Lifestyle

Bye Bye 2018 – Hello 2019!

Das Neue Jahr steht bereits in den Startlöchern, aber zuvor will ich mit euch einen kurzen Rückblick auf den Dezember werfen, da gab es folgende Themen auf Liebesbotschaft:

– Der 2. und 3. Teil der Weihnachtsbäckerei ging online:
Es gab Plätzchen für Kinder und Last-Minute-Plätzchen (für jedermann).
Außerdem machte ich ganz einfaches Gewürzöl – seitdem stellen wir bei jedem Abendessen ein Schälchen davon auf den Tisch, weil es so wunderbar zum Brot Dippen ist,

– Ich habe nicht nur mein Schlafzimmer weihnachtlich dekoriert (in der festen Annahme, den gesamten 2. Weihnachtsfeiertag dort verbringen zu können, ha ha! Wir hatten quasi pausenlos Freunde im Loft, und so wollte ich lieber mit ihnen auf dem Sofa liegen, denn alleine im Bett).

– Stichwort Sofa: Mein Wohnzimmer bekam ein Make-Over, inklusive neuen Sesseln, Gallery Wall und allerlei hübschen Details.
Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis.

– Ich trug warme Strickpullover und Paillettenhosen, während Jil gleich ein ganzes Holiday Season Lookbook im Loft drehte,

– Ich schrieb darüber, wie man sich vom Weihnachtskitsch verabschiedet, und wann und warum du stolz auf dich sein kannst.

 

 

 

Was sonst noch im Jahr 2018 geschah?
Natürlich sehr viel, aber zu den wichtigsten Dingen auf dem Blog gehörten die Folgenden:

– Ich entwarf ein weiteres Mal ein eigenes Produkt von der Pike auf – das ist zwar bei den Postern und Kalendern bereits der Fall gewesen, Textilien sind allerdings viel aufwendiger in der Herstellung.
Der Liebesbotschaft-Seidenschal ist noch viel schöner geworden, als ich vermutet hatte, und kam großartig an.
HIER und HIER findet ihr Inspirationen, wie man den Oversize-Schal aus feinster Seide das ganze Jahr über tragen kann.

– Gemeinsam mit Brendel Eyewear entstand eine Liebesbotschaft-Sonnenbrillen Kollektion:
diese war nach wenigen Wochen ausverkauft, wird allerdings nachproduziert.
Ich gebe bescheid, sobald die Brillen wieder erhältlich sind!

– Neo wuchs zu einem großartigen Junghund heran und wurde darüber hinaus eines Nachts ganz unerwartet zu meinem persönlichen Helden,

– Ich gestaltete meinen Alltag einfacher:
Dank Meal Prep Light gab es jederzeit köstliches, gesundes und leckeres Essen inklusive Resteverwertung De Luxe – selbst, wenn ich unter der Woche keine Zeit zum Kochen hatte.
Dieses neue Ritual ist für uns einfach Gold wert, und steigert die Lebensqualität enorm.

– Zusätzlich führten Jil und ich das Prinzip der Capsule Wardrobe ein:
Eine Art (elegante) Uniform, die uns unter er Woche massenhaft Zeit und Mühe erspart, und uns immer gut angezogen sein lässt.
Wie Capsule Wardorbe genau funktioniert und sich praktisch umsetzen lässt findet in unseren Videos:
HIER, HIER (mit Co-Host Neo, the cutest dog in the universe) und HIER.

– Jil drehte unzählige großartige Videos: Liebesbotschaft 2.0 steigerte sich von Monat zu Monat, nachdem Jil das Ergebnis ihres Patreon-Projekts verkündete.
Neben einer lang recherchierten Reihe über den Social Media-Konsum (und wie zerstörerisch er sich auswirkt), gab es hilfereiche Tipps zum Zeit-Managment und natürlich wunderschöne Lookbooks.
Jils Video über Akne wurde über 160.000 Mal angeschaut.
Zum Muttertag bekam ich von ihr ein Video mit einer echten Liebesbotschaft.

Zu den beliebtesten Posts in Sachen Lifecoaching gehörten in diesem Jahr:

Warum Vergebung die mächtigste Waffe und der größte Schlüssel zur Freiheit ist. Und die einzige Option für dich.
Für mich gehört dieser Text zu den absoluten Essentials einer Liebesbotschaferin:
So herausfordernd er sein mag, so bitter notwendig ist er bei jedem von uns.
Vergebung ist eins der am meisten unterschätzten und falsch verstandenen Themen überhaupt.
Es ist weder lahm noch old school, sondern eine absolut effektive und mächtige Waffe, die negative Einflüsse aus deinem Leben für immer entfernt, und dich am Ende als Gewinner dastehen lässt.

– Liebeskummer ist ebenso ein stets aktuelles Thema – darüber schrieb ich hier einige Zeilen:
Vorbei mit Liebeskummer und Leid. Warum eine Trennung für dich kein Drama ist.
Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zu einem Text so viele Rückmeldungen bekam und immer noch bekomme – ich bin sehr stolz auf jede von euch, die aus diesem Gefühlssumpf herauskommt.

Was du dir alles gefallen lassen musst, damit nichts Schlimmes passiert.
Nach diesem Text wirst du zwar nicht Miss Beliebt 2018, aber dafür zeige ich dir:
Wie du die Angst vor Konfrontation überwindest.
Wie du ganz praktisch Dinge ansprichst.
Wann eine Konfrontation keinen Sinn macht.

 

Januar

Februar

März

 

April

Mai

Juni


Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

 

 

 

Persönlich gab es für mich in diesem Jahr einige überraschende private Veränderungen:
Nachdem ich 2018 voller Tatendrang und Vorfreude startete, nahm alles bereits in der 2. Januarwoche eine völlig unerwartete Wendung.
Statt neue Dinge voranzutreiben, musste ich mich fortan um Schadensbegrenzung kümmern.
Das kostete viel Kraft und Geld, und nahm in diesem Jahr einen Großteil meiner Zeit in Anspruch.
Ich traf viele wichtige Entscheidungen, machte riesige Schritte nach vorne, und vertraute felsenfest, dass sich alles zum Guten wendet – dass meine Gefühle und mein Verstand mir dabei immer zustimmten oder gar applaudierten, kann ich wahrlich nicht behaupten (2016 war Kinderfasching dagegen ;)).

Ein Glück bin ich darauf nicht angewiesen und führe kein „Feel Good“-Leben, sondern eins, welches immer stark, immer souverän und den Umständen immer überlegenen ist.
Ein Glück muss ich es nicht immer fühlen.
EIN GLÜCK.

Man kann nämlich leicht positiv daherreden, wenn alles positiv läuft – echte Substanz zeigt ich jedoch immer erst unter Druck.
Wer DANN immer noch positiv bleibt, der hat wirklich Potenzial zur Größe.
Bei meiner Tätigkeit als Influencer und all dem wunderschönem Lifestyle (und man sollte es sich immer unbedingt schön machen, sonst hat man es nicht schön ;)) sind das Vertrauen in die Liebe, innere Schönheit, innere Größe, innere Stärke, Resilienz, Stehvermögen, Widerstandsfähigkeit immer meine oberste Priorität.
Dafür steht Liebesbotschaft und dafür stehe ich als Person.
Darüber hinaus besitze ich tatsächlich eine besondere Gabe:
Die Fähigkeit, Dinge zu glauben, die noch nie jemand erlebt hat, noch nicht mal ich selbst.
Dass ich es infolgedessen auch erlebe, ist eine unwiderrufliche Tatsache ;).

Ich kann euch gar nicht sagen, wie voller Begeisterung (Vorfreude wäre wirklich untertrieben) ich auf alles bin, was das Neue Jahr mit sich bringen wird.
Und es wird wirklich viel Neues und viel Schönes sein – um was es sich im Konkreten handelt, werdet ihr in wenigen Wochen erfahren.

Und schließlich habe ich einen Ruf zu verteidigen, und zwar derjenigen, die auf alles Vergangene scheißt: Mag es noch so schlimm oder schön gewesen sein.
2018 ist Vergangenheit, und gestern ist Vergangenheit und vor 5 Minuten ist auch schon Vergangenheit.
Ich will genau jetzt so leben, wie wenn mir noch nie etwas Schlimmes zugestossen wäre, wie wenn mich noch nie jemand enttäuscht oder verletzt hätte, wie wenn mir noch nie eine Herausforderung begegnet wäre – nicht, weil ich es verdränge, sondern weil die Power, die in mir verkörpert ist, so viel mehr Gewicht hat, dass alles andere dagegen verblasst und keine Rolle mehr spielt.

Es klingt vielleicht naiv, in Wahrheit ist es unendlich stark.
In Wahrheit ist es Liebe.

 

 

 

Ich freue mich auf das Neue Jahr mit euch!

 

Liebesgrüße
Joanna

 

You Might Also Like

vor
zurück

24 Comment

  1. Reply
    Silke
    31. Dezember 2018 at 18:41

    Liebe Joana alles alles Liebe für dich. Du bist für mich wie ein warmer Lichtstrahl im Herzen …2019 wird grandios

    1. Reply
      Joanna
      1. Januar 2019 at 7:54

      Danke ❤️!

  2. Reply
    sanne4elten
    31. Dezember 2018 at 19:25

    Du Liebe du
    Ich freu mich auf alles was kommt!
    Guten Rutsch und auf ein starkes neues Jahr
    Sanne

    1. Reply
      Joanna
      1. Januar 2019 at 7:54

      Dir auch, liebe Sanne!

  3. Reply
    Edith
    31. Dezember 2018 at 21:21

    Liebe Joanna, das vergangene Jahr 2018 war toll mit deinen wunderschönen Inspirationen, Ideen und Beiträgen und deinen wunderschönen Bildern.
    Ich möchte dir Danke sagen und freue mich auf das neue Jahr mit dir und deinen inspirierenden Blog.
    Alles Liebe und Gute für das Neue Jahr!
    Liebe Grüße, Edith.

    1. Reply
      Joanna
      1. Januar 2019 at 7:55

      So gerne, liebe Edith!

  4. Reply
    Angelika
    31. Dezember 2018 at 21:27

    Woahh Joanna – und ich auf ein neues Jahr mit Dir.
    Deine letzten Sätze haben einfach so geknallt – ich musste sie wieder und wieder lesen !!!!!

    1. Reply
      Joanna
      1. Januar 2019 at 7:55

      Das stimmt, die sind wirklich stark 🙂 ❤️!

  5. Reply
    Susi
    31. Dezember 2018 at 22:13

    Wir vermissen deinen Sohn Ben!

    1. Reply
      Joanna
      1. Januar 2019 at 7:56

      Wie bereits im letzten Neujahrspost geschrieben, respektiere ich den Wunsch meiner Familienmitglieder und einiger Freude nach mehr Privatsphäre.

  6. Reply
    Kerstin
    31. Dezember 2018 at 22:27

    Liebe Joanna, als stille Leserin deines Blogs hier von mir die allerliebsten Neujahrsgrüße!!! Ich bin selbst gewählt das ALLER ERSTE MAL an Silvester alleine und habe mich so sehr über deinen Post zum Jahresende gefreut!!! Du beseelst unser Leben das ganze Jahr hindurch mit Power, Empathie und soooo viel Liebe und ich danke dir so sehr dafür!!!

    Sehr sehr glückliche Grüße in der Silvesternacht

    Kerstin

    1. Reply
      Joanna
      1. Januar 2019 at 7:57

      Danke, liebe Kerstin!
      Und Glückwunsch zum schönsten Silvester :)!!!

      1. Stefanie
        1. Januar 2019 at 11:57

        Happy new year Danke für deine Inspiration

  7. Reply
    Gabi
    1. Januar 2019 at 8:54

    Liebe Joanna,
    Danke für deine Inspirationen, für deine Ratschläge, dein Lebensgefühl und dass du uns daran teilhaben lässt. Ich wünsche dir ein gutes Jahr 2019 und dass es noch besser wird, als du dir vorstellen kannst. Ich freue mich auf 2019 und wenn ich nur einen kleinen Teil deiner Lebenseinstellung auf mich übertragen kann, werde ich die Herausforderungen dieses Jahres meistern. Danke dafür.

  8. Reply
    Niclis
    1. Januar 2019 at 10:35

    Du lebst, was du predigst! Und nach einigen Jahren, die ich nun schon Liebesbotschaft lese und verinnerliche kann ich nur bestätigen, dass es genau so ist wie du es schreibst! ( Und dass du es erstaunlicherweise immer genau dann schreibst wenn man es nötig hat!) Wie immer also vielen Dank für all das!
    Ein wunderschönes 2019 erwartet uns! Sowieso.

  9. Reply
    Petra
    1. Januar 2019 at 16:56

    Tolle Worte einer starken Frau mit so viel Kreativität, Empathie, die nichts schön redet, sondern weiß mit innerer Stärke zu glänzen! Freue mich auf 2019 mit weiteren tollen Rezepten, Styling Ideen und Coaching Tipps von Dir!

    Gruß,
    Petra

  10. Reply
    Heide
    1. Januar 2019 at 17:21

    I LOVE YOU SO MUCH JOANNA!!!!
    Aaaaaaaaahhhhhhh wie schön alles wird. Ich könnt durchdrehen!

  11. Reply
    Claudia
    2. Januar 2019 at 20:49

    Du bist einfach Inspiration pur!

  12. Reply
    Karin
    2. Januar 2019 at 20:50

    Hi Joanna
    I am really curious what has happened to you last year.
    I know it’s private… but may be you like to talk about it
    Sisterhood helps
    You have touched my heart and I found my sister in decorating
    Thank you
    Karin

  13. Reply
    Simone
    3. Januar 2019 at 8:38

    Deine Sätze rühren mich zu Tränen…Deine Stärke, Deine Liebe, Deine Präsens und das Finden der richtigen Worte zur rechten Zeit ist das WUNDERBARSTE Geschenk der Welt. Danke für all´dies und für all´das, was noch kommt! Ich freu´mich drauf…DANKE!

    Simone

    1. Reply
      Joanna
      6. Januar 2019 at 16:47

      ❤️

  14. Reply
    Jana
    3. Januar 2019 at 22:27

    Liebe Joanna,

    ich liebe und bewundere Deinen Blog schon so viele Monate. Dein Stil, die Bildsprache, die Auswahl der Motive, alles ist so stimmig und einfach perfekt.
    Was mich persönlich beeindruckt und interessiert: wie lange hast Du gebraucht, um so stark, selbstbewusst und voller Vertrauen in Dich zu sein? War das ein Prozess? Gab es einen konkreten Auslöser?
    Ich bin jetzt Mitte 30 und dachte immer, in diesem Alter sei man souveräner, mehr mit sich im Reinen. Aber eher das Gegenteil ist der Fall und oft verzweifle ich am Rollen-Spagat der Frau zwischen Vollzeitjob, Familie und Haushalt. Ich versuche Allem und Jedem gerecht zu werden und habe das Gefühl, mich dazwischen zu verlieren und nur noch unzufriedener zu werden.

    Alles Liebe und viel Erfolg für Dich im neuen Jahr!
    LG Jana

    1. Reply
      Joanna
      6. Januar 2019 at 16:47

      Danke für deine lieben Worte, Jana.
      Mit dem Alter wird man nur älter, nicht automatisch reifer ;).

      Die gute Nachricht lautet: hier bist du genau an der richtigen Adresse, um souveräner zu werden ❤️.

  15. Reply
    Anna
    10. Januar 2019 at 14:22

    Du bist die Inspiration für mich!
    Alles Gute für 2019!

Schreibe einen Kommentar zu Silke Antworten abbrechen