Beauty, Interior, Werbung

September mit Kneipp: Bachelor Pad + Herbstneuheit Kraftvoll 2 in 1 Dusche.

Männerpflege ist am besten bei der richtigen Zielgruppe aufgehoben:
Beim Mann.

Aus diesem Grund habe ich einen meiner Freunde in seinem Apartment besucht, die „2 in 1 Kraftvoll“ Dusche von Kneipp im Gepäck.
Die neue Pflege für Haut und Haare ist nicht nur superpraktisch im Alltag und vor allem nach dem Sport, sondern duftet umwerfend gut: leicht herb und männlich, ohne zu aufdringlich zu sein.
Zedernuss und Eiche trocknen die Haut nicht aus, sondern spenden zusätzliche Feuchtigkeit.
Diese Herbstneuheit 2019 müsst ihr auch ihr unbedingt ausprobieren, denn wir beide finden, dass Kneipp wieder ein ganz wunderbares Produkt gelauncht hat.

Im heutigen September-Post findet ihr viele Tipps rund um die 3. Kneippsche Säule „Bewegung“ und eine Bachelor Pad Home Story obendrauf.

 

Matthias ist nicht nur ein preisgekrönter Industrial Designer (Studium an der Folkwang Universität der Künste und am Pratt Institut in New York), sondern auch ein Liebhaber von schönen Dingen: er mag besondere Formen, ungewöhnliche Strukturen, gutes Design und legt viel Wert auf Qualität.
Wir stöbern gemeinsam auf Flohmärkten und er treibt mich zur Weissglut, wenn er für einen Blazerkauf Stunden braucht, weil eine Naht 3 cm zu weit links sitzt (findet ER).
Außerdem liebt er Sport und ist genau der Richtige, um euch frische Inspiration in diesem Bereich zu schenken.

 

Warum liebst du Sport, Matthias?

 

 

1. Wegen dem Refresh-Button.

Es klingt vielleicht ungewöhnlich, aber ich liebe vor allem das Gefühl NACH dem Sport.
Man fühlt sich erfrischt, re-junevated, re-settet.
Man schwitzt förmlich alles Schlechte raus: Stress, komische Gedankenspiralen, Anspannung, Verwirrung.
Körper-Seele-Geist, es ist alles miteinander verbunden, und obwohl man sich körperlich betätig, tut man gleichzeitig seiner Seele gut – die Gedanken fahren runter, es kehrt innere Ruhe und Gelöstheit ein.
Ich bin ausgeglichen, und gleichzeitig erschöpft.
Es ist ein gutes „erschöpft“.

Sport machen ist für mich deshalb auf demselben Level wie ein Spa Besuch.
Man pusht sich einfach auf eine andere Art und Weise ( währenddessen es nicht immer angenehm ;)), aber der Effekt ist derselbe.
Müsste ich wählen, wäre mir ein Tag Sport lieber als ein Tag im Spa.

Sport ist mein Detox, meine Auszeit und mein Refresh-Button.

2.  Allgemeine Körperhaltung.

Man kann es sich zunächst nicht wirklich vorstellen, aber Sport verbessert die allgemeine Körperhaltung enorm.
Sowohl bei Kraftsport als auch bei Ausdauersport werden Rücken-, Schulter-, und Bauchmuskulatur gefestigt – die Wirbelsäule wird durch diese gestützt und die Haltung ist aufrechter.
Jeder Mediziner und Physiotherapeut wird bestätigen: Ist der Oberkörper gut trainiert, hat es Auswirkungen darauf, wie man sich mich bewegt (!).
Erstaunlich, denn sonst würde man niemals einen direkten Zusammenhang zwischen z.B. Schmerzen im Fuß und Oberkörpertraining vermuten.
Wie gesagt: Es ist alles miteinander verbunden, und deshalb macht das Ganzheitliche immer Sinn.

Ist die Körperhaltung aufrecht und trotzdem entspannt, tritt man anders auf: stark, selbstbewusst, souverän, entschlossen.
Das hat direkte Auswirkungen im Alltag, reicht bis in den beruflichen Bereich, und verbessert (nachweislich!) die Karrierechancen.
Egal, ob man es gut findet, oder für oberflächlich hält: Der äußere Eindruck zählt.

Obendrauf  verbessert eine gute Körperhaltung die Sauerstoffaufnahme und die Verdauung (die Organe sind nicht mehr gequetscht), und macht fitter und energiegeladener.
Auch hierzu gibt es Untersuchungen.

Es geht sogar noch weiter:
So beeinflusst eine aufrechte Körperhaltung sogar die eigene Stimmung – fühlt man sich traurig, und nimmt eine aufrechte Haltung ein, geht es einem schlagartig etwas besser.
Hier ist ein TedTalk zum Thema.

3. Inneres Wachstum.

Sport ist etwas Äußeres – und trotzdem fördert er das Innere.

Regelmäßiger Sport erfordert einfach ein Mindestmaß na Selbstdisziplin, denn man ist nicht täglich gleich motiviert.
Entscheidet man sich dennoch für Bewegung, pusht man automatisch seine inneren Grenzen, überwindet die Unlust, und wird mit einem positiven Erlebnis belohnt (siehe mein erster Punkt).
Dadurch wächst ganz automatisch innere Stärke, und man überwindet auch in anderen Lebensbereichen Unangenehmes viel einfacher.

Wieder: Körper-Seele-Geist, alle drei sind eng verbunden und unterstützen sich gegenseitig.
Dieses Grenzen Überwinden mag ich sehr.

 

Bewegung macht so viel mehr als nur sexy Bauchmuskeln.
Es ist ein wichtiger Teil meines Alltags und hat Auswirkungen in jeden Bereich des Lebens.

Vielen Dank an Matthias für das Interview und den Schlüsselblick in sein schönes Zuhause!

 

Das neue 2 in 1 Kraftvoll Duschgel von Kneipp findet ihr in Drogeriemärkten und im Kneipp Online Shop.

 

Liebesgrüße
Joanna

 

You Might Also Like

vor
zurück

8 Comment

  1. Reply
    Andrea Schmidt
    24. September 2019 at 10:27

    Hey, Bilder vom sportelnden Mann wären schön….grins……Liebe Grüße
    Cooler Bericht

  2. Reply
    Rita
    24. September 2019 at 10:59

    Hallo Joanna
    du bewirbst das Herrenduschgel von Kneipp in einer dunkelbraunen, fast schwarzen Verpackung.
    Auch wenn das cool aussieht, kannst du bei deinem Werbepartner vielleicht dafür eintreten die Verpackung zu verändern, da dunkles Plastik nicht oder nur selten und schwer recycelt werden kann.
    Umweltschutz fängt im Kleinen und bei jedem von uns an. Was nützt uns sonst ein gesundes, gutes Produkt.
    LG

    1. Reply
      Joanna
      26. September 2019 at 6:49

      Gerade Kneipp arbeitet mit einem enormen Aufwand an der Reduzierung und Verbesserung der Verpackungen – nicht umsonst bekommen sie dafür jährlich Umweltpreise und Auszeichnungen.
      Das hängen sie noch nicht mal an die große Glocke.
      Ich finde deshalb, dass man – statt mit dem Finger zu zeigen, falls man etwas gefunden hat, was einem nicht passt – lieber betonen könnte, dass gerade dieses Unternehmen kein Green Washing betreibt, sondern echte, ernsthafte Schritte geht (wie die Verpackung der neuen Wirkduschen oder der Lippenpflege).

  3. Reply
    Aus dem Leben der Karoline
    24. September 2019 at 17:25

    Hallo Joanna,
    ich dachte immer das Industrial Designer in einem förmlichen Chaos hausen ( lach) oder haste da aufgeräumt ? Matthias ist wirklich ein Glückspilz, dass du seine Wohnung so schön in Szene gesetzt hast! 🙂 Mein Mann fängt auch wieder mit regelmäßigen Sporteinheiten an. Der Refresh Kick stimmt wirklich, er ist dann immer mega happy danach :)..Ich werde mal bei meinem nächsten DM Besuch die Augen offen halten für das Shampoo. Danke für das Aufmerksam machen ! 🙂
    Ganz liebe Grüße, Karoline 🙂

    1. Reply
      Joanna
      26. September 2019 at 6:50

      Sehr gerne!
      Es gibt bestimmt auch chaotische Männer ;)..

  4. Reply
    Edita
    26. September 2019 at 9:51

    Ahhhhh. Mein erster Gedanke: was für ein attraktiver Mann. Der zweite: der sieht ja aus wie Matthias „Bretti“. Der dritte: das IST „Bretti“. Liebe Joanna, viele Grüße gehen diesmal zu Matthias. Habe mich sehr gefreut, ihn hier, so gut von dir in Scene gesetzt, zu sehen…
    Von Herzen,
    Edita alias „Eddie“

    1. Reply
      Matthias
      28. September 2019 at 12:42

      Haha, wie lustig! 😀 Schöne Grüße zurück! Ich war so froh den Spitznamen endlich losgeworden zu sein. Vielen dank für nichts! ;D

  5. Reply
    Christiane
    18. Oktober 2019 at 19:38

    Liebe Joanna,
    ich bin ja überhaupt kein Freund von den (bei dir sicher inflationär gestellten) Fragen: „Woher ist der Artikel XY?“ Aber ich suche seit geraumer Zeit genau solche Übertöpfe mit Füßchen…
    Darf ich „Bretti“ ☺️fragen, woher die sind?
    Liebe Grüße,
    Christiane

Schreibe einen Kommentar