Interior

7 Ideen für ein perfektes Bad, die jeder umsetzen kann.

Die meisten Badezimmer sind relativ klein, oft ohne Tageslicht und nicht unbedingt zeitgemäß eingerichtet –  eine Badrenovierung ist nun mal aufwendig und teuer.
Glücklicherweise hatte ich im Loft die Möglichkeit, unser Bad selbst zu gestalten: 
nun herrscht dort eine sehr reduzierte, ruhige Atmosphäre mit einer freistehenden Badewanne und schöner Beleuchtung.

Was ist aber, wenn man diese Möglichkeit momentan nicht hat, und das Bad trotzdem gerne zu einer Wohlfühloase umwandeln möchte – ganz ohne großes Budget und mit wenig Aufwand?
Diese Frage stellte mir Palmolive anlässlich eines neuen Designs für 2 Handseifen – und mir fielen ganz viele einfach umsetzbare Ideen dafür ein!

1. Schalen und Tabletts.
Anstatt überall einzelne Dekoteile aufzustellen, fasst sie in Gruppen zusammen, stellt alles in eine Schale oder auf ein Tablett, und kreiiert keine Spa-Stillleben.
Das sind richtige Hingucker, und jedes mal, wenn euer Blick darauf fällt, fühlt es sich nach echter Wellness an.
Das können große und kleine Untersetzer, schlichte weiße Dekoschalen, alte hölzerne Tröge oder versilberte Tabletts von der Oma sein – je nach Stil und Geschmack sehen Badeutensilien darin stilvoll und sehr dekorativ aus!

Hübsche Schalen und Tabletts findet ihr auf Flohmärkten und in Dekoabteilungen.

2. Regale.
Oft ist der Platz im Badezimmer… sagen wir: optimiert.
Das bedeutet, das kein Zentimeter Platz verschenkt wurde, und man keine Deko aufstellen kann.
Wie wäre es, wenn man stattdessen in die Höhe geht?
Ich habe bei Ikea die ganz kleinen Lackregale (Stückpreis ca. 6,.-€) besorgt, und sie über der Toilette angebracht.
Und schon sieht alles, was darauf platziert wird, absolut edel aus!
(Wie zum Beispiel HIER und HIER.)

3. Kieselsteine.
Keine Ahnung, wieso, aber glatte Kieselsteine symbolisieren in vielen SPAs Ruhe und Entspannung (ich schätze, weil ein Stein nie dazwischenquatscht, wenn man auf ihn einredet…)
Diesen Trick könnt ihr aufgreifen, und eure Schale oder Glasvase mit eigenen Kieselstein-Fundstücken vom Strand oder Straßenrand bestücken.
Sind sie besonders eben, kann man sie sogar aufeinaderstapeln, was wirklich hübsch aussieht – oder man hilft mit einem kleinen Tropfen Heißkleber nach, dann rutschen sie nicht herunter.

4. Duftkerzen.
Absolut gar nichts zaubert schneller eine gemütliche Stimmung als Kerzen – wenn sie farblich passend zur übrigen Dekoration gewählt werden, sind sie ein zusätzlicher Farbakzent.
Ihr könnt teure und günstige aus der Drogerie kombinieren, das ergibt einen lebendigen und individuellen Mix.

5. Sukkulenten und Blumen.
Grünplanzen überleben bei mir erfahrungsgemäß nicht sehr lange – aber vor Kurzem entdeckte ich kleine Sukkulenten in einem Pflanzenmarkt (Stückpreis jeweils unter 2,-€).
Die sehen richtig edel aus, fast wie Skulpturen und halten wirklich lange, selbst wenn man das Gießen vergisst.
Oder ihr fragt beim Blumenhändler nach abgebrochenen Blütenköpfchen von Rosen oder Astern: diese gibt es meist geschenkt oder für ganz kleines Geld.
Sie kommen in Windlichtgläser als Schwimmblüten auf das Tablett und sind ein luxuriöses, duftendes Farbhighlight im Bad.  

6. Lesestoff und Süßes.
Legt eure Lieblingszeitschrift und eine feine Schokolade mit auf’s Tablett – und freut euch auf den Abend, wenn ihr beides in der Wanne genießen könnt.
Im Herbst stöbere ich auf Flohmärkten nach spannenden Krimis und lese sie in der Badewanne – dann stört es mich nicht weiter, wenn die Seiten durch die Feuchtigkeit wellig werden.

7. Bilder.
In jedem Zimmer hängen Bilder oder Fotos – nur die Badezimmer gehen meist leer aus.
Dabei verbringt man dort einige Zeit jeden Tag!
Stellt gerahmte Bilder oder Aluminiumdrucke auf, und von Jetzt auf Nachher entsteht eine angenehme, persönliche Atmosphäre.

Die neuen Handseifen von Palmolive gibt es in den Düften Mulberry und Lemongras:
Mulberry bekommt durch den Maulbeer-Extrakt einen fruchtigen Duft, während das grüne Lemongras frisch nach Zitronengras duftet.
Beide Flaschen gibt es ab sofort in den Drogeriemärkten.
Falls jemand trotz Umdekorieren echtes SPA-Feeling genießen und sich ein ganzes Wochenende lang verwöhnen lassen möchte, dann ist er hier genau richtig:
ich verlose ein
Wellness-Wochenende 
in einem wunderschönem Berghotel für 2 Personen im Wert von ca. 300,-€.
Im Wellness-Wochenende sind folgende Leistungen beinhaltet (für 2 Personen):

– An- und Abreise
  • – 2 x Übernachtung im komfortablen Zimmer
  • – 2 x Frühstücks-/Abendbuffet mit Vitalecke und Berghotel Sekt
  • – kostenfreier W-LAN Zugang
  • – kostenfreie Nutzung von Sky Pay TV (6 Kanäle)
  • – 1x Willkommenscocktail
  • – 1 x Flasche Mineralwasser bei Anreise auf dem Zimmer
  • – täglich frische Äpfel auf dem Zimmer
  • – 1 x klassische Rückenmassage (20 min)
  • – tägliche Teilnahme am Entspannungs- und Bewegungsprogramm
  • – Leihbademantel und Badeschuhe
  • – Nutzung des Wellness- und Spabereiches
  • – Nutzung des Fitnessraums „Birxsteig“
Was ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:
1. 
Schreibt als Kommentar unter diesem Post, wie euer perfektes Bad zum Wohlfühlen aussehen müsste.
2. 
– Wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, hat DOPPELTE Gewinnchancen.
– Wer die Verlosung auf seinem Blog verlinkt, hat eine ZUSÄTZLICHE Gewinnchance.
– Wer die Verlosung auf seinem Instagram-Account teilt, hat eine ZUSÄTZLICHE Gewinnchance!

Bitte verwendet hierzu den Hashtag #liebesbotschaft und markiert mich auf dem Bild- sonst kann ich es nicht sehen.
Gerne könnt Ihr dafür das obere Bild (mit TEXT) mitnehmen – auf Instagram einfach mein Bild teilen.
Schreibt auch das bitte als Vermerk in Euren Kommentar.
Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.

Ihr müsst angemeldet sein, um einen Kommentar hinterlassen zu können – um Verwechslungen und mehrfach Lose zu vermeiden.
Das geht ganz schnell und einfach: HIER.
Und bitte KEINE Mails, es geht NUR per Kommentar.
Das Gewinnspiel gilt für Leser mit Wohnsitz in Deutschland, Mindestalter für die Teilnahme 18 Jahre.
Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne nicht möglich.

WICHTIG:
Bitte beachtet, dass ich keine Gewinner anschreibe – ich veröffentliche sie auf dem Blog.
Sollten sich die Gewinner der Verlosung innerhalb von 2 Wochen nicht melden, verlose ich den Gewinn noch einmal.
Das Gewinnspiel startet sofort und endet am 13.10.2015
*in Zusammenarbeit mit Palmolive 



Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

195 Comment

  1. Reply
    Flairie
    6. Oktober 2015 at 8:23

    Hallo liebe Joanna,

    in meinem Traumbad strahlt auch Ruhe und Entspannung aus. Deshalb sind die Wände, Wanne und Dusche weiß. Die Möbel aus massivem Holz bilden dazu einen schönen Kontrast und als Dekoelemente findet man viele am Meer gesammelte Steinhaufen – ganz Zen 🙂 .

    Ganz liebe Grüße,
    Silvia

  2. Reply
    Sabine Villa Josefina
    6. Oktober 2015 at 8:30

    Hej Joanna,
    deine Bilder sind toll, wunderschön. Ich hab im Bad auch gerne Kerzen und auch eine Sukkulente, denn ich lass meine Blumen auch gerne vertrocknen. Auch ein selbstgemaltes Bild meiner Tochter hängt an der Wand. Alles unschöne kommt in den Schrank und schon ist es ordentlich.
    So ein wellness-wochenende wäre super für meine Mama und mich. Eine kleine Auszeit nur für uns zwei :o)
    ggglg Sabine

  3. Reply
    Johanna
    6. Oktober 2015 at 8:31

    Wunderbar, ein Wellness Urlaub zum Herbst – was kann es tolleres geben? Da springe ich sehr gerne in den Lostopf!

    Mein "Traumbad" ist ein Bad, das mich morgens munter macht und abends entspannen lässt. Modern und natürlich sollte es ein, am liebsten mit klassischen, zeitlosen Elementen in weiß und so einer tollen freisteheneden Badewanne! *Hach..*

    Herzlich aus dem Norden,
    Johanna

  4. Reply
    DerAugenblick
    6. Oktober 2015 at 8:38

    MEIN perfektes Bad? Definitiv eine freistehende, weiße Badewanne, ein großes Fenster, schwarz-weiße Bodenfliesen, viele Kerzen, am liebsten 3 große Waschbecken, ein Hocker, schöne Handtücher, und ein Radio, was angeht, wenn man das Licht einschaltet…find ich geil:-)!

    hErZlichST sVenJa

  5. Reply
    Christiane
    6. Oktober 2015 at 8:38

    Ich hätte am liebsten eine Gumpe in den Bergen als Badezimmer…
    Selbstreinigend, ohne Kalkablagerungen oder Staubfänger, Panorama-Gipfel-Bilder mit je nach Tages-/Jahreszeit wechselndem Szenario, Quellwasser…
    OK, für die Wintermonate muss ich noch eine Alternative andenken :o)

  6. Reply
    Anna Meisenberg
    6. Oktober 2015 at 8:43

    Liebe Joana,
    nach meiner Vorstellung kommt dein Bad meinem perfekten schon ziemlich nah. Ich liebe nicht überladene und trotzdem schön dekorierte Räume mit wenig Akzenten. Es sollte in hellen Farben wie weiss und grau gehalten sein und evtl auch einige schwarze Akzente haben.
    Durch einige farbliche Akzente die immer wieder variiert werden können, schafft man sich jedes mal eine neue Atmosphere. Allgemein sollte man sich einfach wohlfühlen und entspannen können 🙂
    Ich würde mich rießig freuen!! 🙂

    Liebe Grüße
    Anna

  7. Reply
    Tamara David
    6. Oktober 2015 at 8:44

    Hi Joanna,
    mein Wellness Bad hat die Farben des Strandes: beige wie der Sand, türkis wie das Meer und grün wie die Palmen. Dazu noch ein paar Muscheln und Steine……..

  8. Reply
    naehsuse
    6. Oktober 2015 at 8:48

    Mein perfektes Bad ist meines zuhause….. Eine gut gefüllte Wanne mit Badeschaum, viele Kerzen, ein Buch…. und meine Familie die nach mir schreit…. und ich entspannt in der Wanne liege…. happy days <3

  9. Reply
    Chrissi Wisneth
    6. Oktober 2015 at 8:50

    Nichts ist entspannender als ein wohlig warmes Bad nach einem anstrengenden Arbeitstag. Ich liebe es mit dem Kopf unterzutauchen, in den Schaum zu pusten und die nach Zitronenmelisse, Vanille oder duftenden Badezusätze zu riechen. Die Hitze, die Gerüche und der Dampf machen meinen Kopf frei und entstressen. Stundenlang könnte ich in meinem persönlichen (Wunsch-)Spa dahindümpeln – im Kerzenschein. Mein perfektes Badezimmer besässe natürlich auch die heißgeliebte Badewanne – freistehend mit goldfarbenen Wasserhahn und Füßen. Eine grosszügige bodenebene Dusche mit Regenwasserbrause und großflächige Fenster mit Blick in den Garten. Holzelemente, die das Bad rustikal und ehrwürdig erstrahlen lassen dürfen nicht fehlen. Z. B. Regale und Hocker. Einfach nur dazu da, um das Badetuch ablegen zu können oder als Dekofunktion mit Schalen und Badeutensilien darauf.

    1. Reply
      Chrissi Wisneth
      6. Oktober 2015 at 9:05

      + geteilt auf Facebook 🙂

    2. Reply
      Chrissi Wisneth
      6. Oktober 2015 at 9:16

      + geteilt auf Instagram

  10. Reply
    Claudia L.
    6. Oktober 2015 at 8:50

    Ich mag es puritisch und mir ist "optische Ruhe" im Bad wichtig. Also keine bunten Farben, dafür warmes Licht und sanfte Töne. Und mein Traum wäre eine freistehende Badewanne….

  11. Reply
    Uli
    6. Oktober 2015 at 8:52

    Hallo Joanna,
    da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf.
    Ich hätte gerne eine freistehende Wanne gehabt, ließ sich aber bei uns nicht verwirklichen. Wir haben ein tolles großes Bad mit großen Dachflächenfenstern, viel Licht. Von den Farben her nicht zu unruhig und ein paar kleine Dekoelemente, ebenfalls sehr reduziert.

    Liebe Grüße
    Uli M.

  12. Reply
    Clara OnLine
    6. Oktober 2015 at 8:57

    Boar, das hast du super schön dekoriert. Mein perfektes Bad zum wohlfühlen müsste aussehen wie deins. 😉 Eine freistehende Badewanne ist schon etwas ganz besonderes. In meinem perfekten Badezimmer gibt es außerdem nur weiße und naturfarbene (creme, beige) Handtücher. Das finde ich zum wohlfühlen einfach am angenehmsten.
    Über das Wellness-Wochenende würde ich mich riesig freuen.
    LG Clara

  13. Reply
    Maditas Haus
    6. Oktober 2015 at 8:58

    Hallo Joanna,
    also mein perfektes Bad sollte weiß sein, ohne diese fiesen Fliesenwände. Und eine Badewanne muss dabei sein, die fehlt uns in unserem Bad nämlich total. Toll finde ich auch, wenn genug Platz ist um all die schönen Kosmetikflaschen/ Cremes (also die mit schönem Design) Platz finden.
    Lg Anne

  14. Reply
    Sanne K.
    6. Oktober 2015 at 8:58

    Liebe Joanna 🙂
    Wow, dass nenne ich mal ein "verdammt schönes Badezimmer" <3
    Und deine Tipps sind wirklich gold wert!
    Wie mein Spa-Badezimmer aussieht? Mir würde es schon reichen, wenn ich ENDLICH weiße Fliesen im Bad hätte. Bisher waren alle meine Bäder immer grün und der Vermieter wollte nie mitspielen, was das renovieren oder weißeln angeht. Ganz wichtig finde ich auch immer ein Fenster im Bad und VORALLEM eine Badewanne in entsprechender Länge, wo nicht immer irgendein Körperteil herausgucken muss, weil sie zu kurz ist! Der Rest ergibt sich dann schon von selbst 😉
    Liebe Grüße und lieben Dank für diese tollen Ideen.
    Sanne K. <3

    P.S.
    +Facebook
    +Instagramm

  15. Reply
    B AS IN BOULDER
    6. Oktober 2015 at 9:03

    Hallo, Joanna,
    bei mir ist auch weniger mehr. Ich mag klare, schöne Strukturen und keine "Stehrümchen". Deko ja, aber es darf nicht kitschig sein.

    Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen und würde die Tage mit meiner Mama verbringen, da wir uns jeder von einem Umzug erholen müssen 🙂

    Liebe Grüsse, Anja

  16. Reply
    Fit and sparkling Life
    6. Oktober 2015 at 9:04

    Derzeit haben wir Holzboden im Bad was ich absolut fantastisch finde…dazu alles in hellen Farben und die Wände weiß…amn liebsten hätte ich neben der Badewanne ein riesen Fenster mit fantastischen Ausblick, das wäre mein großer Traum!
    Liebe Grüße Jenny

  17. Reply
    Rike Rose
    6. Oktober 2015 at 9:05

    Liebe Joanna,
    in meinem perfekten Badezimmer sind schwarz-weiß-Drucke oder Fotografien an den Wänden oder auf Regalen. Der Fußboden mit Heizung ist mit Granitfliesen bestückt und die Badewanne steht frei und formschön.
    Mein jetziges Studentenbad ist auch hübsch und gemütlich mit finnischen Tove-Janssen-Illustrationen und einem bunten Flickenteppich, aber Träumen ist schön.
    Hab auch das Bidl auf insta gepostet (Rike_Rose).
    Viele Grüße aus Hannover, Rike

  18. Reply
    Yen
    6. Oktober 2015 at 9:09

    Liebe Johanna,

    Mein Traum Badezimmer hat Illustrationen von Wildblumen und Kräutern auf die Kacheln gemalt. <3

    Grüße

  19. Reply
    Tonkabohne Sabine
    6. Oktober 2015 at 9:11

    Liebe Joanna,
    Mein Traum wäre eine freistehende Badewanne …
    Der Boden sollte aus dunklem Holz sein und sonst alles in weiß.
    Und großzügig geschnitten, damit man auch Platz darin hat.
    Irgendwann geht mein Wunsch in Erfüllung?!
    Gerne springe ich in den Lostopf und nehme das Bild mit.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  20. Reply
    Mona
    6. Oktober 2015 at 9:28

    Eine freistehende Badewanne wäre natürlich traumhaft. Leider ist die ja nicht in jedem Bad realisierbar. Stattdessen könnte ich mir auch eine extra große Dusche vorstellen. Auf jeden Fall mit viel Licht, ruhigen Farben und meiner Black Vanilla Duftkerze von Zara Home.

  21. Reply
    Sebastian
    6. Oktober 2015 at 9:28

    Mir gefällt Orientalisches: Gold, Silber, Orange und tiefes Rot. Die Rosenköpfe sind eine tolle Idee! Der Rest muss dann aber schlicht sein, haha!

  22. Reply
    Lisa Bartmeier
    6. Oktober 2015 at 9:31

    Wunderschöne Bilder Joanna. Dein Bad ist auf jeden Fall schon der perfekte Spa-Bereich.

    Wie bei den meisten anderen hier, ist für mich eine freistehende weiße Badewanne auch der absolute Traum. Große Fenster, damit viel Licht reinkommt und am besten mit Blick in der schönen grünen Garten. Helle Farben, viele Kerzen und eine ebenerdige Dusche… das wäre schon toll :))

    Liebste Grüße in dein wunderschönes Loft
    Lisa

  23. Reply
    electric leela
    6. Oktober 2015 at 9:32

    Mein Traumbad ist tatsächlich ohne Badewanne, da wir hier alle eher ungern baden (bis aufs erkältungsbad). Daher hätte ich gerne eine freie Dusche, fliesen bis unter die Decke, einen großen Spiegel und Amaturen in schwarz als Akzent. Genaue Vorstellungen hab ich also schon.

    Auf Instagram und Facebook habe ich das Bild geteilt.
    Liebste Grüße, Nadja

  24. Reply
    Daniela Weingärtner
    6. Oktober 2015 at 9:33

    In meinem Bad sind die Farben weiss,dunkles Holz und Anthrazit vereint. Als Dekoelemente kommen immer neue Muscheln und Steine aus den Urlauben hinzu. Pflanzen überleben bei mir auch nicht und so überlege ich mir das nun mit den Sukkulenten mal genauer.
    Ein Herbstwellness Wochenende würde ich mit meiner besten Freundin verbringen, denn diese hat ein schwere Zeit hinter sich und könnte damit vielleicht mal abschalten.

  25. Reply
    Manu strickt und baut ein Haus :)
    6. Oktober 2015 at 9:35

    hach, liebe Joanna, ich hoffe mal ganz sehr, dass ich bei unserem Hausbau gerade mein perfektes Bad gestalten kann – bis auf die Dusche ganz ohne Fliesen! (tschakka), eine freistehende Wanne und ganz viel weiß ……….. na ja und ein altes Fenster in der Dusche 🙂
    an der Verlosung für das Wellnesswochende nehme ich sehr gerne teil ….
    liebe Grüße
    Manu

  26. Reply
    Ingrid Pabst
    6. Oktober 2015 at 9:36

    Ach das ist ja lustig, Oberhof ist zwar gleich um die Ecke aber so recht habe ich mir die Stadt noch nie angesehen 😉

    Mein perfektes Bad ist groß und mit Grünpflanzen voll. Ich steh auf weiß-blau und mag maritime Stile. Aber ich mag es auch nicht zu kalt. Ich brauche Farbklekse, also grn ein buntes STück gut riechende handgeschöpfte Seife oder ein butnes Handtuch für die Hände. Außerdem mag ich meine ganzen Tiegel udn Cremes. Lieber im Regal als im Schrank versteckt 😉

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

  27. Oh da muss ich mein Glück auch mal versuchen! Dein Bad sieht traumhaft aus. Mein Traumbad müsste eine Eckbadewanne haben 😉
    Lieben Gruß
    Yvonne

  28. Reply
    Roscher-Stein Heide
    6. Oktober 2015 at 9:41

    Liebe Joanna,
    auch ich nehme sehr, sehr gerne an der Verlosung teil.
    In unserem Haus gibt es 4 kleine und ein "altes" großes Bad. Habe nun richtig Lust zum renovieren!!!
    Liebe Grüße
    Heide

  29. Reply
    Wolke7
    6. Oktober 2015 at 9:42

    MEIN perfektes Bad : eine grosse freistehende weiße Badewanne, eine große Bodendusche mit Regenwaldbrause und Lichteffekten, großes Fenster, schwarz-weiße Bodenfliesen, Kerzen, schöne fluffige Handtücher, 2 Waschbecken mit schönen Unterschränken, schöne Deko, ein Buchhalter für die Badewanne und und Musik 🙂

  30. Reply
    Seepferdchen-Design
    6. Oktober 2015 at 9:45

    Liebe Joanna,
    vielen Dank für Deinen inspirierenden Beitrag über das Wellnessbad. Ich mag diesen Stil auch: minimalistisch mit einem Touch Persönlichkeit. Mein liebstes Accessoire im Bad ist eine Hamamschale aus Istanbul, in dem ich meine Tuben arrangiere.
    Liebe Grüße
    Dörthe

  31. Reply
    Olga
    6. Oktober 2015 at 9:47

    Liebe Joanna,

    ich plane und träume gerade auch von einem schönen neuen Badezimmer. Und es wird toll werden! Schön hell und schlicht und mit einer grooooßen Dusche.
    Danke für deine vielen Inspirationen, du beflügelst mich immer wieder zu neuen Ideen.

    Ein Wochenende mit meinem liebsten Ehemann wäre echt was tolles!

    Liebe Grüße,
    Olga

  32. Reply
    Katrin
    6. Oktober 2015 at 9:51

    Ich spring rein!!! Für mich gehören Kerzen, ein gut duftender Badezusatz und ein gutes Buch zur völligen Entspannung.
    Lieben Gruß, Katrin

  33. Reply
    Jana Hartmann
    6. Oktober 2015 at 9:52

    Liebe Joana,
    mein perfektes Bad müsste wie Deines im Loft aussehen, es ist einfach wunderschön. Liebe Grüße Jana

  34. Reply
    Juliane
    6. Oktober 2015 at 9:54

    Mein "Traumbad" wird eine freistehende Badewanne sein, in der wir auch mal zu zweit oder zu dritt entspannen können. Ansonsten sehr schlicht mit viel weiß, ein wenig "Deko". Die Wanne steht schon in unserer zukünftigen Galerie und wartet darauf, bis der restliche Umbau getan ist 🙂
    Herzlichst Juliane

  35. Reply
    Blaah
    6. Oktober 2015 at 9:56

    Vielen Dank für diese schönen Ideen! In meinem Bad dürfen auf keinen Fall kleine Körbchen fehlen. Diese nutze ich anstelle von Tabletts oder Schalen, da sie schön warm wirken und man somit auch schöne Seife oder auch Haarspangen, Schminke etc. an einem Ort hat und nicht alles im Bad verstreut 🙂 Außerdem ist mir ein flauschiger Badvoleger in warmen Erdtönen wichtig!

    Viele Grüße,
    Kristin

  36. Reply
    Yv
    6. Oktober 2015 at 10:03

    Hallo Joanna,
    Ich versuche einfach mal mein Glück 🙂
    Mein Traum-Wellnessbad müsste auf jeden Fall eine freistehende Badewanne unter einem großen Dachfenster haben, damit ich beim entspannen die Sterne sehen kann und man tagsüber genügend Licht im Zimmer hat! Die Fliesen sollten aus dunklem Granit sein und ansonsten viel Weiß und eine schöne alte Holzbank zum sitzen und für Handtücher! (Auf die Bank kann man dann abends beim Baden auch Kerzen stellen. Sehr praktisch 😉 )

    Liebe Grüße
    Yvonne G

  37. Reply
    J.B.
    6. Oktober 2015 at 10:05

    Das für mich perfekte Bad? Meins 🙂 Schwarz-weiße Fließen, große Fenster, große Eck-Badewanne und eine schlichte Deko in grau-türkis-braun.
    Wobei ich zugeben muss, eine freistehende Badewanne fände ich auch ganz schick. War bzw ist bei uns aber leider nicht umsetzbar. Naja 🙂

    LG

  38. Reply
    Nadja Ha
    6. Oktober 2015 at 10:08

    Liebe Joanna,
    du hast es ja wunderschön in deinem Badezimmer! Aber wenn ich mein Traumbadezimmer gestalten dürfte, dann wäre es in grau und weiß gehalten mit einer grauen Steinwand und grauen Steinfliesen. Weiße Badkeramik mit Marmordetails, silberfarbene Armaturen und dem ein oder anderen Holzelement. Leider vertrage ich Baden neuerdings nicht, deshalb wäre mein Traum eine Massagedusche mit Regenfalloption. Die Beleuchtung wäre sanft, sodass ich morgens nicht gleich einen Lichtschock bekomme ^^. Ein Träumchen wäre ein Tageslichtbad 🙂
    Jetzt mag ich doch direkt ein Bad einrichten^^

    Alles Liebe
    Nadja

  39. Reply
    Liz
    6. Oktober 2015 at 10:12

    Hallo Joanna,

    das ist ein großartiger Gewinn, der kommt wie gerufen! 🙂
    Mein absoluter Badezimmertraum wäre eine freistehende Badewanne, gerne sehr antik aussehend. Leider hat unser frisch gekauftes Haus nur ein sehr kleines Bad zur Verfügung und entsprechend ist da nix mit freistehender Badewanne. Traum zwei wäre eine ebenerdige sehr große Dusche! Und Fußbodenheizung! gibt doch nichts besseres als warme Füße, wenn man morgens duschen geht 😉

    Liebe Grüße
    Elisa

  40. Reply
    Eclectic Hamilton
    6. Oktober 2015 at 10:16

    Was für ein schöner Post und wunderbare Verlosung. Danke!!!
    Mein Traum-Wohlfühlbad muss aussehen wie: MEINS! Ich habe es mir bereits erschaffen: mit freistehender Löwenfuss-Badewanne und Holzverkleidung an der Wand :-).
    Dein Bild verlinke ich sehr gerne auf meinem Blog!

    Greetings & Love
    Ines

  41. Reply
    Sabrina H.
    6. Oktober 2015 at 10:17

    Liebe Joana,

    von einem schönen Bad kann ich momentan leider tatsächlich nur träumen… Bis es Aussicht auf ein Neues gibt, lasse ich unsere 4qm Kammer mit Blumen und Schälchen den scheußlichen 60er Jahre Fliesen trotzen 😉

    Hätte ich freie Hand, gäbe es eine Retrobadewanne vor dem Fenster (durch das man Dank Spezialtechnologie nur hinaus, aber nicht hinein schauen kann) und vieeel Platz und Licht.

    Danke für deine Inspiration und schöne Grüße
    Sabrina

  42. Reply
    Diana Rehan
    6. Oktober 2015 at 10:29

    Mein perfektes Bad… Eine freistehende Badewanne, viel viel Tageslicht, sanfte Töne und tolle Accessoires, die eine wohlige Atmosphäre schaffen.. Momentan sind wir in unserer Wohnung leider noch ewig weit davon entfernt: Badewanne, Toilette und Waschbecken auf kleinstem Raum vereint mit 1qm Bewegungsfläche 😀 Umso mehr freue ich mich, wenn es wirklich mal ans eigene Bad geht und ich diese tollen Ideen umsetzen kann <3

  43. Reply
    homecakelove
    6. Oktober 2015 at 10:34

    Hey joanna
    Tolle Ideen hast du aufs Tablett gebracht.
    Mein Traumbad befindet sich auf einer einsamen Insel. Vom Bad aus hat man freien Blick aufs Meer und es weht stets eine leicht warme Brise um mich herum. Lemongras wäre für diesen Traum meine favorisierte Duftnote.
    So jetzt träume ich weiter und stell mir vor wie ich die klassische Rückenmassage im Spa genießen kann.
    Liebste grüße janine

  44. Reply
    ZuckerMaus
    6. Oktober 2015 at 10:35

    Hallo Joanna,
    oh wie toll. Mein Traumbad sollte irgendwann einmal eine freistehende Badewanne haben, mit einem Blick ins Grüne und hohen/langen Fenstern für viel Licht sowie eine begehbare Dusche, mit "Regen" von oben 🙂 Die Farben sollten weiß und grau mit einem Farbtupfer altrosa sein.
    Und nun ab mit mir in den Lostopf 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Gabriele E.

  45. Reply
    Jule
    6. Oktober 2015 at 10:44

    Woooow was für eine tolle Verlosung!
    Da hüpf ich doch gerne mit riesigem Anlauf in den Lostopf! 😀

    Also wenn ich mal in die Verlegenheit komme mein eigenes Bad zu entwerfen, dann hätte ich gerne weißen Streichputz an den Wänden, keine Fliesen sondern satiniertes Glas als Spritzschutz, eine freistehende Badewanne, alte Holzelemente vom Flohmarkt, (Leiter als Handtuchhalter, alte Hocker oder eine alte Hobelbank, wie du sie in der Küche hast als Waschbecken"schrank"…), genügend Stauraum damit es aufgeräumt aussieht und viele Kerzen..hah, ich seh mal wieder meinen Freund mit den Augen rollen 😉
    Deine Verlosung teile ich auf meinem Blog!
    Und nun drücke ich allen (und mir) die Daumen 🙂

    Lieb Grüße, Jule

  46. Reply
    mirisusi
    6. Oktober 2015 at 10:45

    Liebe Joanna,
    da brauch ich gar nicht überlegen: dein Bad entspricht genau meinen Vorstellungen. Weiß mit dunklem Boden und ein wenig Holz …Traumhaft ♡♡♡

    Lg Miriam L.

  47. Reply
    Sigrid
    6. Oktober 2015 at 10:59

    Mein Wohlfühlbad braucht in jedem Fall ein Fenster und viele Holzelemente mit ein bis zwei Grünpflanzen.

  48. Reply
    Dorrit
    6. Oktober 2015 at 11:01

    Hey Joanna 🙂

    Das sind ganz zauberhafte Tipps und viele von denen habe ich auch bereits bei mir im Bad umgesetzt. Für mich muss ein "perfektes" Bad vor allem Ruhe ausstrahlen und natürlich sein. Gedeckte Farben, aber trotzdem mit dem Grün der Pflanzen.

    Liebe Grüße
    Dorrit

  49. Reply
    Julia myhomeismyhorst
    6. Oktober 2015 at 11:02

    wow! super gewinnspiel! die reise könnte ich gut gebrauchen! mein perfektes bad habe ich allerdings schon! jippie!!!

  50. Reply
    mimi muffin
    6. Oktober 2015 at 11:03

    Da bin ich sehr,sehr gerne dabei :O)
    Unser Bad ist leider so ein 70er Jahre hellblaues Farnbewedeltes Bad,bei dem ich sehr viel Mühe aufgewendet habe um es irgendwie gemütlich zu machen!
    Mein perfektes Bad wäre weiß mit einer Bambusfließenwand in der Echtglasdusche und einem alten Holzbalken unter dem flachen breiten Waschbecken und einem riesen Fenster(ohne Nachbarn natürlich!).Schlicht aber urgemütlich.Eine feine Beleuchtung und ich hab mein eigenes Spa :O)
    Oh…der Farbton magenta wäre als Handtuch und Deko noch ganz wichtig!!!
    lg Sabine

Schreibe einen Kommentar