Food

ganz schnell+ganz lecker

… schmeckt das hier!

Entweder als kleiner Mittags-Imbiß oder ein Abendessen, ist vielleicht nichts für kleine Kids, aber die könnt Ihr ja vorher mit Nutella-Broten abfüttern, ins Bett stecken, Flasche Wein auf, Kerze an, und mit eurem Liebsten (und dem Teenager, ich vergaß) dieses schnelle Essen genießen.

1. 1/2 Hokaiido-Kürbis ohne Schälen in feine Spalten schneiden (je gleichmäßiger, umso besser, dann werden alle gleichzeitig gar), auf dem Backblech auslegen, mit Salz+ca. 2 EL Öl+Sesamkörner mit den Händen schön vermischen.
Bei ca. 200° ca… äh… 15 Min.? in den Ofen (einfach mal ne Probe machen, wenn sie weich sind, sind sie gut :-)).

Und in der Zwischenzeit…
2.1 reife Avocado ganz fein zerdrücken, mit einer halben ausgedrückten Zitrone+einer halben Knoblauchzehe+Salz vermischen.

3. Garnelen in die Pfanne, kurz in viel Olivenöl anbraten, dann noch 1/2 kleingewürfelte Chilischote (geht auch gemahlen+getrocknet), 1/2 Knoblauchzehe, die andere Hälfte der Zitrone reindrücken.
Jetzt wenige Minuten auf ner kleinen Hitze köcheln lassen, es soll ne sämige Soße entstehen (in die man sich dann hinterher reinlegen will, so gut ist das). Salzen.
Wer gerade da hat, kann auch ganz klein gewürfelten Ingwer reinschneiden.
Am Schluß mit Petersilie oder Koriander bestreuen.

Ah, jetzt sind auch die Kürbis-Pommes fertig, alles auf den Teller, und jetzt die Pommes abwechselnd in die Guacamole und in die Zitronensoße tunken… also ICH hab jetzt Hunger.
Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

5 Comment

  1. Reply
    Geschwisterherz
    15. November 2010 at 10:14

    ….mmmhhh….mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen…so lecker hört sich das an. Ich liebe Kürbis…..

    Sonnige Grüsse….Katja

  2. Reply
    Wunderbares Chaos
    15. November 2010 at 10:14

    Wie gut, das ich heute Morgen schon ausgiebig gefrühstückt hatte. Die Bilder sehen ja super aus. Das schnelle Nutella abfüttern klappt bei uns leider auch nicht mehr. Aber mal sehen, was die lieben Kleinen so von sich geben, bei so einem tollen Mahl…
    Liebe Grüße
    Susanne

  3. Reply
    Kiwi
    15. November 2010 at 10:28

    Das hört sich wirk´lich toll an, bloß isst mein Männlein weder Kürbis noch shrimps *grummel* 🙂

    Lg Kiwi

  4. Reply
    Anonym
    15. November 2010 at 10:28

    … tolles rezept. auch für abends ganz ohne kohlenhydrate.

  5. Reply
    Schwesterherz-Vergissmeinnicht
    16. November 2010 at 6:30

    Liebe Joanna,

    das muss ich unbedingt ausprobieren, ich als alter Kürbis- und Avocadofan :-).

    LG, Sandra

Schreibe einen Kommentar zu Schwesterherz-Vergissmeinnicht Antworten abbrechen