Liebesbotschaft 2.0, Lifestyle

10 of my favourite feelings.

Sanft zwitschernde Vögel am frühen Morgen, die ersten warmen Sonnenstrahlen und der erste Schluck Grüntee:
Ich liebe die Zeit zwischen Frühling und Sommer, in der es noch nicht zu heiß und auf den Wiesen und an den Flussufern nicht zu überfüllt ist.

„10 of my favourite feelings“ ist meine Liebeserklärung an all die Dinge, für die man nicht verreisen muss und kein Budget braucht, die aber mindestens genauso glücklich machen.

 

Wie würde eure Liste aussehen?

Liebesgrüße,
Jil

You Might Also Like

vor
zurück

18 Comment

  1. Reply
    Petra
    26. April 2020 at 22:57

    Wunderschönes Video ….. ich liebe morgens den ersten Kaffee wenn die Kinder noch schlafen ….. und im Moment das erste Grün des Frühlings

    1. Reply
      Jil
      27. April 2020 at 10:37

      Oh ja! Die kräftigen Farben und Blüten machen so richtig Lust auf die Jahreszeit.

  2. Reply
    Mumbai
    27. April 2020 at 10:48

    das Zwitschern der Voegel (schon lange nicht gehoert), Kochen mit dem Liebsten und danach es geniessen, happy hour und haette ich eine Neo wuerde ich das gleiche tun.
    Wunderschoenes stimmungsvolles Video

    1. Reply
      Jil
      27. April 2020 at 13:08

      FALLS Königin Neo entscheidet mitzumachen..

  3. Reply
    Katharina
    27. April 2020 at 11:21

    Was für ein erfrischendes Video …
    Ich freue mich jeden Tag morgens mit meine Hündin Runde auf den Felder zu machen u. die wunderschöne Natur plus die Ruhe zu geniessen.
    Das stimmt, man braucht nicht weit weg zu fahren wenn man das alles vor der Tür hat.
    Was für ein Glück.

    1. Reply
      Jil
      27. April 2020 at 13:07

      Diese Ruhe bei einem Spaziergang mit dem Hund ist wirklich ein besonderes Erlebnis!

  4. Reply
    Melanie
    27. April 2020 at 12:32

    Der Duft vom n grünem Tee mit Jasmin, der Moment des Innehaltens und mich selbst spüren, das Gackern von Hühnern, Pferde, die ihr Futter zwischen den Zähnen zermalmen, das Gefühl einer handgetöpferten Tasse in der Hand, …..

    1. Reply
      Jil
      27. April 2020 at 13:06

      Okay Melanie WIESO hört sich das an, als würdest du in dem schönsten, friedvollsten, romantischstem französischen Liebesfilm leben?? Und muss ich mir jetzt auch Hühner und Pferde holen? Das wird ein Stress in Berlin…

  5. Reply
    Maren
    27. April 2020 at 15:11

    Vielen Dank für das traumhaft schöne Video! Hat mir sehr einen kleinen Durchhänger im Wochenbett mit Baby3 abgefedert – Hormone, Stillanfang usw. sind ja nicht rundum schön, aber die Freude an den vielen tollen Dingen kommt da sofort wieder. Und die an den großen wie einem grandiosen neuen Menschenkind natürlich sowieso. Meine Liste wäre zurzeit ziemlich einfach: Babyschnuppern, Babykuscheln, Babywatching, Babyküssen. Ansonsten aber auch der Blick aus dem Fenster auf blühende Fliedersträucher, frisch zusammengelegte Waffelpiqueehandtücher, Olivenöl mit Salz und frischgebackenem Baguette auf der Terrasse zu essen, hach, unendlich ist die Liste!
    Liebe Grüße
    Maren

    1. Reply
      Jil
      28. April 2020 at 20:54

      Vielen Dank für deinen Kommentar! Das ist eine traumhafte Liste, hat mich direkt auf ein französisches Landhaus entführt. Mit Baby natürlich.

      Liebesgrüße,
      Jil

  6. Reply
    Conny
    27. April 2020 at 22:31

    Klasse geschnitten. Machst du das selber? Sehr stimmig alles. Ich könnte stundenlang gucken….

    1. Reply
      Jil
      28. April 2020 at 20:55

      Ich schneide (und produziere großteils) alle meine Videos selber – umso mehr freut mich das Kompliment!

  7. Reply
    Micky
    28. April 2020 at 13:39

    – Jeden Tag um halb 6 ohne Wecker von der Sonne geweckt werden!
    – Der Geruch von frisch gemähtem Gras (heute Morgen)
    – arbeitstechnisch richtig tief in den Flow zu kommen, weil man kaum noch Termine hat
    – in der Sonne liegen (ja, trotz Hautalterungsbeschleunigung ;-))
    – tanzen!!!

    1. Reply
      Jil
      28. April 2020 at 20:56

      Ja, ja und ja! Diese Art Workflow ist etwas besonderes. Und das erste Mal wieder am Strand in der Sonne zu liegen.

    2. Reply
      Joanna
      28. April 2020 at 21:36

      Das übernehme ich so 1:1!

  8. Reply
    Kerstin
    29. April 2020 at 10:49

    Liebe Jil,

    das Video zu schauen war eine tolle Auszeit und hat mich seeeehr entsapnnt…auf meiner Liste würde noch frisch aufgebrüheter Kaffee am Morgen stehen und der Geruch im Wald/Wiesen beim morgentlichen Hundespaziergang. ….ach eigentlich fällt mir jetzt ne gaze Menge ein ;-D Danke für den schönen Denkanst0ß.

    1. Reply
      Jil
      29. April 2020 at 16:02

      Das freut mich zu lesen :)). Den Geruch von Wald genieße ich auch so richtig!

  9. Reply
    Christine
    30. April 2020 at 17:54

    woher ist denn bitte diese fabelhafte Teekanne? 🙂 danke für deine Antwort!

Schreibe einen Kommentar zu Katharina Antworten abbrechen