Beauty

Beauty à la Parisienne: französische Naturkosmetik von Cattier.

 

Diesmal kommt mein Beitrag für Kneipp etwas ungewöhnlicher daher, und zwar in Form vom französischem Chic:
die Naturkosmetik Cattier gehört seit einigen Jahren zum Unternehmen.

Die beiden passen hervorragend zusammen, denn alle Cattier-Produkte sind Bio-zertifiziert, sehr gut verträglich, enthalten keinerlei tierische Bestandteile (sind also vegan), und bekommen regelmäßig Bestnoten von Ökotest:
mindestens 95% der pflanzlichen Rohstoffe stammen aus dem kontrolliert biologischen Anbau.

Die größte Stärke von Cattier ist die Heilerde – deren hautregulierender Wirkung war sich der Gründer Pierre Cattier bereits vor 60 Jahren sicher, und entwickelte als einer der ersten überhaupt anwendungsfähige Heilerde-Pasten.

Heilerde ist auch der Hauptbestandteil der neuen Serie für empfindliche Haut.
Sie hat 2 Eigenschaften:
1. sie nimmt Schmutz und Schadstoffe aus der Haut auf,
2.und hat die Fähigkeit, Mineralien und Spurenelemente an die Haut abzugeben.

Die letzte Eigenschaft kommt vermehrt in der neuen Serie zum Einsatz – rosa Heilerde (zusammengemischt aus roter und weißer) gibt den Cremes eine wunderschöne, sanft-rosa Farbe und genau diese wurde bewusst gewählt, weil sie sich sehr gut für empfindliche, gereizte Haut eignet und sie weich und geschmeidig macht.
Außerdem enthalten die 3 Neuheiten einen Hauch Rosenwasser, welches ihnen einen frischen und angenehmen Duft verleiht.

 

 

1. Mizellen-Reinigungsgel.
Mizellen sind ein großer Trend in der Beauty-Branche, weil sie selbst die empfindlichste Haut noch viel sanfter und gründlicher reinigen als Wasser, ohne sie auszutrocknen.
Sie sind extrem gut verträglich und greifen den Säureschutzmantel der Haut nicht an, obwohl sie selbst wasserfestes Make-Up gut entfernen.
Bio-Leinsamen, rosa Heilerde und Bio-Damaszener Rosenwasser sind weitere Bestandteile des Gels und machen die Haut zart und strahlend.
(Das Gel kann ganz ohne Zugabe von Wasser benutzt werden, ich wasche es aber trotzdem ganz normal ab).


 

2. Beruhigende Tagescreme.
Sehr angenehm beim Auftragen hinterlässt die Creme ein wunderbar samtweiches Hautgefühl – und spendet gleichzeitig intensive Feuchtigkeit.
Dafür sorgen Inhaltsstoffe wie braune Bio-Leinsamen (beruhigen die Haut und mindern Irritationen, Hautrötungen und  Spannungsgefühle), rosa Heilerde (spendet der Haut Schutz und Feuchtigkeit), Rosenwasser, Sheabutter, Johannisbeersamenöl (glättet die Haut), und Vitamin E.
Ich mag die Konsistenz der Creme sehr, denn sie fühlt sich federleicht auf der Haut an – das sind immer meine Favoriten.

 

3. Beruhigende Nachtcreme.
Eine sehr pflegende und intensive Nachtcreme, die feine Linien glättet und die Haut über Nacht „aufpolstert“ – dennoch für empfindlichste, gereizte Haut so gut geeignet, dass sie fast wie eine beruhigende Maske wirkt.
Dank rosa Heilerde und Kombu-Algen eine echte Wohltat nach einem stressigen Tag.

 


 

Cattier ist eine wirksame Naturkosmetik-Pflegelinie mit einem großartigen Preis/Leistungs-Verhältnis, und die neue Serie ist ideal für empfindliche und sensible Haut.
Französischer Charme, lässige Eleganz und natürliche Schönheit der Parisiennes gepaart mit der Kraft der Natur – besser geht’s nicht!

 

 

Cattier*-Produkte bekommt ihr im Bio-Fachhandel, ausgewählten Drogerien und online bei Kneipp.

Mizellen-Reinigungsgel: HIER
Beruhigende Tagescreme: HIER
Beruhigende Nachtcreme: HIER


Übrigens:
Die Schönheit der Natur ist im kalten Februar auch ohne Schnee einfach atemberaubend, findet ihr nicht?
Ich habe die Fotos in den frühen Morgenstunden gemacht und war selbst überrascht vom magischen Zauber der winterlichen Schönheiten.


*In Zusammenarbeit mit Cattier

Liebesgrüße
Joanna

 

 

 

 

You Might Also Like

vor

6 Comment

  1. Reply
    Petra
    17. Februar 2017 at 17:59

    Das ist ja toll, dass du über Cattier schreibst.
    Um diese Produkte schleiche ich schon ein Weilchen herum. Das wäre vermutlich genau das Richtige für die empfindliche Teenagerhaut meiner Tochter, auf der sonst alles brennt oder reizt.

    Danke dir. ❤

  2. Reply
    Heide
    17. Februar 2017 at 22:03

    ich bin zwar zur Zeit glücklich mit meiner Pflegeroutine, werd mir die Marke aber merken. Besonders die Nachtcreme klingt klasse, meine ist doch relativ „schwer“ auf der Haut.
    Deine Bilder sind der wahnsinn! Ich bin sehr begeistert! Habt ihr derartige Natur vor der Tür oder gehst du etwa doch heimlich joggen 😉

  3. Reply
    Heike
    18. Februar 2017 at 8:11

    Das klingt nach tollen Produkten! Ich glaube wenn ich meine aktuellen aufgebraucht habe, werde ich mal Cartier probieren. Leider sind die Produkte nicht vegan-zertifiziert und es gibt ein paar wenige Ausnahmen im Sortiment. Und auch auf der Homepage gibt es leider keine Filter oder eindeutigen Hinweis, was vegan ist und was nicht.
    Deine Fotos sind übrigens wirklich toll geworden! Die verzaubern wirklich!
    Liebe Grüße Heike

  4. Reply
    Alexandra Ladewig
    18. Februar 2017 at 12:24

    Gestern erst war ich in Berlin im Naturkaufhaus und hatte die Cattier Produkte in der Hand, war aber unsicher. Es ist toll, dass du so ausführlich darüber schreibst, jetzt weiß ich definitiv, dass ich mir die Sachen holen werde
    Übrigens bin ich durch deine älteren Beiträge gescrollt, als ich gestern auf meine Freundin wartete und habe festgestellt, dass ich wohl bald pleite sein werde
    Du berichtest immer über so viele tolle Dinge, da bin ich manchmal gleich schockverliebt….
    Hab einen schönen Tag

    1. Reply
      Joanna
      18. Februar 2017 at 15:47

      Manche sind aber auch nicht mehr erhältlich, wenn sie älter sind ;))).
      Wenigstens ein kleiner Trost ;).

  5. Reply
    Anne
    18. Februar 2017 at 18:17

    Liebe Johanna und jetzt natürlich auch liebe Jil,

    zuerst einmal ein dickes Kompliment für euer neues Layout. Es ist super geworden, der Stress hat sich gelohnt.
    Ich verfolge die Liebesbotschaft schon eine gefühlte Ewigkeit und freue mich immer über Beautynews. Mal sehen ob Cattier etwas für meinen Teenager hier zu Hause ist, der hat nämlich sehr sensible Haut und ist deshalb schwer zu genervt von Produkten die die Haut reizen.

    Liebe Grüße Anne von http://fashion-insider.de/

Schreibe einen Kommentar