Family, Travel

Biarritz-love

Im Urlaub freue ich mich am meisten auf frische Inspiration: neue Orte, neue Geschmäcker, neue Eindrücke.
Diese sind auf einem Zeltplatz eher begrenzt, hö hö…

Bei akuten Anfall von „mir fällt die Zeltdecke auf den Kopf“ hilft nur ein Abend in der Stadt (selbst, wenn man ca. 1 1/2 Stunden hinfahren muss…): ein bisschen bummeln, Meeresfrüchte und Tapas essen und dabei den Stadtbewohnern zuschauen, die abends nach der Arbeit ihre Boards herausholen, und im Sonnenuntergang surfen gehen.

Es gehört in Biarritz zum Stadtbild dazu, dass mitten auf der Fußgängerzone Surfer in ihren Neoprenanzügen und dem Surfboard unter dem Arm laufen!

Im Moment trage ich so gerne weite, lässig fallende Shirts!
Und meine 24 hours-Bag kennt ihr auch schon: ich habe sie auch wirklich ständig in Gebrauch – nicht nur als Clutch, sondern auch als kleine Kameratasche (wenn ich nur das kleine Objektiv dabeihabe), als Schmuckbeutel für den Urlaub, etc.
Sie passt so schön zum maritimen Stil!
Damit das Ganze perfekt ist, habe ich sogar weiße Highheels eingepackt – mich zugunsten von Bequemlichkeit aber wieder für meine Wedges entschieden.
(OMG! ZU GUNSTEN VON BEQUEMLICHKEIT! Ich habe mir den Camper-Virus eingefangen, ganz bestimmt. Mach das mal einer weg! Schnell!)

Unsere Tapas und Meeresfrüchte mit einem großartigen Blick auf das Meer haben wir übrigens HIER genossen.
Mein Top von Mango: HIER
24-hours-Bag: HIER
Shorts: Zara
Schuhe: Diane von Fürstenberg

Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

47 Comment

  1. Reply
    Ein Dekoherzal in den Bergen
    24. August 2013 at 17:17

    soooo ein hübsches SCHNACKERLE bisch DU…. SOOOO TOLLE boidln…. und bevor de FUSSI aua DAN muas ma holt sele SCHLAPPA u ziachn… druck di… BUSSAL aus TIROL

    1. Reply
      Joanna
      24. August 2013 at 17:40

      Was auch immer du geschrieben hast… ich dich auch <3!

      :-)))!

  2. Reply
    Anonym
    24. August 2013 at 17:24

    lach, den Camper-Virus erkennt man vor allem daran, wenn einem die Zeltdecke auf dem Kopf fehlt… 😉

    Ich hoffe er ist heilbar 😀

    Liebe Grüße, Jasmin B.

    1. Reply
      Joanna
      24. August 2013 at 17:39

      Ach so ist das :-)!

  3. Reply
    Anonym
    24. August 2013 at 17:28

    Oooookey, Du machst keinen Sport außer "Flanieren auf Wedges" (was bei diesen Kalibern definitiv als Sport durchgeht), ißt massenweise Baguette und Süßigkeiten aus aller Welt und hast solche Traumbeine?
    Entweder Du schickst mir sofort Deinen Geheimtipp, oder ich geh heulen.
    Und wenn Du willst, daß ich mir Meeresfotos von Surfern angucke oder Tapas oder Sonnenuntergänge, dann ziehst Du bittesehr das nächste Mal eine lange Hose an.
    Grummelgrüße, aber mit nem dicken Grinsen dahinter von Moni

    1. Reply
      Joanna
      24. August 2013 at 17:39

      Schatzi, ich esse nicht massenweise Baguette und Süßis, immer nur ein bisschen ;-).
      Und nur, wenn es wirklich geil schmeckt, sonst lass ich's liegen ;-)…ich bin so schlimm wählerisch!

  4. Reply
    Katharina
    24. August 2013 at 17:34

    Hmmmmm fehlt dir jetzt die Zeltdecke auf dem Kopf oder fällt sie auf den Kopf? :o)

    Die Bilder toll. Wie ein Sommer im Reiseprospekt.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    1. Reply
      Joanna
      24. August 2013 at 17:37

      Oh ja, danke!
      Du weißt ja, dass deutsch nicht meine Muttersprache ist ;-).

    2. Reply
      Katharina
      24. August 2013 at 17:54

      Kein Problem, gern geschehen. Dafür kannst du besser polnisch als ich.

  5. Reply
    RAUMKRÖNUNG
    24. August 2013 at 17:38

    Liebe Joanna,
    Biarritz ist wirklich wundervoll, war auch schon mal dort. Wenn nur dieses camping nicht wäre, hm? 😉
    Tolle Bilder, viel Spaß weiterhin…
    Liebe Grüße
    Anja

  6. Reply
    kunstecht
    24. August 2013 at 17:40

    wunderwunderschöne Fotos. Und wenn du mal wieder einen etwas anderen Urlaub machen möchtest aber auf Komfort und Privatsphäre nicht verzichten magst, hier mein Tip: Eine Hausboot-Tour in Holland. Haben wir gemacht – hier zum nachlesen: http://kunstecht.blogspot.de/2011/02/hausboottour-in-holland_13.html
    Da hast du ja im Urlaub Zeit dazu… und noch viel Spaß weiterhin.

  7. Reply
    Miss JennyPenny
    24. August 2013 at 17:40

    Liebste Joanna!

    Für mich bist du die schönste Frau der Welt! <3

    In Love
    Jenny

    1. Reply
      Joanna
      25. August 2013 at 11:27

      Jenny <3 <3 <3!!!

  8. Reply
    Hus Finch
    24. August 2013 at 17:42

    Absolut tolle Bilder, mit so viel Atmosphäre. Vor allem die Nahaufnahmen von Dir finde ich sehr schön. Und köstlich das Bild mit der Flasche, auf dem Du den Mund verziehst *g*.

    Liebe Grüße, Lill

  9. Reply
    Anonym
    24. August 2013 at 18:05

    @Moni: es geht auch mit Baguette und Süßigkeiten, der Geheimtipp sind die Gene…und auf Alk verzichten. Mein Tipp.
    @Joanna: Auch wenn das Zelten nicht so prickelnd ist, zumindest habt ihr einen tollen Strand und Traumwetter. Das ist doch auch was!
    LG
    Tanja

  10. Reply
    Anonym
    24. August 2013 at 18:05

    PS: Und gutes Internet! Ich wusste gar nicht, dass man das auf dem Zeltplatz hat!
    LG
    Tanja

  11. Reply
    Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter
    24. August 2013 at 18:45

    Sexy-Urlaubs-Hexi! Und dieses Surfer-Foto… ja, ich würd da auch gern als sexy-Urlaubs-Hexi rumlaufen. 😉

  12. Reply
    Anonym
    24. August 2013 at 18:46

    was für eine knallerfrau uns mit ihrem wahnsinnsaugen angblickt –
    bin wieder mal total begeistert von deinen fotos, die tollen stimmungen die du damit eingefangen hast und sie mit uns teilst 🙂

    lg karin

  13. Reply
    Wolke Sieben
    24. August 2013 at 18:52

    Die Zeltdecke auf dem Kopf wäre ja jammerschade ;)! Ohne siehst Du viel besser aus. Und die Bilder sind tarumhaft schön! Vor allem das Licht am Strand. Genieß es! LG, Rieke

  14. Reply
    The Girl with the Coffee
    24. August 2013 at 19:08

    Oh, das sind so tolle Bilder, ich liebe dieses kurz-vor-Sonnenuntergangs-Licht! Und das Essen sieht auch toll aus, ich bekomme grade ganz arg Lust auf einen Strandtag! 🙂
    Liebe Grüße, Katja

  15. Reply
    Kristina
    24. August 2013 at 19:45

    Und dein Lippenstift? Was ist das für einer? 🙂

    Du bist so hübsch!

    1. Reply
      Joanna
      25. August 2013 at 11:29

      Das ist ein ganz cremiger Konturenstift von Kiko, rosenholzfarben.

  16. Reply
    Min-Hus
    24. August 2013 at 20:13

    …herrliche Bilder…Danke dafür!!!
    Lieben Gruß
    Anja

  17. Reply
    elma
    24. August 2013 at 20:58

    biarritz….einfach genial 😀
    noch 4 wochen, dann geniesse ich hoffentlich auch einen apéro am grande plage, surfende "pinguine"beobachten, campen, die langen atlantikstrände…. und eine leckere süssigkeit aus der patisserie "du golf" in hossegor 😉

  18. Reply
    Anonym
    24. August 2013 at 21:29

    YOU. ARE. GORGEOUS.

    Zum obigen Kommentar: Deine Wortwahl, Formulierungen und dein ganzer Schreibstil ist so wunderbar flüssig, abwechslungsreich und immer treffend- ich glaube, über solche Tippfehler ließt man sehr gerne hinweg und im besten Fall besitzt du ja ganz offensichtlich genügend Humor um dich selbst zu korrigieren (oder wie war das noch mit dem Abschnecken) …Aber das nur nebenbei 🙂

    Ich finde das ganz toll, wie du bewusst genießt, das auf tollen Bildern festhälst und deine Leser ermutigst dies ebenfalls zu tun! So würde ich deinen Blog mit einem Wort beschreiben: Genußermutigung 🙂 Das Wort gibt es aber gar nicht, huh?!

    Naja, Danke für deine tollen Inspirationen und deine bewusstseinserweiternde Art.
    Fühl dich gedrückt!

    K.

    1. Reply
      Joanna
      25. August 2013 at 11:30

      Genußermutigung!!!!
      Oh, was für eine wunderbare Wortschöpfung – du bringst es auf den Punkt :-)!
      DANKE!!!

  19. Reply
    ѕαяα-кяιѕтιη
    25. August 2013 at 5:56

    Tolles Outfit und Bilder!
    Liebe Grüße

  20. Reply
    Eileen Wolff
    25. August 2013 at 7:08

    Winderschöne Eindrücke. Danke, dass wir dran teilhaben dürfen. Jetzt lerne ich sogar aus der Ferne diese schöne Gegend kennen. Ein Traum. Es macht Lust auf mehr…
    Viele Gruesse Eileen

    Ps: hoffe meine E-mail ist gut angekommen und es liegt nur an deinem Urlaub, dass du nicht dazu kommst sie zu beantworten. :)))

    1. Reply
      Joanna
      25. August 2013 at 11:30

      Eileen, kannst du mir die Mail noch mal schicken?
      Ich finde keine…

      (beantworte Mails grundsätzlich nicht im Urlaub ;-))

  21. Reply
    sciencemade
    25. August 2013 at 7:58

    Ich glaube der Camping -Virus hat dich noch nicht erwischt…dazu siehst du einfach noch zu umwerfend aus.
    Liebe Grüße
    Nova

  22. Reply
    Michaela
    25. August 2013 at 10:23

    Sag mal, wie schaftt man es so toll auszuhen, wenn man beim Campen ist ;o)
    Du bist eine ganz Hübsche …..
    Tolle Bilder. Man sieht, du bist mit dir im Reinen. Beneidenswert.
    Liebe Grüße von der verregneten Schwäbsichen Alb.
    Michaela

    1. Reply
      Joanna
      25. August 2013 at 11:31

      Du willst nicht wissen, unter welchen Verrenkungen ich mir die Haare geföhnt habe ;-)…

    2. Reply
      Michaela
      25. August 2013 at 18:07

      Ups,tschuldigung für die Schreibfehler ;o(
      Habe es gerade gesehen….
      Die Verrenkungen sieht man dir aber nicht an ;o)

  23. Reply
    Anonym
    25. August 2013 at 11:05

    chic, chic, aber wo sind denn deine schönen lachfältchen alle hin? 😉

  24. Reply
    Mumbai
    25. August 2013 at 14:04

    Als ich im Maerz in San Sebastian war kamen mir auf der Strasse auch viele junge Leute mit Neoprenanzuegen und ihren Surfbrettern entgegen, waehrend ich noch winterlich eingemummt war. Doch eisiger Wind konnte diese Hobbysportler wohl nicht abhalten, fuer sie gibt es offenbar keine Saison.

  25. Reply
    Fannei
    25. August 2013 at 15:56

    Oh wie schööööööön … das sind ja geniale Bilder … du bist ja extrem fotogen, so ein hübsches Lachen !

    Ganz lieben Gruß
    Stefanie

  26. Reply
    Anonym
    25. August 2013 at 18:27

    Deine Profilphotos: I ♥ !!!
    Wunderschönen Urlaub weiterhin… 🙂

  27. Reply
    Miss.Tammy
    25. August 2013 at 18:49

    Du wunderschöner Anblick <3 Einfach traumhaft schön!

  28. Reply
    Anonym
    25. August 2013 at 19:14

    Haha und ich dachte schon beim ersten Bild, normalerweise trägt sie Schuhe, die farblich besser zum Outfit passen… 😀 Ganz liebe Grüße von Camping-Fan Charlotte

  29. Reply
    Anonym
    25. August 2013 at 20:39

    Was ich die Bilder von Dir mit gebräunter Haut liebe.
    Olivia

    1. Reply
      Joanna
      26. August 2013 at 6:54

      Ich will so braun bleiben! Aber was will man machen…

  30. Reply
    fantas-tisch
    25. August 2013 at 21:13

    Das sieht nach einer gelungenen kleinen Flucht aus!
    Und das goldene Licht, so schön.
    (Kann ich genau dieses bitte in meinem Badezimmer
    haben, und in sämtlichen Umkleidekabinen der
    Klamottenläden unserer Stadt??)

    Liebe Grüße,
    Anke

    1. Reply
      Joanna
      26. August 2013 at 6:53

      Deal!
      Und ich bekomme es für sämtliche weitere Fotos!

  31. Reply
    Ursula
    26. August 2013 at 8:01

    Der Tourismusverein von Biarritz wird dir demnächst deine Gage als Vermittlerin zustellen…. ich will auch dahin, auf der Stelle – sofort!!! Die Fotos sind Spitze und diese Tapas…. heeerrlich … sofort essen will da mein Magen furchtbar knurrt…. Merci für deine Inspirationen!!!

  32. Reply
    Glitzchen
    26. August 2013 at 17:16

    Du bist einfach wunderbar! Ich liebe Deinen Blog, die Mischung aus Ästhetik, Tiefgründigkeit, Leichtigkeit und Lebendigkeit – immer wenn es mir nicht gut geht, lese ich Deinen Blog und bade in Energie und Liebe. Danke dafür!

  33. Reply
    Geschwister Gezwitscher
    26. August 2013 at 23:39

    Hehe du solltest viel öfter campen gehen, ich lach mich schlapp über deine ganzen Texte. Und deine Nägel sehen für so langes Ausharren in der Wildnis unter Wilden doch noch top aus. 😉 Liebste Grüße, Eva
    PS: Jaja jedesmal, aber deine Augen strahlen – es ist Wahnsinn!

  34. Reply
    Annett Wallraf
    27. August 2013 at 6:46

    Joanna,
    wunderschöne Bilder und leckere Meeresfrüchte, da kann man ja tatsächlich am Dienstagmorgen schon etwas in Gedanken schwelgen… Deine Reiseberichte haben mir ebenfalls wieder so Spass gemacht – einfach herrlich! Dir ganz liebe Grüße von Annett