Inspiration

Wenn du durch die Hölle gehst…

 

Wenn du durch die Hölle gehst… GEH WEITER.
(frei nach W. Churchill)
Es gibt Zeiten, da scheint einfach alles schief zu laufen, zusammen zu stürzen, nicht zu passen,aus dem Ruder zu geraten.
Ja, schlimme Dinge passieren.
Nicht immer sind alle nett zu dir.
Ab und zu wird’s richtig heftig… machmal auch über einen längeren Zeitraum hinweg.
So ist das Leben.
Ich wünschte, ich könnte dir etwas anderes sagen – aber KEINER bliebt vor Herausforderungen verschont.
(und die, die keine zu haben (scheinen), sind entweder tot, oder leben so ein strunzlangweiliges harmloses Leben, dass es nicht mal den Feind aus der Reserve lockt ;-)).
Wenn du mittendrin steckst – Jahresanfang hin oder her – dann habe ich eine Botschaft für dich.
1. JEDE Krise macht dich stärker. Bringt dich weiter. Und weiter willst du doch, oder?
Du willst doch das glücklichste Leben leben, dass überhaupt möglich ist.
Erzähl mit nicht, du bist mit dem Mittelmaß zufrieden.
Erzähl mir nicht, dass du schon „alles“ erreicht hast und „von dir aus es so bleiben kann bis du stirbst“.
Erzähl mir nicht, dass dir 2 Kids + ein Reihenhaus im Grünen + ein paar Dekokissen reichen („ha, wenn ich schon wenigstens DAS hätte“ – denkt sich jetzt so mancher *ggg*).
Erzähl mir nicht, dass du keine Veränderung mehr willst.
DENN DAS GLAUB ICH DIR NICHT.
Wenn du keine Veränderung mehr willst, dann kannst du genauso gut heute schon deinen Sarg bestellen, denn nur bei TOTEN gibt es nichts mehr, was sich ändert.
Weißt du, was ich glaube?
Ich glaube, dass es für dein Leben einen gewaltigen, herrlichen, an Größe und Schönheit alle deine Träume und Vorstellungen bei weiten übersteigenden Plan gibt.
Und der ist für dich MAßGESCHNEIDERT.
Und dann glaube ich noch, dass du es ganz tief drin in deinem Herzen auch weißt.
Du spürst dieses Brennen in dir… dieses „da muß es mehr geben“, dieses „soll das jetzt alles gewesen sein?“, dieses Ziehen, diese Sehnsucht deines Herzens, die aufkommt, wenn du mal nicht abgelenkt (durch Arbeit und Freizeit) bist.
Ja, du weißt es.
Und heute sage ich dir, ES IST AUCH SO.
Deine Gedanken drehen vielleicht durch, weil du nicht weiß, wie du aus der Misere je wieder herauskommst, aber Gott dreht nicht durch.
Er muß nicht Plan B rausholen.
Ihn beeindruckt das Chaos, das der Umstand als Film des Genres „Drama“ bei dir laufen läßt, null.
Bei manchen läuft auch „Liebestragödie“. Oder „Weltuntergangs-Inferno“.
Und jetzt gut aufpassen:
JEDESMAL, wenn du dich inmitten von Schwierigkeiten für das GUTE entscheidest – wirst du stärker.
Jedesmal, wenn du dich entscheidest, dich NICHT dem Selbstmitleid hinzugeben, NICHT herumzujammern, NICHT dem Schlechten deine volle Aufmerksamkeit zu geben, NICHT der Verzweiflung, den Sorgen der Angst und all dem anderem negativen Müll deinen Glauben zu schenken, sondern stattdessen zu vertrauen – JEDESMAL dann wirst du stärker!
Und kommst deinem Ziel näher, glaub mir!
„Jahaaaa… aber ich sehe das Gute ja nicht, dann kann ich’s nicht glauben!“
Na klar kannst du.
Du glaubst ne Menge Zeug, das du nicht siehst. Ist dir nur nicht so bewußt ;-).
Bei mir ist es so: SELBSTVERSTÄNDLICH glaub ich das, was ich nicht sehe. Was denn sonst?
Nur weil die Umstände wieder mal einen auf Drama machen, deshalb brauchst du noch lange nicht darauf reinzufallen.
Nein, du KANNST vertrauen, selbst wenn du im Mom. absolut null weißt, wo es hingeht, geschweige denn, wann das Schlimme endlich vorbei ist.
Also, nochmal zu Mitschreiben:
Jede Herausforderung bringt dich WEITER.
Jede noch so kleine Entscheidung deines Herzens, zu vertrauen – obwohl es NICHT SO AUSSIEHT – macht dich unendlich stärker.
(Achtung: mit „stärker“ meine ich nicht: „verbissener, hartherziger, illusionsloser“ sondern: freier, freudiger, lockerer, liebevoller, krasser, entschiedener, etc.).
Du vertraust einfach, dass du geführt bist.
2. Wenn du also gerade durch die Hölle gehst: geh weiter.
Einfach immer weiter gehen.
Schau dir die Umgebung (=deine Umstände) nicht zu genau an, analysiere sie nicht so genau, mach keine Fotos davon ;-), denke nicht darüber nach.
JEDER Umstand ist zeitlich begrenzt.
JEDER.
Bald ist’s vorbei.
Und das BESTE kommt noch!
Ich versprech’s dir!
Und darauf freust du dich schon heute… ach, du freust dich halt mal so.
Du freust dich, weil ich dich so liebe, ja?
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

33 Comment

  1. Reply
    Kreatives Chaos made by Andrea
    5. Januar 2011 at 9:01

    Danke Joanna für diesen tollen Blogbeitrag… den werde ich umgehend an jemanden weiterleiten, der genau diese Worte braucht…

    GGGGGLG

    Andrea

  2. Reply
    Martina
    5. Januar 2011 at 9:20

    Liebe Joanna, danke Dir vielmals für Deinen Text. Den Text aufmerksam zu lesen, den Du uns schreibst, macht mich ein bißerl mehr froh und schenkt mir wieder a bißerl von dem Urvertrauen, was ich schon a Stückerl verloren geglaubt habe, wieder zurück.Ich komme näher und das ist für mich schon soviel wert. Wenn sich bei Deinen Sätzen in mir meine Seele oder mein Herz gut anfühlt und voller wird. Ich bin Dir unendlich dankbar.
    Jetzt wünsche ich Dir noch viel Freude und Spaß mit Deiner bezaubernden family.
    Herzliche Grüße
    Martina

  3. Reply
    Dahoam
    5. Januar 2011 at 9:39

    Hallo meine Süße!
    Und wieder hast Du es geschafft!!! Du weist schon, was Du geschafft hast!
    Du machst mich sprachlos!!!!
    Es gab wieder mal keinen passenderen Moment für Deine Worte, als diesen!
    Ich danke Dir!!!!
    Deine Melissa

  4. Reply
    Tausenderlei Glück
    5. Januar 2011 at 9:47

    Joanna, strunzlangweiliges Leben ….. ich lach mich schlapp, ich lach ihn, ja diesen kleinen unwichtigen Wicht aus. Ich lach ihn einfach aus. Und schwupp , wech ist er und all sein Müll. Müll darf auch bei mir nicht abgeladen werden. Er versuchts, aber beim Versuch wird es bleiben.
    So weiter nicht… weiter darf er nicht.
    Ich gehe jetzt Sonne genießen und meine Kinder.
    Herzliche Grüße Heike

  5. Reply
    Kiwi
    5. Januar 2011 at 9:56

    Liebste Joanna, du triffst einfach immer genau den Nagel auf den Kopf!!!
    Danke dir für diese tollen ermutigenden Worte!!!!!
    Genieß die Zeit mit deinen Kids!!!
    Liebe Grüße Kiwi
    die bald wieder ein SS Test macht und hibbelig ist 🙂

  6. Reply
    SonatasWelt
    5. Januar 2011 at 10:14

    Liebe Joanna,
    Danke! Danke! Danke! You made my day!!!

    Umarm Dich,
    Sonata:)

  7. Reply
    saskia
    5. Januar 2011 at 10:17

    hihi,
    die umstände als drama-queen, herrliche vorstellung. und ich sitze in der jury und sage: "liebe umstände, ich habe heute leider KEIN bild für euch! ihr seid NICHT weiter! ihr müsst leider wieder nach hause fliegen – und ich gebe euch noch einen tritt gratis" *lieblichsüßlichlächel*

    saskia

  8. Reply
    christine
    5. Januar 2011 at 11:31

    Liebe Joanna,
    dieser Text,deine Worte,wie Du es beschreibst.
    "göttlich".
    Da bin ich ganz deiner Meinung.
    Schöne Ferien noch……
    Christine

  9. Reply
    Traumwerk
    5. Januar 2011 at 12:18

    Danke Danke für deine Worte..gerade heute habe ich einen solchenTag wo ich das Gefühl habe warum, begleitet von Angst. Ich höre auf Papi. Deine Worte machen mich stark gerade zum richtigen Zeitpunkt.

    Sei lieb gegrüsst
    Franziska

  10. Reply
    Alice
    5. Januar 2011 at 12:44

    Liebe Joanna, danke für diesen absolut wichtigen Post! Du bist einfach toll! Herzliche Grüße Alice
    übrigens ich habe Dich auf mon-alice verlinkt, ich hoffe Du bist einverstanden 🙂 :*

  11. Reply
    scraptime-anja
    5. Januar 2011 at 13:25

    Liebe Joanna

    wenn Du wüßtest wie oft Du mir schon die Augen geöffnet hast. Gerade jetzt wo wir den Jahreswechsel nicht so prickelnd erlebt haben und ich in einem Loch steckte kam Dein Post genau richtig. Ich lese ihn schon zum fünften Male und sauge ihn regelrecht auf. Danke, dass es Dich gibt, danke für Deine Worte, danke an den Papa!
    Anja, voller Liebe!

  12. Reply
    Anonym
    5. Januar 2011 at 14:43

    YES!!!!!
    Genau das hab ich jetzt gebraucht!!
    Lieben Dank und unbekannterweise einen dicken und fetten Drücker.
    Lieben Gruß aus´m Schwabenländle
    Martina

  13. Reply
    designbygutschi
    5. Januar 2011 at 15:02

    Sooo viel Wahrheit liegt in dem Text, und soo wenig wahrhaben will ich diesen Text in schlechten Situationen.
    Liebe Grüße
    Jutta

  14. Reply
    Betty
    5. Januar 2011 at 18:20

    Achja, wieder Mal so wahr, leibe Joanna!

    Noch eine schöne restliche Ferienzeit.

    *wink*
    Betty

  15. Reply
    monatjuli.blog
    5. Januar 2011 at 20:12

    danke* das hat gut getan

    viele grüße von juli

  16. Reply
    Bianca
    5. Januar 2011 at 22:09

    Ich liebe Deine Botschaften!
    Meistens weiß ich erst nach dem Lesen, dass ich genauso denke, wie Du es manchmal beschreibst…
    Bis jetzt hat's noch jedes Mal geholfen!
    Vielen lieben Dank!
    Bianca

  17. Reply
    Marisa
    6. Januar 2011 at 8:42

    Liebe Joanna,
    vielen Dank für deinen WOrte, diese kann ich im Moment sehr gut gebrauchen.
    Ganz liebe Grüße
    Marisa

  18. Reply
    Kleckerliese
    6. Januar 2011 at 12:48

    Gerade weil es mir zur Zeit nicht so gut geht,haben mir Deine Zeilen ein bisschen mut gemacht.Kamen so glaube ich,im richtigen Moment.
    Danke!
    Evelin

  19. Reply
    Rebecca
    6. Januar 2011 at 14:26

    "Bald ist's vorbei.
    Und das BESTE kommt noch!
    Ich versprech's dir!
    Und darauf freust du dich schon heute… ach, du freust dich halt mal so.
    Du freust dich, weil ich dich so liebe, ja?"

    Das sind genau die Worte, liebe Joanna, die ich gerade brauche 🙂

    Love
    Rebecca

  20. Reply
    Anna.eL
    6. Januar 2011 at 18:04

    Liebe Joanna,
    Du machst mir wirklich Mut-da ich eine größere OP vor mir habe und nicht so der Held bin-aber ich werd's schon überleben !!! DAnke für diese tollen Zeilen !
    LG
    anna-eL

  21. Reply
    Cookie Queen
    6. Januar 2011 at 22:07

    JOAAANNAAAA! Du machst mich so unendlich glücklich, DANKE, dass es dich gibt!

    LOVE
    Anneke

  22. Reply
    EinGEMACHTES
    7. Januar 2011 at 13:10

    Ach, ich lese Dich soooo gerne.
    Danke für diese Worte, tun mir zur Zeit sehr gut.

    P.S. Sag' mal, kann es sein, das Deine Große in der Zeitung war?
    Wenn Sie es war drücke ich Ihr ganz dolle die Daumen "stillschweig"

    LG Anique

  23. Reply
    Anonym
    7. Januar 2011 at 16:01

    Hi Joanna,
    super passend.
    unser großer sohn (15) hat gerade eine op hinter sich und hängt ziemlich in den seilen, dass ihn deine worte sooo guttun uns mir auch!
    DDaaanKKeeee!!
    LG ANNI

  24. Reply
    Nadia
    7. Januar 2011 at 22:30

    so ERMUTIGEND!!!! Vielen vielen Dank für deinen tollen Dienst !
    Nadia

  25. Reply
    Meine grüne Wiese
    8. Januar 2011 at 12:50

    danke joanna,
    das hat jetzt tatsächlich gut getan
    und zeigt mir, dass es wohl im moment mehreren ähnlich geht.
    aber warum jetzt? ist das das übliche jahresanfangstief?
    liebe grüße
    melanie

  26. Reply
    jette
    8. Januar 2011 at 14:15

    Genau das habe ich nach dieser furchtbaren Woche gebraucht – dankeschön!

    Andrea

  27. Reply
    Gaby
    9. Januar 2011 at 19:57

    hach, danke, lieber Joanna, ich hoffe, du hast Recht…

    LG und schöne Ferien weiterhin,

    Gaby

  28. Reply
    Susis gelbes Haus
    9. Januar 2011 at 21:50

    Hallo meine liebe Joanna..
    ich liebe deine POsts.. und manchmal denke ich ganz ehrlich.. du hast ihn nur für mich geschrieben *kicher*…
    meine Liebe… würdest du mir verraten wie du das Bild oben in deinem Header bearbeitet hast????? Ich such schon ne halbe Ewigkeit dananch.. komm zu Dir und ich seh.. du hast es auch..
    Ist das Photoshop oder Photoscape??
    Würde mich soooooooooooooo sehr über eine Antwort freuen..
    Ggggggglg Susi

  29. Reply
    Anonym
    10. Januar 2011 at 17:50

    You made my day! Danke Danke Danke!!!

  30. Reply
    ღ Moni.Ka ღ
    12. Januar 2011 at 16:42

    Maaaaaaaaaaan ich sag dir, ich könnte auch NUR noch so schreiben…
    Ich möchte nur noch so schreiben…
    Du pumpst mich so voll…
    Ich pump mich so voll…
    Gott pumpt mich so voll…
    Boaaaa ich sag dir….
    so vollgepumt zu sein ist genial!
    Ich liebe es
    Ich liebe dich…

  31. Reply
    Immertreu
    17. Januar 2011 at 23:19

    Jaa-haa, der Papa ist schon ein krasser Typ,und wie tricky der den Plan immer geheimhält,damit man auch schön unvoreingenommen alles selbst herausfindet (und den Papa vergisst man ja auch schnell, vor allem in unserer Papa-losen Zeit,oder als die Papa-Vertreter von der anderen Seite kamen).Ha! Und wir mühen uns hier mit unseren Körpern ab anstatt mal daran zu denken wie GEIl KRASS COOL das ist-Hände und der ganze Kram den man damit machen kann, Füße, und was zum Drauf-rum-laufen-irgendwann sind wir mal und sagen: So´n Körper, das war auch ne feine Sache.Ab und zu.
    Mach es wie Papa-werde Mensch!

  32. Reply
    Lydia Dück
    1. April 2011 at 21:54

    Hallo Joanna,

    ich bin durch Gntm auf dein Blog gestoßen,.. ich schaute mir die letzte Folge im Internet an und da tauchte irgendwie ein Link von deinem Blog auf…(bezogen auf deine Tochter Jil)

    als erstes muss ich dir sagen: ICH bin ein GROßER Fan von deinem Einrichtungs-Stil… es sieht aus wie aus einem Katalog. Du machst es echt hübsch.

    zweitens: siehst du Toll aus, dafür das du schon drei Kinder "gebrütet" hast (wie du es nennst ;))

    und drittens, hab ich so einige "Artikel" von dir entdeckt wo du von Gott und Jesus sprichst,..

    … ich hoffe du verstehst mich nicht falsch oder ich drück mich nicht irgendwie doof aus,.. aber bist du richtig gläubig?! ich meine mit Beten und allem was dazu gehört oder vlt. auch einfacher gefragt hast du eine echte Beziehung zu Jesus?

    Ich hoffe ich überrumple dich nicht mit dieser Frage, da wir uns ja auch garnicht kennen. Ich bin eine gläubige,.. mein Leben richtet sich nach den Maßstäben der Bibel. Ich geh auch in eine Gemeinde und ja wie soll man das nennen, damit es nicht wie eine Sekte klingt 😉 aber wir als gemeinde bezeichnen uns als "frei evangelische Christen" Glaub nicht dass ich irgendwas von dir will oder erwarte,.. mich hat es einfach nur interessiert 😉

    Nichts desto trotz werde ich mir deinen Blog auf meiner Lesezeichenliste vermerken, dein Blog inspiriert mich 🙂

    ganz Liebe Grüße
    Lydia aus Bonn

  33. Reply
    Anonym
    14. April 2011 at 16:53

    Liebe Johanna,

    Deine Zeilen, Deine Liebesbotschaft hat mich heute gefunden und sie macht mir Mut, sehr viel Mut, ich möchte Dir danken und ich halte normalerweise wenig vom Versenden von Texten an andere, aber ich werde Deine Worte weiterleiten. Ich wünsche Dir, dass Du dieses Licht, was Du scheinbar hast, dass es Dir erhalten bleibt.

    Liebe Grüße aus Berlin

    Nicole

Schreibe einen Kommentar