Inspiration

In 3 Schritten zu deinem Lebenstraum.

Die Traditionsmarke Jacobs* untersuchte mit dem Marktforschungsunternehmen Ipsos im Rahmen einer Studie die Lebensträume der Deutschen – dabei wurde festgestellt, dass 90% der Befragten ihren großen Lebenstraum noch nicht realisiert haben.

Fast die Hälfte (47 Prozent) der befragten 16- bis 29-Jährigen meint, dass die Erfüllung ihrer Träume vor allem von einem selbst abhängt, entscheidend sind Ehrgeiz und ein starker Wille.


Ich bin davon überzeugt, dass absolut jeder eine Art Lebenstraum hat – bewusst oder noch ganz unentdeckt.
Es ist eine Idee, Inspiration, Vorstellung, oder ein konkreter Plan, die genau deinen Fähigkeiten und Begabungen entspricht, und nicht nur dich selbst, sondern auch alle um dich herum glücklich macht.
Dieser Traum ist schönste Motivation, der Auftrieb, der einen Schwierigkeiten überwinden lässt, und der Push, den es braucht, wenn alles um einen herum nach dem genauen Gegenteil aussieht.

Dabei ist es zweitrangig, ob man erst 17 oder schon 56 Jahre alt ist:
man ist nie zu jung oder zu alt dafür, einen Lebenstraum zu träumen und umzusetzen.
Für mich persönlich gibt es kaum etwas Schöneres, als anderen dabei zu helfen, ihren Traum zu entdecken – ihnen dafür Inspiration zu liefern – ihnen die Versagensängste zu nehmen – sie gegebenenfalls praktisch zu unterstützen, und ihnen den richtigen Fokus immer wieder vor die Augen zu führen: all das habt ihr in den letzten 10 Jahren bereits schon oft erlebt.
Es ist meine Königsdisziplin, und klappt virtuell ganz genauso wie im realen Leben.
Ich wecke euren Ehrgeiz und küsse den Willen zur Umsetzung schon noch wach – es ist mir ein Vergnügen!

Als Jil mir verriet, dass ihr größter Traum die Produktion von eigenen Videos wäre, war es für mich das Allerschönste, ihr mit Liebesbotschaft die ideale Plattform dafür zu bieten – seitdem ist unser gemeinsamer Flow unschlagbar.
Welche Details für uns dabei entscheidend sind, und welche euch ganz konkret beim Umsetzen eures Traums weiterhelfen, seht ihr in unserem kurzen Video.

Manchmal ist es nur der fehlende Anstoß oder die fehlende Idee zur Herangehensweise, die einen daran hindert, seine Träume zu erkennen und diese auch zu verwirklichen.
Hierbei möchte Jacobs unterstützen: Unter dem Motto „Wecke Deine Träume“ inspiriert die Marke auf www.jacobs-traum.de mit wahren Geschichten von Menschen, die sich ihren großen Lebenstraum bereits erfüllt haben.

 

Erzählt mir von eurem Lebenstraum: noch schlummernd oder bereits erfüllt?
Was hat euch dazu inspiriert?
Glaubt ihr an einen oder mehrere Lebensträume?

 

 

*Werbung/In Zusammenarbeit mit Jacobs

Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

8 Comment

  1. Reply
    Michelle
    1. Februar 2018 at 18:18

    Oh was für ein wundervolles Video <3 und auch mir hat es mal wieder den Spiegel vorgehalten… Mein Traum ist es schon lange, einen eigenen Online Shop zu führen- am liebsten ein Concept Store mit wunderbaren Dingen… meine eigen Lingerie Marke wäre noch toller ! Jedoch komme ich nicht aus dem Bereich und dies macht mir Angst. Sei es in finanzieller Hinsicht, ggf. Dem fehlenden Know how. ..wie auch immer. Wo fange ich nur an ? Danke für das Video . Vielleicht muss ich mich doch noch mal mit dem Thema beschäftigen. Denn auch wenn "nur" etwas kleines neben meinem festen Beruf wäre , wäre es wunderbar:-) und wenn es mal meinen Vollzeitjob ablöst , noch viel schöner <3

  2. Reply
    KARIN |Jubeltage
    1. Februar 2018 at 18:40

    Superschön und sehr inspirierend euer Video! Sollte Lehrmaterial werden ❤
    Alles Liebe,
    Karin

  3. Reply
    Anja
    1. Februar 2018 at 20:12

    Mein Traum war es von klein auf Balletunterricht zu nehmen.Mit fast 38 einhalb habe ich mir diesen Wunsch dann endlich erfüllt und tanze nun seit fast 3 Jahren klassisches Ballet in einer Anfängergruppe für Erwachsene. Ich liebe es!!!
    Liebe Grüße
    Anja

  4. Reply
    marina
    1. Februar 2018 at 20:13

    super schönes video, vor allem die verschiedenen blickwinkel und sequenzen sind echt sehr, sehr gut gelungen! eure worte sind sowieso wie immer sehr inspirierend! danke!!

  5. Reply
    Liane
    1. Februar 2018 at 21:09

    Hallo ihr beiden
    Euer Blog Post kommt wieder genau richtig. Ich habe seit langer Zeit einen Lebenstraum und seit ein paar Tagen werde ich auch immer wieder daran erinnert. Da ruft eine innere Stimme in mir, dass es jetzt losgehen kann damit. Ich frage mich dann auch immer wieder, worauf willst du denn noch warten……? Ich weiß es nicht!!! Ich habe seit drei Jahren eine Geschichte für ein Kinderbuch im Kopf. Ich sehe die Figuren, Träume manchmal davon was sie alles erleben. Es geht in dieser Geschichte um einen kleinen Jungen, der herausfinden will wo die Liebe, von der alle so viel reden, wohnt. Also macht er sich auf eine lange Reise…….. ( und schön könnte ich anfangen zu erzählen) Ich freue mich so darauf die Kinder zu sehen, wenn sie von dieser Geschichte hören.
    Ich danke euch beiden sehr. Der Flow, der von euch ausgeht, ist unbeschreiblich. Mich habt ihr damit infiziert. Danke ❤️

  6. Reply
    Annelie
    1. Februar 2018 at 22:41

    Vielen Dank für den tollen Beitrag. Wie immer war es eine wahre Freunde ihm zu lesen und auch das Video zu schauen. Auch ich habe eine Lebenstraum. Ich möchte gerne meine Back- und Kochrezepte mit der Welt teilen und dadurch mehr Bewusstsein für die Wichtigkeit bester Zutaten zu schaffen und Essen mehr in den Fokus zu rücken.
    Angefangen habe ich schon vor über 2 Jahren mit Hilfe meines Blogs heissehimbeeren.com und ich tue alles um irgendwann davon zu leben und meine Traum wahr zu machen.
    Ganz liebe Grüße,
    Annelie

  7. Reply
    Susann alvarez
    2. Februar 2018 at 12:05

    Ich wollte gerne Hebamme werden aber mit zwei Kindern und 33 Jahren erschien mir der ganze Aufwand unüberwindbar. Ich hatte schreckliche Angst vor finanziellen Ruin und dass ich es nicht schaffen werde, falls ich überhaupt genommen werde, denn selbst das entzog sich jeglichem Mut zur Bewerbung bei mir: 400 Bewerbungen auf 16 stellen. Meist junge Mädels mit Abitur, frisch und knackig.
    Eine Energie, die wie deine ist, hat mich dann frei gesetzt und mich über meine Ängste steigen lassen und jetzt bin ich hebamme seit 8 Monaten und liiiiiebe meinen Job. Ich hab alles geschafft, trotz skineer, trotz schichtdienst, trotz man im Referendariat, trotz fehlender Unterstützung durch Familie, trotz meines Alters. Wenn ich zurück blicke muss mich ein Stein dadurch gezogen haben, eine tosende Kraft, sonst hätte ich das nicht geschafft. Ich kann mir keinen besseren Job vorstellen als Hebamme zu sein.

  8. Reply
    Anna
    2. Februar 2018 at 15:22

    Wer irgendetwas will, bekommt irgendetwas… ^^ großartig. Danke fürs Wachrütteln. <3

Schreibe einen Kommentar