Lifestyle

15 gute Möglichkeiten, wie man sich vom Bügeln ablenken kann.

…weiß jemand noch, wie es war, als man auf eine Klausur lernen mußte?
Da fing man an, den Schreibtisch aufzuräumen, für die Mutter freiwillig einkaufen zu gehen und notfalls Socken zu sortieren, nur damit… (wer das nicht kennt, der braucht nicht weiterzulesen. Der braucht überhaupt nie mehr in meinem Blog zu lesen. Wir kommen dann aus verschiedenen Welten).

So, Ladies, die Bügelwäsche gleicht den Karpaten/Dolomiten… ähm… Harzgebirge und ich könnte in der Zeit:

1. sinnlose Fotos für den Blog machen,
2. Weihnachtsoutfits für meine Kinder kaufen gehen und davon sinnlose Fotos für den Blog machen,
3. die braune Wand neu streichen,
4. weil ich gerade so schön dabei bin, den Kamin auch noch mitstreichen,
5. Bücher als Geschenke für meine Eltern kaufen,
6. daheim nach dem Durchblättern es mir anders überlegen und die Bücher wieder zurückbringen,
7. den Kindern vorlesen,
8. mir von den Kindern vorlesen lassen,
9. beschliessen, dass ich auf etwas zu Essen Lust habe, dass wir garantiert nicht dahaben, und das dann kaufen fahren,
10. bei dem Zeitschriftenregal alle neuen Einrichtungszeitschriften durchblättern (so nervig, diese Leute, die alles mal anfassen müssen, tse!) und wieder nur die eine mit, die ich immer mitnehme, mitnehmen,
11. weil ich gerade so ne schöne neue Zeitschrift habe, diese gemütlich bei Tee und nicht selbstgebackenen Plätzchen genießen,
12. mich auf ne Disskussion mit nem Teenie einlassen, dass bei uns „so GAR KEINE ADVENTS-STIMMUNG DIESES JAHR“ sei, der Grund u.a. siehe Punkt 11.
13. den Unterlagen-Stapel auf dem Schreibtisch sortieren,
14. das Kochbücher- regal aufräumen und ausmisten (ich werde ja DOCH nie was thailändisches kochen. Braucht jemand ein Thai-Kochbuch?)
15. mit den Kindern einen DVD-Abend machen, und mit ihnen auf’m Sofa kuscheln.

Der Berg ruft! Aber mir fehlen noch Schuhe für mein Snowboard…

Liebesgrüße
Joanna
p.s. schon mal von ner Königin gehört, die bügeln muß? Ne?
Aha. Dacht ich’s mir doch.
Dillema.

You Might Also Like

vor
zurück

14 Comment

  1. Reply
    my-shabby-dream
    18. Dezember 2009 at 20:38

    hihi,
    ja das kenne ich nur zu gut. Ich sollte mal gerade ein Foto einstellen, wie es bei mir gerade aussieht. Aber ich habe lieber einige Nähanleitungen aus dem Netz kopiert( jetzt schon 1 Stunde). Ich mache meine Bügelwäsche meistens Sonntags, wenn was tolles im TV kommt 🙂
    sei ganz lieb gegrüßt
    Özlem

  2. Reply
    live life deeply-now
    18. Dezember 2009 at 20:50

    Lach mich schlapp!
    Bügeln, bügeln wer braucht das schon, deine 15 gründe sind schon perfekt!
    Falten!!! Dat is der neue Trend in NY, Paris, Mailand… habsch irgendwo gelesen!

    Liebe Grüße
    nicole

  3. Reply
    Anonym
    18. Dezember 2009 at 20:58

    jaaaa genau. kann dich seeehr gut verstehen 🙂
    so geht es mir immer wieder und dabei eigentlich ganz gut, hihi…

    dein blog ist übrigens genial, kompliment!!

  4. Reply
    Saskia
    19. Dezember 2009 at 9:41

    ich muss mich nicole anschließen – falten sind der neuste schrei – und machen doch soooo interessant 😉
    gruß,
    saskia

  5. Reply
    kristl
    19. Dezember 2009 at 10:45

    mein bügelberg steht mir im nacken…und zum plätzchen backen komm ich auch nich…schönste ausrede schläft gerade im tragetuch vor meiner brust…gleich gehts raus nen baum schlagen in den schnee…

    aber bitte zeig uns viele sinnlose fotos…sie sind immer so schön!!!

  6. Reply
    Saskia
    19. Dezember 2009 at 12:56

    ach ja, kleiner nachtrag: welche farbe hat denn die ehemals skandalous-brown wall jetzt?
    neugierig, saskia

  7. Reply
    stellamaria
    19. Dezember 2009 at 13:34

    ich bügle grundsätzlich nie…
    ich lebe schließlich shabby-chic
    hallo …..!

  8. Reply
    Deko Flair
    19. Dezember 2009 at 15:15

    ich bügele erst, wenn der Berg um kippt und ich nichts mehr zum Anziehen habe. Übrigens tolle Bilder ! LG Sabrina

  9. Reply
    Pollys Landliebe
    19. Dezember 2009 at 19:04

    Liebe Joanna,
    du meinst mich, stimmst?
    Du MUST mich meinen.
    Woher weißt du das? Das ist unheimlich *grins*!
    Herzliche Grüße Polly

  10. Reply
    Malin Jo
    19. Dezember 2009 at 22:25

    *lach
    Zumindest ein Hemd konnte ja dem Bügeleisen nicht entrinnen!
    Irgendwie kommen mir diese ganzen Alternativen sehr bekannt vor! Aber bei mir klingelt zum Glück auch in solchen Situationen öfters das Telefon! ;O)

    Liebe Grüße
    s.

  11. Reply
    Anonym
    20. Dezember 2009 at 17:40

    Liebste Joanna…….woher weisst DU wie's HIER aussieht????
    Immerhin steht das Bügelbrett demonstrativ&dekorativ im Wohnzimmer…..da kann ich so schön die ganzen Geschenke drauf einpacken 'gg'
    LG&dicken Knutsch
    Isa

  12. Reply
    belly
    23. Dezember 2009 at 11:16

    Ha, das kann ich toppen! Mein Wäscheberg gleicht dem Mount Everest! Glaubst du nicht? Und was, wenn ich dir sage, dass ich die frische Wäsche für die Mädels morgens aus dem Waschkeller hole? Na, siehst du…
    Wir könnten nen Wettbewerb starten: wer hat die beste Ausrede fürs Nicht-Bügeln-Können. Aber ich glaub, so kreativ wie du wär ich da nie *lach*

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest!

    Liebe grüße
    Kristin

  13. Reply
    Anonym
    23. Dezember 2009 at 18:16

    haha,
    joanna gebs zu, du hast noch ungefähr mindestens ca 1382 weitere Gründe, konkret die bügelsäsche zu ignorieren… isch kenn disch!!!!

    Und isch libbe disch!!!!!
    tam

  14. Reply
    schweizergarten.blogspot.com
    25. Januar 2010 at 23:16

    *lach* ich mag deinen Blog sehr, ich lache schon ständig LAUT los……
    mein Mann ruft gerade was los sei…*räusper*