Lifestyle

everyday afternoon + Gewinner

Als die Kinder noch klein waren, gab es bei uns immer ein Ritual, als sie heimkamen.
Kaum hatten sie ihre Schuhe ausgezogen, zerrte ich sie auf’s Sofa und dann auf meinen Schoss, fragte pro forma „soll ich Euch was vorlesen?“ und das Ganze NUR, damit ich unauffällig meine Nase an ihren Hals drücken konnte, und den Kinderduft tief inhalieren.

(Hallo, ich heiße Joanna, und ich bin Kinderduft-süchtig.)

Das Ganze hatte zur Folge, dass wir an die 400 Kinderbücher hatten, man darf das nicht so plump machen, die merken das sonst.
Leider hat die Brut selbst lesen gelernt, und ich musste meine Tarntechniken zur Suchtbefriedigung sehr verfeinern (unauffällig drücken, kitzeln… ach, man hat’s nicht einfach).
Andererseits duften Teenies auch eher nach Deo oder Schweiß als nach Vanille-Glück-Babyhaut-Aroma, aber deshalb weiter Kinder auf die Welt zu werfen, schien mir dann doch zu kostspielig.

Was Ihnen aber geblieben ist: wenn sie heimkommen, stellen sie ihre Sachen erstmal ordentlich hin schmeißen sie ihre Sachen als erstes in die Ecke, und dichtgefolgt von der Frage „WAS GIBT’S ZU ESSEN?!“ legen sie sich auf’s Sofa und lesen :-).

Das Rezept für Panna Cotta findet Ihr HIER, es dauert keine 10 Minuten und ist ganz einfach zu machen.

Ach ja… wegen dem gestrigen Post:
wisst Ihr, wo die schönsten Liebeserklärungen verfasst werden?
Auf den Beerdigungen (!)
Ehrlich wahr.
Ich denke jedes mal: „hätte mal jemand diese Worte Michael Jackson oder Amy Winehouse ZUR LEBZEITEN gesagt… jetzt ist es ihr zumindest völlig egal.“
Ein Jammer ist das.

Jil sagte gestern: „na toll, Mama, ich wollte eigentlich französisch lernen, und muss jetzt heulen wegen dir, danke auch!“

Liebesgrüße
Joanna
p.s. ein leicht wirrer und  sinnfreier Post, ich weiß, aber eine Leserin hat mir die „Müttermafia“ geschickt, ich kann jetzt nicht weg, ich muss es zu Ende kriegen, selbst schuld.
Dann gebe ich auch Bescheid, wer das Kochbuch bekommt.

Das Kochbuch hat gewonnen:
Und das ist Miss JennyPenny!
Herzlichen Glückwunsch, liebe Jenny, bitte melde dich bei mir per Mail.
An die restliche werte Leserschaft: nicht schniefen, jibt ja bald wieda Neues, wa?

You Might Also Like

vor
zurück

39 Comment

  1. Reply
    mamaundmotte
    28. Oktober 2011 at 8:32

    … na dann viel spass! wer schickt dir die "fortsetzungen" der mafia? ich hab bei allen mich köstlich amüsiert… das passiert nicht oft bei büchern!
    lg steffi

  2. Reply
    Dekowahnsinn
    28. Oktober 2011 at 8:41

    das Ritual: I love it!
    und ähm, WAS HAT BEN FÜR EINEN DICKEN SCHINCKEN DA?????? Wow!

    Knutschi Sabine

  3. Reply
    Joanna
    28. Oktober 2011 at 8:44

    Ähm… Sabine…
    Unsere Kinder bekommen nur pädagogisch wertvolle Literatur zu lesen, wie "lustige Taschenbücher Sonderedition", versteht sich doch von selbst.

    @Steffi

    GUTE FRAGE!
    Bin gleich durch, weil ich die halbe Nacht lesen musste.

  4. Reply
    Silke
    28. Oktober 2011 at 8:47

    Joanna,

    wie wahr. Auch ich LIEBE den Duft meiner 4-jährigen Tochter und ich weiß gar nicht wie oft ich am Tag zu ihr sage: "Schatz, komm bitte mal zu mir, ich muss jetzt ganz unbedingt und sofort an Dir riechen" 🙂 und sie kommt dann lächelnd, kuschelt sich an mich und Mama ist dann im 7. Himmel und so unendlich dankbar für dieses kleine, zauberhafte und so überaus gut riechende Wesen 🙂

    Und lustig. Marie haut sich auch immer nach dem Kiga direkt auf die Couch und schmökert in einem Buch.

    Ganz liebe Grüße

    Silke

    P.S.: Und ich muss nicht erwähnen, dass ich gestern heulend Deinen Post las und meiner Tochter sofort auch so eine liebestolle SMS schreiben wollte (nur leider hat man mit 4 noch kein Handy oder zumindest keins dass ne SMS empfangen kann ;-))
    Du bist wirklich eine ganz tolle Mama 🙂

  5. Reply
    Silke
    28. Oktober 2011 at 8:51

    Ach Gott sorry. Du hast ihr bestimmt diesen Text nicht per SMS geschickt…wo war ich denn jetzt gedanklich? Wahrscheinlich schob beim an-meiner-Tochter riechen *lach* .-)

  6. Reply
    Eve
    28. Oktober 2011 at 8:58

    Ich hab es mir anders überlegt: ich heirate Ben, soviel steht fest. Jil wird von mir adoptiert und Dich mache ich zur erste Schnüffelnase am Hof. Düfte sind so wichtig und jeder duftet anders, besonders mag ich auch Kinderduft aber diese Welpen werden ja so schnell groß…

  7. Reply
    Anonym
    28. Oktober 2011 at 9:04

    …Bin ja schon ein bisschen traurig, dass ich nicht bei der Kochbuch-Verlosung dabei bin, obwohl ich rechtzeitig einen Kommentar hinterlassen habe :o(
    Liebe Grüße

  8. Reply
    les belles choses
    28. Oktober 2011 at 9:09

    Dacht ich mir's doch, die Optik kommt mir sehr bekannt vor. Wir haben eine ganze Kiste LTBs. Ist für mich pädagogisch wertvoll mit 5 Sternen, denn außer Star-Wars-Büchern und Micky Maus ist das das einzige, was mein Sohn liest. Er hat LRS, und da könnte er von mir aus das Telefonbuch lesen, auch egal.

    Ansonsten – weißt ja selbst – die tollen Hörbücher, in Massen!

    Und vorlesen tu ich ihm heute noch. Kästner ist da prima.

    Nur mit dem Kinderduft wird es wohl nicht mehr lange gehen. Deo ist inzwischen wirklich im Kommen.

    Ein superschönes Wochenende,
    Angelika

  9. Reply
    Gudrun
    28. Oktober 2011 at 9:09

    Halli Hallo,

    liebe Joanna,

    heut verrat ich dir was!!!!
    flüsterton an"der Duft kommt bei den Enkelchen wieder"flüsterton aus.

    Und da darfste dann volle Pulle losschnuppern!!!!Und knuddeln und herzen,ohne dass du je schuld trägst,dass die süßen Kleinen immer auf den Arm wollen,unschuldigguck.

    Einen schönen Lesevormittag wünsche ich dir.

    Soll ich bügeln kommen und nebenbei Köpfchen kraulen?????

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Gudrun

  10. Reply
    Joanna
    28. Oktober 2011 at 9:09

    Hä… wie… wo… wer ist nicht bei der Verlosung dabei?
    Ich schließe doch keinen aus?!

    Eve, es ist mir eine Ehre, dich als Schwiegertochter zu haben!
    Allerdings werde ich dann immer bei dir sein wollen, und solche Schwiegermütter sind doch so nervig, überlege es dir gut.

  11. Reply
    Annett W.
    28. Oktober 2011 at 9:15

    Liebe Johanna,
    wie herrlich zu lesen und oh ja – der Kinderduft war wirklich phantastisch ;o))) Bei meiner Tochter durfte ich allerdings stundenlang schnüffeln, da sie früher sehr, sehr kuschelig war. Ich durfte stundenlang an den kleinen Öhrchen spielen und ich ganz viele Küsschen auf den Hals und Nacken verteilen – jetzt darf ich das nicht mehr – weil 1. ist es uncool und 2. bekommt sie jetzt Gänsehaut, wenn ich auch nur in die Nähe des Halses komme….. Ich sag nur "Gute Nacht"….. Aber leider hätte ich Dich früher kennen müssen – da hätte ich nicht nur vor dem Schlafengehen was vorgelesen…. heute muss ich mir immer Zwangsmaßnahmen für das Lesen einfallen lassen – schade ;o)) Also falls Du mal ein Buch empfehlen kannst, was man einer fast 13-jährigen wirklich gut verkaufen kann – ich bin für jeden Tipp dankbar ;o))) Ganz liebe Grüße von Annett

  12. Reply
    himmelblau
    28. Oktober 2011 at 9:16

    Ein schönes Ritual,viel. führe ich das dann auch ein wenn klein Louis aus dem Kiga/Schule kommt…jaja diser Kinderduft müsste man konservieren können ;o)

    Wunderschönes Herbstwochenende an euch <3

    Grüßle Angie

  13. Reply
    Kerstin
    28. Oktober 2011 at 9:45

    Die Fortsetzung brauchst du auch unbedingt *ganzwildmitdemkopfnick* Das Buch ist so toll, ich kann dich verstehen, dass du die halbe Nacht gelesen hast.
    Und ich muss dir auch mal sagen, was für eine tolle Mutter du bist, du bist einfach so normal und unkompliziert, dass liebe ich.

    Liebe Grüße

    Kerstin

  14. Reply
    Martina
    28. Oktober 2011 at 9:47

    Deine Kids bekommen meinetwegen Panna Cotta??? Selbstverständlich hab ich die beiden Nachfolgebände schon für dich vorbereitet :-))) also füll schonmal die Vorratsschränke für Mousse au chocolat, Erdbeerquark etc. denn gekocht wird jetzt erstmal nimmer!
    Love from Martina

  15. Reply
    Joanna
    28. Oktober 2011 at 9:51

    JA, DU BIST SCHULD, MARTINA!!!!!

  16. Reply
    Pünktchen
    28. Oktober 2011 at 10:14

    ja, die kerstin gier bücher hab ich auch alle verschlungen, so einfach zu lesen für zwischendurch und so entspannend witzig 🙂

    wünsch euch ein schönes, ritualträchtiges, liebeserklärungsvolles wochenende!
    nora

  17. Reply
    Silvia *Little-White-Cottage*
    28. Oktober 2011 at 10:20

    Oh die "Müttermafia"-Bücher sind so herrlich! Es gibt sogar von der "Trilogie" noch ein viertes – aber mit verschiedenen Kurzgeschichten unterschiedlicher Autoren. Da waren auch klasse Themen dabei… Schwiegermutter & Co…hihi

    Viel Spaß beim Lesen!

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    wünscht Dir
    Silvia

  18. Reply
    alice
    28. Oktober 2011 at 10:58

    ich finde diesen Post alles andere als sinnlos. Er zeigt so viel Herzensgüte, und so viel an Gefühl.

    es ist tatsächlich so, wir wissen nicht dass wir geliebt, geschätzt, und geachtet werdem ausser man sagt (und zeigt) es uns!
    Danke für diesen schönen Post und das Rezept!

    Liebe Grüsse Alice

  19. Reply
    Anonym
    28. Oktober 2011 at 11:29

    Ich find dich einfach nur lieb

  20. Reply
    Eva
    28. Oktober 2011 at 11:34

    Ach, du Liebe! Ich finde das eine wundervolle Tradition!

    Liebe Grüße,
    Eva

  21. Reply
    Vanilla
    28. Oktober 2011 at 11:41

    Danke fürs Rezept, ich mag deine Sofas 😉

    Mein Sohn hat heute Geburtstag und Gott sei dank kennt der weder dich noch Ben und ist mit einer Benjamin Blümchen Torte zufrieden. Bussi

  22. Reply
    Joanna
    28. Oktober 2011 at 11:43

    Ha ha, Vanilla,

    Ben ist auch mit nem Marmorkuchen glücklich, guckst du hier:
    http://liebesbotschaft.blogspot.com/2011/06/simple-party.html

    Ich bin happy, dass er KEINE Benjamin Blümchen… töröööö…

  23. Reply
    kleine fluchten ♥
    28. Oktober 2011 at 12:53

    Wir haben hier das identische Ritual – und stell Dir vor: genau aus demselben Grund *flüster*

    …..

    Vermutlich haben wir deswegen auch genauso viele Kinderbücher 😉

    Die Müttermafia-Bücher konnte ich auch schwer aus der Hand legen, perfekte Regenwetter-Lektüre!

    LG Tina

  24. Reply
    Jessica
    28. Oktober 2011 at 12:53

    "Mütter-Mafia" hab ich auch total gerne gelesen. Ich mag die Bücher von Kerstin Gier generell sehr gerne. Und mit dem "an dem Kind schnuppern" verhält es sich hier ganz genauso, zum Glück findet man da bei einem 8-jährigen immer noch Gelegenheit zu, auch wenn er kein Kuschelkind ist *schadefinde*. Ich bereite mich dann schonmal gedanklich auf die Zeiten vor, in denen er dann nicht mehr so toll duftet *g* ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

  25. Reply
    Anonym
    28. Oktober 2011 at 13:05

    Meine Tochter ist gerade 2 Jahre alt und hat kaum Haare auf dem Köpfchen. Ich liiiiiiiieeeeeeebe es, den zarten Flaum zu spüren und dabei schön ausgiebig an ihr zu schnuppern.

    Liebesgrüße von Sylvi

  26. Reply
    Anonym
    28. Oktober 2011 at 14:32

    Die Bücher von Kerstin Gier sind (fast) alle zu empfehlen, die Mütter-Mafia-Teile sind aber am Besten.

    Jetzt muss ich packen, wir fahren morgen in den Schwarzwald. Da gibt es dann wieder kein Internet :o( und deshalb werde ich Dich schrecklich vermissen! Ich lese aber heute Abend nochmal rein, muss ja wissen, ob ich bei der Verlosung Glück hatte.

    Allerliebste Grüße
    Nicole

  27. Reply
    les belles choses
    28. Oktober 2011 at 14:37

    Was soll denn an Benjamin Blümchen nicht so toll sein???? Ha, da könntest du dich mit meinem Mann zusammentun. Sobald im Auto das "Töröööö" ertönte, stellten sich ihm sichtbar die Nackenhaare, gefolgt von: "Mach sofort den Sch…. aus"!

    Wir beiden anderen Insassen fanden's schön und gemütlich. Es gibt da übrigens eine Kassette, wo Benjamin ganz viel mit einer Elefantendame zusammen töröööt. Da hatten wir ganz viel über Papa zu grinsen….

    LG, Angelika

    Is das jetzt durch oder nich???

  28. Reply
    Tinka
    28. Oktober 2011 at 16:36

    Jaa, Mütter Mafia hab ich auch verschlungen, alle drei Bände, wobei der erste der beste war, aber ansich waren sie alle gut!! Leider schon versteigert, sonst hätt ich Dir die Fortsetzungen schicken können :-)) Und diese pädagogisch wertvollen Bücher liest mein Sohn auch ausschließlich, trotz zig anderer (Fußball)geschichten im Regal, naja, besser als nix lesen 🙂
    LG
    Tinka

  29. Reply
    Sabine - Main-Blick
    28. Oktober 2011 at 17:20

    Liebe Joanna,
    vor nicht ganz einer Stunde hat mir mein Kleiner gesagt (wörtlich) Mama, dafür sind WIR zu alt. Ha, ich doch nicht….
    Alles Liebe
    Sabine

  30. Reply
    Sabine - Main-Blick
    28. Oktober 2011 at 17:21

    hatte ich erwähnt, dass mein Kleiner erst 15 ist?

  31. Reply
    Anonym
    28. Oktober 2011 at 18:27

    Hallo Joanna,
    nach dem ich jetzt seit einem halben Jahr hier still mitlese, muss ich doch mal ein paar Worte loswerden. Ich bin begeistert und freue mich über jeden neuen Eintrag.
    Heute musste ich besonders schmunzeln, weil ich dachte, dass es niemanden außer mir gibt, der so vernarrt darin ist, wie seine Kinder riechen. Ich bin ebenfalls hundertprozentig kinderduft-süchtig (vielleicht ein Grund dafür, dass ich 4 habe).
    Außerdem hat der gestrige Eintrag mir sehr zu denken gegeben, weil mein Verhältnis zu meiner Großen oft sehr angespannt ist. Und das liegt oft an meinem Verhalten. Danke für deine Worte, die mich aufrütteln und mich noch mehr anspornen, daran etwas zu ändern.

    Liebe Grüße
    GabriELE

  32. Reply
    Saskia rund um die Uhr
    28. Oktober 2011 at 19:28

    Die Müttermafia ist eines meiner Lieblingsbücher…du musst dann unbedingt auch noch die anderen Teile davon lesen! Zum schreien lustig :)))
    Hab mir gestern erst 5 neue Bücher gekauft die schon darauf warten von mir gelesen zu werden 😉
    Ich finde es schön das Deine Kinder so viel lesen. Ich liebe lesen so sehr <3
    Bussal Saskia <3

  33. Reply
    KoRa
    28. Oktober 2011 at 20:03

    Als ich neulich in Frankreich war, war ich in einem Laden (leider weiß ich nicht mehr, wie der hieß) der Dekosachen verkaufte und eine kleine Ecke mit ausgesuchten Baby-und Kleinkindsachen hatte.
    Und da gab es – echt wahr – eine Kerze in der Dose mit dem Duft nach frischer Babyhaut.
    Ich hab die Dose auf- und die Augen zu gemacht und geschnuppert…und ich hab Babys gerochen!
    Was es nicht alles gibt !
    Liebe Grüße, KoRa

  34. Reply
    BunTine
    28. Oktober 2011 at 20:25

    Oh klasse, Müttermafia….musst Du alle lesen….Kerstin Gier schreit einfach genial !!!
    ♥BunTine

  35. Reply
    Katharina
    29. Oktober 2011 at 18:45

    Mmmmm ja ich bin auch süchtig nach dem Duft. Weißt du wie gut ein Baby duftet, wenn es geschwitzt hat!?

    Und ich lieeebe Babyfüsse.

    Deine Liebesbotschaft an Jil ist soooo schön. Ich sage auch immer öfter Jemanden wie toll ich ihn finde. Ob er es nun hören mag oder nicht. Was gibt es denn tolles über Noelle und Ben oder deinen Mann?

    Oh ich lieb dich einfach so.
    Katharina

  36. Reply
    Miss JennyPenny
    30. Oktober 2011 at 7:14

    ICH habe gewonnen! Kann es gar nicht fassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Oh wie schön! *kreischundrennimkreis*

    Müttermafia liegt bei mir auf dem Nachttisch. Ich schwöre, dass ich es lese, wenn diese ermüdende Stillzeit endlich um ist. Ich bin bekennende Babyfußschnüfflerin und wenn ich dir meine Addy schicke, dann musst du mir versprechen den Ben mitzuschicken. Den muss ich nämlich mal kräftig abknutschen!

    Ich hab gewonnen…ahhhhhh…

    Liebste Liebesgrußküsse von Jenny

  37. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2011 at 15:10

    Hallo zum ersten Mal!
    Hab dein Panna cotta-Rezept heute ausprobiert…ging ganz schnell, nut bleibt bei mir die Frage offen, wie viele Blatt Gelatine du verwendet hast? Bei uns sind nämlich 12 Blatt in einer Packung und das erscheint mir doch etwas viel…Grüße! Martina B.

  38. Reply
    Baby to be and the City
    1. November 2011 at 14:58

    Aha, das ist also das Geheimnis dieses wunderbaren Rituals, das sich einfach nach 'zu Hause' anfühlt! Wie lustig, das erklärt alles! Auch ich bin mit diesem Ritual groß geworden und schmeiße mich bis heute mit Buch, Zeitschrift oder auch Laptop zuerst einmal auf unsere Couch, wenn ich nach Hause komme. Und mein Mann ist auch so einer!
    Ihr habt mich jetzt alle sehr neugierig gemacht! Hm, wie unser Baby to be wohl riechen wird?

    Liebste Grüße
    Alice

  39. Reply
    Anonym
    4. November 2011 at 15:13

    Du darfst gerne schnuppern kommen!!! Wir haben ein 5 Wochen altes Baby und es rieeeeeeecht soooo gut!! 🙂

    Jule

Schreibe einen Kommentar