Lifestyle

Hallo April + Gewinner.

 

Read this post in english HERE.

 

März war mein persönlicher Mammut-Monat des Jahres (so weit):
ich habe viel gearbeitet, einen Garagenflohmarkt veranstaltet, einen CoffeeShop geplant, habe 280 Umzugskartons gepackt und bin aus unserem alten Haus ausgezogen, habe unser Zeug im Keller eingelagert, war in Berlin und in Köln auf der h+h-Messe, bin in Kalifornien gelandet und habe mit den Kindern unser Haus an der Küste bezogen.
Meine Dankbarkeit gegenüber Eva lässt sich mit Worten kaum beschreiben:
sie war meinen Kindern eine großartige Ersatzmama, und sie haben sich in ihrer Familie sehr wohl gefühlt.
Beide sind glücklich (Ben eher, dass er ab nun nicht mehr zur Schule gehen muss, während Noelle diese Tatsache richtig bedauert) und sprechen nur noch englisch mit mir.
Ohne Eva würde ich garantiert immer noch zwischen umgepackten Kartons sitzen.
Heulend!
So aber hat nur Noelle vor Glück geweint (sie ist der einzige Mensch, der ausschließlich vor Glück weint), als sie mich am Flughafen begrüßte.
Übrigens: als ich selbst einmal vor Glück geweint habe, schaute mich Noelle böse an, und sagte:
„Muuuuum! Das darfst du nicht! That’s my part of the show!“
Lass uns gemeinsam noch einen kurzen Rückblick auf den März werfen, da habe ich nämlich…
– … euch ein paar Rezepte für eine Single-Küche verraten (die sich alle auf eine Familie erweitern lassen), die beliebten Wolken-Pancakes meiner Mutter wieder aufleben lassen, und 3 Espresso-Desserts für die Ostertafel kreiert.
– …euch einige einfache und schnelle Osterdeko-Ideen gezeigt, und ein bisschen für Ostern gestempelt und gebastelt  (wenn auch einiges vom letzten Jahr stammt)

– … ich erzählte euch vom Flohmarkt und zeigte euch ein neues Frühlingsoutfit,

– … es gab schlicht/edlen Schmuck zu Ostern und eine schöne Story dazu,

– … ich schrieb meine Gedanken zum einem traurigen Anlass auf – dem Absturz der German Wings-Maschine.

– und zeigte euch ein paar meiner Beauty-Travel-Kits, die ich nach Santa Cruz eingepackt habe.

 

 

 

Ihr müsst ein bisschen Geduld mit mir haben:
ich muss mich an unserem neuen Wohnort in Kalifornien erst noch ein bisschen einleben, bevor ich regelmäßig darüber bloggen kann.
Ein paar erste Eindrücke könnt ihr auf Instagram sehen.
Gestern holten wir in einem ersten Roadtrip unser Auto von Anette von Lebenslustiger ab.
Alles perfekt, nur hat die Sache DOCH einen Haken:
musiktechnisch besitzt der Wagen nur einen Kassettenrekorder.
Sogar mit einer Kassette drin.
Haben nun die Wahl zwischen „Conny lernt reiten.“ und „Conny geht zelten.“
Ansonsten freue ich mich darauf, euch an unserem Alltag in Santa Cruz, Kalifornien etwas teilhaben zu lassen, und euch zu inspirieren!
***********************************
Beim Jacobs-Gewinnspiel haben gewonnen:
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Lieben, bitte eine Mail mit eurer Adresse an mich!
Ich freue mich auf den April mit euch!
Liebesgrüße
Joanna
Ben, nachdem er sich am ersten morgen im Haus umschaut:
„Oh. Evas Familie ist viel ordentlicher als unsere.“
FÜHLE MICH DIREKT WIE MUTTER DES JAHRES!

 

You Might Also Like

vor
zurück

15 Comment

  1. Reply
    Ursulas Nadelstiche
    3. April 2015 at 18:17

    Hey cool,
    sag mal Eva und Du ihr könntet doch meine Tochter aufnehmen bis nachkomme – oder auch nicht…. *hüstel….

    LG
    Ursula
    PS: Ich wünsch Dir einfach alle alles Gute dort wo du jetzt bist

  2. Reply
    Sabine w
    3. April 2015 at 19:28

    Liebe Joanna, schön war der deutsche März mit dir. Ich freu mich auf den kalifornischen April :))) sehr!!! Liebe Grüße, Sabine aus Leo ( häh, wieso müssen die Kinder nicht mehr zur Schule?)

  3. Reply
    alissaloves
    3. April 2015 at 19:32

    Joanna, das klingt ja herrlich!! Ich wünsche euch eine unvergessliche Zeit!!
    P.S: Meine Mutter bekommt auch immer solche Kommentare zu hören, und fühlt sich darauf hin wie der ordentlichste und organisierteste Mensch des Jahrhunderts. Aber das ist gar nicht böse gemeint. Das ist einfach nur Liebe. Aber das weißt du ja sicher am Besten 😉 <3
    Liebesgrüße zurück,
    Alissa
    http://www.alissaloves.wordpress.com

  4. Reply
    Irene
    3. April 2015 at 19:39

    Liebe Joanna!
    Ich bin gerade erst auf deinem Blog gelandet und muss dir gleich einmal mit der "Mutter des Jahres" recht geben. Unglaublich was sich bei dir im März alles getan hat. Ich wünsche dir viel Glück für die Zukunft.
    Lg. Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

  5. Reply
    Conny
    3. April 2015 at 19:49

    Liebe Joanna, ich wünsche dir und deinen Kindern eine wunderschöne Zeit im sonnigen Kalifornien. Mein Bruder lebt mit seiner Familie dort und ich beneide ihn bezüglich dem traumhaften Wetter andauernd.
    Habt eine schöne Zeit und liebe Grüße Conny

  6. Reply
    Hus Finch
    3. April 2015 at 20:32

    Liebe Joanna, Ben & Noelle,
    ich wünsche Euch von Herzen eine ganz ♥ wundervolle Zeit ♥ in Kalifornien! Und ich bin schon gespannt auf eure Bilder, eure Erlebnisse, euer Genießen – gespannt auch Euch und das Leben.

    Liebste Grüße, Lill

  7. Reply
    honeybavaria
    3. April 2015 at 21:11

    Willkommen in Kalifornien! Genießt die Sonne und die Surfer und die Farmersmarkets und überhaupt alles. Aber ich denke, im Genießen seid ihr eh Profis! Oh, ich freu mich schon auf die vielen tollen Sachen die du entdecken wirst und auf die ich mich dann sogleich stürzen werde 🙂

  8. Reply
    homecakelove
    3. April 2015 at 22:07

    So cool….freue mich vor Glück für euch….viel Spaß weiterhin .
    Lg janine

  9. Reply
    Shadown Light
    4. April 2015 at 12:07

    wundervolle stimmungsvolle bilder!
    ich wünsche dir/ euch ein frohes osterfest. liebe gruesse!

  10. Reply
    Andrea Pircher
    4. April 2015 at 16:21

    Hurrrrrra, ich freue mich so. Ich schreib dir heute abend die mail.
    Kannst du dich auch fühlen. Ich wünsche dir eine wundervolle Zeit in Kalifornien.
    Liebst Andrea

  11. Reply
    Canistecture
    4. April 2015 at 16:53

    Was für tolle Bilder.
    Ich wünsche Euch einen tollen Start in eurer neuen Heimat 🙂 Viel Spaß beim Erkunden 🙂

    Liebe Grüße
    Anna
    Bloggerin bei Canistecture

  12. Reply
    Consti von dreieckchen.de
    4. April 2015 at 17:24

    Was für ein aufregender Monat, liebe Johanna! Aber das macht das Leben ja gerade so interessant – ich finde deinen Blog und deine Sichtweise sehr inspirierend!

    Liebe Grüße von Consti aus dem kalten Stockholm :*

  13. Reply
    Stil Spur
    12. April 2015 at 10:19

    Liebe Joanna,
    wo bekommt man eine Eva her? Ich werde auch bald heulend zwischen Kisten sitzen, denn mir blüht bald das Gleiche wie Dir – Auszug aus dem Haus, aber leider in eine kleine Wohnung. Naja, wenigstens ist sie neu….. Jetzt bräuchte ich einen Motivationspost von Dir zu diesem Thema! 🙂
    Ganz liebe Grüße in die U.S.A.,
    Mella

    1. Reply
      Joanna
      12. April 2015 at 15:54

      Ach was, liebe Mella, du wirst gar nicht heulen (ich habe das eher mit Augenzwinkern geschrieben ;))!
      Das wird voll schön mit eurer neuen Wohnung, garantiert!
      Und wenn du Hilfe brauchst, dann wird sie kommen – du vertraust jetzt einfach und bleibst dabei, ja?

      Du bist die Stärkste ♥♥♥!!!
      Joanna

  14. Reply
    Stil Spur
    12. April 2015 at 16:19

    Liebe Joanna,
    Du bist so lieb – vielen, vielen Dank! Ich fühle mich schon sehr viel besser nach Deinen wunderbaren Worten! 🙂 Manchmal braucht es einfach nur einen kleinen positiven Push……….
    Ganz liebe Grüße,
    Mella

Schreibe einen Kommentar