Travel

CIAO ROMA! (+ Gewinner)

Read this post in english HERE.

 

Meine Instagram-Follower wissen es längst:
direkt nach meinem Geburtstag bin ich für einige Tage nach Rom geflogen.
Ihr wollt wissen, wie es war?
1. Rom ist die schönste Stadt, die ich jemals besucht habe.
Schlendert man durch die Gassen, würde es einen keinesfalls wundern, wenn James Cameron mit Diane Kruger an der Hand um die Ecke kommen und einen Hollywood-Blockbuster drehen würde – Filmset aufbauen können sie sich direkt sparen.
Alles ist bereits da.
Alle 5 Schritte stößt man auf Sehenswürdigkeiten und atemberaubende historische Schätze,  hinter jeder Straßenbiegung verbirgt sich ein imposantes Gebäude, Brunnen oder Denkmal.
Kaum hat man eine Sehenswürdigkeit verkraftet, wartet etwas noch Schöneres und Historischeres darauf, bestaunt zu werden:
all das malerisch mitten auf öffentlichen Plätzen und in den Straßenzügen gelegen.
Wenn ich es mir recht überlege, würde sich das mit dem historischen Filmstreifen allerdings DOCH schwierig gestalten, denn…
2. Rom ist touristisch gesehen die vollste Stadt, die ich jemals besucht habe.
(und ja, mir ist bewusst, wie sich das liest, wenn ein Tourist über die vielen Touristen schimpft ;)).
Deshalb müsste James erstmal Massen an Asiaten, Engländern, Franzosen, Deutschen, Arabern, Russen und dem restlichen Völkergemisch zur Seite räumen – um überhaupt bis zur bestimmten monumentalen Bauten durchzukommen!
Massen.
MASSEN.
Warum diese nicht einfach als Statisten fungieren könnten?
Geht leider outfittechnisch keinesfalls.
Solltet ihr im Falle eures nächsten Rombesuchs es ebenso darauf anlegen, von James Cameron zur Seite geräumt zu werden, empfiehlt sich folgende Uniform (Mann oder Frau: beides geht gleichermaßen!):
– weitgeschnittenes Tshirt, Farbe vorwiegend weiß, gerne mit Aufdruck,
– Bermudashorts aus Stoff, Farbe: undefinierbares beige, sand oder natur.
– Der sog. „Touristenhut“ (siehe z.B. HIER) – beinahe das wichtigste Accessoire!
– Turnschuhe oder Sandalen mit weißen Socken (auch bei beinahe 40 Grad),
– und ganz wichtig: quer getragene Tasche, an der Brust ein Audioguide, in der einen Hand eine Karte, in der anderen eine Kamera.
Das an sich sieht man auch an anderen Orten der Welt relativ oft – allerdings nicht in dieser Masse und Häufigkeit.
Hat sich wohl herumgesprochen, das mit der Schönheit, wa…
Auf den Kleidungstil der Römer und Römerinnern werde ich in den nächsten Tagen genauer eingehen – denn dieser ist ganz und gar inspirierend!
3. Rom ist die essentechnisch ganz wunderbar – die meiste Zeit war ich praktisch am Essen.
Dabei kommt es weder auf ausgefallene Gerichte noch aufwendige Zubereitungsarten an:
die einfachsten Zutaten von hervorragender Qualität werden mit viel Liebe angerichtet und serviert:
Buon Appetito!

 

Voll mit neuen Eindrücken und Ideen wird es in den nächsten Tagen ganz italienisch auf dem Blog:
Mit stimmungsvollen Fotos, Rezepten und Outfit-Inspirationen werden wir einen italienischen Sommer feiern!
Ob auf dem Balkon oder an der Riviera, ob in den römischen Gassen oder der heimischen Terrasse, ob im Urlaub oder mitten im Alltag:
die italienische Dolce Vita mit ihrer Lebensfreude und -genuss nehmen wir einfach mit in den Alltag!
Ich freue mich schon darauf!
*************************
Den Gutschein von Home of Cake hat gewonnen:
Herzlichen Glückwunsch, liebe Sonja, bitte melde dich per Mail bei mir.
Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

51 Comment

  1. Reply
    Shadown Light
    10. Juni 2014 at 17:01

    was für wunderschöne bilder!
    liebe gruesse!

  2. Reply
    Nestliebe
    10. Juni 2014 at 17:03

    wie schön hier wieder von dir zu lesen…habe es schon verfolgt …..Rom ist auch meine absolute Traumstadt….vielleicht mal zu einer anderen Zeit ( aber ich denke so eine fazinierende Stadt wird immer gerne – von den toll gekleideten Touristen besucht 🙂
    Und ich habe immer was tolles gefunden -meist sind sie der Mode schon weit voraus. Ich freue mich auf deine italienischen Postings

    Lg Karin

  3. Reply
    Hanna Randall
    10. Juni 2014 at 17:25

    Wunderschöne Outfits, Fotos und toller Blickwinkel!!! Ehhhhh belllllaaa 😉

  4. Reply
    Hanna Randall
    10. Juni 2014 at 17:25

    PS: Am letzten Foto sieht dir sogar ein Hund nach 😉

    1. Reply
      Joanna
      10. Juni 2014 at 18:35

      Lach…

  5. Reply
    diekleinemir
    10. Juni 2014 at 17:46

    Liebe Joanna,
    selber Schuld, wenn man sich diese Jahreszeit aussucht. Wir waren im Februar in Rom, das Wetter war frühlingshaft und kaum Touristen. In den Restaurants fast nur Einheimische und man hat tollen Kontakt zu den Wirtsleuten bekommen, ganz klasse. Ich würde immer solche Jahreszeiten empfehlen um solche phänomenalen Städte kennenzulernen. Es heißt nicht umsonst:"Rom sehen und sterben".
    Ich freue mich auf weitere Bilder.
    Liebe Grüße aus dem vom Sturm verwüsteten Düsseldorf
    Sabine Z.

    1. Reply
      Joanna
      10. Juni 2014 at 18:35

      Ja, aber ich habe doch im Juni Geburtstag ;)…

  6. Reply
    Smilla G.
    10. Juni 2014 at 18:14

    Wow, wieder so tolle Bilder!
    Rom steht auch noch auf meiner Reise-Liste und hat bisher noch keinen Haken bekommen, muss ich wirklich bald mal nachholen, wenn ich die Bilder so sehe.
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin, mein "Neid" ist ihr sicher!
    Ein tolles Giveaway.
    Liebe Grüße
    Smilla

  7. Reply
    Corinne von Coco's Cute Corner
    10. Juni 2014 at 18:15

    Liebe Joanna

    Ganz inspirierende Bilder und ich freu mich schon auf Bella Italia mit dir hier in den nächsten Tagen. 🙂

    Alles Liebe,
    Corinne

  8. Reply
    fantas-tisch
    10. Juni 2014 at 18:52

    Und wohin, liebe Joanna, hast DU deine weißbesockten "Mitreisenden"
    geschoben, um uns diese traumhaften Rombilder mit zauberhaften
    Kleidern, seufz, ganz ohne "Hütchen-Beiwerk" zu ermöglichen?
    🙂

    …ich freue mich auf den italienischen Sommer hier bei dir!

    Liebe Grüße,
    deine Anke

    1. Reply
      Joanna
      10. Juni 2014 at 19:39

      Also die 2-3 Straßen für ein Blogshooting absperren – das ist ja wohl nicht zu viel Aufwand!

  9. Reply
    Sabine
    10. Juni 2014 at 18:53

    Liebe Joanna, du musst aufhören so wunderwunderwunder… !!! schöööön auszusehen. Ich schmelze jedesmal dahin( und das nicht nur von den Temperaturen zur Zeit). Irgendwann bin ich dann komplett verschwunden, wenn das so weiter geht. Wie findet dein Mann das eigentlich, wenn wir dich alle so anhimmen? Zum Glück bin ich eine Frau, da darf ich das wohl. You made my day, EVERYDAY. LG Sabine aus Leo

    1. Reply
      Joanna
      10. Juni 2014 at 19:41

      Er kriegt das gar nicht so mit, glaube ich ;))).

  10. Reply
    Moni
    10. Juni 2014 at 18:57

    ich liebe das bella Italia!
    Lg Moni

  11. Reply
    Mareike
    10. Juni 2014 at 19:09

    Ich war zwar noch nie in Rom, dafür aber schon an einigen Ecken in Italien – und ja, die Italiener beherrschen die Kunst, mit wenigen guten Zutaten einfache Gerichte so zuzubereiten, dass sie ein wahrer Gaumenschmaus sind. Hier in Deutschland leider selten erreicht 😉 Dieses Jahr geht es nach Sardinien, ich freue mich schon wie Bolle!
    Liebe Grüße,
    Mareike

  12. Reply
    Handmade by Karin
    10. Juni 2014 at 19:10

    Traumhaft schöne Bilder !! Danke für`s mitnehmen nach Bella Italia …
    Liebe Grüße, Karin

  13. Reply
    Niclis
    10. Juni 2014 at 19:12

    Dann bist Du mit diesen tollen Kleidern sicher als echte Römerin durch gegangen, oder?
    Haben Dich die Touris nach dem Weg gefragt?
    :-))

    1. Reply
      Joanna
      10. Juni 2014 at 19:37

      Nein, aber ich musste einmal für eine Römerin einen meiner Schuhe ausziehen, damit sie das Label lesen kann ;).
      Und einmal sagten zwei Deutsche, die an mir vorbeiliefen und mich anschauten, zueinander:
      "wie bleiben die Italienerinnen so schlank bei all der Pizza und Pasta?".
      ;)))))))))))))))))

  14. Reply
    Tonkabohne Sabine
    10. Juni 2014 at 19:18

    Liebe Joanna,
    Rom ist eine Traumstadt, so wie es aussieht hattest Du eine gute Zeit 🙂
    Du siehst blendend aus, schicke Outfits…
    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin!
    Sonnige Grüsse,
    Sabine

  15. Reply
    Larissa
    10. Juni 2014 at 19:35

    Du wurdest doch bestimmt STÄNDIG für eine Römerin gehalten oder? 😉 Ich sag nur: inspirierender Kleidungsstil…

    Liebe Grüße!
    Larissa

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:35

      Nein, aber ich musste einmal für eine Römerin einen meiner Schuhe ausziehen, damit sie das Label lesen kann ;).
      Und einmal sagten zwei Deutsche, die an mir vorbeiliefen und mich anschauten, zueinander:
      "wie bleiben die Italienerinnen so schlank bei all der Pizza und Pasta?".
      ;)))))))))))))))))

  16. Reply
    I SOGNI DI CLAUDETTE
    10. Juni 2014 at 19:56

    Che meraviglia tu in Italia…… ti aspetto a Milano! Buona Vacanza
    Claudette Italy

  17. Reply
    Mumbai
    10. Juni 2014 at 20:00

    Nachtraeglich die besten Wuensche zum Geburtstag. Rom liebe auch ich, es ist eine Grosstadt die so ueberschaubar ist und vom Charm der Stadt…na , Sie haben es ja selbst genossen.

  18. Reply
    Cookie´s Daydreams
    10. Juni 2014 at 20:27

    Ein Kleid mit Römern (oder Gladiatoren?) für Rom……, ich glaub´s ja nicht!!! Total genial!
    Wie bist Du denn nur daran gekommen? Und außerdem ist es audreyhepburnmäßigsüß!
    Schön, dass Du eine so traumhafte Zeit hattest!
    Herzensgrüße von Cookie

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:39

      Ja, ich fand's auch sehr passend ;))))))!
      Hatte es aber schon bevor ich wusste, dass ich nach Rom fliegen werde ;).

    2. Reply
      Cookie´s Daydreams
      12. Juni 2014 at 21:04

      Ich hab es mir jetzt mehrfach angesehen, erlöse mich von meinen Überlegungen:
      Das ist doch von D&G? 2013?? Ich meine, es schon mal wo gesehen zu haben…
      War es auf mytheressa??? LG, Cookie

    3. Reply
      Cookie´s Daydreams
      13. Juni 2014 at 17:50

      Danke, aber da erscheint nur ein Catwalk-Bild. Den Namen des Designers kann ich nicht ersehen (gehe ich recht in der Annahme, dass im Link die Kürzel DEG für D&G steht?) Ist ja eigentlich nicht so wichtig, aber mich interessierts einfach, ob ich mich richtig erinnere.
      Du kennst ja das Label innen, ein "Ja" oder "Nein" genügt vollkommen! 😉 Danke!

  19. Reply
    ursula
    10. Juni 2014 at 20:57

    willkommen zurück! wie es aussieht, hattest du eine traumhafte zeit! tut gar nicht so weh, 40 zu sein, was!
    ja, die können es schon, diese italiener! die mode, das essen, das leben generell!
    ich freue mich schon auf deine posts!
    ursula

  20. Reply
    Deko-Impressionen
    11. Juni 2014 at 4:53

    Freue mich sehr auf die kommenden Posts. Italienisches Essen ist einfach soooo gut.

    Doch was noch viel Wichtiger ist. Ich habe deinen Geburtstag verpasst. Oh nein, wie konnte denn das passieren??? Aber gute Wünsche kann man ja immer gebrauchen. Somit schicke ich dir per Luftpost ganz, ganz viele Druckerle und einen ordentlichen Haarwuschler.

    Katharina

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:39

      Gar kein Problem, ich sehe das nicht so eng ;).
      Danke für die Glückwünsche ;).

  21. Reply
    Eine Gartentraeumerin
    11. Juni 2014 at 5:14

    Wow…..wunderschön siehst du aus. Liebe Joana, mich würde aber mal echt interessieren, wie sich dein Mann zu deinen Outfits kleidet, irgendwie möchte man ja auch zusammenpassen. Macht er eigentlich dann auch die Fotos von dir?
    Freu mich schon auf deine nächsten Italien-posts.
    Neugierige, liebe Grüße, Karin

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:41

      Der sieht immer ganz wunderbar schick aus, und erst seine SCHUHE ;)))!

  22. Reply
    villa nordbrise
    11. Juni 2014 at 5:54

    Danke für die Eindrücke! Da werd ich ganz hibbelig, denn wir fahren am Freitag in die Toskana und ich bin schon recht gespannt auf diese italienische Seite des Landes. Tolle Fotos, ganz mein Stil! Hoffe bei uns wird es auch so schön! 🙂

    Liebe Grüße, Eve

  23. Reply
    Signora Pinella
    11. Juni 2014 at 6:05

    Liebe Joanna,
    schön, dass es dir in Rom so gefallen hat. Das kann man auch auf den Bildern sehen. Sie sind traumhaft. Da ich in Florenz lebe und eine gute Freundin in Rom habe, bin ich immer mal wieder dort. Sie hat auch einen Beitrag für meinen Blog geschrieben http://signorapinella.blogspot.it/2014/05/die-spinnen-die-romer-oder-warum.html
    Ihre Sicht auf Rom ist sicher etwas kritischer. Ist halt auch ein Unterschied, ob man an einem Ort für mehrere Jahre lebt oder ob man einfach ein paar Ferientage dort verbringt.
    Rom ist aber zweifellos eine beeindruckende Stadt. Und viel vielschichtiger und komplexer als Florenz. Während sich in Florenz alles auf die Renaissance entschuldige Rinascimento und die Neuzeit beschränkt, ist Rom ein Stadt gewordener Querschnitt durch die Geschichte. Die Touristen fallen aber leider auch in Florenz zahllos ein und sehen genau so aus, wie die in Rom. Sind ja oftmals auch die selben…;) Übrigens wage ich auch zu behaupten, dass die Römer und besonders die Römerinnen modetechnisch mehr auf dem Kasten haben, als die Florentiner!
    Ich freue mich auf Deine Italienimpressionen und schicke dir liebe Grüsse aus dem unendlich heissen Süden (im Stadtkern sind es nun um die 38 Grad…)!
    Herzlichst, Theresa/Signora Pinella

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:43

      Danke für deinen Kommentar, Theresa!
      Wenn man deinen Blog anschaut, dann wird man direkt wieder sehnsüchtig… toller Schreibstil!

  24. Reply
    Evie
    11. Juni 2014 at 6:06

    Ich bin jetzt schon inspiriert. 🙂
    Rom könnte ich mir sehr gut als Reiseziel in diesem Spätsommer vorstellen.

  25. Reply
    Ich liebe mein Zuhause
    11. Juni 2014 at 7:07

    Liebe Joanna

    Ja, Rom ist eine tolle Stadt und traumhaft zum Shoppen.

    Liebe Grüsse

    Petra von ichliebemeinzuhause.ch

  26. Reply
    Lana
    11. Juni 2014 at 7:37

    Liebe Joanna,

    wir haben doch mehr gemeinsam als ich dachte, auch ich habe meinen 40. Geburtstag dieses Jahr in Rom gefeiert. Die Stadt ist so wunderschön und inspirierend. Wir haben sogar am Aschermittwoch die Papstaudienz besucht, dieses Erlebinis hat den Besuch in Rom komplett gemacht.

    Freue mich schon auf Deine Tipps für einen italienischen Sommer 🙂

    sonnige Grüße von
    Lana

  27. Reply
    OneMoment
    11. Juni 2014 at 7:39

    Dein Outfit in beige-Nude ist wirklich phantastisch. Und nun ja, ich habe Rom damals in der Oberstufenfahrt mit einem sehr tollen Latein-Lehrer erlaufen – leider ist das in solchen High-Heels nicht möglich – und bei dem vielen Kopfsteinpflaster auch nicht ratsam 🙁

  28. Reply
    Lia
    11. Juni 2014 at 8:15

    Nach Rom möchte ich auch mal noch reisen. Und ich werde mich hüten die Trekking-Sandalen und weißen Socken einzupacken und dafür in meinen schönsten Kleidern über die Piazza spazieren 🙂 Du liebe Joanna siehst jedenfalls in allen Outfits bombastisch aus und könntest direkt bei dem neuen Blockbuster von James Cameron mitspielen. Die Hauptrolle natürlich. Vielleicht eine Geheimagentin mit der Mission die Mode-Banausen aus dem Weg zu räumen? 😉
    Die Bilder lassen mich gerade total in Urlaubsstimmung schwelgen auch wenn es für mich noch 94 Tage bis zu meinem nächsten Urlaub sind.
    Ich freue mich schon total auf den italienischen Sommer bei dir, der wird sicher einfach nur wahnsinnig schön!
    Liebe Grüße,
    Lia

  29. Reply
    Haus aus Liebe
    11. Juni 2014 at 8:16

    Hallöchen Joanna,
    super schöne Bilder, sie unterstreichen nochmal ganz klar was du bist
    Liiiieeebe!!
    Ich liebe dich 😀
    So wunderschöne Outfits, und ehrlich ich kann das auch nicht verstehen wieso die Leutesich im Urlaub immer so seltsam kleiden. Klar auf einer Safari, auf Kamelen in der Sahara oder im tiefsten Dschungel – da wären Highheels und Kleidchen sicher etwas unpraktisch, aber in Städten? Vielleicht denken manche Leute "ach ich bin im Urlaub, da kennt mich eh keiner" oder halten es eben für besonders praktisch ("bloß nicht auffallen").
    Wir wissen also wie man sich kleiden muss, wenn man mal untertauchen will 😀 (aber wann ist das schonmal der Fall 😉 )

    Hach ich freu mich schon auf die kommenden italienisch angehauchten Posts :3

    Liebste Grüße,
    Malin
    aus dem Haus aus Liebe

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:45

      Ich denke vor allem, dass es praktisch sein soll.
      Wobei ich ein Kleidchen als nicht unpraktisch empfinde, aber das ist sicher individuell ;).

  30. Reply
    KatharinaBPunkt
    11. Juni 2014 at 8:31

    Liebe Joanna,
    bei deiner Touristen-Beschreibung hab ich laut auflachen müssen. Du hattest bei diesem Anblick wirklich Glück! Am Pfingstwochenende hat sich in Venzia überwiegend folgender Anblick geboten:
    Frauen – zu zu knappen Shorts Spaghettiträger-Shirts mit darunter besonders "hübschen" BHs (oder leider manchmal ohne) und unten Plastik-FlipFlops oder Trekking-Sandalen
    Männer – weite Ruderleiberln zu bunten knielangen Badeshorts und entweder ebenfalls Trekking-Sandalen oder Sportschuhe
    Ob der/die Tourist/in gerade erst angereist oder bereits ein paar Tage in Italien war, hat man an der Hautfarbe erkannt – käseweiß oder ein besonders schönes Krebsrot.
    Das In-Accessoire war neben der Kamera in der einen Hand eine Flasche Bier in der anderen – und das tagsüber bei mehr als 30 Grad !!!
    Kann nicht jemand mal eine Style-Polizei einführen?!? 😉
    Ich bin schon gespannt auf die folgenden Rom-Berichte – es freut einen immer, wenn man sich Photos anschaut und sich denkt "Hach, ich weiß genau wo das aufgenommen ist" oder "Ja, dort waren wir auch".
    Liebe Grüße aus Wien, Katharina

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:46

      BIER?!

      Das habe ich zum Glück nicht gesehen…

  31. Reply
    Annett W.
    11. Juni 2014 at 8:45

    Liebe Joanna,
    was können die Römer froh sein, dass Du sie besucht hast! Ein Traum in jedem Outfit! Auf Instagram hab ich alles schon bewundert! Leider kenne ich das nur zu gut, dass ich mich im Urlaub oft "Overdressed" fühle weil da eine Spezies Touristen einen oft "fremdschämen" lässt. Aber Gott sei Dank gibt es Dich – Du führst es uns nochmals vor Augen, wie schön es sein kann sich auch schön zu machen!!!! Aufgrund Deiner Motivationsposts hab ich es endlich geschafft meine ungeliebten Pfunde (die ich allein durch maßloses Essen unter Arbeitsstress auf den Hüften hab…) purzeln zu lassen. Mein Urlaub nach Madeira ist gebucht, nur habe ich nicht annähernd so schöne Kleider…. und jetz ist alles dazu noch viel zu weit und das wird jetzt echt kostspielig – aber 2-3 neue Teile sind drin. In diesem Jahr möchte ich nämlich endlich viele Fotos von mir haben… nicht nur immer von meiner Familie und jeder fragt mich: warst Du mit?… ähhhm ja ich hab fotografiert! Du hast mir gezeigt, wie schön die 40 sein kann und da ich schon etwas länger drüber bin, war ich anfangs echt nachdenklich. 40… früher war das alt! Aber jetzt bin ich wie verwandelt und freu mich auf alles was kommt!!!! Danke Dir und Danke für den herrlich lustig geschriebenen Post… die folgenden sehne ich auch schon herbei. Italien geht einfach immer!!!!! Dir liebe Grüße von Annett

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 8:47

      OMG, Annett!!!!
      Das ist sooooo schön!!!!!Ich freu mich wie ein kleines Kind über dich!!!!

  32. Reply
    TheFashionvictim67
    11. Juni 2014 at 10:38

    Hallo Joanna!
    Ich habe dein Romurlaub ja schon auf Instagram (habe ich seit einigen wochen jetzt auch, aber anderer Name) verfolgt und mit Herzchen versehen. Du siehst auf allen Fotos toll aus (und so sollte es auch sein, schließlich gehört das doch mit zum genießen).
    Dies Touristen in PfadfinderSafariTennisspielerLustigesprücheshitsOutfit sieht man leider in jeden Urlaubsort, denke auch das diese Menschen meinen es kennt sie ja keiner und es ist "bequem" und man braucht sich keine Gedanken zu machen was man morgens anzieht.

    LG Birgit

  33. Reply
    fitandsparklinglife
    11. Juni 2014 at 13:16

    Joanna, wunderschön! Diese silbernen Schuhe sind wirklich mehr als ein Traum!
    Deine Outfits sind auch absolut super! Wie schaffst du es nur bei einer Sightseeing Tour den ganzen Tag auf so hohen Schuhen zu laufen ohne das dir am Abend die Füße schmerzen?
    Ich laufe ja grundsätzlich auch nur auf hohen Schuhen, aber gegen Nachmittag möchte ich dann eigentlich mehr Sitzpositionen einnehmen als zu laufen 😀

    1. Reply
      Joanna
      11. Juni 2014 at 13:25

      Ich laufe nicht den ganzen Tag auf hohen Schuhen, meist nur 1-2 Stunden.
      Ich habe in meiner Handtasche immer ein paar flache Ballerinas oder Zehensandalen dabei, das klappt wunderbar.

  34. Reply
    cucinadamore
    16. Juni 2014 at 13:13

    Liebe Joanna,
    nach diesem wunderschönen Post habe ich gleich einen Kurztrip nach Rom gebucht.
    Ich liebe Italien über alles, ich fahre jedes Jahr in den Urlaub nach Süditalien, ich spreche und lebe einfach nur italienisch.
    Ich muss unbedingt wissen woher du das wunderschöne "kleine schwarze" hast und hoffe du berichtest darüber in deinem nächsten ROM- Post.

    Saluti
    Andrea

Schreibe einen Kommentar