  16. Reply
    Anne Harenberg
    26. März 2017 at 10:06

    Ich bin schon vor vielen Jahren auf den Hund gekommen (der erste sah übrigens genauso aus wie Silver und war der schlimmste Teufelsbraten, den man sich vorstellen kann – in Personalunion mit dem besten Hund der Welt natürlich….;-). Gut zu wissen, dass auch Nicht-Hundebesitzer dem Hundecharme in Nullkommanix erliegen….;-)

    1. Reply
      Joanna
      27. März 2017 at 7:13

      Ganz unter uns:
      dieser Welpe war auch nicht der bravste ;)…und keiner war so wirklich sauer deswegen.
      SCHLIMM!

    2. Reply
      Wiebke
      27. März 2017 at 18:13

      Danke :-):-):-)

  17. Reply
    Gudrun
    27. März 2017 at 12:19

    durch Westwing bin ich auf dieser Seite gelandet und bin begeistert von dem schönen Zuhause und dem liebevoll gestalteten Blog. Die Welpenbilder sind allerliebst und die Cookies werde ich auch ausprobieren. Ich freu mich, dass ich Liebesbotschaft gefunden habe.

  18. Reply
    Alina
    27. März 2017 at 17:53

    Hey! Welche Größe hat deine Tasse zum abmessen?
    Liebste Grüße

  19. Reply
    Nadine
    29. März 2017 at 11:03

    Waaaaah Ich will von meinem Welpen auch die weltsüssesten Loftbilder haben! Mit dem schwarz-weißen Fell würde er doch perfekt passen 😉
    Und jetzt habe ich Schokoladen-Heißhunger auf die Cookies… Mal schauen ob ich alles da habe 😉

  20. […] dir das gebackene Glück mit den perfekten Schokoladenkeksen, die dich direkt in den Himmel bringen. Zelebriere ganz bewusst die halbe Stunde, die es braucht, […]

Schreibe einen Kommentar