Inspiration

Futterneid.

„Mamaaaaaa…. er hat einen Muffin bekommen, und was krieg ICH?“
„Mamaaaaa… er durfte einen Film gucken, und was darf ICH?“
„Mamaaaaa… er hat… und iiiiiich?“

Du denkst, das gibt es nur bei Kindern?
Ach was ;-).

Du siehst, dass ein Freundin von dir einen großen Karrieresprung geschafft hat, und dir geht es schlecht.
Du entdeckst einen Blog, der schöner ist als deiner (mehr Leser/Kommentare hat, bessere Bilder, Ideen, etc.) und du bist deprimiert.
Du erfährst, dass deine Bekannte eine Reise gewonnen hat, und du bist mies drauf.
Du hörst davon, dass jemand hier und da eine Firma gegründet hat, ein tolles Buch geschrieben hat, eine florierendes Unternehmen führt, einen großen Auftrag an Land gezogen hat: und dir geht es hinterher schlechter als vorher.
Du wünschst dir schon lange einen Urlaub/Ehemann/ein Kind/eine Handtasche, und dann bekommt zuerst eine Freundin einen Urlaub/Ehemann… du weißt schon, und bei dir geht das große Geheule los.

Du kannst dich nicht wirklich mitfreuen, oder ihm den Erfolg vom Herzen gönnen, sondern in dir ist eine Mischung aus Neid, sich-mit-demjenigen-vergleichen („Na toll, und warum passiert MIR das nicht?“), Missgunst, kritisches Beurteilen („Na ja… aber so doll ist das auch wieder nicht…“), Frust über dich selbst, und ähnliche Gefühlssoße.

Wenn dir das bekannt vorkommt (okay… DIR jetzt vielleicht nicht… aber du kennst eine, die eine kennt, von der du gehört hast, bei der war das so…) – also wenn dir das bekannt vorkommt, dann gibt es nur eins für dich:

TUE DAS WEG.

Lasse so ein mieses kleines Denken (und Fühlen – das Fühlen ist IMMER eine Folge vom Denken – auch unbewussten Denken!) nicht zu!
Toleriere solche missgünstigen Gedanken nicht, lasse dem keinen Raum.
Diese Suppe beraubt dich nur, macht, dass DU schlecht drauf bist, tut dir nicht gut, und bringt dir GAR NIX.

Und mit Dingen, die dir GAR NIX bringen, wolltest du dich nicht mehr beschäftigen, weißt du noch ;-)?

Selbst wenn sich vor deinen Augen DEIN eigener Traum bei jemand anders erfüllt, ganz egal!

Ich sag dir jetzt, was zu dir passt, ja?

Du bist eine LIEBESBOTSCHAFTERIN.
Du hast KEINEN MANGEL.

Du hast nicht weniger, wenn jemand anders mehr hat, verstehst du?
In der Liebe gibt es nicht einen Kuchen, den es unter allen aufzuteilen gilt.
Da ist die Quelle ALLER Ideen, ALLER Energie, ALLEN Erfolgs, ALLEN Glücks.
DIE QUELLE!
Und somit ist sie auch in dir.

Du hast kein Ressourcen-Denken.
KEIN BEGRENZTE – MITTEL – DENKEN.
Du hast das nicht.
Ende.
Wenn du das bei dir entdeckst, dann machst du höchstens empört: „Huch! Was is’n das?!“ und weg.
Einfach weg damit, du machst kurzen Prozess.

Ich erzähle dir jetzt einfach, was zu dir passt, und was dein Denken ist, ja?
(einer muss es dir sagen, wie krass du bist, nachher weißt du’s gar nicht ;-)).

Du gönnst allem von Herzen ihren Erfolg.
Du freust dich mit jedem, der glücklich ist, dem es gut geht, und der beschenkt wird.

Keiner auf der ganzen Welt kann das verhindern, was der Gott für dich exklusiv vorbereitet hat.
Keiner kann dir was „wegnehmen“.
Keiner kann dir deinen Traum „stehlen“.
Keiner kann sich dir in den Weg stellen.
Du kommst nicht „zu spät“, dir fehlt nichts, nur, weil ein anderer mehr hat.
Du kannst NICHTS verpassen, du bleibst entspannt, du vertraust einfach, und alles fügt sich zu richtigem Zeitpunkt zu deinen Gunsten.

Warum?
Weil dein Traum speziell auf DICH maßgeschneidert ist!
Alles ganz perfekt passend für dich!

Warum?
Na, weil ich dich so liebe!
Weil ich will, dass es dir nur nur NUR ausschließlich gut geht, und du genießt, und dich freust, und so richtig aufblühst.

„Aber ich habe es anders erlebt…“
Ja, das mag ja sein, aber jetzt ist eine neue Zeit angebrochen, jetzt gilt für dich anderes, als in der Vergangenheit gegolten hat.

 

„Jaaaaa… aber mir fehlt doch immer noch was…“

Ach, was: immer vom Unsichtbaren ins Sichtbare.
Du vertraust — zuerst sieht du es nicht — dann wird es sichtbar.
Das weißt du doch noch, ich hab’s dir schon oft gesagt.
Und BIS es sichtbar wird, genießt du einfach jede Sekunde, das habe ich erst neulich HIER erzählt.
Das wird alles ganz super bei dir, das kannst du mir glauben.
Gott gibt dir doch nicht einen Traum in dein Herz, der lichterloh brennt, und lässt dich dann dein Leben lang schmachten, und dich abrackern, und nix kommt dabei raus!
Nein, FÜR DICH IST ALLES VORBEREITET.

„Jaaaa… aber ich schaffe es nicht, mich mit dem anderen zu freuen…“

Schau mal, jetzt glaube nicht immer sofort deinen Gefühlen.
Das mag ja sein, das zuerst ein mieses Feeling kommt, aber ist doch egal.
Mach dich nicht fertig deswegen, sondern mach dir einfach bewusst, dass du das gar nicht bist!
Identifiziere dich nicht damit, sondern lass dich einfach von mir lieben.
Bei dir ist das so: du freust dich über den Erfolg anderer, wie wenn es dein eigener wäre!
Ehrlich wahr!
Das passt zu dir 100 %tig!

Angesichts dessen, wie GUT du es hast, und wie noch VIEL BESSER du es haben wirst, könnten wir vor Freude eine Runde auf dem Bett auf und ab hüpfen, und dann fallen wir lachend hin und küssen uns.
Ich küss dich und du küsst mich, und dann küssen wir uns, und im Grunde ist das alles, was ich wollte.

Siehst du, ich will nur knutschen.
UND DU WILLST ES DOCH AUCH!

Liebesgrüße
Joanna

 

You Might Also Like

vor
zurück

33 Comment

  1. Reply
    Tanja
    5. Januar 2012 at 17:35

    Wo nimmst du bloß immer diese Wahrheiten her?! Die stimmen immer so doll zu .. 😉

    Wir alle brauchen keinen Psycholohen mehr… wir haben ja dich *♥*

    herzallerliebste Grüße Tanja

  2. Reply
    creo
    5. Januar 2012 at 17:51

    😉
    Klasse Text!! Eigentlich ist es etwas was die Meisten von uns tief in unserem Herzen wissen aber immer wieder in de Hektik des Lebens vergessen. Es ist sehr gut das immer wieder zu hören. Es ist wie ein "Schiff wieder auf Kurs bringen".
    Ach und ich freue mich über jedes neue Menschliche Leben. Alles gute also für Deine Anne. Meine Liebste Melanie kriegt auch ihr drittes Kind, ein Tochter!!! Jeder Neue Mensch birgt eine neue Hoffnung in sich. Alles liebe im Jahr 2012. Bringe uns immer wieder auf urs, das machst Du sehr gut ! Danke

  3. Reply
    Anonym
    5. Januar 2012 at 18:01

    WAAAAAAAH!!!!!!
    Ich auch!
    Ein Baby zu bekommen ist so toll !
    Anne, ich freu mich unbekannterweise mit dir!

    carmen

  4. Reply
    Doris
    5. Januar 2012 at 18:41

    DANKE !!!

  5. Reply
    Anonym
    5. Januar 2012 at 19:00

    DANKE!!!

  6. Reply
    Miss JennyPenny
    5. Januar 2012 at 19:04

    Immer wieder so passend!
    Ich will dich auch knutschen, den ganzen lieben langen Tag! *Schmahatz*

    Anne bekommt ein Baby *freu* Babys sind so süß! Herzlichen Glückwunsch Anne!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebste Grüße von Jenny

  7. Reply
    Anonym
    5. Januar 2012 at 19:04

    Ich knutsch Dich auch! Und unbekannterweise auch Anne!
    Alles Gute mit dem Baby!!!

    Allerliebste Grüße
    Nicole

  8. Reply
    KrawallSumse
    5. Januar 2012 at 19:08

    *sich für Anne ganz dolle freuen und hoffen tu, dass sie eine wunderschöne Schwangerschaft erleben und ein kerngesundes Bündel Menschlein in ihren Armen halten darf*

    Und NÖ, ich kenne die Anne nicht, aber das muss ich auch nicht, um mich mit ihr freuen zu können 🙂

    Wie immer ein wundervoller und zu Herzen gehender Post!

    Alles Liebe und kunterbunte Grüße,
    die summende Sumse^^

    http://krawallsumse.blogspot.com

  9. Reply
    lovelyMe kreativ
    5. Januar 2012 at 19:27

    Ein wunderschöner Post liebe Joanna. Ich wünsche Dir nur das Beste, viel Liebe, Freude, Freunde und noch viel mehr für 2012. Liebe Grüße von Monika

  10. Reply
    s.t.e.r.n
    5. Januar 2012 at 19:28

    Danke, dafür lieb ich dich!
    Manchmal muss einem der Kopf mal wieder zurecht gerückt werden 😉
    lg melie

  11. Reply
    Bibas Welt
    5. Januar 2012 at 19:50

    Ich freu' mich, dass Anne ein Baby bekommt!!!

  12. Reply
    Anonym
    5. Januar 2012 at 20:09

    Oh sorry, Joanna, das mit dem Concealer hatte ich wohl überlesen. Aber ich habe gerade mal gegoogelt, die Preise sind mir zu happig, da bleibe ich bei benefit. Nix für ungut!
    LG
    Sabine

  13. Reply
    Anonym
    5. Januar 2012 at 21:52

    Liebe Joanna, das hast du wunderschön geschrieben. Und wenn ich auch nicht an einen Gott glauben kann, so glaube ich doch an das Gute in den Menschen und in mir. Wieviel besser geht es einem, wenn man die Schultern strafft und aufrecht und frohen Mutes in die Zukunft blickt, statt immer zurück. Manch einer nennt das vielleicht verdrängen, aber es ist eigentlich das Gesündeste was man seiner Seele und infolgedessen auch dem Körper antun kann. Ach, würden doch ALLE bei dir lesen, das gäbe eine Massenkarambolage an positiven Schwingungen 😉
    Emmi

  14. Reply
    ela
    5. Januar 2012 at 22:10

    ich freu mich für anne, denn meine anne bekommt auch ein baby. ein zufall, der mich zum lächeln gebracht hat 🙂

    und ein wirklich schöner blogpost!

  15. Reply
    Haus No Sieben - Der Dekoladen
    5. Januar 2012 at 22:25

    Hey, ich finde schön, was Du ausdrücken möchtest. Mir gefällt es sehr. Ich gehöre zu denen, die gönnen können aber trotzdem Neid empfinden können. aber das ist keine schlechte eigenschaft. ich bin froh, ich bin gesund, mein Kind ist gesund, mein Mann ist gesund, ich bin glücklich. ich mache einen Unterschied zwischen Neid und Missgünstig sein. Denn, das eine kann ich sicher sein (neidisch) aber NIE mißgünstig!

    Für mich liegen da Welten zwischen…

    Liebe Grüße
    geertje
    hausnosieben.blogspot.com

  16. Reply
    Kat
    5. Januar 2012 at 23:38

    wie wahr

    und Glückwunsch Anne auch unbekannter Weise

  17. Reply
    Lilliann
    6. Januar 2012 at 1:37

    wunderbarer Text, es ist ein Guter Vorsatz für das Jahr 2012, das kleinliche Denken ablegen und unsere Mitmenschen das gönnen was sie offensichtlich verdient haben.

    Danke für diesen wunderschönen Text, gern hätte ich es mit mein Blog verbunden aber ich habe die Möglichkeit nicht gefunden, übersehen, oder ist womöglich nicht von Ihnen erwünscht.

    Keine Sorge, kopieren tue ich es nicht, zu den Wenige gute Eigenschaften die ich habe, zählt die Verdienste andere nicht für mich zu beanspruchen.

    ein schönen 6. Januar, ich weiß in Deutschland ist es nicht üblich aber vielleicht bringen die drei Weißen aus den Morgenland auch nach Deutschland Geschenke.

    Lilliann

  18. Reply
    Anonym
    6. Januar 2012 at 6:58

    Danke, Dein Blog hilft mir die Dinge nicht ganz so verbissen zu sehen und gibt mir neuen Mut, auch wenn ich trotzdem noch traurig bin, dass mein sehnlichster Wunsch (ein Baby) bisher nicht in Erfüllung gegangen ist. Ich habe meiner Kollegin, die heute überglücklich von ihrer Schwangerschaft erzählte, trotzdem von Herzen gratuliert. Du siehst, es wirkt. LG Doreen

  19. Reply
    Annett W.
    6. Januar 2012 at 9:45

    Liebe Joanna,
    genau so soll es sein – ich versuche täglich danach zu leben ;o)))
    Liebe Grüße von Annett

  20. Reply
    Cynthia Crow
    6. Januar 2012 at 12:21

    Es ist wahr, diese Welt wird von Neid zerfressen.

    Schuster, bleib bei Deinen Leisten pflege ich da auch immer zu sagen.

    Jeder soll das tun, was er am Besten kann.
    Lieben zum Beispiel…

    Herzlichen Gruß
    Cynthia

  21. Reply
    Anja S.
    6. Januar 2012 at 19:11

    Danke, dass du mich immer wieder daran erinnerst! Du bist toll!!!!
    Dicken Kuss, Anja

  22. Reply
    Sigi
    6. Januar 2012 at 19:15

    Wie wahr 🙂
    Ich freu mich ja immer wenn jemand den ich mag, was tolles erreicht. Auch wenns mir lange nicht so gut, oder gar schlecht geht. Dann ärgere ich mich höchstens über mich selbst, weil ich nicht den Arsch in der Hose hatte, was gescheites auf die Beine zu stellen.
    Wenn es sich um jemanden handelt den ich nicht ausstehen kann…..tjaaaaaaa…..da sieht das ganze dann doch anders aus.
    Doof oder?
    Frohes neues Jahr wünsch ich dir 🙂

  23. Reply
    Anonym
    7. Januar 2012 at 11:44

    Hallo Joanna,

    Würdest mir das Zimmer von deinem Sohn Ben zeigen, würd gern mal sehn
    wie du das Kinderzimmer gestaltet hast.
    Habe auch zwei kleine Jungs und hab einfach keine Ideen wie ich es gestalten/einrichten soll,das es gemütlich aussieht.

    Würd mich echt freun.

    Liebe Grüße
    Aljona

  24. Reply
    scrapkat
    8. Januar 2012 at 10:51

    Ich freum ich immer wieder über deine feinen Posts, die einem selbst beim trübsten Wetter einen Sonnenstrahl schicken!
    Und ich fragem ich immer wieder warum ich dich und deinen Blog nicht schon viel früher entdeckt habe!

    Gruß scrapkat

  25. Reply
    himmelglanz
    8. Januar 2012 at 14:18

    genau so ist es :-))

    ha ha ha !!!

    ich wollte schon immer nur DICH knutschen … dich in den Himmel küssen und mit dir von dort die Welt verzaubern ….

    ganz genau das wollte ich schon immer :-)))

  26. Reply
    Nadelfee
    8. Januar 2012 at 15:52

    Das hast du so schön geschrieben 😉
    Ich bin ein großer Fan von joyce meyer , du könntest genauso auf Tour gehen 😉 mit deinem schönen Post
    Liebe Grüße
    sonja-Maria

  27. Reply
    Love Message
    8. Januar 2012 at 18:17

    Ich finde deine Seite so toll und so inspirierend daß ich es gleich in meinem neuen Blog
    http://love-message-shop.blogspot.com/ weiter empfohlen hab!
    Danke für die tolle Ideen und deine Inspiration!

    Gruß Sophia

  28. Reply
    Anonym
    8. Januar 2012 at 19:56

    Hallo ihr lieben, wunderbaren Liebesbotschaft-Leserinnen,
    hallo liebste Joanna!

    Ich könnte euch ALLE von oben bis unten abknutschen und umarmen und mit Liebe zuschütten – ich weiß gar nicht wohin mit meiner Freude! Joanna, du bist der Hammer! 🙂 Die Anne, von der Joanna geschrieben hat, bin ich 😉
    Ich DANKE euch allen von Herzen für eure Glückwünsche zur Schwangerschaft, ich habe mich soooooo gefreut! Herzlichen Glückwunsch auch an Carmen, alles Gute euch zwei! 🙂

    Und Doreens Post ist mir besonders nahe gegangen… Liebe Doreen, wir kennen uns nicht, aber ich möchte dir gerne sagen, dass es mir genauso ging wie dir… ich war schon am aufgeben, hatte einfach keine Kraft mehr – und bin nun nach fast 2,5 Jahren doch noch schwanger geworden! Ich weiß, ich habe jetzt leicht reden, aber glaub mir, vor 1,5 Wochen habe ich noch viele, viele Tränen deswegen vergossen und war genau in der gleichen Situation wie du. Ein Kind zu bekommen war und ist mein sehnlichster Herzenswunsch! Ich wusste einfach nicht mehr weiter, sah keinen Sinn mehr im Leben. Aber bitte gib nicht auf! Vielleicht hilft es, sein Leben weiterzuleben, als würde man nicht (mehr) mit einem Kind rechnen. Ich habe z.B. mit meiner Hochzeit gewartet, weil ich immer darauf gehofft hatte, bald schwanger zu sein. Jetzt hab ich meine Hochzeit geplant – nun bin ich schwanger und darf sie wieder verschieben 🙂 Mir hat es auch geholfen, mit meiner Familie darüber zu reden, ich hatte es einfach satt, immer alle "belügen" zu müssen und konnte auch die Kommentare bzgl. der Planung eines Babys nimmer ertragen…
    Ich denke ganz fest an dich, Doreen, und wünsche dir, dass sich auch für DICH dein Herzenswunsch erfüllt! Fühl dich ganz fest von mir umarmt!

    Liebe Grüße
    Anne aus M. in BaWü

  29. Reply
    Anonym
    8. Januar 2012 at 19:59

    P.S.: Joanna, ich liebe dich noch viiiiiiiiiiiel mehr!!! 😉 DANKE für alles! Du bist die reine, echte Liebe!

    Anne aus M. in BaWü

  30. Reply
    Joanna
    8. Januar 2012 at 20:13

    Und ich liebe dich immer zweimal mehr wie du mich!!!!
    Mein Schatz!!

  31. Reply
    EleoNora
    9. Januar 2012 at 18:44

    Ich glaube zwar nicht an den 'Papa' aber alles andere kann man so stehen lassen. Wenn man sich was wünscht was andere haben, dann sollte man versuchen dies aus eigener Kraft zu erreichen anstatt es dem anderen zu missgönnen oder madig zu machen. Wenn man es nicht erreicht, auch nicht schlimm. Dann soll es eben nicht sein. Hauptsache man versucht und wagt etwas. Außerdem übersieht man oft tolle Momente oder Dinge im Leben wenn man darauf fixiert ist was andere haben aber man selber nicht. Jeder Mensch ist einzigartig und führt ein einzigartiges Leben, man muss sich selber nur mit mehr Liebe betrachten.

  32. Reply
    Anonym
    9. Januar 2012 at 20:40

    Liebe Joanna,

    ich bin immer wieder überwältigt, was Du mit Deinen Worten zustande bringst. Hut ab und ein ganz grosses Danke. Einfach schön!

    Ganz liebe Grüsse

    Isabelle

  33. Reply
    Lille Sverige Hus
    12. Januar 2012 at 19:49

    Hej Joanna,

    Du bist einfach der absolute Oberknaller und wohl die beste Übermittlerin des Gottesglaubens…

    Ich knutsch Dich

    Mareike