Interior

Summer Vibes im Schlafzimmer: 5 neue Must Haves, die gerade im Sale sind.

Das Schlafzimmer war schon immer einer meiner Favoriten, aber im Apartment ist es tatsächlich auch der schönste Raum von allen.
NOCH schöner als das Kathedralen-ähnliche Wohnzimmer ;).

Mein  Schlafzimmer befindet sich direkt unter dem offenem Dach und verfügt über eine große Fläche.
Ich genieße diese Weite so sehr, dass ich lieber einen Kompromiss eingegangen bin, und zusätzlichen Stauraum im Vorraum (= begehbarem Kleiderschrank, der jetzt etwas zu voll steht) eingerichtet habe, damit ich beim Aufwachen und Einschlafen ausschließlich auf hübsche Dinge schaue.
Zugegeben, das sind jeweils nur wenige Minuten täglich zum „auf hübsche Dinge schauen“, und doch ist die Wirkung kolossal:
Zu wissen, dass dieser Raum nur für mich so schön ist, und jedes Detail mich widerspiegelt, erfüllt mich mit ganz viel Dankbarkeit und Wertschätzung.
Wertschätzung ist der richtige Begriff dafür: nur für mich ist alles so schön.
Ich trete ein: es ist schön.
Ich falle in die Laken und das Letzte, worauf ich schaue: es ist schön.
Ich wache auf und das Erste, was ich sehe: es ist schön.


Aus diesem Grund ist bei mir das Schlafzimmer auch kein verwaister Raum, der stiefmütterlich behandelt wird, weil ihn ja sowieso außer mir keiner sieht.
Er wird ganz besonders bevorzugt behandelt, und zwar weil ihn außer mir keiner sieht.
Während in anderen Räumen auch mal das absolute Chaos herrscht (Definition von „mal“ ist ein dehnbarer Begriff, und leider kann ich es jetzt auf keinen mehr schieben!), ist das Schlafzimmer immer aufgeräumt.

 

Und weil ich den Raum so mag, wird er immer wieder mit kleinen, schönen Details verändert:
Die Bettwäsche bekommt dauernd Nachschub (und wird immer nur in die Reinigung gegeben, damit man das Hotel-Gefühl hat), das Handy wurde ganz verbannt (lifechanging! Unbedingt ausprobieren!) und durch einen schlichten Wecker ersetzt, und außerdem duftet es immer darin ganz dezent, aber sehr angenehm.
Das ganze obere Stockwerk hat einen Signature-Duft.
Das alles mag manch‘ einer übertrieben finden, ich finde es ganz perfekt.

 

 

Kürzlich habe ich beim Sale zugeschlagen, und für wirklich kleines Geld ein paar frische Sommerakzente gesetzt – die Accessoires sind alle viel hochwertiger, als der Preis vermuten lässt.
Diese 5 Must Haves werden euer Schlafzimmer ab sofort auf ein Sommer-Luxus-Level heben – und dank Sale sind sie im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar!

1. Bettwäsche mit bestickter Kante.
Pures Hotelgefühl und so sophisticated: die Bettwäsche aus fester Baumwolle ist gerade bei der Hitze perfekt, weil sie ein kühles Hautgefühl hinterlässt.
Wer weiße Bettwäsche bereits in vielen Ausführungen besitzt, kann diese einfach nur durch schmale Kissen (wie bei mir) ergänzen.

2. Große Glasvase.
Die Vase ist einem skandinavisches Design-Label-Look nachempfunden, aber tatsächlich unter 15,-€ zu haben.
Ein paar Gräser vom Spaziergang rein, und ihr habt beim Aufwachen den Sommer vor Augen.

3. Briefbeschwerer aus Glas.
Wie ein Art Piece im New Yorker Apartment liegt der Quader auf dem Stapel der Lieblingsbücher oder Interior-Magazine neben dem Bett.
Das Licht bricht sich atemberaubend schön darin.

4. Schmuckschatulle aus Metall.
Herumliegende, lose Schmuckstücke sehen nicht wirklich gut aus – ganz abgesehen davon, dass sie dann leichter verloren gehen oder eingesaugt werden.
Diese Schatulle ist sehr hochwertig und für ca. 20,-€ ein absolutes Schnäppchen.

5. Aufbewahrungskorb.
Ich lege in solche Körbe Decken und Kissen rein, weil das sofort Gemütlichkeit verströmt – aber selbst liegengeiassene Wäsche sieht hübscher aus, wenn sie im Korb statt auf dem Boden liegt.

 

Und noch eine letzte Empfehlung: seitdem meine Töchter „Why We Sleep“ gelesen haben, hat sich ihr gesamtes Schlafverhalten dramatisch geändert.
Dieses Buch ist einfach großartig (gibt es auch Deutsch) – bereits nach 3 Minuten lesen freut man sich wie noch niemals zuvor auf das Schlafen.

Und noch ein wirklich guter Tipp und die bekannte Bauernweisheit:
Sind Kaschmirhosen im Sale, weißt man, dass es auch wieder Winter wird, und bestellt sie schon jetzt.
Ihr werdet es mir danken!



1. Summe Vibes Poster: HIER

2. Briefbeschwerer aus Glas:HIER

3. Große Glasvase: HIER

4. Palmen Poster:HIER

5. Klapphocker aus Holz: HIER

6. Buch Why We Sleep: HIER

7. Wecker: HIER

8. Kissenbezug: HIER

9. Passende Bettwäsche: Kissen HIER, Bettbezug HIER

10. Aufbewahrungskorb:HIER

11. Schmuckschatulle aus Metall:HIER

By the way:
Seitdem wir das Buch gelesen haben, gibt es bei uns nicht nur viel häufiger Naps, sondern einen neuen Insider.
Ist jemand müde, sagt er nur: „Ich muss jetzt why we sleep.“ oder „Ich wollte gehen wegen why we sleep.“, oder „Ich habe keine Lust mehr, weil why we sleep.“.
Auch wenn das grammatikalisch keinen Sinn macht ;).

Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

13 Comment

  1. Reply
    Dana
    30. Juni 2019 at 10:08

    Liebe Joanna, ist das wieder schön geschrieben!
    Seitdem du darüber (das Schlafzimmer) schreibst, bin ich von anfänglicher Skepsis (weil keine Ahnung), zu völliger Begeisterung für mein Schlafzimmer (wichtigster Raum) gekommen.
    Danke dafür und für deine unermüdliche Botschaft der Liebe.
    Liebesgrüße von Dana

    1. Reply
      Joanna
      1. Juli 2019 at 8:44

      Oh wie schön! Das freut mich ganz besonders!

  2. Reply
    Petra
    30. Juni 2019 at 11:27

    Wie auf Wolke7. Welch toller Insider! Das Buch werde ich mir zu Herzen legen, mein Schlaf wird mir auch immer wichtiger.

    1. Reply
      Joanna
      1. Juli 2019 at 8:44

      Es ist wie eine Offenbarung :)! Es lohnt sich wirklich.

  3. Reply
    Mumbai
    30. Juni 2019 at 16:21

    ueberhaupt nicht uebertrieben. Ein SZ ist ein 2. WZ. Es ist mein/unser ganz privater
    Bereich und der soll gemuetlich, sauber und schoen sein. Lege auch viel Wert darauf und
    besonders weisse Bettwaesche mit od. ohne Stickerei, Bluemchen etc. waeren ein no go…
    und selbstverstaendlich ein guter Duft. Obwohl immer Pflanzen im SZ empfohlen werden bin ich nicht der Meinung und schalte lieber alle elektr. Energien ab. Obwohl
    mein SZ einen anderen Stil hat gefaellt mir dein SZ sehr und wuerde mich darin wohl
    fuehlen. Schlaf gut und traeume schoen. ssssszzzz….und ich geh jetzt „why we sleep“

    1. Reply
      Joanna
      1. Juli 2019 at 8:46

      Danke für das liebe Kompliment!
      Ich habe auch keine Pflanzen da, allerdings nirgendwo im Apartment ;).
      Ich hoffe, du hattest einen schönen Why We Sleep ;).

  4. Reply
    Aimée
    2. Juli 2019 at 18:30

    Joanna, ich finde dein Schlafzimmer einfach traumhaft schön. Bei mir ist es ganz genau so, ich mag mein Schlafzimmer einfach auch so gerne. Früher war es leider eher eine Rumpelkammer. Heute ist es ein Ort der Erholung – eine Oase. Danke für die vielen Tipps! Und dann vieles auch noch im Sale… Danke. Liebe Grüße Aimée

  5. Reply
    Silke
    3. Juli 2019 at 22:28

    Liebe Joanna,

    vielen Dank für die wunderschönen Inspirationen. Ich werde sicherlich ein paar davon auch in meinem Schlafzimmer einziehen lassen.

    Könntest du bitte noch deine schönen Kerzen verlinken? Gerade die mit den braunen Gläser (Kneipp etc.) sind wunderschön. Ich suche schon so lange welche, die schöne, natürliche Düfte haben. Ganz lieben Dank, Silke 🙂

    1. Reply
      Joanna
      3. Juli 2019 at 22:38

      Meine Kerzen sind von Retterspitz und LaBruket (via GreenGlam).
      Die schwarze ist von Diptyque.

  6. Reply
    Jana
    16. Juli 2019 at 18:15

    Liebe Joanna,

    was für eine schöne Inspiration und ein toller Text! Dir gelingt es immer wieder was Besonderes zu schaffen mit Style und Persönlichkeit! Modern und doch liebevoll…

    Würdest du verraten woher der tolle Kleiderständer ist? Hab das ganze Internet abgesuch und was vergleichbares ist nicht zu finden… Falls es nicht online bestellt wurde, vllt verrätst dem Laden, wo du ihn gekauft hast? Der wäre perfekt für unsere Ankleide!!!

    Ich danke dir sehr für die Mühe und hoffe auf deine Antwort… Alles Liebe für dich Liebst, Jana

    1. Reply
      Joanna
      17. Juli 2019 at 18:28

      Das war ein einmaliger Fund, sorry, dass ich kein Label weiß…

  7. Reply
    Laura T.
    29. Juli 2019 at 22:24

    Liebe Johanna,

    wie schön ich dein Schlafzimmer finde muss ich gar nicht sagen. Traumhaft. Da haben wir was gemeinsames. Ich liebe mein Schlafzimmer sehr, weil es meine Oase ist. Der Stil ist wie meiner.
    Für mich ist auch der Wichtigste Raum nach der Küche und Badezimmer.
    Wundervoller Beitrag. Danke.

    Liebe Grüße

    Laura T.

  8. Reply
    Ines von Sukhi
    1. September 2019 at 9:46

    So schön sieht das wieder aus! Ein Urlaubstraum!

Schreibe einen Kommentar