How to ..., Inspiration, Liebesbotschaft 2.0

Wie ich mein Leben in nur einem Wochenende auf die Reihe bekomme.

Seitdem ich in Berlin lebe, habe ich ganz einfache Wege gefunden, meinen Alltag so zu organisieren, dass ich effektiv bin und gleichzeitig entspannt bleiben kann.
In diesem Video zeige ich dir, wie ich mein Wochenende verbringe, um frisch in die neue Woche zu starten.

 

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, gleich loszulegen, findest du hier das schönste Zubehör:

Hübsche Planer z.B. HIER, HIER und HIER.

 

Schlichte Boxen z.B. HIER (in weiß),HIER (rund), HIER und HIER.

Stylische Deko-Accessoires für den Frühlingslook HIER, HIER, HIER und HIER.

Hast du eine Routine, mit der du effektiv und motiviert bleibst?

Liebesgrüße,
Jil

You Might Also Like

vor
zurück

13 Comment

  1. Reply
    Maria
    5. März 2017 at 16:24

    Liebe Jil! Dieser Satz ist einfach GENIAL und ich sehe, fühle und lebe es genauso:

    „In diesen 4 Wänden kann ich selber entscheiden wie es zugeht. Das ist gewissermaßen mein Kontrollbereich. (..) Ich sehe da einen ganz klaren Zusammenhang zwischen geordnetes zu hause – geordnetem Kopf, und anders herum“.

    Wenn mein zu hause sauber und geordnet ist, alles duftet und so richtig von Freude und Sauberkeit sprüht kann ich extrem gut arbeiten, die kompliziertesten Dinge mit Leichtigkeit in Angriff nehmen…
    mit diesem Video ist Dir etwas Fantastisches gelungen! Super inspirierend 🙂 Danke Jil!

    Jetzt, bitte liebe Joanna, gib noch eins drauf und gib uns doch bitte mal Organisation- und Sauberkeitstipps für Mamas!
    Das ist nämlich nochmal eine Challenge dazu! Liebesgrüße von Eurer Maria

    1. Reply
      Jil
      6. März 2017 at 19:58

      Hallo Maria,

      vielen Dank!! Ich finde auch – manchmal muss ich mich selber daran erinnern, aber ein schönes Zuhause ist jeden Aufwand wert :-).

      Ganz liebe Grüße,
      Jil

  2. Reply
    Heide
    5. März 2017 at 21:27

    Jetzt lacht nicht, aber immer wenn ich eigentlich was zu tun habe und in so einen chill-modus des Aufschiebens und sinnlos-im-internet-seins gerate hör ich die Worte von Joanna im Kopf: „dass hier keiner pleite und mittags im zerwühlten Bett alte Liebesschnulzen hört.“ (eigentlich der ganze ‚Wie du dein Leben im Griff hast Post ist da sehr zuträglich‘). Und dann steh ich eigentlich fast immer sofort auf und mache was. Generell: Liebesbotschaft lesen pusht tatsächlich. Beinahe jeder Post hat so eine Energie, wirklich genial.
    Tolles Video mal wieder, Jil!!

    1. Reply
      Joanna
      6. März 2017 at 6:42

      Und wie laut wir gelacht haben!!!
      Ich: „Ich kann mich an so einen Satz überhaupt nicht erinnern!“
      Jil: „Vielleicht hat Heide ihn einfach selbst so passend ausgedrückt?“
      Ich: „Aber ein bisschen klingt das schon nach mir?“
      Jil: „Google doch einfach?“

      Heide, ich freu‘ mich schon immer, wenn dein Name nur als Kommentatorin dransteht 😉 ♥!

    2. Reply
      Jil
      6. März 2017 at 19:59

      Meine Mum und Ich mussten gerade so über das Zitat lachen! Super geil, das ist der wahrscheinlich beste Tipp!
      Ganz liebe Grüße,
      Jil

    3. Reply
      Maria
      8. März 2017 at 14:41

      Du hast sowas von recht, liebe Jil! 🙂
      Auf jeden Fall bin ich durch Dein Video nachhaltig für meinen Frühlingsputz inspiriert! Danke! :-)))

  3. Reply
    Heide
    6. März 2017 at 9:52

    Da ich das wirklich immer so im Kopf höre musste ich jetzt selbst mal nachschauen wo der steht 😀 http://www.liebes-botschaft.com/2016/09/bye-bye-august-hello-september.html Ich lese deine Beiträge aber auch immer 100x 😀
    oh, da freue ich mich aber. genau so ist es mit den Posts ^_^
    <3

  4. Reply
    Sonia N.
    6. März 2017 at 17:50

    Liebste Jil!

    Ein schönes Video und so wahr! Ich muss mir das immer wieder vor Augen halten.

    Was mich gerade so umgehauen hat, war diese „Einfachheit“ von bestimmten Dingen. Ich überlege schon seit Wochen wie ich meine Bilderrahmen neu füllen kann. Hier gibt es leider keine Ausleihe, so wie bei Joanna (ich glaube es war Nürnberg), die das Glück hat und in der Nähe wohnt und sich Bilder ausleihen kann. Der Weg für mich wäre einfach zu weit und ich bin so „neeeeeiiidisch (lach). Aber die einfache Idee sich aus Zeitschriften was rauszureißen und in schwarz/weiß umzuarbeiten. Einfach grandios! Wie immer! Ich danke danke danke für diesen tollen Schubs und werde mich gleich fleißig daran machen. Meine Tochter hat schon den alten Atlas heraus geholt und möchte unbedingt unser nächstes Urlaubsland zu Bild bringen. Das möchte sie jetzt jedes Jahr machen. Herrlich!

    Auch wenn ich nicht immer kommentiere, ich freue mich immer von Dir/Euch zu hören und zu lesen.

    Herzliche Grüße…

    1. Reply
      Jil
      6. März 2017 at 20:07

      Hallo liebe Sonia,

      du glaubst nicht wie mich dein Kommentar freut!! Ich liebe die Fotostrecken (aka Editorials) aus Magazinen, so finden besonders schöne Bilder einen dauerhaften Platz. Wie schön, dass du eine Umsetzung für dich gefunden hast.

      Ganz liebe Grüße,
      Jil

  5. Reply
    Andrea
    23. März 2017 at 8:16

    Liebste Joanna,
    jeden Morgen lese ich auf Deiner Seite….zur Inspiration, ich gehe die Posts durch, bis in Deine „Anfänge“…….
    Danach fühle ich mich stark, gewappnet für den Tag und geliebt….von wem auch immer, besonders von mir selbst.
    Es ist einfach wunderbar, dass es Dich gibt….
    Tausend Dank und einen wunderschönen Tag wünsche ich Dir und allen, die hier mitlesen.
    Andrea….

    1. Reply
      Joanna
      23. März 2017 at 20:27

      Das ist so wahnsinnig schön, liebe Andrea, danke ♥!!!!

  6. Reply
    Barbara Widauer
    30. März 2017 at 9:32

    Liebe Jil,

    vielen Dank für Deinen Tipp – mit den weißen Schachteln. Bei Ikea gibt es jetzt ganz tolle weiße Schachteln und da hab ich voll zugeschlagen.
    Es tut sich was in meinen Schränken – dank Dir
    liebe Grüße aus Bayern
    Babsy

  7. Reply
    J.
    2. April 2017 at 19:09

    MEHR! MEHR! MEHR! Liebe Jil, endlich konnte ich Dein Video sehen (noch kein Internet in der neuen Wohnung), aber besser spät als nie: Ich liebe dieses Video von Dir! Eine so große Inspiration… Ich wette, alle haben gleich angefangen mit ihrem Frühjahrsputz – da bleibt keine Zeit für Kommentare… Dein Video hat also eingeschlagen wie eine (Liebes-)Bombe. Deswegen brauchen wir mehr davon! (Was zu beweisen war.) ÜBERZEUGT?

Schreibe einen Kommentar