Fashion, Werbung

Meine Sommer 2021 Capsule Wardrobe. Und warum es sich lohnt.

Dieser Text ist in  Zusammenarbeit mit Breuninger entstanden – allerdings habe ich alles schon davor genau so umgesetzt ;).

„Die meisten Menschen tragen 80% der Zeit nur 20% ihrer Kleidung.“

Dieser Satz lies mich innehalten:
Jeder weiß, dass mein Kleiderschrank randvoll mit wunderschönen, farbigen, unpraktischen Kleidern und Tops ist – ich liebe jedes einzelne davon.
Aber welche Teile trage ich immer und immer wieder?
Vor allem an „Ich weiß nicht, was ich anziehen soll.“  Tagen?
Und an „Ich habe heute keine Muße und Zeit zum groß Nachdenken.“ – Tagen?
Und an „Keine Ahnung, was der Dresscode ist, damit kann ich absolut nichts falsch machen.“ – Tagen?
Und dann noch an „Damit fühle ich mich jederzeit wohl und gut angezogen.“ Tagen.?

 

 

Diese Fragen konnte ich auf der Stelle beantworten:
Es sind schlichte, einfarbige, hochgeschlossene Tops und Shirts, kombiniert mit einfarbigen, weiten Hosen.
Diese Kleidungsstücke sind gefühlt mit allem kombinierbar und so oft in der Wäsche, dass hochwertige Qualität an dieser Stelle für mich Sinn macht.
Ich trage sie mit Highheels zu Meetings und mit Turnschuhen zur Baustellen-Besichtigung, ich trage sie von Montag bis Sonntag und von morgens bis abends:
Zum Ausgehen oder einem besonderen Anlass braucht es nur hohe Riemchensandalen und ein paar fancy Ohrringe, zum Downstylen weiße Sneaker.

Natürlich kann ich jedes der Tops mit einem knallbunten, weinschwingenden Rock kombinieren.
Oder als lässiges Oberteil zu einem klassischen Hosenanzug tragen.
Das Top funktioniert mit einer Flared Jeans an Sommertagen und mit einem zusätzlichen Blazer, wenn es kühler wird.

Die weiten, einfarbigen Hosen sehen auch mit einem weißen oder Volants-Hemd gut aus – oder mit einem Rolli (mein liebster Winter 2020 Look).
Meine Kleider trage ich immer gerne, aber die einfarbigen, etwas längeren, ganz schlichten bestimmt 5 mal so häufig, weil sie mir oft passender und mehr sophisticated erscheinen.
In ihnen fühle ich mich am wohlsten.

Statt also in weitere 5 bunte Flatter-Kleidchen hatte ich Lust, in sehr schlichte Basics zu investieren und damit eine Art hochwertige, schöne Basis zu schaffen.
Ich liebe die Idee meines eigenen Signature Looks (ohne mich allzu streng daran halten zu müssen, mehr so als grundsätzliche Richtung).
Hinter diesem Begriff steht für mich mehr als nur die Idee des persönlichen Stils.
Es beginnt eher mit der „Wie sehe ich mich selbst?“ und „Wie will ich auf andere wirken?“ – Vorstellung.

Diesen Einfall hatte ich bereits vor einigen Monaten – ganz ohne Kooperation – und bestellte daraufhin jede Menge einfarbige, schulterfreie, gut geschnittene Tops und Oberteile beim Breuninger.
(Natürlich gefielen mir die Teuersten am besten, WHAT A SURPRISE.)
Ich investierte das Geld bewusst und kann nach nach Wochen und Wochen des Tragens mit Überzeugung sagen, dass das Konzept perfekt funktioniert und ich alles davon rauf und runter trage, cost per wear vom Feinsten.
Es hat sich einfach gelohnt.

Ich fühle mich sehr wohl in allem, die Entscheidungsfindung am Morgen kostet keine 3 Minuten und ist mühelos – und jahaaaa, ich sehe auch im ganz normalen Alltag immer gut aus.

Umso mehr freute mich die Anfrage nach Zusammenarbeit mit Breuninger und mir war sofort klar, dass ich euch eben dieses Konzept genauer zeigen möchte.
Selbstverständlich sind die Stile, Persönlichkeiten und Geschmäcker unterschiedlich, aber ich wurde in den letzten Wochen immer und immer wieder nach meinen Basics gefragt und obendrauf weiß ich, dass einige von meinen Lesern einen ähnlichen Stil mögen.
Heute zeige ich euch meine Auswahl.

Meinen Look vervollständigt eine hochwertige Tasche, im Sommer mag ich die Braun und Beige-Töne am liebsten, um nicht zu matchy-matchy zu wirken.
Ihr könnt es natürlich ebensogut mit einer knallgrünen oder pinken Tasche kombinieren – oder ganz classy bei Schwarz bleiben.


Warum es sich lohnt, in Looks zu investieren, in denen man sich schön und gut angezogen fühlt?
Es mag vielleicht oberflächlich klingen, aber ein solches Outfit verleiht einem auch immer Sicherheit.
Ihr wisst genau, dass ich ein großer Befürworter des „Von Innen nach Außen“ bin und selbstverständlich ändert plattes Shopping nichts am grundsätzlichen Selbstwert.
ABER: Jeder kennt das Gefühl des unterschwelliges Unwohlseins/der Unsicherheit, wenn man nicht passend angezogen ist, stimmt’s?
Mit diesen Looks bin ich es quasi niemals ;).

Warum es sich lohnt, auch mal neu zu shoppen, obwohl man „ähnliche Teile“ bereits seit vielen Jahren besitzt?
Das ist eine sehr persönliche Sicht, aber ein wenig verstehe ich von Mode: Die Schnitte verändern sich immer wieder.
Das bedeutet konkret: Die weite Hose, die du seit 10 Jahren im Schrank (oder im Keller) hast und die „noch gut“ ist, mag zwar generell als weite Hose durchgehen.
Allerdings sieht man sofort, dass sie eben 10 Jahre alt ist, weil die Bundhöhe, die Oberschenkelweite und der gesamte Schnitt einfach old school sind.
Und genau das macht den Unterschied von „Oma“ zu „Wow“;).

Ich mag vielleicht in Sachen Fashion kein Early Adapter sein, aber Old School möchte ich ebenso wenig herumlaufen ;).
Und dafür braucht der Kleiderschrank einfach immer wieder einen kleinen Fresh Up.

1.Stricktop : HIER
2. Shirt Schwarz: HIER
3. Sommer-Rolli: HIER
4. Top: HIER
5. Handtasche: HIER
6. Weiße Hose: HIER
7. Helle Marlene Hose: HIER
8. Creme Marlene Hose: HIER
9. Hose Sand:HIER

 

1. Top Creme: HIER
2. Shirt: HIER
3. Stricktop: HIER
4. Shirt mit 3/4 Arm weiß: HIER
5. Hose schwarz: HIER
6. Hose Dunkelblau:HIER
7. Top mit Pailetten: HIER
8. Top: HIER
9. Handtasche: HIER

 

1. Kleid mit Schlitz: HIER
2. Hemdblusenkleid: HIER
3. Strickkleid: HIER

 

 

Große Auswahl an weitgeschnittenen, lässigen Hosen findet ihr HIER.

 


Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

15 Comment

  1. Reply
    Su
    25. Juni 2021 at 10:20

    Toller Post ! ( Kleiner Tipp …… es heißt Muße ) Happy Weekend .

    1. Reply
      Joanna
      25. Juni 2021 at 14:01

      Schon korrigiert, danke!

  2. Reply
    Petra von FrauGenial
    25. Juni 2021 at 13:06

    Ich hätte immer gedacht, dass weiße Tops oder schlichte Basics, langweilig wären. Aber das sieht so wahnsinnig gut aus. Wie schön, dass Montag ich dann direkt mit dem Gehalt auf den Putz hauen kann. So schöne Inspirationen!

    1. Reply
      Joanna
      25. Juni 2021 at 14:01

      Vielen Dank!
      Ich lieb‘s auch ☺️.

  3. Reply
    Laura T.
    25. Juni 2021 at 13:15

    Ehrlich gesagt gefallen mir deine Strick-Tops 1000 Mal besser als die vorgeschlagenen. Besonders im 1. Foto. Sieht sehr schön aus. Alle deine Outfits entsprechen mein Geschmack.

    Liebe Grüße

    Laura T.

    1. Reply
      Joanna
      25. Juni 2021 at 14:01

      Das erste Top, das ich trage, ist das erste in der Collage.
      Das zweite auf dem Foto ist das dritte in der Collage mit den weißen Tops ;).
      Das schwarze ist das vierte ;).

  4. Reply
    Susanne
    25. Juni 2021 at 16:29

    Liebe Joanna,
    bitte sag mir, dass auch der Gürtel noch irgendwo zu haben ist…? I’m in love.
    Dankeschön.
    Susanne

    1. Reply
      Joanna
      25. Juni 2021 at 18:34

      Leider ist der Gürtel so alt, dass ich nicht mal mehr weiß, woher er war….

  5. Reply
    Sarah
    25. Juni 2021 at 19:29

    Liebe Joanna,
    „Wie sehe ich mich selbst?“ Danke für diesen Reminder, denn Kleidung ist so viel mehr als es zunächst erscheint. Du hast es schon sooft gesagt, die Art, wie man sich anzieht, erzählt viel darüber, wie viel (oder wenig…) man sich wertschätzt. In einem alten Post zu dieser Rubrik hast du folgendes geschrieben, was sich in mein Hirn gebrannt hat : „Einer Liebesbotschafterin ist es niemals egal, wie sie angezogen ist.“ = Du achtest dich und lässt dich never ever gehen…
    Liebe Grüße

    1. Reply
      Joanna
      25. Juni 2021 at 19:40

      ♥♥♥!

    2. Reply
      Moni
      8. Juli 2021 at 20:17

      Das ist so wahr….. danke für die Erinnerung

  6. Reply
    Julia Prpic
    25. Juni 2021 at 20:24

    Wie wunderschön und inspirierend deine Posts doch immerwieder sind. Danke dafür liebe Joanna und danke dafür, dass ich vor Jahren durch dich zu den schlichten Ralph Lauren Shirts gekommen bin die passen einfach zu allem!

  7. Reply
    Carina
    27. Juni 2021 at 10:02

    Die Hosen sehen sehr chic aus. Wie fällt das Modell von Rossi mit den Knöpfen aus?

    1. Reply
      Joanna
      27. Juni 2021 at 19:28

      Sehr grössengerecht.

  8. Reply
    Carina
    27. Juni 2021 at 10:04

    Die Hosen mit den Knöpfen sehen sehr chic aus! Fallen sie groß aus?

Schreibe einen Kommentar