Food

Käse-Lauch-Suppe

Wisst Ihr noch, wie gut die ist?

Der Klassiker braucht nur drei Zutaten, ist sehr einfach in der Zubereitung, megaschnell und lecker und…

WÄRMT!
(meine Güte, ist das kalt oder ist das kalt?)

 

 

 

Bevor die Kids heimkommen, noch ganz schnell unser Rezept (ich weiß, jeder macht das etwas anders, aber dieses hier ist echt gut!):

500 g Hackfleisch
2 dicke Stangen Lauch
1 große Zwiebel
3/4 L Brühe
ca. 400 g Schmelzkäse
Salz+Pfeffer

Zuerst wird die Zwiebel kleingehackt, und in einem großen Topf in Öl angebraten.
Dann gebt Ihr das Hackfleisch dazu, unter Rühren anbraten, mit Salz + Pfeffer würzen.
Zum Schluss den kleingehackten Lauch einige Minuten mitbraten, und mit der Brühe auffüllen.
Jetzt ein paar Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, den Schmelzkäse einrühren, und weitere 10-15 sanft kochen.
Nachwürzen mit Salz+Pfeffer, fertig!

Ihr könnt die Suppe auch sehr gut am Vortag zubereiten, sie schmeckt einen Tag später sogar noch besser :-).

Variiren lässt sich die Suppe mit:
– Champignons (gegen Ende einige Minuten fein gehobelt mitgaren)
– Karottenstücken (brauchen ca. 7 Min., je nach Größe können sie schon mit dem Lauch rein)
– Kartoffelstückchen (siehe Karotten)
– Mais aus der Dose (gegen Ende der Garzeit nur für 2 Minuten reingeben)

Liebesgrüße
Joanna

 

You Might Also Like

vor
zurück

43 Comment

  1. Reply
    Mimis Welt
    7. Februar 2012 at 11:42

    Mmmh, lecker – genau das Richtige für die kalten Tage!!

    Werd ich bald mal nachkochen!

    Lg, Miriam

  2. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 11:52

    Hi, hi
    da hatten wir wohl den selben Gedanken, die Suppe gab es bei uns gestern!! Sehr lecker – geht immer.
    Was gibt es morgen?

    LG

    Dani – ohne Blog

  3. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 12:00

    You made my day!!!!!!!!
    Heute morgen habe ich noch gedacht, ich könnte mal wieder die Käse-Lauch-Suppe machen. Nur leider habe ich mein Rezept eine Freundin gegeben und es nicht zurückbekommn.

    Liebe Grüße von Claudia einer stillen Leserin die Deinen Blog aufsaugt wie eine Droge

  4. Reply
    Tanja
    7. Februar 2012 at 12:04

    Du, die mache ich auch ma, wieder ! Mein Rezept ist kein bisschen anders wie deines! danke für den Gedankenanstoss…..Yummie….da lacht das Herz bei mir dem Suppenliebhaber! Drücker an die Liebende!!!

  5. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 12:04

    …und für ganz "Faule" oder wenn es schnell gehen muss nehme man den tiefgefrorenen Rahmporree… ; )
    LG, Kathrin

  6. Reply
    Sandra
    7. Februar 2012 at 12:04

    oh ja, jede(r) hat so sein rezept, aber diese suppe ist bei dem wetter das beste. ich gebe dir recht: am nächsten tag schmeckt die nochmal doppelt so gut 😉
    lg
    sandra

  7. Reply
    Wunderbares Chaos
    7. Februar 2012 at 12:09

    Na, WUNDERBAR! Werde ich mir sofort notieren, wahrscheinlich wird`s bei uns die Champignon Variante geben.
    Noch einen herrlichen Tag.
    Liebe Grüße
    Susanne

  8. Reply
    Kiwi
    7. Februar 2012 at 12:10

    Oh ja die lieben wir auch:) Und ich mach sie genauso wie du:-)
    Draußen ist es im moment echt wahnsinns kalt!!!

    I Love You!!!!!!!!!

    Ps: Sag mal kennst du schöne Ferienwohnungen in der Umgebung von Stuttgart?

    Liebe Grüße

  9. Reply
    Johanna
    7. Februar 2012 at 12:14

    Hmmmm. Ich esse zwar kein Fleisch mehr, kann mich aber noch gut erinnern, dass es bei uns früher auch öfter so was gab und das war immer ENORMST lecker!
    Suppen generell sind einfach was herrliches, so einfach und so unglaublich lecker und wärmend (Und oft auch recht günstig).
    Lecker lecker.

  10. Reply
    Annett W.
    7. Februar 2012 at 12:16

    genau, Käse-Lauch-Suppe, die hatte ich schon fast vergessen ;o)) Aber Deine tollen Fotos machen die wirklich zu etwas ganz BESONDEREM ;o))) Vielen Dank für diese Inspiration ;o)))

  11. Reply
    Dolce Vita
    7. Februar 2012 at 12:21

    Die Suppe sieht total lecker aus! Hast super tolle Bilder gemacht! Da wird einem schon warm beim betrachten.
    Liebe Grüsse
    Susann

  12. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 12:22

    mal eine dumme frage…habe diese suppe nur mal von knorr gemacht. meinst du mit 3/4 l brühe, 750ml wasser und dann dementsprechend 3 tl brühe?
    sorry…koche kaum suppen und hab da nicht so die erfahrung. würde es aber gerne mal ausprobieren.

    jule s.

  13. Reply
    Claudia
    7. Februar 2012 at 12:29

    Hihi,
    die steht bei mir gerade auch auf dem Ofen. Heute Morgen waren es -18°C und da brauche ich was Warmes, Herzhaftes!!!

    LG Claudia

  14. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 12:30

    Witzigerweise hatte ich vorhin beim Rezepte durchstöbern ein Lauchsuppenrezept in der Hand. Aber bei uns mag das niiiiiiemand außer mir.
    Hm…..sowas doofes. 🙂
    Gruß
    Die Gabi

  15. Reply
    Joanna
    7. Februar 2012 at 12:41

    Jule:
    ja, genauso, wie du es geschrieben hast habe ich es gemacht :-).

    Kiwi:
    Leider nein, da ich logischerweise auch nie bei Stuttgart Urlaub mache ;-), sorry!

  16. Reply
    lille stofhus
    7. Februar 2012 at 12:57

    Die mache ich auch ganz oft. Ich gebe noch Blumenkohl oder Broccoli mit hinein.

    LG Gela

  17. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 12:57

    Hmm! Lecker!! Ahhhhh! Deine Fotos!!! Besser als in jedem Kochbuch!

    Ein Kunststück eine Käsesuppe so lecker zu fotografieren!

    lg
    leni

  18. Reply
    Hope
    7. Februar 2012 at 13:07

    leeecker *notiert Lauch, Hackfleisch, Schmelzkäse und Baguettebrot für den morgigen Einkauf*
    Danke für den Tip und die schöööönen Fotos!
    Iris

    (Ach und was ich noch fragen wollte … ist in der rechten Leiste unter "FRAGEN UND TIPS*" gar nichts gespeichert … funktioniert nämlich bei mir nicht?)

  19. Reply
    Joanna
    7. Februar 2012 at 13:16

    Ne, Hope, den muss ich mal aktivieren, aber komme irgendwie nie dazu *hüstel*…

  20. Reply
    *Steffi*
    7. Februar 2012 at 13:17

    Hihi lustig, genau die haben ich vorher zum Mittag gemacht 🙂

    Und jaaa es ist ganz furchtbar kalt…brrrr..Ich denke in Lubu wirds die gleichen Temperaturen wie in Bietigheim haben :-))

    Hab einen schönen Tag ♥
    Liebste Grüße
    Steffi

  21. Reply
    "fabuscreativ"
    7. Februar 2012 at 13:18

    Ich brauch was *warmes* und notiere mir mal dein Rezept,ob die Kinder vorallem das Mädel begeistert sein werden??????????? Na egal sie *müssen*:-))))
    Liebfrostiggrüssend
    Gabriela

  22. Reply
    Anonym
    7. Februar 2012 at 13:22

    DANKE!!! Werde sie dann diese Woche mal selbst kochen.

    Und ich gebe Leni Recht…SUPER tolle Fotos!

    Jule S.

  23. Reply
    Eule
    7. Februar 2012 at 13:25

    Oh eine tolle Idee und bis auf den Schmelzkäse, hab ich sogar alles da! (Hackfleisch ersetze ich wohl durch Möhren und Käse!)
    Danke für die leckere Anregung!

  24. Reply
    Hope
    7. Februar 2012 at 13:25

    hihi, nur keine Eile, ich bin öfter hier … 🙂

  25. Reply
    Ilona
    7. Februar 2012 at 14:07

    Liebe Joanna, die schmeckt gut. So mache ich die Suppe auch. Ganz liebe Grüße, Ilona

  26. Reply
    Jessica
    7. Februar 2012 at 14:10

    Diese Suppe essen wir auch sehr gerne. Die Abwandlung mit den Champignons werd ich mir merken, das hatten wir noch nicht.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  27. Reply
    Engel
    7. Februar 2012 at 14:19

    Genau wie Du uns jeden Tag Dein Herz schenkst haben wir nun die Möglichkeit es auch mal Dir zu schenken 😉
    Danke jeden Tag voller Liebe den Du uns schenkst 🙂

  28. Reply
    mal Das, mal Dies
    7. Februar 2012 at 14:38

    Wow, das Foto ist echt der Hammer und diese Suppe ist meine Lieblingssuppe, so einfach und lecker, ich tue da noch Kartoffeln mit hinein und nich so viel Porree.
    Bei Dir schaut sie ja noch viel leckerer aus.
    LG

  29. Reply
    liv' and lov'
    7. Februar 2012 at 15:37

    Den ganzen Tag habe ich schon überlegt, was ich morgen abend für eine Suppe machen soll – und tada, schon brauche ich nicht mehr überlegen.

    Danke 🙂

    LG Simone

  30. Reply
    Tinka
    7. Februar 2012 at 16:18

    Das war immer die Knallersuppe bei Partys einer meiner Freundinnen, die hat die immer gemacht (schnell und kommt immer gut an)
    LG
    Tinka

  31. Reply
    Die Rabenfrau
    7. Februar 2012 at 17:11

    Lange nicht gegessen. Du hast mich auf den Appetit gebracht! Danke!
    Grüßle
    Ursel

  32. Reply
    Rehäuglein
    7. Februar 2012 at 18:04

    Hei Süße!

    Und ich dachte immer, die geht nur mit diesem Fix- Zeug in der Tüte… ich werde die nachkochen, hört sich so lecker an und ist so einfach und ich liebe Hackfleisch- Lauch- Suppe 🙂

    Liebste Grüße, Jana

  33. Reply
    Jo
    7. Februar 2012 at 18:08

    Oh ja die muss ich auch mal machen ;O))

    Grüße
    JO

  34. Reply
    Katharina
    7. Februar 2012 at 19:56

    oooooooh ich will so gern auch so ne gute Suppe, Joanna!!!

  35. Reply
    Emmas Welt
    7. Februar 2012 at 20:28

    Diese Suppe habe ich auf Partys schon geliebt 🙂 Leeeeeecker!! Und so wie du sie in Szene gesetzt hast… einfach wunderbar. Danke ♥
    Grüßle emma

  36. Reply
    Gabs-Art
    7. Februar 2012 at 20:34

    muss ich unbedingt testen – lieben dank!

  37. Reply
    Carol
    7. Februar 2012 at 21:38

    Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept, den Tipp, die tollen Fotos und den unendlich schönen Blog.
    DANKE ! Für alles was Du gibst !

    Carol

  38. Reply
    Alex
    8. Februar 2012 at 6:52

    Zeitlos und immer wieder lecker. Wunderbar fotografiert.

  39. Reply
    Anonym
    9. Februar 2012 at 11:16

    Hab Dein Suppenrezept gleich mal nachgekocht (die Mais-Variante) und die ist wirklich yummy, yummy!! Danke für das tolle einfache Rezept – wandert gleich in mein persönliches Rezeptbuch!
    LG Peti

  40. Reply
    Pi
    12. Februar 2012 at 14:43

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Das war genau das Richtige nach 5 Stunden wandern im verschneiten Wald.

    Viele Grüße

    Ina

  41. Reply
    Anna-Luisa Kirsch
    8. Juni 2016 at 9:32

    genial mit Sojahack und Mais… schmeckt richtig toll… hab sogar schmelzkäse light geholt und es schmeckt fantastisch … <3 <3

    super lecker – auch als Veggieversion zu 100 % zu empfehlen!

  42. Reply
    Cero
    6. Februar 2017 at 22:59

    Für wieviele Personen ist das Rezept?
    Kräuterschmelzkäse?
    Fotos sehen toll aus und ich würde sie gern nachkochen.

    1. Reply
      Joanna
      7. Februar 2017 at 6:14

      Für ca. 4-5 Personen, ganz normalen Schmelzkäse.

Schreibe einen Kommentar zu Engel Antworten abbrechen