Startseite

Interior, Werbung

Lazy Sunday: Wie ihr das entspannte Lebensgefühl nach Hause holt.

Ein entspannter, gemütlicher Sonntag beginnt mit einem Sonnenstrahl, von dem man wachgeküsst wird und einem Schokocappucino im Bett.
Danach ein Spaziergang mit Neo, dabei die kühle Herbstluft einatmen und auf dem Weg Croissants für alle holen.
Auf dem Sofa mit vielen weichen Kissen und Decken kuscheln, und ein spannendes Buch lesen.
Mit Familie und Freunden gemeinsam etwas kochen, und bis spät abends am Tisch sitzen, reden und lachen, während überall Kerzen brennen, und sich ihr feiner, edler Duft sanft durch den Raum verteilt.

Es müsste einen Interior-Shop geben, der das Lebensgefühl dieses ganz besonderen Tages der Woche ausdrückt, findet ihr nicht?

 

Und genau das gibt es:
Ein weißes Loft mitten in einer der schönsten Ecken Münchens, der das Lebensgefühl der Leichtigkeit und der lässigen Eleganz auf eine absolut perfekte Art und Weise vereint: Lazy Sunday.
Vintage Schalen und goldene Vasen, Laternen mit weißen Kissen, alte Hocker und Leinendecken, Schwarz-Weiß-Fotografien und Bambuskörbe wunderschöne Keramiktassen und edle Raumdüfte:
genau die Interior-Teile, die diese lässige, unkomplizierte Atmosphäre nach Hause transportieren.

Ich traf die Interieur Stylistinnen, Fotografinnen und Innenarchitektinnen und Gründerinnen von Lazy Sunday Paulina und Julia im Lazy Sunday-Loft, und war auf der Stelle begeistert von ihrer Stilsicherheit:
jedes Detail harmoniert wunderschön mit der Umgebung, alles ist perfekt liebevoll aufeinander abgestimmt, und man kann sich nicht entscheiden, ob man direkt einziehen möchte, oder die gesamte Einrichtung (samt der Ziegelwand natürlich!) ins Auto passt.
Selten war ich so spontan so hingerissen.

Der Shop bietet aber noch mehr als wunderschöne Location und hübsche Einrichtungsaccessoires:

– Alles ist online bestellbar: HIER geht’s zum Lazy-Sunday Online Shop,

– pure Inspiration in der Form eines Lazy Sunday Online-Magazins (in der aktuellen Ausgabe sogar mit einem kurzen Interview von Liebesbotschaft ;)),

– einen traumschönen Instagram-Account (unbedingt die Story-Highlights anschauen!),

– und liebevoll zusammengestellte Geschenk-Boxen.


 

Jede Gift Box erzählt eine eigene Geschichte, die inspirieren soll, den Gedanken freien Lauf zu lassen, sich wohl zu fühlen und abschalten zu können – sie kommt wunderschön verpackt nach Hause, und der jeweilige Inhalt passt perfekt zusammen.

Die Lazy Sunday Geschenk-Box, die ich persönlich zusammengestellt habe, heißt „Love Letter“ und beinhaltet:
– eine Message-Candle (HIER)
– ein weißes Leinenkissen mit „Blanc“-Schriftzug (HIER),
– einen Metallstern (HIER),
– ein großes Windlicht aus Bambus und Holz (HIER)

Auf die LOVE LETTER Geschenkbox bekommen meine Leser mit dem Code „Liebesbotschaft_2018“ exklusiv 20% Nachlass*.
*Gültig bis 16.10.2018

 

In meinen Kofferraum wanderten übrigens Vintage-Hocker (weil sie jeden Raum einen lässigen, gemütlichen Touch geben), Lampen, Kerzenständer, ein großes Bild, weiche, wunderschöne Handtücher, Metallsterne in Schwarz und Weiße, und Duftkerzen und der passende Raumduft.

 

Ganz besonders glücklich bin ich über die Kerzen und den Raumduft:
die Message White Candles sind handgegossen und kommen in einem handgefertigten Kristallglas, auf dem sich ein ganz feiner Schriftzug befindet.
Sie besitzen einen Holzdocht, der nicht rußt, sind ausschließlich aus Bio-Wachs hergestellt, und duften unwiderstehlich gut – der Duft der weißen „Hello“- Kerze ist ziemlich das Schönste, was ich jemals gerochen habe, frisch und sanft und angenehm – der allererste Raumduft, den ich ständig und überall mag.
Und der alle unsere Besucher begeistert – der Raumduft zur Message Kerze „Hello“ kommt in einem schwarzen Glas und heißt „Salt Cologny„.

 

Ich wünsche euch einen entspannten, gemütlichen Sonntag – vielleicht mit der Lektüre des Online-Magazins von Lazy Sunday, eingekuschelt in warme Decken und Kissen.

Liebesgrüße
Joanna




 

Fall, Lifestyle

5 Dinge, auf die ich mich im September freue.

Ich kriege nicht genug davon, vom September zu schwärmen: das mache ich zwar mit Regelmäßigkeit jedes Jahr, aber schließlich hatten wir diesmal einen Endless Summer und man weiß doch überhaupt nicht mehr, wie es sich anfühlt, viel mehr als…

Lifestyle

Bye bye August – Hello September!

Im August war ich so viel unterwegs, dass ich nur 1 Woche insgesamt daheim verbrachte. Nichtsdestotrotz teilten Jil und ich viel mit euch auf dem Blog, zunächst… – 15 Food- und Shoppingsdressen in Berlin, indem ich euch uns Tag…