Fashion, Liebesbotschaft 2.0

Capsule Collection 2.0: Mein Guide für die perfekte Herbst-Uniform.

In den Liebesbotschaft-Headquarters ist das Capsule-Collection-Fieber ausgebrochen!

Nachdem meine Mum schon ein wunderschönes Lookbook zu ihren Looks gedreht hat (das Video findet ihr HIER), erkläre ich euch heute ganz praktisch wie man Schritt für Schritt die perfekte Capsule Collection aufbaut. Wie funktioniert die „Uniform“ genau, und was sind ihre Vorteile?

Diesen Herbst habe ich meinen Kleiderschrank nach einer klaren Formel aufgebaut.

Wie ich so ganz mühelos immer chic aussehe, erfahrt ihr in meinem Video!

*enthält Werbung / eine Produktplatzierung für Abbott Lyon.


In meinem nächsten Video zeige ich euch die schönsten Kombinationsmöglichkeiten, mit denen man dann offiziell für das Projekt „die-perfekte-Uniform“ gewappnet ist!

Zu den wunderschönen Accessoires von Abbott Lyon aus meinen Video kommt ihr hier:

1. Clutch aus grauem Leder.
2. Schwarze Schultertasche.
3. Beige-Pythonprägung Tasche.
4. Meine Armreifen.
5. Meine Ringe (der Siegelring ist leider momentan ausverkauft.).
6. Alle Abbott Lyon Uhren.

Mit dem Code „JG20“ bekommt ihr 20% auf das gesamte Sortiment!

Was haltet ihr von dem Thema Uniform? Cool / praktisch / zu langweilig?

Liebesgrüße,
Jil

You Might Also Like

vor
zurück

12 Comment

  1. Reply
    Ann
    12. Oktober 2018 at 21:38

    Wunderschön, liebe Jil. Deine Mum hat schon so ein tolles Video präsentiert und jetzt Du. Eine tolle Idee. Sehr inspirierend, edel und tres chic. Hübsche, schlichte Klamotten, gutes Material, rundherum gelungen. Bin schon gespannt auf den 2. Teil. Und Neo ist spitze! Ich liebe euren Blog. Liebe Grüße Ann

    1. Reply
      Jil
      13. Oktober 2018 at 16:03

      Danke!! Wir haben beide viel Spaß an unserer Herbst-Garderobe :).

      Liebesgrüße,
      Jil

  2. Reply
    Ursula
    13. Oktober 2018 at 12:09

    Finde die Idee supergut und wirklich spannend. Wie wirklich konsequent hast du das aber in der Umsetzung gemacht – hast du tatsächlich gar alles andere aus deinem Kleiderschrank verbannt?
    Und wirst du auch noch Teile verlinken? Nicht, dass ich das wirklich 1:1 nachkaufen will (wär ja dann auch komisch wenn Tausende dann tatsächlich uniformierter Frauen herumlaufen) aber dazu, dass man eine noch bessere Vorstellung bekommt, was tatsächlich gemeint ist?
    Vielen Dank und schönes Wochenende für euch alle

    Ursula

    1. Reply
      Jil
      13. Oktober 2018 at 16:08

      Diese Saison habe ich es tatsächlich so radikal umgesetzt!
      Alles andere wurde erstmal in Kisten verstaut, und wird bei Gelegenheit dann ausgemistet. Nur wenige Teile für besondere Anlässe und einige Pullover sind geblieben.
      Es wirkt erstmal befremdlich, nur so wenige Teile zu sehen, gleichzeitig war für mich sofort ein Gefühl von Befreiung da. Momentan genieße ich es sehr, überhaupt keinen Gedanken an mein Outfit zu „verschwenden“. Ich denke mein zweites Video wird ziemlich gut demonstrieren, wie gut angezogen man dennoch wirkt.

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende!

      Liebesgrüße,
      Jil

  3. Reply
    Tina
    13. Oktober 2018 at 15:57

    Liebe Jil,
    Vielen Dank für deine Tipps, die Farbpalette zu begrenzen finde ich wirklich hilfreich. Ich habe glaube ich habe auch zuviele Farben in meinem Schrank, so dass manchmal einfach der Überblick fehlt. Weite Hosen und enge Oberteile finde ich toll wenn man groß ist und wie du eine super Figur hat. Bei mir allerdings ist es so, dass ich zwar lange schmal Beine habe, aber leider einen kurzen und auch noch schiefen Oberkörper. Somit kann ich keine eng anliegenden Teile am Oberkörper anziehen und weite Hosen mit weitem Oberteil geht gar nicht finde ich -man sieht aus wie ein Kartoffelsack 😉 also doch Skinny Jeans und oben weit? Hast du auch hier Tipps wie man kaschieren kann?
    Herzliche Grüße Tina

    1. Reply
      Jil
      13. Oktober 2018 at 16:17

      Liebe Tina,

      Weit auf weit kann super funktionieren! So lange die weite Hose deine Taille betont (durch einen High-Waited Schnitt oder Gürtel zB.), und das Shirt locker in der Mitte reingesteckt wird. So betonst du deine langen Beine, und schaffst eine tolle Silhouette.
      Gerade bei deinen Proportionen kann ich mir das sehr gut vorstellen. Schau mal auf meinem Pinterest-Board, dort sind einige Looks mit lockeren Oberteilen UND weiten Hosen. In meinem zweiten Video trage ich auch einen Oversize Pullover, mit weiter Hose.
      Ich würde verschiedene Kombinationsmöglichkeiten durch probieren, und bewusst zu anderen Schnitten greifen. Aber natürlich funktioniert die Skinny Hose genauso gut!

      Liebste Grüße,
      Jil

  4. Reply
    Andrea
    15. Oktober 2018 at 15:49

    Sehr schönes und inspirierendes Video, danke. Es wär wirklich super wenn du deine Sachen verlinken würdest bin schon ewig auf der Suche nach schönen Oberteilen aber meistens sind sie wirklich sehr dünn und durchsichtig.
    Liebe Grüße Andrea

    1. Reply
      Jil
      15. Oktober 2018 at 16:01

      Liebe Andrea,

      Vielen Dank für dein Feedback! Am Mittwoch kommt schon der zweite Teil der Herbst-Mode Reihe.
      Da werden dann auch alle Teile verlinkt.

      Liebesgrüße,
      Jil

  5. Reply
    Ursula
    16. Oktober 2018 at 13:30

    Liebe Jil!

    Habe tatsächlich gleich eine Taschenbestellung bei Abbott and Lyon aufgegeben und bin gerade total hin und weg wie wahnsinnig schnell das tatsächlich ausgeliefert wurde – gerade vorhin schon eingetroffen! Aus England! Und superschön! Danke für den heißen Tipp, freue mich sehr!

    Ursula

    1. Reply
      Jil
      17. Oktober 2018 at 16:39

      Wahnsinn wie schnell die sind oder??
      Ich bin auch ehrlich begeistert von deren Produkten. Es freut mich so sehr, dass sie dir gefällt.

      Liebesgrüße,
      Jil

  6. Reply
    Steffi
    16. Oktober 2018 at 19:46

    Hallo,
    Mir gefällt das Video sehr gut und ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2.
    Ich stelle aktuell auch gerade meinen Kleiderschrank um und versuche stark zu reduzieren. Habe den Vorteil einer „Uniform“ schon auf der letzten Reise festgestellt: so schnell hatte ich noch nie gepackt und dank reduzierten Farben konnte ich fast alles kombinieren.
    Ich freue mich vor allem auf Inspiration bei hochwertigen Oberteilen (nicht durchsichtig!).
    LG Steffi

    1. Reply
      Jil
      17. Oktober 2018 at 16:40

      Liebste Steffi,

      Goldrichtig, gerade bei Reisen erspart einem das viel Stress und Gepäck!
      Der zweite Teil kommt heute noch.

      Liebesgrüße,
      Jil

Schreibe einen Kommentar