Liebesbotschaft 2.0- Featuring Jil

 

Willkommen auf Liebesbotschaft 2.0!
Jetzt gibt es Liebesbotschaft auch endlich als Youtube Channel !

 

Ich heiße Jil, bin 22 Jahre alt, lebe in Berlin – und bin ab sofort ein Teil von Liebesbotschaft,
der Website meiner Mum.

Nichts ist mir vertrauter als das kreative Arbeiten. In meinem Alltag als Model bin ich täglich mit verschiedensten Situationen konfrontiert. Die Arbeit hinter den Kulissen fasziniert mich, die einzelnen Schritte bis ein Bild oder Video entsteht, sind extrem vielfältig und schön. Über Youtube kann ich genau das ausdrücken – hier kann ich zum ersten Mal mich zu 100% wiedergeben, euch in meinen Alltag mitnehmen, und mein Herzblut mit euch teilen:

… Ich erzähle euch, wie es hinter den Kulissen der Modelbranche wirklich läuft – und wie ich mich motiviere, Dinge anzupacken und dran zu bleiben.

… Ich nehme euch mit in die gemütlichsten Cafés, die hipsten Concept Stores und zu den besten Burgern der Stadt – und verrate euch alle Insider-Tipps fernab der Touristen Hotspots.

… Ich zeige euch die schönsten Party-Looks, die alle Augen in der Hauptstadt auf euch ziehen – und wie ihr ohne ein großes Budget jeden Tag großartig ausseht.

… Ich verrate euch, dank welcher Tricks eure Wohnung sofort größer, schöner und heller aussieht – und wie ihr euer Leben an einem Wochenende organisiert bekommt.

… Ich koche einfache und gesunde Rezepte mit euch – und zeige euch Workouts, die in wirklich jeden Alltag passen.

… Ich verrate euch meine Tricks für Traumhaare und schöne Haut – genauso wie eine unwiderstehliche Ausstrahlung.

… Ich erzähle euch, wie ihr euren Traumjob findet, woran die meisten Beziehungen scheitern, wie ihr mit Herzschmerz am besten umgeht

… und welche Skills unentbehrlich für euer Leben sind.

 

Wie bleibt ihr am besten Up to Date?

Abonniert mich über YouTube um kein Video zu verpassen, und den Liebesbotschaft Blog (nutzt dazu das Formular in der Seitenleiste), um immer die neuesten Infos zu erhalten!

Ich freue mich riesig darauf, mit euch meinen Alltag und meine Inspirationen auf dem YouTube-Channel zu teilen!
Lasst es mich auf jeden Fall wissen, falls euch ein Thema besonders interessiert, und schreibt mir einen Kommentar unter mein Intro-Video.

Liebesgrüße
JIL

 


Food, Liebesbotschaft 2.0

Healthy Breakfast Ideas: 3 leckere Frühstücks Bowls

Ein gesundes Frühstück ist für meinen Alltag essenziell.
Ohne geregelte Arbeitszeiten, zwischen Castings, Erledigungen, und last-minute Meetings komme ich oft stundenlang nicht zum Essen.

Auch wenn es noch früh ist – mein Frühstück muss lecker, schön angerichtet und über Stunden sättigend sein.

Deswegen gebe ich mir gerne besonders Mühe bei meinen „Breakfast-Bowls“.
Ich plane morgens bewusst mehr Zeit ein, um sie richtig genießen zu können – 20 Minuten eine Bowl zuzubereiten, hat für mich ungefähr denselben Effekt wie Yoga ;-).

Meine IMMER-Lecker-Formel:
1 sättigender Teil wie Quinoa + 1 Beilage wie Joghurt/Apfelmus/Quark + Toppings = niemals langweiliges Frühstück.

Wer morgens keine Zeit findet, oder schlichtweg keinen Hunger hat, kann alles auch am Abend vorher vorbereiten.
Bowls gibt es schließlich auch „to-go“ und sie schmecken abgekühlt genauso gut!
So hat man immer einen gesunde Mahlzeit dabei, die für den Tag fit und glücklich macht.

Meine drei liebsten Rezepte dafür:

 

1. Winter-Porridge.

Porridge (oder auch ganz unsexy, Haferschleim) hat einen langweiligen Ruf –  zu unrecht!
Mit den richtigen Zutaten wird daraus ein tolles Frühstück.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: über Nüsse, Obst, Schokoladen- oder Kokosflakes, alles an Toppings geht.

Für mein winterliches Porridge (funktioniert auch das ganze Jahr über 😉 ) braucht ihr:

  • 1 Tasse zarte Haferflocken
  • 2 Tassen Milch (ich nehme gerne Mandelmilch, hier könnt ihr frei wählen)
  • 1 Handvoll Berberitzen. Gibt es z.B. HIER.
  • 1 TL Zimt
  • Obst und/oder Apfelkompott

 

Und so geht’s:

  1. Haferflocken und Zimt vermengen.
  2. In einem kleinen Topf mit der Milch unter ständigem Rühren für ca. 10 Minuten zum Köcheln bringen.
  3. Die Hitze reduzieren und weiter gelegentlich umrühren.
  4. Zuletzt die Berberitzen dazugeben, und wenige Minuten weiter rühren, bis das Porridge die gewünschte Konsistenz hat.

Mit Obst und Apfelkompott warm genießen.

 

2. Kokos-Quinoa.

Wer Quinoa bisher nur als würzige Beilage kennt, wird hiervon begeistert sein.
Dieses Frühstück ist warm, cremig und so geschmacksintensiv, als würde man in eine Kokosnuss beißen.

Ihr braucht dafür:

  • 1/2 Tasse Quinoa, gibt’s z.B. HIER 
  • 2-3 Tassen Wasser
  • 1/2 Dose Kokosnussmilch (ich nehme dafür gerne fettreduzierte, gibt’s z.B. HIER
  • Obst und/oder Joghurt (Soja- oder andere Joghurt-Alternativen funktionieren genauso.)

 

Los geht’s:

  1. Das Quinoa kurz abbrausen, dann zusammen mit dem Wasser und 2 TL Kokosnussmilch zum Kochen bringen
  2. Auf hoher Temperatur immer wieder nach dem Quinoa schauen, gelegentlich umrühren. Nach ca. 15 Minuten sollte das Quinoa fast durchgekocht sein.
  3. In den letzten Minuten die restliche Kokosnussmilch dazu geben, und alles zusammen köcheln lassen.
  4. Die Koskosnussmilch sollte reduziert, aber nicht ganz verkocht sein.

Der kühle Joghurt und die exotischen Früchten harmonieren besonders gut zum Kokos-Geschmack der Bowl.

 

3. Buchweizen-Bowl.

Eine oft unbekannte Pflanzenart, reich an hochwertigen Nähr- und Vitalstoffen.
Buchweizen ist ein totaler Rockstar unter den Superfoods und bringt Abwechslung in deine Bowl.

Dafür braucht ihr:

  • 1 Tasse Buchweizen
  • 3 Tassen Wasser
  • 1/2 Tasse gefrorene Himbeeren
  • Obst/frische Beeren
  • Kakao-Nibs (einmal verliebt, werdet ihr nach den crunchy Nibs süchtig werden! Ihr findet sie zB HIER)
  • Koskos-Flakes

So geht’s weiter: 

  1. Das Buchweizen mit dem Wasser bei hoher Hitze kochen lassen.
  2. Gelegentlich umrühren, bis das Buchweizen krümelig und nicht mehr bissfest ist.
  3. Jetzt erst die gefrorenen Himbeeren dazu geben, und unter ständigem Rühren warm werden lassen.

Zusätzlicher Pluspunkt – durch das Auftauen verlieren die Beeren Flüssigkeit, und lassen das Buchweizen nicht zu trocken werden.

Mit dem Wochenende vor der Tür könnt ihr morgen gleich loslegen!
Markiert mich auf euren Instagram-Account, wenn ihr ein Bild davon gemacht habt – ich bin schon gespannt auf eure Kreationen.

Zutaten da, aber keine schönen Bowls?

Schaust du hier:

 

Ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebesgrüße,

Jil

 

Food, Liebesbotschaft 2.0

Einmal bitte den doppelten Sommer-Salat to go!

Diesen Post hat Jil für euch geschrieben – inklusive ihrer eigenen Rezeptideen. Wir haben sie bei heutigem Mittagessen getestet und für sehr lecker erklärt. Viel Spaß! Joanna Zur Schulzeiten gab es praktisch nichts besseres, als die Pausen.  Richtig quatschen…