Lifestyle

Mein Tip des Tages :-)

Bereits ab 2% zu wenig Flüssigkeit zeigt der Körper Anzeichen von Dehydrierung an, wie Kopfschmerzen, etc.
Viel trinken ist eins der wichtigsten Beauty-Regeln für die Haut.
Wofür es sonst noch alles gut ist, könnt Ihr z.B. hier und hier nachlesen.

Leider vergesse ich dauernd, regelmäßig zu trinken… außerdem will ich es auch den Kindern angewöhnen.
Deswegen mache ich seit einigen Wochen folgendes:
1. ich stelle zur jeder Zeit mit Leitungswasser gefüllte Karaffen + Gläser auf den Tisch.
(Ich hatte zwar mal welche in schön, allerdings haben die Kids sie fallen lassen.
Diese hier sind vom Flohmarkt für 1€.)
Ich schneide ein paar Zitronen- oder Limettenscheiben rein, dadurch bekommt es ein klein wenig Aroma.
2. Ich gehe nicht ohne eine Wasserflasche aus dem Haus.
Die Mädchen haben es sich bereist angewöhnt, und legen morgens selbst welche in ihre Schultaschen rein.
(Ben hat Sprudel im Klassenzimmer).
3. Werdet Ihr – oft nur aus Höflichkeit – irgendwo gefragt, ob Ihr etwas trinken wollt, sagt einfach IMMER: „Ja, bitte ein Glas Wasser.“

 

Und hier meine ganz persönlichen Tipps zum Umgang mit Wasser:

– schütten Sie es ihrem Gegenüber mal ins Gesicht, wenn er griesgrämig guckt.
Wasser soll ja schön machen.
– Klagt Ihr Kind/Chef/Schwiegermutter über Bauchschmerzen, heben Sie als erstes sein Shirt hoch, und leeren einen ordentlich Schluck Wasser über die betreffende Stelle aus.
Das Gleiche gilt für Migräne (Stirn), oder Fußschmerzen (klappt auch mit Schuhen an).
– Kaffee soll dem Körper Wasser entziehen.
Darum sollten Sie immer danach Wasser trinken.
Wem das zu anstrengend ist, der kippt einfach das Glas Wasser gleich in den Kaffee.
Einen Arbeitsgang gespart.
– Entwickeln Sie ruhig einen missionarischen Eifer, was Wasser trinken betrifft.
Erzählen Sie jedem ungefragt, warum er zu wenig trinkt, und wie ihm das schadet.
Er soll ruhig mal bisschen schlechtes Gewissen haben.
Die paar Probleme, die er sonst noch hat, relativieren sich sofort.
– Bietet Ihnen jemand also eine Tasse Kaffee an, heben Sie skeptisch eine Augenbraue hoch (wer das kann. Jil kann das – ich nicht! Sieht soooo cool aus.), und fragen denjenigen, ob er ihnen ein Glas Wasser dazu gibt.
Tut er das nicht, halten sie ihm einen nervenaufreibenden Vortrag über die Vorzüge des Wassers.
Er sollte wenigstens so lange dauern, bis der Kaffee kalt ist.
Dass er Ihnen dann nicht mehr schmeckt, versteht sich von selbst.
– Perfekt wäre es, wenn Sie Ihre Wasserflasche einfach mit drohenden Botschaften bekleben – ähnlich der Zigaretten-Verpackungen: „wer raucht, stirbt früher!“
Seien Sie kreativ, und übertreiben Sie ruhig, sonst liest es womöglich keiner.
Sehr schön wäre z.B.:
„wer kein Wasser trinkt, stirbt GARANTIERT!!! Früher oder später!“

Ja… man kann nicht ernst genug an so ein Thema rangehen.
Proooooost und Liebesgrüße!
Joanna

p.s. ich gehe dann mal zur Breuninger schimpfen… was das soll… am Freitag hingen die Geldbeutel noch in Hülle und Fülle dort. So sorry!

You Might Also Like

vor
zurück

36 Comment

  1. Reply
    Dekowahnsinn
    23. Mai 2011 at 6:48

    Ich lach misch schlappp! Aber recht hast du 🙂

    Sabine

  2. Reply
    shabby schweiz
    23. Mai 2011 at 6:49

    Liebe Joanna
    da kann ich nur sagen :-)))))))))))
    Ich geh auch nie ohne Wasserflasche aus dem Haus – und vergess ichs trotzdem mal, kann ich sicher sein, dass ich Kopfschmerzen bekomm…

    Ich wünsch dir einen schönen Tag und grüsse dich ganz herzlich

    Marianne

  3. Reply
    Pünktchen
    23. Mai 2011 at 7:00

    *giggel*

    dir auch einen schönen wochenbeginn, du meine herzallerliebste lachfaltenheraufbeschwörerin!

    (hilft wasser auch dagegen??…)

    nora

  4. Reply
    lille stofhus
    23. Mai 2011 at 7:00

    Mir geht es wie Dir. Ich trinke viel zu wenig und habe deshalb heute morgen den Vorsatz gefaßt, dies nun endlich zu ändern und eine große Karaffe Wasser auf meinen Arbeitstisch gestellt.

    Gela

  5. Reply
    Liane
    23. Mai 2011 at 7:21

    Guten Morgen Joanna,
    deine Karaffen vom Flohmarkt sind doch richtig toll. Ich gehörte auch zu der Fraktion 'Wenig Trinker' und mir ging es natürlicherweise immer besch….. ;o) Inzwischen trinke ich sogar unter der Dusche (lauwarmes Wasser), soll dem Magen gut tun *Schulter zuck*. Da ich aber immer etwas Kohlensäure brauche, habe ich einen Wassermax und fülle mir schon am Morgen mein Trinken ab und stelle es immer direkt vor meine Nase. Denn teilweise war ich leider auch oft zu faul. Aber was lange währt, wird irgendwann, auch wenn ich gegen Abend dann echt schon eine Wasserplauze mit mir rumtrage *lach*

    Liebe Gruß
    Liane

  6. Reply
    Schwesterherz-Vergissmeinnicht
    23. Mai 2011 at 7:22

    Guten Morgen du Liebe,

    wie Recht du hast 🙂

    Ich geh auch nie ohne Wasserflasche aus dem Haus; ich finde, das ist eine reine Gewöhnungssache…
    Im Sommer trinke ich auch Leitungswasser mit Zitronen- oder Limettenscheiben und geb auch noch etwas Minze dazu!

    Ich wünsch dir einen schönen sonnigen Tag.
    Liebste Grüße von Sandra

  7. Reply
    Bettina
    23. Mai 2011 at 7:30

    Liebe Joanna,
    neulich habe ich etwas interessantes gelesen und bemerke es auch am eigenen Leib:

    Wieviel Wasser der Körper speichert, hängt weniger von der Menge an Wasser ab, die man oben reinschüttet, als an der Art der Fette, die man zu sich nimmt. Rohe (d.h. naturbelassene, nicht erhitzte, nicht pasteurisierte) gesättigte Fette befähigen die Zellen, Wasser aus der Nahrung gut zu speichern.
    Ich probiere das seit Jahresbeginn aus, und meine Haut ist tatsächlich viel „saftiger“ geworden, obwohl ich eher weniger trinke als vorher.
    Liebe Grüße,
    Bettina

  8. Reply
    Nicole von STiL
    23. Mai 2011 at 8:01

    Ja, reichlich Wasser trinken kann sich angewöhnen, nur nie zuviel auf einmal, es sei denn man möchte einen Bauch, der wie ´ne prall gefüllte Wärmflasche gluckert und wabbert.
    Dieser Tipp gefällt mir am besten:
    "schütten Sie es ihrem Gegenüber mal ins Gesicht".
    Denkst Du, es wäre mir erlaubt, etwas Duschgel reinzumischen, damit er mal besser duftet, der Kollege?
    Ja?! Hach, ich wusste, daß ich dabei auf Dich zählen kann!
    Danke und Prosit!
    Nicole von Stil

  9. Reply
    Freudentanz
    23. Mai 2011 at 8:10

    WATER RULES !!!

    … nothing more to say ;-))

    Kuss
    Angelina

  10. Reply
    die.waschkueche
    23. Mai 2011 at 8:18

    Na dann, PROST – gerne auch mit Limettenscheibe in den Schuhen, im Gesicht, im Kaffee ;).

  11. Reply
    Betty
    23. Mai 2011 at 8:48

    Liebe Joanna,

    bei mir steht auch immer eine extra Kanne, Wasser oder ungesüßter FRüchtetee in der Küche. Jedes Mal, wenn ich daran vorbei gehe, trinke ich einfach ein Glas. Da ich viel, sehr viel, noch mehr Kaffee trinke, habe ich mir das schon lange angewöhnt. Aber ich gebe zu, es könnte noch mehr sein.

    Dir eine wundervolle Woche
    *wink*
    Betty

  12. Reply
    Estrella
    23. Mai 2011 at 8:59

    Lustig und erfrischend geschrieben 🙂 , aber an sich ein sehr ernstes Thema, das man sich wirklich zu Herzen nehmen und ggf. seine Trinkgewohnheiten überprüfen sollte.

    Viele Grüße!
    Estrella

  13. Reply
    Bianca
    23. Mai 2011 at 9:08

    Hihi, wie bist Du denn drauf heute morgen?
    Passt aber wunderbar in meinen Tag, denn ich hatte mir für (eigentlich eher ab) heute vorgenommen mehr Wasser zu trinken!
    Vielen Dank für diesen tollen Post dazu!
    Liebste Grüße,
    Bianca

  14. Reply
    Marie
    23. Mai 2011 at 9:19

    was es bei euch alls tolles auf dem flohmarkt gibt. kein wunder, dass hier nix brauchbares zu finden ist. die schönen sachen hast du bestimmt schon aufgekauft. ich hab hier schnöde plastikflaschen rumstehen, sieht halt nicht so dekorativ aus. vielleicht könntest du mal einen tipp geben, wie man die wohnung mit 2 kleinen kindern (2,5 jahre und 4 monate) ordentlich hält 😉

    LG
    Marie

  15. Reply
    Juliette
    23. Mai 2011 at 9:21

    Lemons and limes mach Wasser so lecker! Ich mag Minz Blätter in meine Leitungswasser auch.

    Grüne Tee mit Feig Teebeuteln ins Wasser übernachte lassen = frische Eistee im Morgen (mein Lieblingssommerdrink).

  16. Reply
    Zucker und Honig
    23. Mai 2011 at 9:31

    hahahah ja da hast du Recht…
    Darauf erhebe ich mein Glas 😉 Prost!

    Süße Grüße
    Nadine

  17. Reply
    pedilu
    23. Mai 2011 at 10:19

    Danke für's Erinnern … ich gieß' mir dann mal Wasser nach *gluckgluck*

  18. Reply
    Tinka
    23. Mai 2011 at 10:30

    Oder "Wer zuwenig trinkt, wird schneller FALTIG" :-)) Auch eine nette Aufschrift. Ich trinke eh viel zu wenig. Geh jetzt mal in die Küche und hol mir ein Glas Wasser :-))
    LG
    Tinka

  19. Reply
    **Seelenstuebchen**
    23. Mai 2011 at 10:31

    …einfach Wasser…einfach toll!!
    GGLG.Doris

  20. Reply
    INNENANSICHTEN
    23. Mai 2011 at 10:58

    Liebe Joanna,
    Du hast ja so Recht! Und ich wußte gar nicht, wie dekorativ Wasser sein kann!
    GLG Uschi

  21. Reply
    Anonym
    23. Mai 2011 at 11:19

    Eine besondere Geschmacksnote bekommt das Wasser auch durch Zugabe von frischem Ingwer (in Scheiben geschnitten)

    LG
    Constanze, das Nordlicht

  22. Reply
    Karoline
    23. Mai 2011 at 11:41

    Danke, für die Wasser-trinken-Erinnerung! Kannst du das bitte stündliche machen? 🙂

    gluck gluck…
    Karo

  23. Reply
    Miss JennyPenny
    23. Mai 2011 at 12:11

    Ahhh… Joanna, was für eine tolle Idee! Warum man nicht selber auf so was kommt? So einfach eigentlich! DANKEDANKE…werde das hier auch einführen, damit ich selber auch mal mehr trinke!

    Liebste Grüße von Jenny

  24. Reply
    lebedeinentraum
    23. Mai 2011 at 12:46

    Hallo Joanna,

    ich hab mir auch was einfallen lassen, damit bei uns wieder mehr getrunken wird. Wasser geht bei uns zwar immer gut- aber bißchen was für den Geschmack ist auch lecker !

    Schau doch mal bei mir vorbei…

    Liebe Montagmittag-Grüße
    Nicole

  25. Reply
    Anonym
    23. Mai 2011 at 13:00

    Trinken ist wichtig und lachen auch. Wie gut dass du mich daran erinnerst. :o) Ich lese sonst "nur" mit, hab auch (noch?) keinen eigenen Blogg aber dafür einen leckeren Tipp:
    Geb doch mal in deine Karaffe dünn geschnittene Gurkenscheiben. Das Gurkenscheiben-Wasser ist super lecker und total erfrischend. Idealer Sommertrank! (und wer will denn Rest der Gurkenscheiben Abends nach dem Sonnenbaden aufs Gesicht)
    liebe Grüße von Julia

  26. Reply
    Eve
    23. Mai 2011 at 13:20

    WASSA Oh Ispiration und Quell des Lebens ! Du holde Flut an Energie und Frohsinn, erquickend labtete ich manch trübe Stunde und furt waren all graue Gedanken.
    Wie lieblich dahinplätschtert dies Brünnlein, wie oft übersahte ich die lebensverlängernde Menge zu mir zu nehmen, wie einfach, und gleichsam wertvoll er ist, Dein Rat.

    Hab Dank hierfür von Herzen
    nun geh ich meinen Becher ausmerzen.

    (Wo is nu meine Wasserflasche hin ? Ich will auf der Stelle etwas trinken ! Wieso hat keiner mir einer vom Supermarkt mitgebracht ? Wie? Aso, wir ´aben gar kein Süpermarkt ´ier, wir ´aben nur ein Briefkastän…)

    Trockene Grüße von Eve
    die aufgrund akuter Dehydration irre schreibt…DA sieht man, welche Folgen das haben kann !!!

  27. Reply
    BunTine
    23. Mai 2011 at 13:56

    Wasser……..Wasser………Wasser….lechz….wie recht Du hast bin schon wieder halb verdurstet…….
    werd gleich mal zur Quelle kriechen………
    ♥BunTine

  28. Reply
    Anonym
    23. Mai 2011 at 15:48

    ich trinke auch täglich uuunmengen an wasser, am liebsten mittlerweile ganz profan aus der leitung. übrigens liebe ich es auch, neben der zitrone gurkenscheiben in die karaffe zu geben. schmeckt fresh 🙂
    gruß, mae

  29. Reply
    Anonym
    23. Mai 2011 at 16:26

    Mit Edelsteinen und Glasnuggets sieht's auch hüsch aus
    Lieben Gruß Dagmar

  30. Reply
    himmelglanz
    23. Mai 2011 at 16:39

    also ich geh jetzt erst mal duschen….
    da hab ich dann ÜBERALL Wasser in Hülle und Fülle

    hilft auch bei Bauchschmerzen, schlechter Laune, Sorgen oder anderen Erscheinungen ….
    bei Freude, Sonnenschein, Verliebt sein duscht ja eh JEDER !!

    also mein TIp zum Thema WASSER :

    viel und oft Duschen :-)))

  31. Reply
    lovelyMe kreativ
    23. Mai 2011 at 18:19

    Oh ertappt. Ich trinke oft zu wenig! Habe mir jeweils heute morgen und heute nachmittag eine kleine Flasche Wasser mit auf den Weg genommen! Hach – was tuen Deine Posts gut !!! Körper und Seele 🙂 Ich lege auch manchmal Edelsteine mit in die Wasserkaraffe (Rosenquarz …) Ob's hilft weiß ich nicht 😉 aber gut aussehen tut es! G*G*L*G Monika

  32. Reply
    Autumn Home Style
    23. Mai 2011 at 20:15

    Lach@Augenbrauen! Du bist der Knaller! Und yes! Wasser rules!!!
    LG, Lony x

  33. Reply
    Sylke
    23. Mai 2011 at 20:28

    Ich heul gleich vor lauter Lachen! Ich geh mir mal ein bisschen Wasser ins Gesicht spritzen und nehm dabei ein großen Schluck, ich vergesse auch immer zu trinken und das ist die beste Gelegenheit mein Wasserhaushalt auszugleichen.

    Ich könnt dich Knutschen liebe Joanna, das war die beste Entscheidung, nach einem langen Arbeitstag bei dir vorbei zu sehen. Sylke

  34. Reply
    meliha-sweettimes
    24. Mai 2011 at 8:32

    ich lach mich kaputt;-)
    super bericht….
    und jetzt wird sofort ein
    glas wasser getrunken hihi

  35. Reply
    dani
    24. Mai 2011 at 12:30

    Jaaaaa, wie recht Du hast! Deshalb hab ich gestern gleich einen Krug auf den Tisch gestellt, natürlich mit Wasser und Zitronen… bisher stand er immer im Kühlschrank, da sieht ihn natürlich keiner, grins… PS Ich liebe Heidelbeeren im Wasser, sieht cool aus… LG DANI

  36. Reply
    Saendra
    24. Mai 2011 at 19:08

    Liebe Joanna,
    danke für deine tollen Posts!
    Ich war heute eine Stunde bei der Physiotherapie und da ich letzte Woche ein Getränk nach der Behandlung abgelehnt habe, musste ich heute gleich an dich denken.
    Meine Antwort auf die Frage, ob ich denn was trinken möchte: "Ja ein Glas Wasser bitte" 😉

    Liebe Grüße aus Niederbayern!