Fashion, Lifestyle

Hallo September, Abenteuer Liebe und warum wir Stärke brauchen.

 

Eigentlich sollte es ein ganz entspannter Roadtrip ans Meer werden:
Ein paar Tage Berlin, ein paar Tage Stettin, ein paar Tage an der Ostsee.
Ich finde, dass es keinen schöneren September-Anfang geben kann.

Dann aber geschah etwas unerwartet Schlimmes, und „Keeping up with the Goetzens“ ging in die 3. Staffel (in der wir alle bessere Haare und neue Nasen haben, weil das Budget aufgrund des Erfolgs der beiden letzten Staffeln erhöht wurde).
Ein Nebencharakter, der sich bisher eher im Hintergrund hielt, wurde mit einem riesigen Donnerschlag zum Hauptcharakter, und fortan machte unser Alltag jeder Netflix-Serie ernsthafte Konkurrenz im Genre Kriminalfall, Drama, Liebesgeschichte und Action zugleich.
So gerne ich es euch detailliert erzählen würde – und, oh Gott! Ich könnte es so unfassbar gut aufschreiben! – die Privatsphäre meiner Familie geht vor.

Was ich euch aber sagen kann:
Wenn eine wirklich dramatische Situation passiert, dann braucht es Stärke.
Diese Stärke braucht es für einen selbst, und dann braucht es sie für die anderen, die nicht in der Lage sind, sie momentan zu entwickeln.
Diese Stärke trainiert man vorab in für einen selbst herausfordernden Umständen und nicht in Zeiten, in denen alles gut läuft.
Wenn dann bei jemand anderem alles zusammenbricht, dann ist Einsatz-Zeit:
Meine Stärke trägt andere, hält alles aus, hält alles durch, tröstet ohne Plattitüden zu labern und führt geradeaus in die eigene Stärke.
Meine Stärke macht andere stark – und nicht abhängig.
Meine Stärke ist Liebe. Meine Liebe ist Stärke.

(Wer sich im Übrigen gerade fragt, wann zum Henker die beiden ersten Staffeln liefen, dem sei gesagt, dass die Erste „Loft Story“ hieß, und ungefähr drölfzig mal mehr Dramen, überraschende Wendungen, Schreckenszenarien und Spannungsmomente inne hatte, als ich es jemals auf dem Blog aufschrieb. Die zweite Staffel lief bis vor Kurzem, und gerade, als zwei Tage lang nichts Aufregendes passiert war, wurde mit dem größtmöglichen Cliffhanger der Auftakt der dritten Staffel eingeläutet.)

Darf man seinen Alltag überhaupt genießen, wenn es einem Familienmitglied nicht gut geht?
Ich bin der festen Überzeugung, dass man es sogar MUSS.
Es ist keinem weitergeholfen, wenn die Atmosphäre mit Leid, Sorge und Kummer geladen ist – was es statt dessen mehr denn je braucht, ist Zuversicht, Lebensmut und -freude und die feste Gewissheit, dass sich alles zum Guten wendet.
Dass die direkt betroffene Person das nicht leisten kann, ist offensichtlich, also bringen es alle um sie herum mit, ich allen voran.

Und so zelebriere einen meiner liebsten Monate so intensiv wie noch nie:
Ich liebe diese geschäftige September-Atmosphäre, die „Back to Work“-Stimmung, die neuen Kollektionen, die in den Geschäften hängen, die kühleren Morgen und Abende, und die wunderbaren Düfte des Herbstes – eine Mischung aus nassem Laub, nach Druckerschwärze duftenden neuen Büchern und der Süße des frisch gekochtem Pflaumenkompotts.
Ich mag die ersten langen Hagebuttenzweige, die einem Kunstwerk gleich vor meinem Sofa stehen und die Duftkerzen, die schon am frühen Abend brennen.

September ist für mich nicht nur der Fashion-Auftakt der neuen Saison, sondern ein Auftakt zur neuen Produktivität:
Schluss mit den faulen Tagen der Sommerhitze und dem süßen Nichtstun, während man exotische Eiscreme-Sorten testete und am Iced Latte nippte.
Die letzten Monate des Jahres sind angebrochen und es liegt in meiner Hand, diese so schön wie nur möglich zu gestalten.
Dieses Wissen erfüllt mich mit sehr viel innerer Freude und einer ungeheuren Spannung auf alles, was kommt.

Was gerade ganz besonders schön ist…

1. Vintage-Schätze als Herbst-Dekoration.
Wer Liebesbotschaft schon lange liest, kennt meine Vorliebe für Flohmärkte und Antiquitätenläden.
Für den Herbst habe ich nach alten Vasen gestöbert und einige in den schönsten Braun- und Kameltönen gefunden.
Zusammen mit den filigranen Hagebuttenzweigen ergeben sie eine leichte und stimmungsvolle September-Dekoration.

Im Haus am Meer habe ich unterschiedliche Gräser gesammelt und diese in großen Windlichtern und Übertöpfen überall verteilt.


 

2. Neue Uhr + viel Schmuck für die neue Saison.

Für den Herbst und Winter 2020 hatte ich Lust auf eine große, neue Uhr, die ich mit viel Gold- als auch mit Silberschmuck tragen kann – ich möchte generell wieder mehr Schmuck tragen, nachdem ich während des Lockdowns sogar auf Ohrringe verzichtete.
Dieses Modell ist sensationell schön und erfüllt genau diese beiden Kriterien.
Ich werde die Uhr zum All Black Everything-Look tragen: schwarze, schmale Hose, schwarzer Rolli, schwarze Stiefel + Uhr.
Und ganz klassisch zum grauen Kaschmirpullover und weiter Jeans.

Obendrauf freue ich mich schon sehr auf die neue Herbst-Capsule-Wardrobe, die demnächst auf dem Blog kommt.



3. Abenteuer Liebe.

Es war ein sehr früher Morgen vor einigen Monaten, ich saß alleine in meinem Apartment in einem der tiefen Sessel, schaute auf die noch schlafende Stadt und seufzte vor Glück.
Mein Herz floß über vor Dankbarkeit, obwohl überhaupt nichts Besonderes passiert war – es war einfach alles so… so wunderschön.
Alles wunderschön in mir drin, alles wunderschön um mich herum.
Ich fühlte mich maximal beschenkt und konnte das Ausmaß dessen kaum fassen, denn ich liebte meine Person, ich liebte meinen Alltag, ich liebte meine Selbstbestimmung und meine Arbeit, ich liebte die Menschen um mich herum und meine Leser, kurzum: Ich liebte mein Leben.
Genau so, wie es gerade war.

Diese Intensität an Dankbarkeit ist bei mir nichts Außergewöhnliches, dieses mal jedoch war etwas anders.
An diesem Morgen fasste ich einen festen Entschluss:
Sollte sich niemals mehr in meinem Leben etwas ändern und ich für immer Single bleiben – dann wäre es perfekt.
Ich konnte unmöglich noch erfüllter sein als gerade jetzt.

Hahahahahaha.
Genau so stelle ich mir Gott vor, wie er sich schenkelklopfend die Lachtränen aus dem Augenwinkel wischte und meinen pathetischen Entscheidungen zuhörte.
HAHAHAHAHAHAHA.
Am Abend desselben Tages (not kidding!) passierte nämlich etwas.
Am Abend kam die Liebe.

Und so begann nach mehr als 4 Jahren Single Sein ein neues Abenteuer.
Keiner – ich schwöre feierlich: KEINER! – könnte überraschter sein, als ich es bin.

Ich fühle mich über alle Maßen beschenkt und kann es gleichzeitig nicht begreifen.
Das kostbarste Geschenk und das schönste Abenteuer zugleich.

 

Ich freue mich so auf diesen Herbst mit euch!

Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

44 Comment

  1. Reply
    Silvia-Cassandra
    14. September 2020 at 21:11

    Ich freue mich so sehr für dich. Wünsche dir soviel Freude und Liebe. Freue mich so sehr.

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:28

  2. Reply
    Heidi
    14. September 2020 at 21:45

    Liebe Joanna,
    Das du mit deinen Lesern deine neue private Liebe teilst, kann alle sehr glücklich schätzen und man kann sprichwörtlich zwischen den Zeilen lesen, wie hibbelig aufgeregt du darüber bist und es vor lauter Glück zur Welt herausschreien könntest …. und obwohl ich natürlich auch als Singlelady glücklich bin, so bleibt doch im Hinterkopf immer noch die kleine Freude, auf ein nächstes Verlieben & geliebt werden.
    In diesem Sinne wünsche ich dir / euch : genießt jeden einzelnen kostbaren Moment
    GLG von Heidi aus Berlin.

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:29

      Danke :).
      Ehrlich gesagt bin ich absolut Null aufgeregt ;))).
      Dankbar trifft es eher.

  3. Reply
    Mona
    14. September 2020 at 21:45

    Ich wünsche Dir das Allerbeste ❤️. Du hast uns so viel und oft geholfen. Die Amerikaner würden sagen „God bless you“. Ich freue mich sehr für Dich ❤️❤️❤️. Viele Grüße aus Deiner alten Heimat . Alles Liebe, Simone ❤️❤️❤️

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:29

  4. Reply
    Catalina
    14. September 2020 at 21:46

    Oh Joanna…ich freue mich so sehr mit dir und wünsche euch die schönste Zeit zusammen!

    Catalina

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:29

      Danke ♥!

  5. Reply
    Kristina
    14. September 2020 at 22:02

    Oh mein Gott, Joanna. Bei diesem Post kamen alle Gefühle gleichzeitig aus mir raus. Zuerst musste ich weinen, dann vor Glück lachen in Verbindung mit Gänsehaut und jetzt bin vor Glück am Weinen und freue mich so sehr für Dich. Alles wird gut ❤

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:29

      Vielen Dank ♥!

  6. Reply
    Heike
    14. September 2020 at 22:06

    Ach, wie schön, Joanna! Zwischen all dem Drama, den Gräsern und Zwetschgen mit viel Streuseln (gaaaaaanz viel Streuseln!): eine Liebe für die Liebe. Darauf einen Kaffee von den Jungs von Roestkaffee!
    Herzlichst
    Heike

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:30

      Ha ha, genau :)))!

  7. Reply
    Inge Engl
    14. September 2020 at 22:26

    Das musste so kommen!Liebe ist das Größte! Und Duuu bist das! Auch wenn die Männer/Frauen ne große Herausforderung sind, sind es doch einige wert, sich mit ihnen gänzlich einzulassen … Und es gibt sie, die starke und unabhängige Frauen schätzen… Ich wünsche Dir eine traumhafte First-Honeymoon-Time, ich freu mich soo für Dich! Jede Singlefrau ist selbst alleine völlig komplett, manche Dinge sind auch alleine viel einfacher… aber wenn noch jemand einem zu einem etwas besseren Menschen macht, ist das einfach spirit Meine Liebe sagt immer, was wären wir ohne Euch Frauen . I love him since 26 years… Not always best time ever for you!

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:31

  8. Reply
    Lilly
    14. September 2020 at 22:47

    Joanna!
    Wow! So schön! Freue mich gleich noch mehr über alles!

    Alles Gute!

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:31

      Danke dir!

  9. Reply
    Heide
    15. September 2020 at 0:32

    Joanna ich bin immer so dankbar für deine Sicht.
    Ich liebe alles was du schreibst und es fühlt sich sofort richtig an.
    Danke für dich

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:31

      Danke für dich, Heide ♥

  10. Reply
    Rieke
    15. September 2020 at 6:46

    Hach Joanna! Auch wenn Dein Leben auch als Single perfekt war, dieses klitzekleine Sahnehäubchen hat doch auch etwas! Ich freue mich für Dich. Deine Stärke und Liebe begleiten mich nun schon so viele Jahre, und ich habe so sehr davon profitiert, nur durch’s Lesen und Zuhören. Ich freue mich auf den Herbst mit Dir. Danke, dass es Dich gibt und Du „Dich“ hier mit allen teilst. Love you.

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:31

      Danke, liebe Rieke ♥!!!

  11. Reply
    Claudia Ehrlinger
    15. September 2020 at 7:49

    Liebe Joanna,
    danke dafür, mir Mut zu machen, dass es einem gut gehen darf/fast schon muss, wenn es einem Familienmitglied schlecht geht – dieser Teil ist ein wesentlicher Input für mich, der mich sehr bestärkt!

    Und zur Liebe: Ich musste schmunzeln. Bei mir war das auch so -in dem Moment wo ich mit jeder Faser im Einklang war mit einem möglicherweise lebenslang andauernden Single-dasein, da kam die Liebe:-)

    Alles Liebe 🙂
    Claudia

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:32

      Danke ♥!

  12. Reply
    Verena Emsenhuber
    15. September 2020 at 7:56

    Wie immer ein wunderschöner Post, Joanna! Ich freue mich sehr für dich, dass dir die Liebe jemand geschickt hat! Ich mach mich jetzt auf den Weg zum Septembermorgen Spaziergang! Herzliche Grüße Verena

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:32

  13. Reply
    Diana
    15. September 2020 at 9:04

    Oh wie schön ist das ! Ich freue mich so sehr mit Dir . Wunderbare Neuigkeiten sind von Dir , also ich meine jetzt nicht die Deko 😉

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:32

      😉 ♥

  14. Reply
    Anna
    15. September 2020 at 9:21

    Danke für den Antrieb und die Motivation, Joanna!

    Auch wenn dein Glück in keinster Weise an den Umständen hängt, freut es mich trotzdem zu lesen, dass du jemanden kennen gelernt hast:)

    Weiterhin viel Liebe, Stärke und Fröhlichkeit für alles, was derzeit im Hintergrund der Kulissen abläuft. :*

    <3
    Alles Liebe,
    Anna

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:33

      Vielen Dank!
      Wir schaffen das ♥!

  15. Reply
    Annett Wallraf
    15. September 2020 at 10:01

    ❤️❤️❤️

  16. Reply
    Nicole
    15. September 2020 at 10:59

    Also wie, einfach so? Meine Leseerfahrung mit diesem Blog lässt mich ungefähr sowas denken: Die Haustür ging langsam auf, sanftes Klavier ertönte, helles Licht strahlte durch das Treppenhaus, weisse Tauben flatterten zur Tür herein und zum Balkon wieder raus, zuerst sah man eine dunkle Silhouette, und dann stand er da, lächelnd, weisses Hemd, Jeans, barfuss, mit einem Strauss weisser Pfingstrosen (und das im Herbst!)
    So war’s, muss es gewesen sein ❣️ L’amoure!

    1. Reply
      Joanna
      15. September 2020 at 11:23

      Ich kann nicht mehr :))))))))))))))…

      Jeans hat tatsächlich gestimmt!

  17. Reply
    Nicole
    15. September 2020 at 11:34

    Liebe Joanna,
    ich freue mich eine Million Kekse mit dir!
    Wie schön ist das denn bitte, abegsehen von Deko, Stärke und all den feinen Sachen: noch mehr Liebe zieht ein ins Liebesbotschaftshaus (als ob das ginge!!). Aber nein, nachdem du all die Liebe verschenkt und mit dem Füllhorn ausgeschüttet hast, kommt jetzt dein add1! Genial.
    Ich wünsche dir, dass die dritte Staffel mit sanften Saxophon Akkorden und Klavierklängen begleitet wird.
    Alles Liebe,
    Nicole

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:33

      Ach was, das wäre viel zu langweilig ;).
      Ich liebe die Spannung ;)))).

  18. Reply
    Kirstin Ulbrich
    15. September 2020 at 14:50

    Ich kann so gut nach vollziehen wie Du glücklich in Deinem Sessel gesessen hast, dass kenne ich auch von mir 🙂

    Weiter so !!

  19. Reply
    Nanseline
    15. September 2020 at 17:14

    Herzlichen Glückwunsch und danke!

  20. Reply
    Iridia
    15. September 2020 at 17:18

    Joanna, wie toll. Ich hab mir schon Sorgen gemacht und mir überlegt, mit einer Lemon Tart in Nürnberg aufzukreuzen und dann so was. Die Liebe kommt zur Liebe. Ich drück dich.

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:28

      Ach, so eine Lemon Karte nehme ich trotzdem!!!!

  21. Reply
    MICHI
    15. September 2020 at 19:30

    Ich wünsche dir alle Liebe der Welt❤

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:27

      Danke ♥!

  22. Reply
    Judith
    16. September 2020 at 11:40

    Und alle so: Wer? Wie?
    Und Joanna so:
    Und wir so:

    1. Reply
      Joanna
      16. September 2020 at 12:27

      Ich habe sogar ein Foto gemacht! Das mit der Hand ;)))!

  23. Reply
    Katrin
    19. September 2020 at 10:18

    Oh das freut mich aber ungemein! Und noch mehr ,wie sehr man dir deine Freude und Dankbarkeit anmerkt ! Ich hoffe,wir bekommen noch ein paar Details, wie das kennenlernen ablief 🙂

  24. Reply
    Angelika
    19. September 2020 at 17:36

    Ich musste jetzt sehr lachen. Beim Foto mit der Hand fand ich deine Hand verändert. Aber viel mehr hat mich dein Outfit gewundert!!!! Ich hab mir schon gedacht: „Seit wann geht Joanna wie alle anderen in die Natur? Mit Boots und Jeans?“ Jetzt ist alles klar! Eine gute Zeit. Für dich freuen muss ich mich nicht – das kamchst du ja selber. Ich freue mich MIT dir

  25. Reply
    Petra
    22. September 2020 at 9:36

    Allerliebste Joanna
    Mein Herz hüpft vor Glück! Für dich, für ihn und auch für mich.
    Kann absolut nachfühlen! Es ist, als lese ich meine Geschichte. Ich war sehr lange alleine. Und es ging mir gut dabei. Auch ich habe gedacht: Lieber glücklich mit mir selber, als unglücklich mit irgend jemandem. Ob ich ihn jemals finde, wusste ich nicht. Allerdings war ich tief in mir drin überzeugt davon… Ja und dann war er auch plötzlich da. Einfach so. Und es ist wie ein logische Konsequenz aus all meiner neu entdeckten Selbstliebe.
    Ganz easy, ganz einfach, ganz selbstverständlich…

    Alle Liebe wünsche ich euch. Geniesst es ebenso wie wir.

Schreibe einen Kommentar