Lifestyle

Schlafzimmer-Projekt

Schon eine Weile mag ich unser Schlafzimmer nicht mehr wirklich.
Das liegt aber weniger daran, dass es nicht schön ist, sondern mehr daran, dass ich mich leider schnell an Dingen satt sehe, und Räume nicht lange unverändert lassen kann.
(Das ist sicher noch keinem aufgefallen.)

Auf der Suche nach Inspiration habe ich da mal etwas Kleines vorbereitet, ähem.
Es sollte in  etwa so aussehen:

Im Winter…

… und im Sommer…

Quelle: Pinterest

Was haben alle Räume gemeinsam?
Genau.
1. die Betten haben kein Betthaupt und kein sichtbares Bettgestell.
2. die Böden sind alle weiß
3. ich stehe auf Geweihe + stars’n’stripes (ist sicher auch noch keinem aufgefallen)

Na, das dürfte sich ja mit unserem 8,-€ -Baumarkt-Buchelaminat und Marmor-Fensterbänken (!) in den großzügigen 12,5 qm – Schlafzimmer PROBLEMLOS verwirklichen lassen, ne?

Mir gefällt vor allem das Gefühl, dass es NICHT so eingerichtet aussieht – obwohl es eingerichtet ist… comprende?
Also ja keine vollen Bilderwände, verspielte Details, lange praktische Regalreihen, aufwendige Polsterbetthäupter, etc. (Jil nennt das immer den „Ikea-Katalog-Look“)
Es soll sehr improvisiert wirken.

Ich bin dann mal das Bettgestell abbauen und die Tapete abkratzen… (pssst! dass mir das ja keiner dem Vermieter erzählt!).
Nur, wie kriege ich so ne antike Flügeltüre die enge Reihenhaustreppe hoch?!
Sehen Sie, ICH habe Probleme.

Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

38 Comment

  1. Reply
    juniwelt
    19. November 2011 at 8:10

    Das mit den antiken Flügeltüren stell ich mir auch schwierig vor…aber wenn das eine schafft dann doch Du!!!!!!!
    Viel Erfolg bei der Umgestaltung, der Stil ist sehr schön und gefällt mir.
    Schönes Wochenende & liebe Grüße
    Juniwelt
    Btw: Deine Posts sind nach wie vor der Hammer und eine große Inspiration für mich :-))))

  2. Reply
    Creative Sis
    19. November 2011 at 8:12

    guten morgen du "ich-brauch-ständig-ne-zimmerveränderin" 😉

    wir haben uns ein bettchen selbst gebaut, da uns auch nichts wirklich gefiel und vorallem in den raum passt…vielleicht könnt ihr sowas abwandeln für eure zwecke!?

    http://creative-sis.blogspot.com/2011/07/neues-schlafgemach.html

    liebste wochenend-grüße
    kathrin

  3. Reply
    Olga
    19. November 2011 at 8:16

    Ach Baby,
    kein Problem! Kran vors Fenster und hoch damit..siehste geht doch.
    drücke Dich
    O.

  4. Reply
    indivisuell
    19. November 2011 at 8:21

    Sehr Klasse! Ich mag Deinen Schreibstil (ups, ich duze jetzt so einfach mal, obwohl ich noch der völlige Frischling hier bin und Sie mich ja überhaupt nicht kennen)
    Ich mag Deinen Blog. Danke!!!

  5. Reply
    Saskia rund um die Uhr
    19. November 2011 at 8:24

    Joanna ich kann Dich nur zu gut verstehen!! Ich könnte auch immer alles umgestalten und alle paar wochen gefällt mir irgendwas nicht mehr. Aber man kann manchmal nicht alles habe :))
    Aber Pinterst macht einen auch verrückt mit den vielen schönen Bilder…ich bin süchtig danach *g*
    Aber mein neues Traumbett habe ich letztens bei Ikea gesehen :))) Ohhh mein Gott das war sooo schön. So hoch das mir die Bettkante bis unter die Arschbacke ging :)) Tja dort rausfallen in der nacht könnte schmerzhaft sein 😉

    Ich drück Dich!! Liebe Grüße Saskia

  6. Reply
    Zucker und Honig
    19. November 2011 at 8:34

    huhu Joanna, neee ist mir noch garnicht aufgefallen…jetzt wo du es so sagst 😉 *grins*
    Tolle Ideen – ich bin schon gespannt wie es am Ende aussehen wird.

    Liebe Grüße
    Nadine

  7. Reply
    Teagarden
    19. November 2011 at 8:56

    Ich kenne DAS Problem genau… 🙂
    Liebe Grüße,
    Markus

  8. Reply
    Willkommen...
    19. November 2011 at 9:07

    …die Winterversion gefällt mir für "immer" am Besten, außer den Geweihen .-)

    viel Spass beim Einrichten und Umgestalten !

  9. Reply
    Miss JennyPenny
    19. November 2011 at 11:31

    Ja, wunderschön! Wüll auch!

    Wir wollen auch bald renovieren, da kommt deine Inspiration genau richtig! Danke mein Schatz!

    Kisses von Jenny

  10. Reply
    alice
    19. November 2011 at 12:34

    ja und wie sieht es denn jetzt im HERBST aus?
    Bunt wie Herbstlaub? 🙂

    Deine Ideen sind einfach toll….bei mir eher nicht so erfüllbar. Aber ich lass mir doch irgendwie auch was einfallen….du inspirierst einem immer wieder.

    Liebe ♥liche Grüsse, Alice

  11. Reply
    Martina Rankl
    19. November 2011 at 13:09

    Sieht toll aus! Wenn du mit deinem fertig bist, könntest du auch gerne meines umgestalten!
    Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt. Viel Spaß beim Werkeln!
    Liebe Grüße aus Wien,
    Martina

  12. Reply
    Emmas Welt
    19. November 2011 at 13:09

    Freu mich auf das Ergebnis, denn diese Arbeit liegt auch noch vor uns!!! Und in unserem mini Schlafzimmer steht auch noch ein Monster von Schrank, den mein M nicht hergeben will.. er ist doch noch gut..!! Ja nee is klar mein Freund!!! 🙂
    Grüßle Emma

  13. Reply
    kinderjubel
    19. November 2011 at 13:55

    So ignore the bad, and the good will soon come…….und Flügeltüren bekommen Flügel 😉
    Viel Spaß und Erfolg, wir sind gespannt,
    Lg, Julia

  14. Reply
    Anonym
    19. November 2011 at 14:19

    Viel Spaß! Vielleicht kannst Du Dir Wandtatoos mit Flügeltürmotiv anfertigen lassen. Ich bestelle dann gleich mit! LG Gabi

  15. Reply
    Barbara
    19. November 2011 at 14:25

    Ich möchte auch so gern mein Schlafzimmer verändern und schwanke immer zwischen Natur, Weiß, Türkis usw. Vielleicht sollte ich mir auch mal so eine Collage machen, damit mein Konzept endlich mal fertig wird. Wobei ich die gleichen räumlichen Probleme wie du habe 🙂

  16. Reply
    LiebeToll
    19. November 2011 at 15:10

    Ach Joanna, ich will auch so ein Schlafzimmer – das NICHT eingerichtet aussieht;-)), wo sich die Betten selber machen, die Wollmäuse unter dem Bett selbstständig verschwinden und wo immer morgens die Sonne reinschaut! So! Hiermit bestellt…

    Ganz liebe Grüße,

    Claudia

  17. Reply
    Anonym
    19. November 2011 at 15:38

    Liebe Joanna, falls dir die Räume zuhause ausgehen, ich hätte noch ein paar für solch wunderschöne Ideen!Gutes Gelingen!Sunni

  18. Reply
    Anonym
    19. November 2011 at 16:18

    Wunderschöne Inspirationsboards…aber dürft ich noch einen draufsetzen? Ich setze auf die 12,5qm einfach mal noch ne Dachschräge drauf!!=0)

    Lg Christine

  19. Reply
    Die Rabenfrau
    19. November 2011 at 16:28

    Na, da bin ich ja mal gespannt auf das Ergebnis! Kriegst du das immer wirklich so hin wie deine Inspirationsbilder? Bei mir sieht das dann meistens gaaaaanz anders aus! O ja, und mein Schlafzimmer könnte ich auch mal wieder verändern. Weiß wäre schön, aber wir haben unseren (selbstgebauten) Kleiderschrank dermaleinst geölt. Der Mann an meiner Seite meint, an der Farbe könne man kaum etwas ändern jetzt. Also bleiben wir bei Naturfarben. Aber wenigstens die Dekoration könnte ich ja mal einer Veränderung unterziehen…
    Grüßle
    Ursel

  20. Reply
    Joanna
    19. November 2011 at 16:50

    @Rabenfrau

    Das muss ich doch gar nicht genauso hinkriegen, das ist doch nur zur Inspiration – und nicht zum direkten Kopieren gedacht.

  21. Reply
    Mit Liebe zum Detail
    19. November 2011 at 17:13

    Liebe Joanna auch dieses Problem wirst du lösen da bin ich mir absolut sicher.Geht nicht, das gibts doch nicht bei dir sowie ich dich kenne.Sei lieb gegrüßt liebe Joanna-Edith.

  22. Reply
    Tanja
    19. November 2011 at 18:00

    Na, hoffentlich ist dein Vermieter nicht ein heimlich still und leise lesender Leser (oh mann, mein Deutsch ist heute auch nicht das Wahre!!), wir werden auf jeden Fall nichts verraten, wir schneiden uns doch nicht ins eigene Fleisch, sonst bekommen wir zum Schluß keine tollen Bilder mehr zu sehen.
    Schöne Bilder, mal sehen, was du daraus machst.
    LG Tanja

  23. Reply
    Anonym
    19. November 2011 at 19:16

    So muss mein nächstes Bett auch aussehen… also bitte ohne sichtbares Bettgestell. Sehr sehr schön! Und mal wieder herzerfrischend geschrieben!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG, Gabi

  24. Reply
    WunderZeit
    19. November 2011 at 19:23

    Hallo Duuu, habe gerade bei Dawanda diese Flügeltüren gesehen.
    Guck doch mal:
    http://de.dawanda.com/product/23564461-191cm-alter-2erFensterladen-traumhafte-Patina

    LG
    Sabine

  25. Reply
    Joanna
    19. November 2011 at 19:52

    SABINE!!!

    Ich kann doch nicht die Bausubstanz verändern, das war EIN SCHERZ!

  26. Reply
    eine Familie wie andere auch
    19. November 2011 at 20:13

    Hattest Du nicht irgendwann etwas von neuer Bettwäsche aus Leinen (natürlich weiß!) geschrieben? Schön fände ich ein paar Tips zur textilen Gestaltung, falls Du Lust hast…
    Btw: mein Schlafzimmer würdest Du LIEBEN. Es ist sehr provisorisch eingerichtet 😉

    Grüße
    Sana

  27. Reply
    Anonym
    19. November 2011 at 22:42

    In diesem Fall ist mir das alles nicht gemütlich genug. Mein Schlafzimmer ist meine Höhle und wenn ich dort reinkomme, will ich das Gefühl bekommen, ich bin wieder zurück im Mutterleib … hihihi 😉

    Ich bin schon doll gespannt, was du daraus machst!

  28. Reply
    Anonym
    20. November 2011 at 7:22

    Soooo schön. Zum Träumen.
    Ganz viel Erfolg wünsch ich dir bei der Umsetzung.
    Wir wollen Bilder sehen;-)
    Drücker
    Martina

  29. Reply
    Lela
    20. November 2011 at 9:00

    Liebe Joanna,

    ich habe deinen Blog erst gestern entdeckt und seit dem kann ich nicht mehr aufhören zu lesen. Mittlerweile bin ich im Februar gelandet. (Hätte ich gestern abend nicht Besuch bekommen, hätte ich bestimmt nicht nur 2 Stunden sondern 5 Stunden vor dem PC gesessen. =D)

    Deine Art ist so unglaublich herrlich ansteckend. Man muss nur lesen und schon geht es einem gut.
    Ich bin momentan in einem kleinen Tief, aber wenn ich deine Einträge lese sehe ich die Welt plötzlich mit anderen Augen. Irgendwie nehme ich alles was ich habe viel intensiver wahr und kann es genießen. Das ist sehr schön!

    Naja… einen kleinen Nachteil hat das ganze schon… Ich habe jetzt das dringende Bedürfnis mir ein Haus zu kaufen um es ganz toll einrichten zu können und Kinder zu bekommen, um tolle Geburtstagfeiern schmeißen zu können. haha =D

    Vielen Dank jedenfalls, you made my weekend!
    Du hast hiermit einen weiteren Fan gewonnen. Dein Blog wird wohl der erste sein, den ich jeden Tag anschauen muss.

    Liebste Grüße
    Lela

  30. Reply
    Joanna
    20. November 2011 at 9:13

    Oh Lela… jetzt muss ich gleichzeitig lachen UND Tränen runterschlucken… schnief…

    DANKE!!!!

  31. Reply
    Eve
    20. November 2011 at 9:39

    Wertigste Star-Innenarschitektin,

    Betthaupten werden völlich überbewertet, können jedoch KissenaufdenBodenFälle und Flecken annen Wänden verhindern, wenn man die abwischbare und nicht die Plüsch-Variante nimmt.

    Wenn Ihr Schlafzimmer solche riesigen Dimensionen aufweist, sollten dann doch dunkelgraue Wände bevorzugt werden, um die Weite zu betonen. (Abgesehen davon schluckt das auch unnötiges Licht, was im Schlafzimmer eh unerwünscht ist, weil man ja besser bei Dunkelheit schläft und hat den angenehmen Nebeneffekt, das der Nachbar im Bett die entstehenden Falten und Röllchen nicht mehr so gut sehen kann, oder in Ermangelung von Falten und Röllchen man selbst diese genannten Accessoires bei seinem anderen Bettnachbarn nicht sehen muss, äh, wo war ich ?)

    Und denn sind solche Geweihe auch äußerst praktisch, damit man seine Dessous zum Trocknen aufhängen kann und dann morgens in frische Schlüpper schlüpfen kann. Oder aber sie sind eine Alitheration auf den gehörnten Ehemann, was wiederum mit Vorsicht zu geniessen ist, wenn man über einen gutaussehenden männlichen Postboten verfügt……..

    Schliesslich kommen wir zur Bettwäsche, die für mich in Ihrem inspirierenden Post einen markanten Unterschied zwischen Sommer und Winter aufweist: (momentchen, ich hole erst einmal eine Lupe …gleich hab ichs….warte….äh jaaaa…)

    Ja genau, im Winter ist die Bettwäsche aus Biber. Wobei ich mich jetzt frage, wo dieser Dein bevorzugter Stil denn nun improvisiert wirkt, bei soviel Vieherei ? Biber, Geweihe, Holzböden, Stars´n Streifenhörnchen –>> das Thema ist für mich eindoitig "Wald".

    Und da es sich im Wald auch sehr gut sägen lässt, hoffe ich, dass Du auch auf dem Nachttisch Ohrstöpsel vorgesehen hast. Diese dürfen dann auch gerne mit schicken Kristallbehängen von den Lauschern baumeln. Das ist dann das i-Tüpfelchen und der neueste Schrei aus Paris ! Tres chique !

    Ich bin gespannt und gehe nun mit Duki innen Wald auf die Pirsch, um ein Reh dazu zu überreden, seine Hörner auszuziehen……

    Liebesgrüße von
    Eve

  32. Reply
    Joanna
    20. November 2011 at 10:10

    EVEEEEEEEE!!!!!

    Da denke ich schon jedesmal, sie kann es nicht mehr toppen – aber siehe da: sie KANN.

    Oh gosh… Hilfe…

  33. Reply
    Anonym
    20. November 2011 at 11:34

    Hallöchen!
    Bin mal gespannt, wie es dann in Eurem Schlafzimmer aussieht.
    Allerliebste Grüße
    Nicole

  34. Reply
    Die Schaubude
    20. November 2011 at 13:28

    Sehr schöne Schlafzimmerimpressionen …mir gefällt das mit dem ohne Betthaupt auch ..haben wir umgesetzt und leider sieht die Wand dann ganz schnell ziemlich schnuddelig aus wenn man mit dunklen Kissen arbeitet und einer ebenso hellen Wand …nur so ein anregung zur verbesserung aus der schaubude …lgtani

  35. Reply
    Anonym
    20. November 2011 at 14:43

    Liebe Joanna,

    oh, diese Flügeltür hätte ich auch gern – im Durchgang vom Schlafzimmer ins Ankleidezimmer. Und ich brauch jetzt nicht nur die Tür, sondern auch noch ein Ankleidezimmer. Vielleicht, wenn die Kinder mal aus dem Haus sind… 😉

    Liebe Grüße
    Julie

  36. Reply
    house no 44
    20. November 2011 at 17:46

    mal schauen , ob es jetzt funktioniert.
    Ich dachte im ersten Moment , hääää hat Joanna mein Schlafzimmer fotografiert, wann und wo.
    Es sieht bei mir wie auf deinem ersten Bild aus.
    Nur die Flügeltür habe ich im anderen Raum.

    Irgendjemand schrieb mit der dunklen Wand etwas. Ich hatte eine und es war schrecklich, so depressiv. Weiß ist so rein.
    Du kannst mit beige oder dunklen Tönen arbeiten.
    Und es ist so schön eine große Bettdecke mit der Maße 240 cm x 240 cm zu besitzen. Leider in Deutschland sehr schwierig zu kriegen. Daher habe ich die von Lexington Leinen in weiß.

    Vielleicht hast du noch Herrsteller für mich, nehme ich dankend entgegen.

    Lieben Gruß

    Dragana

  37. Reply
    house no 44
    20. November 2011 at 17:48

    ach für die maritime Bettwäsche hätte ich noch einen Herrsteller für dich. Sitzt bei uns in der Stadt. Sie lässt es nach Maß anfertigen. Also bei Bedarf Bescheid geben.

  38. Reply
    weiße Bettwäsche
    24. November 2011 at 9:35

    Das weiße Hirschgeweih finde ich ebenso super klasse. Dann viel gute Gelingen wünsch ich!