Food

Rezepte für die Apple-Party.



Die Rezepte zu HIER.

KALTE HUNDESCHNAUZE

Ihr braucht:
250 g Zucker
125 g Kakaopulver
250 g Palmfett
4 Eier
1 1/2 Pckg. Butterkekse

(Ich habe nur die halbe Menge von allem genommen, es wird einem sowieso nach 1 Stück schlecht!)

Zuerst Eier und Zucker schaumig rühren, dann den Kakao unterrühren.
(wer nicht will, dass es staubt, rührt ihn etwas mit dem Löffel portionsweise ein, und dann erst mit dem Mixer).
Palmin im Topf auflösen(warmmachen reicht), und langsam unter die Masse rühren.
Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, und nun schichten:
1. Schokomasse
2. Kekse
3. Schokomasse
4. Kekse
usw… Kekse sind die letzte Schicht.

Einige Stunden in den Kühlschrank.
Oder die superschnelle Version: ins TK- Fach für eine Stunde.
Schmeckt genauso gut, gar kein Unterschied!

 

*********************

 

HIER ein Foto mit der Schokoladenversion vom Jils Geburtstagstisch letztes Jahr

CAKEPOPS

1 Kastenkuchen Lieblingsgeschmack, z.B. Zitrone
30 g Butter
125 g Frischkäse
100 g Puderzucker
Candy melts (von HIER) oder Schokolade

1x Kastenkuchen Zitrone zerkrümeln.
Butter + Frischkäse + Puderzucker mit dem Rührer vermischen, und dann mit den Kuchenkrümeln verkneten.
Kleine Kugeln formen und für ca. 2 Stunden in die Gefriertruhe legen.

Anschließend
nehmt Ihr einen Holzspieß (oder Lollyspieß), taucht ihn 1 cm tief in
die zerschmolzene Schokolade (oder in die flüssigen Candymelts) und führt ihn in
den Teig ein.
Dann die Kugel kurz ganz eintauchen – abtropfen lassen – fertig.

Schokolade: im Wasserbad oder Mikrowelle schmelzen lassen, etwas abkühlen.

Candymelts:
am besten klappt es, wenn Ihr diese nur über dem Wasserdampf schmelzen
lässt (anstatt Wasserbad) – sie werden schön flüssig – die Teigkugeln
lassen sich gut durchziehen – trocken sofort.

Die
Apfelblättchen habe ich mit einer Tülle auf Backpapier gespritzt, und
als sie fest waren, mit einem Tropfen Candymelt ans Äpfelchen
drangemacht.

Im Kühlschrank aufbewahren.
(Wer Zeit und Lust hat, der backt selber seinen Lieblings-Rührkuchen, und zerkrümmelt ihn anschließend).

Um Missverständnisse zu vermeiden:
ich habe zig Cakepops gemacht, und gerade mal 1/4 davon sahen EINIGERMAßEN aus.
Der Rest nicht blog-kompartibel.
Na, ja… üben üben üben.

 

Liebesgrüße und den besten Wochenstart!
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

29 Comment

  1. Reply
    Tanja
    21. Mai 2012 at 7:29

    Jetzt bin auch fröhlich, so fröhlich, Fröhlich, fröhlich…
    ich hatte so ein Bomebenwochenende, ich muss quasi mit guter Laune die Woche beginnen!!!! Aber dein Post hat es nochmal unterstrichen….ja, lets Start the week with a biiiiig Smile;) Glückwunsch an die Gewinner und 😉 danke über dein Cakepops Geständnis….meine stürzten zur Haelfte vom Stiel…Flippaus….oder hatte eine merkwuerdige Eierform…von 20 haben es auch nur 9 auf ein Foto geschafft und da ich viele der Verunglueckten gleich vernaschte, hatte ich beim Fest dann Null Lust auf Cakepops….Herrlich dieses Dinger, die vom letzten Jahr sehen aber schon sehr schön aus! LG Tanja

  2. Reply
    Sonja
    21. Mai 2012 at 7:52

    Hallo Zaubermaus,
    warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich…Weil ich die Joanna lieeeebbebebe…
    Und weil ich bin wie du! Und weil alles juuuut ist! Und weil ich bin wie er! Und weil weil weil mir nix was anhaben kann!!!!
    Ich kann, ich bin, ich genieße und und und. (Apropos Müll den Kinder sammeln: Ich habe alle rostigen Nägel, getrocknete Würmerleichen und Endzeitsteine von Mike aufbewahrt;-))
    Tschakka, was für ein Leben!
    ♥♥♥ Küsschen

  3. Reply
    kunstecht
    21. Mai 2012 at 8:12

    Zusammen sind wir fröhlich so fröhlich so fröhlich… Hi Jo wünsch dir einen tollen Wochenstart. Gruß kunstecht

  4. Reply
    Angie
    21. Mai 2012 at 9:00

    Joanna.. du wiederholst es immer wieder.. zum glück!
    aber dann dürfen wir auch ;)) wir lieben dich!
    kuss

  5. Reply
    Lore
    21. Mai 2012 at 9:12

    Joannaaa! jetzt hab ich wegen Dir einen Ohrwurm und werde den Rest des Tages damit verbringen, mein Umfeld mit meinen mindertalentierten Gesangskünsten zu beglücken…ohohoh! 🙂

    warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich, so ausgesprochen fröhlich.. *sing*

  6. Reply
    Lore
    21. Mai 2012 at 9:12

    Joannaaa! jetzt hab ich wegen Dir einen Ohrwurm und werde den Rest des Tages damit verbringen, mein Umfeld mit meinen mindertalentierten Gesangskünsten zu beglücken…ohohoh! 🙂

    warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich, so ausgesprochen fröhlich.. *sing*

  7. Reply
    Karin B. aus N. ;)
    21. Mai 2012 at 10:08

    Ich liebe deine Posts!

    deine fröhliche Karin. 😉

  8. Reply
    Mimis Welt
    21. Mai 2012 at 10:53

    Hallo Joanna,

    vielen Dank für die Rezepte!!

    Was ich fragen wollte. Bei dem Geburtstagstisch von Jil vom letzten Jahr hast du links drei so tolle Ballongläser stehen! Ich bin schon so lange auf der Suche nach solchen! Wo hast du die denn her???
    Sag jetzt nicht, Flohmarkt! 😉

    Lg, Miriam

  9. Reply
    Joanna
    21. Mai 2012 at 10:55

    Miriam, die sind aus so einem Ramschladen, NanuNana hieß der, soweit ich es noch weiß ;-)…

  10. Reply
    Wohnqueen
    21. Mai 2012 at 11:05

    Joanna!!!!!!!!!! Kreisch!!!!!! Nicht dein ernst oder??
    Uiuiui ich freuuuuuuuuu mich sooooooo!! Danke danke danke ♥♥♥
    Weißt du, ich hab heute morgen gesehn, dass du gepostet hast! Dachte: "Ach, les ich nachher, erstmal dahin und das und einkaufen muss ich noch und dann guckste mal rein, gewonnen hast du eh net:)" Eben hab ich meine Mail´s gecheckt und mir gratulieren Blogger zu meinem Gewinn! Ich schnell zu Facebook und was sehe ich???
    Ahhhhhhhhhh!! DANKE liebe Joanna! Ich freu mich ja sooooooooooooooooo!! Und weißt du was? Ich kann mich garnicht entscheiden welches??!! Hmmm Ich frag mal meinen Mann (oder lieber doch nicht *grins*)
    Juhuuuuuuuu! Ich krieg mich nicht mehr ein!!!!
    Also ich schreib dir nachher eine Mail, mit Adresse und Wunschkissen 🙂

    LG Hanna ♥♥♥♥♥

  11. Reply
    Manou's Kram
    21. Mai 2012 at 11:29

    Liebe Joanna,
    vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Brinja

  12. Reply
    * V.Lieblich *
    21. Mai 2012 at 11:37

    Ich habe mich soeben in deinen zauberhaften Blog verliebt
    LG♥Doris

  13. Reply
    Doro
    21. Mai 2012 at 12:01

    Ja!! Das isses, das original "Kalter Hund" Rezept von meiner Oma. Das SCHMECKT!!! Sie machte noch ein paas Tropfen Rumaroma rein, mjam. Und ja: nach einem Stück wird einem definitiv schlecht (oder nach zwei).
    Aber es lohnt sich!!!
    Liebes Grüßle,
    Doro

  14. Reply
    pinkchillies
    21. Mai 2012 at 12:12

    Hallo und die liebsten Grüße an den fröhlichen Sonnenschein. Auch wenn es Dir alle schon zig Mal gesagt haben, ich will das heute auch einfach mal los werden. Ich bin mit sehr guter Laune aufgewacht und habe alle Menschen gegrüsst, die ich früh morgens auf der Straße getroffen habe (dabei bin ich doch ein Morgenmuffel). Und dann, dann habe ich irgendwann heute Vormittag Deinen Blog gelesen und fand alles noch viel toller. Vielen Dank fürs gute Laune Verteilen. Auch Dir eine wundervolle Woche, Du liebes Energiebündel.

    xoxo
    Christine

  15. Reply
    Täterin
    21. Mai 2012 at 12:45

    "Du bist heiß, schön, voll mit Guten…"

    Ahaha, liebe Joanna… und ich wundere mich, was denn dieser merkwürdige Satz mir sagen soll. Denn ich habe nicht "Guten" sondern "Gurken" gelesen… 😀

  16. Reply
    Applewood House
    21. Mai 2012 at 12:54

    Dankedankedankedankedankedankedankedankedankeundnochmaldanke! Ich habe bis jetzt nochniemalsnicht etwas gewonnen!

    Wenn ich mich wieder eingekriegt habe melde ich mich dann nochmal bei dir!

    Allerliebste Grüße,

    Isabelle

  17. Reply
    Anonym
    21. Mai 2012 at 13:09

    Danke, Joanna! Genau das habe ich heute gebraucht! Deshalb habe ich den Läppi angeschmissen und bei Dir herein geschaut – und siehe da: auf Dich und unseren Papa ist Verlass! :-))

    Niclis

  18. Reply
    Patricia
    21. Mai 2012 at 13:19

    DANKE!

  19. Reply
    Joanna
    21. Mai 2012 at 13:53

    Täterin:

    Voll mit Gurken?
    Ja, so ein Gurkenrausch ist nicht ohne!

    Doris:

    hach… schöööön!

  20. Reply
    Anonym
    21. Mai 2012 at 14:23

    Mein lieber Schatz,

    ich glaube immerimmerimmer DIR
    und auf jeden Fall nicht mehr meinen Feelings!

    DAAAAAAAANKE mal wieder für den
    liebesenergiegeladenevollinsschwarzetreffende Post,

    12093874820 Liebesgrüße,
    deine Barbara :-*

  21. Reply
    Sana
    21. Mai 2012 at 14:35

    Hallo 🙂

    Danke für das Cake-Pops Rezept! Ich wollte die Dinger auch mal ausprobieren, weil's ja schon sehr schön aussieht, aber… schmecken die denn überhaupt wenn nochmal Butter und Frischkäse und Puderzucker dazu kommen und welche Konsistenz haben so Cake-Pops?

    Liebe Grüße,
    Sana.

  22. Reply
    Leprachaun
    21. Mai 2012 at 16:14

    Sieht ja alles echt lecker aus 🙂
    Sag mal,wenn Du die schon benutzt hast: was ist in den Candymelts drin? wenn da kein Kakao drin ist, sind die vielleicht allergiefreundlicher als Schokolade?
    Neugierige Grüße!

  23. Reply
    Joanna
    21. Mai 2012 at 16:50

    Leprachaun:
    Das ist eine Zuckermasse mit Lebensmittelfarbe… wegen den Allergien kann ich leider nichts sagen, sorry… bei uns ist keiner gegen etwas allergisch.

  24. Reply
    made-by-sannshine
    21. Mai 2012 at 19:00

    Hallo Joanna,

    danke für einen – wie immer – unglaublich netten Tritt in den Allerwertesten, und für viel Motivation und gute Laune zum Start in die Woche, kann ja jetzt nur gut werden

    (Ach ja, und danke für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog, hab´mich heftigst gefreut drüber, du Quenn of Bloggers)

    lg von Susanne

  25. Reply
    Basteleria
    21. Mai 2012 at 20:23

    Hi coole Sache mit den Cake-Pops was hast du da zum tunken Genommen?
    Viele Grüsse Linda

  26. Reply
    Joanna
    21. Mai 2012 at 20:34

    ???

    Steht doch alles Schritt für Schritt beschrieben?

  27. Reply
    Anonym
    22. Mai 2012 at 4:00

    …Liebe Joanna,
    ich lese ja beinähe täglich bei Dir und bin beeegeistert;-)
    aber heute hat´s mich fast umgehauen, jippiiiiiiihh, also Du hast mir genau zum richtigen Zeitpunkt fast wörtlich "die Leviten gelesen" *grins*. Unser lieber Papa hat Dir, glaube ich, die Worte gegeben, die genau auf den Punkt gekommen sind.
    Na sowas von, das passte wie die Faust auf´s Auge.
    Tschüssi, bin jetzt weg, üben…
    Energien (die aufgeschnappten) wegduschen,
    die Anonyme Sabine

  28. Reply
    Anonym
    22. Mai 2012 at 5:48

    "Was bin ich heut so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich…

    Ach ja, ist ja mein NORMALZUSTAND *andieStrinklatsch*!"

    Du bist zum Knutschen :-)!
    Lieber Gruß vom Münchner Kindl, Nicole

  29. Reply
    Nessie
    23. Mai 2012 at 14:26

    So habe ich die kalte Hundeschnauze auch immer gemacht. Leider bekomme ich hier kein Palmin(oder was Vergleichbares). Ich habe auch schon mal Versionen ohne Palmin gemacht, schmecken auch teilweise ganz gut – aber… sie broeselnimmer so. Vielleicht hast Du ja eine Idee?
    LG Nessie

Schreibe einen Kommentar zu Basteleria Antworten abbrechen