Food, Summer

summer ideas No.1 – Wassereis

Man nehme:
– schönste Wassereis-Formen ever von HIER (die von Tchibo fand ich so überteuert)
– pürierte Erdbeeren + Naturjoghurt
– Schlagsahne + Nutella
– frischen O-Saft
– zwei weiße Tanktops

Die Schlagsahne (ev. gesüßt) leicht anschlagen und mit etwas in der Mikrowelle erwärmten Nutella vermischen, abfüllen.
Das Top wegen den braunen Sprenkeln wechseln.
Erdbeeren pürieren, mit leicht gesüßtem Joghurt vermischen, in die Förmchen füllen.
Das Top wegen den rosa Sprenkeln wechseln.
Den O-Saft einfach in das Förmchen gießen – Geübte wie ich müssen sich danach nicht mal mehr umziehen!

Das mit Nutella schmeckt KILLER, die anderen haben dafür keine Kalorien :-).
Nach dem gleichen Prinzip kann man…
– Wasser + Zucker + frischem Zitronensaft
– Joghurt + Kokosmilch + Limettensaft + Zucker
– jede Art von Eurem Lieblingssaft/Eistee/Cola, etc.
einfrieren.

Ich weiß, die Idee ist nicht neu und funktioniert genauso mit den alten Tupperformen, die bei dir hinten links im Küchenschrank liegen.
Ich wollt’s nur nochmal erwähnt haben ;-).

Liebesgrüße
Joanna

p.s. Jils Kleid vom letzten Post ist v. H&M, das gibt es gerade für 20€ im Sale – wie auch viele andere schöne Ausgeh-Kleider. Gute Gelegenheit, sich ein bisschen einzudecken zum kleinen Preis ;-).

 

You Might Also Like

vor
zurück

24 Comment

  1. Reply
    Sonja
    12. Juli 2011 at 5:58

    Wieso die Tops wechseln? Du könntest doch zusätzlich zu deiner Freitagsserie noch eine Dienstagsreihe starten: "How to create my own stil!"
    Ich wär dabei;-)
    Knutsch dich, Sonja

  2. Reply
    lovelyMe kreativ
    12. Juli 2011 at 6:05

    Eine super Idee – liebste Joanna! Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ich wünsche Dir einen SUPERSCHÖNEN Tag! GliebeGrüße – Monika

  3. Reply
    Anonym
    12. Juli 2011 at 6:19

    Wirklich lecker! Schade, dass man nicht durch den Bildschirm greifen kann. Wir hier in Frankfurt haben schon 20 Grad…

    Jills Kleid ist wirklich toll. Aber sie könnte auch einen Kartoffelsack überstülpen und sähe darin immer noch sexy aus.
    Ich dagegen würde in dem Kleid von H&M aussehen wie Montserrat Caballet. Naja, vielleicht nicht ganz… aber halb so. 😉

    Liebe Grüße

    Sabine

    (ich lese hier übrigens JEDEN TAG – bin selbst ohne Blog)

  4. Reply
    Jenny
    12. Juli 2011 at 7:04

    Ohhh wow, das sieht sooooo lecker aus!!!
    Werde ich bestimmt nachmachen ;-))

    Danke liebe Joanna fürs zeigen.

    Liebste Grüße, Jenny

    P.S. Die Bilder im vorherigen Post sind wunderschön und das Kleid erst…

  5. Reply
    augenweiden
    12. Juli 2011 at 7:05

    Ja, wie super ist das denn? Die Formen sind ja Hammer!

    Es soll heute 27 Grad werden. Zeit Eis zu machen ;-).

    LG Aka

  6. Reply
    Syl
    12. Juli 2011 at 7:13

    haha tolle Ideen!!

    LLG

    Syl

  7. Reply
    Tina
    12. Juli 2011 at 7:21

    *Mjam* Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen-sehr lecker klingt das alles 🙂

    Danke für den Kleid Tipp! Mich würden ja auch die Schuhe interessieren,woher die sind-für mich als kleine Schuhfetischistin*zwinker*

    Schönen Tag euch noch!!

  8. Reply
    Tinka
    12. Juli 2011 at 7:22

    Cool!! Ich wollte die Dinger bei Tchibo kaufen, hab sie aber nicht bekommen!! Da ich eh was bestellen wollte, passt das ja 🙂 Und die Rezepte werde ich dann auch mal ausprobieren!
    LG
    Tinka

  9. Reply
    Anonym
    12. Juli 2011 at 7:54

    Unsere Eisformen sind von Ikea, die sind auch klasse 🙂

    Das mit dem Nutella probier ich gleich aus.

    lg Anja (lese seit zwei Wochen Deinen Blog über Bloglovin und bin sehr begeistert!!)

  10. Reply
    marit
    12. Juli 2011 at 8:07

    mjam majm, unser tägliches eis gib uns heute! danke dafür wird gleich ausprobiert ( mit der Tupperform vonhinten linjs, du weißt schon!)
    Marit

  11. Reply
    Anonym
    12. Juli 2011 at 8:26

    Wir haben auch die Eisformen von Ikea und die sind wesentlich preiswerter und wirklich zu empfehlen. Deine Behälter sind toll, aber ich bräuchte gleich 12 Stück und das wär ganz schön teuer leider.

    Deine Bilder haben mir Lust auf Eis gemacht. Ich glaub ich hol mir gleich ein selbstgemachtes Birneneis aus dem Gefrierschrank 🙂

    Viele Grüße

  12. Reply
    Schwesterherz-Vergissmeinnicht
    12. Juli 2011 at 9:31

    Eine tolle Idee, liebste Joanna, und so einfach 🙂
    LECKER! Bring uns doch bitte zwei vorbei, wir liegen im Garten auf unsren Deckchairs 😉

    Liebste Sonnengrüße von Sandra

  13. Reply
    Anonym
    12. Juli 2011 at 9:44

    Isch abe kein Eisform. Weder hinten Links noch sonstwo….nur so dumme von Mc doof….in Tierform. Egal. Das Nutellaeis ist der Hammer. Das ist bestimmt Ober-lecker für mein kleines Schokokind…..

    Isch küss disch!
    Gabi

  14. Reply
    Tanja
    12. Juli 2011 at 9:57

    oh die Eisbehälter sind der Kracher…hab ich zuvor noch nie geshen und wären für uns Ideal..eeil Allergiker und man dann weiß was drin ist 🙂

    Herzlichen Gruß Tanja ♥

  15. Reply
    Anonym
    12. Juli 2011 at 10:42

    Liebe Joanna,
    kein Wunder,dass das mit Nutella am besten schmeckt – ist ja auch kein Wassereis – harhar.
    Noch schöne heiße Tage wünscht,
    Lilo

  16. Reply
    Joanna
    12. Juli 2011 at 11:26

    Oh Mist… ich wußte doch, da ist ein Haken…

  17. Reply
    Schneiderbären
    12. Juli 2011 at 12:49

    Liebe Joanna vielen lieben Dank für diese tollen Eistipps. Werde sie heute mit den Dingern aus meinem Schrank hinten rechts ausprobieren.
    Und ich werde sie allein testen, denn Kids sind ausgeflogen und ich bin geizig und werde sie alle allein testen.
    Bin schon seid Wochen stille Leserin bei Dir, danke für die tollen Tipps und beiträge. Das Kleid sieht super aus.
    LG
    Claudia

  18. Reply
    Sonja
    12. Juli 2011 at 13:14

    Das ist ja mal ne tolle Erfindung 🙂

    Die werde ich mir auch mal zulegen weil diese anderen Teile von Tupper 🙂 & co mag ich nicht so gern.

    Deine Bilder sind einfach immer klasse -egal was Du vor die Linse bekommst…

    Ich denke das macht auch viel aus wenn der Hintergrund hell/weiß ist oder?
    Ich mein,ich habe ja jetzt auch eine super Camera (Nikon3100 🙂 )

    Vielen Dank für Deine tollen Tipps und einen schönen Sommertag

    Liebste Grüße
    Sonja

  19. Reply
    Katharina
    12. Juli 2011 at 14:19

    Au jaaaa Flutschi habe ich auch zu Hause (ähhh, ja klar die von Tupperware auch). Ich habe sie bis jetzt erst einmal verwendet. Mit dickflüssigem Saft. Wir sind von den Formen begeistert, allerdings hat uns das Eis nicht geschmeckt. :o) Ich wollte mir da ja noch was überlegen. Werde mal deine Kreationen ausprobieren. Bananenmilch müsste doch auch gut sein!?

    Alles Liebe.
    Katharina

  20. Reply
    Anonym
    12. Juli 2011 at 18:32

    super idee!
    werde auxh mal die tage ausprobieren. vorallem was meinem sohne (1 jahr alt) zum probieren geben 😉

    mich würden auch Jils Schuhe interessieren. Büüüüüüüüdddeeeeeeeeeeee

    Viele Grüße,
    Elena

  21. Reply
    Rebecca
    12. Juli 2011 at 18:47

    Joaaaaaaaaaaaaaaanna ich lach mich grad kaputt. Gestern erst war ich im Al** und habe dieses Wassereis zum Rausdrücken gesehen und überlegt ob man draus was witziges machen könnte – in Gedanken dachte ich "selbst DARAUS würde Joanna jetzt wieder was kreatives machen" und jetzt les ich das hier, ich musste voll lachen :)))

    Love u
    R.

  22. Reply
    anjandrozeitlos
    12. Juli 2011 at 19:57

    Da sieht sooooooooooooooooo lecker aus. Genau das richtige bei der Hitze.
    Schönen Abend
    anja

  23. Reply
    Dekoherz
    13. Juli 2011 at 5:11

    Das mit dem O-Saft hatten wir letztens auch – ich hab es in große Schnapsgläser gefüllt und a Steckerl rein – natürlich OHNE Schnaps und nur den Saft ;o)

    Die Killer- äh, Nutellavariante muss ich aber auf jeden Fall auch mal testen.

    So, dann schau ich später noch mal rein – ich warte auf die Star Wars Party ;o)

    Liebe Grüße
    Melanie

  24. Reply
    sandschnecke
    13. Juli 2011 at 5:19

    Ich habe mir die Tchibo-Variante gegönnt (da kannte ich deinen Link ja auch noch nicht ;o)) und werde mal dein Nutella-Eis ausprobieren. LG

Schreibe einen Kommentar zu Dekoherz Antworten abbrechen