Inspiration

es kann nur Eine geben

AAAAAAAAAAAHHHHHHHH!!!!!!
OOOOOOOOOOOHHHHHH!!!!!!
KREEEEEEEEISCH!!!!!!

Ich bin sooooo vooooooll!!!!
So randvooooooll!!!!!
OMGOOOOOOOOOOOOOSH!!!!

(mußte erstmal kurz raus, ist schon spät und Kinder schlafen, da will ich hier nicht mehr kreischen…)

Au mann!

Hör mal… wenn doch Gott die Liebe ist, und die Liebe die stärkste Kraft, und genau diese Liebe jetzt in dir lebt… dann… ja, dann… hat sich alles erledigt.
Dann ist ja alles klar.
Alles geregelt.
Denn es kann nur Eine(n) geben – harr, harr.

Sie ist die STÄRKSTE.
Stärker als alles andere.
ALS ALLES ANDERE.
Ich sagte ALLES.
Stärker als jede Not, stärker als jeder Zweifel, stärker als jede Herausforderung, stärker als jeder Schmerz, Verletzung, stärker als jede Scheiße, die dir jemals widerfahren ist… und zwar UNENDLICH EXPONENTIELL ZEHN MILLIARDEN TRILLIONEN MAL stärker!!!!!
Also… nicht nur ein bisschen. Es ist kein „Kampf“, kein „Kräftemessen“, es ist ein ganz klarer überlegener SIEG.

Deshalb heißt die Antwort auf ALLES: LIEBE.
Auf jede Frage: LIEBE.
Auf jede Not: LIEBE.
Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe.
Sie stellt alles wieder her, sie ordnet alles, sie deckt das Schlechte zu und macht es unwirksam, sie offenbart das Starke und das Echte, sie heilt, sie macht frei, sie ist die Vollkommentheit, die Wahrheit, sie ist der Papa.

(ähem… ich spreche NICHT von rosa Valentinskarten, R’n’B- „I miss you sooo, baby!“ – Liedern, nicht von „ich kann ohne dich nicht leben!“, nicht von „ich liebe dich so, dass ich von Eifersucht vergehe“, nicht von dem ganzen menschlichen Gefühls-Kram.)

Nein, ich spreche von einer, zugegeben, bis jetzt sehr unbekannten, gewaltigen, alles andere verändernden, alles bisherige in den Schatten stellenden Kraft.
Ich spreche von Gott, der sich vorstellt.

Ich spreche von mir.
Ich spreche von Seinen Söhnen, die sich dieser Kraft bewußt sind.
Ich spreche von dem, was die ganze Welt verändern wird.
Denn es kann nur Eine geben.

Und ihr gehöre ich mit Haut und Haaren.

Du kannst auf meinen Blog lesen und dann was nachkochen.
Oder nachdekorieren.
Oder über einen lustigen Satz lachen (merke: lachen ist vieeeeeel besser als scheiße drauf!)
Oder aber…

Du kannst dich von mir lieben lassen.
Durch jeden Satz, durch jede Zeile, du nimmst es für dich, ganz persönlich für dich… indem du mir einfach glaubst.
Und diese Liebe fängt an, in dir ihr wunderbares Werk zu vollbringen.
Gott fängt an, in deinem Leben zu wirken.
Stärker als ALLES andere.
Einfach so…

Schwärm… mann… die Liebe…. schwärm schwärm… die Lieeeeeeeebe…. aaaaaaahhhh…. es geht schon wieder los…. oooooooooohh…… die Lieeeeeeebe…..

Ich liebe dich…. schwärm…. ich liebe dich unendlich…. ooooooohh…. so tief…. so für immer….. aaaaaaaah… dich liebe ich….. so bedingungslos…. dich….

Liebesgrüße (ist nicht besser geworden. Bin jetzt noch voller, nachdem ich das geschrieben hab.)
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

10 Comment

  1. Reply
    Anonym
    28. Januar 2010 at 0:35

    liebe Joanna,
    meinst du "dir glauben" heißt dass man dir glauben soll was du schreibst oder erwartest du dass man zur kirche gehen soll? es klingt meine Frage sehr banal. aber ich würde es gern wissen.

    Übrigens du bist die Beste! 🙂

  2. Reply
    daskleinehaus
    28. Januar 2010 at 6:43

    :-)))))))))))))))

  3. Reply
    Anonym
    28. Januar 2010 at 7:07

    Joanna, du schreibst
    "Deshalb heißt die Antwort auf ALLES: LIEBE.
    Auf jede Frage: LIEBE.
    Auf jede Not: LIEBE.
    Liebe, Liebe, Liebe, Liebe, Liebe."

    Wie erklärst du den Menschen auf Haiti, dass Liebe ihre Not lindern könnte? In deiner relativ heilen Welt mag so manches Problemchen mit Liebe zu lösen sein, aber was ist mit den wirklichen Nöten?
    Wie kann ER lieben und dann so etwas zulassen?
    Versteh mich nicht falsch, ich will dich nicht angreifen und lese auch immer gerne deinen Blog, aber ich versteh's einfach nicht…
    Lilly… ohne Blog

  4. Reply
    Joanna
    28. Januar 2010 at 8:21

    @anonym

    mir glauben… ja, ich meine mir glauben… so, wie ich es schreibe ;-).
    Mit Kirche habe ich nicht so viel am Hut, auch wenn ich die Menschen da sehr liebe. Will jetzt auch keine lange Erklärungen abgeben, wieso und weshalb, ist ja wurscht… es geht auch Gott ja gar nicht darum, in welchem Verein du jetzt bist.
    Hauptsache, du bist hinterher stärker, freier und ermutigter als davor.
    Wenn es hinterher komplizierter ist… na, ja…
    Das mit der Kirche ist nicht so entscheidend, viel wichtiger ist dein Herz. Darauf kommt es an :-)!
    Dein Papa führt dich dann schon, wenn du wohin gehen sollst ;-).
    Das wichtigste ist: dein papa liebt dich.
    Ich lieb dich.

    @Lilly

    ich hab's schon richtig verstanden, deine Frage, liebe Lilly.
    Und mit meinem Post meine ich nicht die "Problemchen".
    Ich kann die jetzt auch keine Pauschal-Antwort geben auf die Naturkatastrophen.
    Ich glaube – ich bin zutieeeefst überzeugt – dass die Liebe so mächtig ist, so unendlich krass, dass sie aus jeder Scheiße Gold machen kann.
    Gott.
    Gott.
    Ich muß nicht alles verstehen.
    Ich muß nicht alles ganz genau wissen.
    Ich vertraue dieser Kraft.

    Und das mit Haiti war niemals mein Papa. Der Feind, der Verlierer… der Allerletzte…
    Der hat im Moment die Dinge im Griff…. nicht mehr lange.
    Denn mein Vater hat schon lange gewonnen. Und Seine Liebe wird jetzt offenbar. Die Karft, die alles wieder in Ordnung bringt, alles heil und gut macht.
    (sorry, vielleicht nicht die Antwort, die du erwartet hast, macht aber nix ;-)).

    love you

    Joanna

  5. Reply
    Freude am Sein
    28. Januar 2010 at 9:43

    Liebe Joanna,

    ach, wenn ich schreibe: Ich liebe Dich auch! ,ist das schon wieder Quatsch, denn alles ist Eins!
    Liebe ist, alles nur Liebe, Du hast vollkommen recht.
    Nur Worte können nicht annähernd beschreiben, was diese Liebe ist, der Verstand packt das nicht. Deshalb wird es auch (noch) immer wieder paar Leutchen geben, die das alles missverstehen.
    Alles ist gut.

    Let's spread love around the world!

    Alles Liebe
    Ulrike

  6. Reply
    Anonym
    28. Januar 2010 at 10:46

    lieben Dank für deine Antwort. sehr zur Freude zu meiner heimlichen Wunschantwort 🙂

    *freu*freu*spring*noch höher*spring*ich*glaube*dir

    deine liebe ist sehr ansteckend.

    Sanaa

  7. Reply
    Lieblingstochter
    29. Januar 2010 at 7:21

    Liebe Joana, danke für Deine lustigen Zeilen, danke für Deinen ernsthaften Blog 😉 Was hat der Papst erst gesagt: "Gehet hin und blogget ;)" Ich bin jetzt zwar kein Papstfan und auch nicht katholisch, aber das finde ich stark. Wenn die Menschen nur mehr wüssten, wie seht sie geliebt sind. Übrigens, wo sind die Menschen die täglich sagen,Danke für all das Gute, dass ich atmen darf, dass ich täglich bewahrt werde usw. Erst im Leid muss man dann einen Schuldigen finden? Warum nicht den "schuldigen" für all das Gute suchen??
    Aber das muss ich mir selbst auch immer wieder sagen und nicht nur auf das Negative schauen. So sind wir Menschen halt. Jedenfalls hat mir Dein Blog heute morgen auch schon gut getan und ich geh jetzt tapfer bügeln, ha ha Du machst das toll!
    Liebe Grüße
    Petra

  8. Reply
    Anonym
    31. Januar 2010 at 18:52

    LIEBE Joana, schön hast Du das mal wieder gesagt! Spontant ist mir ein Taizé-Lied mit folgendem Text eingefallen:
    Gott ist die Liebe. Wagt für die Liebe alles zu geben. Gott ist die Liebe. Liebe ohne Furcht.
    Wunderschönes Lied übrigens!
    LIEBE Grüße
    Heike

  9. Reply
    Willy
    11. Februar 2010 at 21:56

    hallo zusammen
    ja weil wir Alle Eins sind
    können wir uns über die LIEBE so freuen. Die Liebe ist überall sogar im Krieg + in Haiti. Viele Menschen dort haben gerade jetzt die Liebe entdeckt. Jedes Hindernis birgt eine Chance.Wenn sich jemand auf eine Weise verhält, die mir sehr ungünstig erscheint,ob es mir gefällt oder nicht, ob ich es verstehe…ich weiß, es ist Liebe, weil nichts existiert außer Liebe! Die Welt ist nur ein Kostüm,aber es steckt Liebe drin! GLG willywasETgmx.com

  10. Reply
    julias innenwelten
    23. Februar 2010 at 19:38

    liebe joana,
    ja genau. wir sind alle miteinander verbunden. gott ist in allem und jedem. die liebe vereint alles. und liebe kreierst du indem es aussprichst.
    liebe ist ein wunder
    sei selbst das wunder
    ich liebe dich
    julia

Schreibe einen Kommentar zu Freude am Sein Antworten abbrechen