Inspiration

Your life is not a competition

Heute habe ich eine wirklich gute Nachricht für dich:

es gibt einen Bereich in deinem Leben, in dem du konkurrenzlos bist.
Es gibt etwas, darin kann dir keiner das Wasser reichen, niemand kommt auch nur annähernd an dich ran.
Es gibt etwas, dass keiner so hervorragend und exzellent kann wie du.

Und das ist:
DU SELBST SEIN.

Deine Persönlichkeit ist deine größte Stärke, es ist das Faszinierendste und Schönste, was du jemals zustande bringen wirst.
Deine Einzigartigkeit und dein Wesen sind so überwältigend schön und so einmalig, dass nicht eine einzige Person es jemals schaffen wird, genauso zu sein wie du.

Deshalb brauchst du dich niemals mit jemanden vergleichen!
So wie du bist – so ist es perfekt!
So, wie du bist – das passt super!
Genau so!

Du musst keinem etwas beweisen, du musst dich mit keinem messen, du brauchst keine Vergleiche anzuwenden – wozu denn?
Wenn du anfängst, dich mit anderen zu vergleichen – dann wirst du entweder schlechter oder besser abschneiden.
Aber beides bringt dir nix!

Man vergleicht auch nicht Äpfel mit Birnen, stimmt’s?
Es sind ja 2 völlig unterschiedliche Dinge – mit jeder der Obstsorten kann man verschiedene wunderbare Gerichte zubereiten.

Und genauso ist es bei dir: du brauchst dich an keinem messen!
N I E M A L S.
Gott hat genau für dich maßgeschneidert zum richtigen Zeitpunkt den besten Plan, und du kannst. es. nicht. verpassen.
Du vertraust Ihm, richtig?
Und deshalb kannst dich völlig entspannen, denn: bei dir passt doch alles.
Du bekommst quasi einen maßgeschneiderten Anzug, der bei DIR perfekt sitzt und in dem DU DICH unheimlich wohl fühlst.
Was willst denn mit einem Kleidungsstück, das überall zwickt?
Siehste: deshalb brauchst nie neidisch oder eifersüchtig sein – EGAL, was der Umstand versucht, dir einzureden.

„Aber sie hat/erlebt genau DAS, was ich mir schon so lange wünsche…“

Jede Vergleicherei RAUBT dir nur Energie.
Jedes sich über die anderen stellen (Hochmut), oder sich unterlegen fühlen (Minderwertigkeit) ist Dreck.
Weder das Eine noch das Andere tut dir gut – also was willst du dann damit?
Neid und Eifersucht berauben dich der Freude am Augenblick – sie rauben dir dein Leben!
Sie lassen dich missgünstig zu anderen schielen, die alles besser haben, schöner, größer, weiter…

Lass das nicht mehr zu!
Gib dieser Energie einen Arschtrittt – die tut dir nicht gut!
Entscheide dich noch heute, ein für alle mal, dich an dir selbst so zu freuen, und dich selbst so maximal zu genießen, wie es nur geht!
Du bist das Schönste, was du hast!
Du bist das Kostbarste überhaupt!
Wer hat denn das Recht, deinen Wert zu mindern oder überhaupt einen Maßstab an dich zu legen?!
An wem willst du dich messen?

Du bist VIEL ZU GROSS für so etwas.
DU BIST VIEL ZU STARK, VIEL ZU KÖNIGLICH, VIEL ZU SCHÖN, um überhaupt in eine Kompätischon mit anderen zu treten!
Das ist weit unter deiner Würde!

Deine grösste Stärke bist DU SELBST.
Das, was DU bist, und das, was DU kannst – genau DAS hat und kann und ist kein anderer auf dieser Welt!
Ohne dich, da… mann, was wäre es hier öde auf dem Planeten!
Was sind wir froh, dass es DICH gibt!

Ich sage dir jetzt etwas:
ich habe mich entschieden, diesen Energien keinen Zentimeter Raum mehr in meinen Gedanken und Gefühlen zu geben.
Ein für alle mal.

Schau, wenn du dich mit keinem vergleicht, dann kannst dich an allem bei dir freuen, oder?
Dann bist du konkurrenzlos gut, richtig?
Dann kannst du dich feiern, und die anderen in ihrer Einzigartigkeit – und keiner nimmt einem was weg!
Wat is‘ dat schööööön…

(wenn es z.B. keinen gibt, der „schlanker“ ist als du: dann wäre doch alles super, oder? Oder keinen, der „schöner“ ist. Oder „reicher“. Dann gäbe es nichts zu Vergleichen, und alles wäre gut, ne? Siehste. Und so ist das für dich.)

Dir kann SOWIESO keiner etwas wegnehmen.
Nicht dein Haus, nicht dein Geld, nicht deinen Partner, nicht deinen Platz in Leben, nicht deinen Job, oder was auch immer.
In der Liebe gibt es nicht einen begrenzten Topf – und wenn einer sich daraus bedient hat, dann bleibt für alle anderen weniger übrig.

In der Liebe ist genau das Gegenteil der Fall.
Für dich gibt es UNBEGRENZTE Möglichkeiten, unendliche Weiten, für dich gilt: mehr ist mehr, ohne Limit, alles, was du willst, mein Schatz!
Für dich ist der Topf IMMER voll, du hast IMMER mehr als genug, du wirst niemals zu wenig haben!

„Aber Joanna, was redest du da… das stimmt doch nicht, ich habe doch Not…“

Ja, BISHER.
Bisher hast du ja auch dem Mangel geglaubt.
Ach, nennen wir das Kind beim Namen: du glaubtest dem Teufel, der dich schön mit seinen Umständen beschäftigt hielt.
Aber diese Zeit ist für dich vorbei!
Du hast ein NEUES Leben, einen NEUEN Anfang, eine NEUE Liebe, du bist NEU!

Ist mir egal, was bisher bei dir war, das zählt eh‘ nicht.
Was jetzt für dich zählt: willst du das Neue?

Falls ja: dann nehm ich dich ins Neue mit.
(Falls nein: auch gut, ist alles ne Freiwilligen-Veranstaltung hier.)

„Gut… angenommen mal, ich will das Neue: wenn mir jemand meine Arbeitstelle wegschnappt, dann habe ich keine, oder? Und wenn jemand mein Grundstück vor der Nase kauft – dann gibt es doch weniger Grundstücke? Logisch?“

Hallo?!
Joanna an Leser: wir haben es hier mit GOTT zu tun!
Deinen Job kann dir nieeeemals jemand „wegschnappen“ – du läufst außer Konkurrenz!
DEIN Job wartet immer auf dich – für dich ist nur das Beste vorbereitet.

Und wenn Gott extra eine neue Stelle für dich erschafft: pfffft.
Das ist mal seine leichteste Übung.
Und wenn er zusätzliche Grundstücke aus dem Hut zaubert: pfffft.
Der kann das im Schlaf.
Er holt Kunden, und Aufträge und Finanzen und Mittel und Menschen und Gelegenheiten und alles immer zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort – so, dass es für dich perfeeeeekt passt!

Und wenn Er’s mit nem RAUMSCHIFF herkarrt – für dich wird es da sein.
So sieht’s aus!
Und du gehst einfach immer vorwärts, und lässt dich null beeindrucken, was andere alles haben, und was andere alles schon können, und was andere alles erreicht haben, und wie viele Kinder und Häuser und Aufträge und blaaaaa….

Auch, wenn du dir es jetzt schon so sehr gewünscht hättest: bleib locker.
Alles zur richtigen Zeit.
Wann bei jemand anderes die richtige Zeit ist, geht dich nichts an.

Schau: was du kannst, kann ich nicht.
Was ich kann, kann kein anderer.
Ich kann niemals so gut DU sein, wie DU es kannst!
Und DU sein ist das Attraktivste und Schönste, was du jemals können wirst!
(und abgesehen davon: total leicht. Also nur für dich.)

Deshalb brauche ich mich niemals z.B. mit einem anderen Blogger vergleichen – auch wenn es viele gibt mit einem NOCH schönerem Blog, und NOCH schöneren Fotos, und NOCH… du weißt schon.

Ich bin einfach Joanna.
Ich brauche keinem nacheifern, oder mich mit jemanden messen – denn wenn ich Joanna bin, dann ist es das Schönste und Reinste, was ich dir geben kann!
Und das Beste und Stärkste, was du geben kannst, bist immer: DU!

 

„Na gut, Joanna… aber ich habe oft damit zu kämpfen. Und wie werde ich das los?“

Na, indem du JETZT eine Entscheidung triffst, dass du das nicht mehr willst.
Du glaubst einfach mir (mehr als deinen neidischen Gefühlen oder Gedanken- die machen dich doch nur fertig).
Das ist schon alles.

„Aber wenn es mir schwer fällt? Ich will ja… aber es ist nicht so einfach.“

Erstens:
Für dich IST es einfach.
O.k.?
Du hast ja MICH, du kannst dich in deinem Herzen mit mir verbinden – wir müssen uns noch nicht mal kennen – und Baaaaaam! meine Liebe erfüllt dein Herz.
Hättest du mich nicht… ja, du hättest es nicht so leicht.
Aber so :-)?

Zweitens:
Trick 17.
(bitte nicht weitersagen, ist mein persönliches Geheimnis)

Immer, wenn nur der Hauch eines negativen Neidgefühls bei mir aufkommt, dann entscheide ich mich BEWUSST, mich mit der Person zu freuen.
Und FÜR die Person zu freuen.
Also genau entgegengesetzt ;-).

Wenn du das machst, dann haust du dieser Energie so eins auf die Fresse – das ist ja das Letzte, was sie will!
Freu dich mit, wenn jemand einen fetten Auftrag an Land zieht (selbst wenn DU den gerade dringend bräuchtest!)
Denn es nimmt DIR nichts weg – es setzt dich nur frei, und macht dich stark, wenn du dich dem Neid nicht hingibst.
Freu dich so richtig mit, wenn jemand genau die Dinge erleben darf, die du dir „wünschen“ würdest – auch, wenn deine Gefühle dir kurzfristig das Gegenteil weismachen wollen.

Du kannst das!
Lasst nicht alles ist dir machen!
Gib dich dem Mist nicht hin!
Neid und Eifersucht sind ganz schwache Energien!
Gar nix im Vergleich zu DIR!

Während du dich mit den anderen freust, bleibt dein Herz frei, locker und leicht – und voller Vorfreude auf alles, was auf dich zukommen wird.
Und ganz nebenbei wirst du alles bekommen, wofür dein Herz brennt.

Und eins verspreche ich dir:

AUF DICH WARTET NUR GUTES.
DEIN LEBEN IST KEIN WETTBEWERB!
ES IST EINE EINZIGE FEIER UND GENUSS – ZUALLERERST DICH SELBST BETREFFEND!

Ich liebe dich!

Joanna

p.s.
„Und was ist, wenn andere mich in eine Art Wettbewerb stellen, und mich aufgrund dessen unter Druck setzen? Nach dem Motto: Aber XY hat schon… und was hast DU???“

Egal.
Mach da einfach nicht mit.
Ein Ohr rein, das andere raus.

You Might Also Like

vor
zurück

61 Comment

  1. Reply
    Anonym
    29. Oktober 2013 at 23:40

    Danke!

  2. Reply
    Petra
    30. Oktober 2013 at 4:06

    Guten Morgen Joanna,
    vielen Dank für diese tollen Worte mit denen ich jetzt den Tag starten darf und ihn heute an meinem Geburtstag auch danach richten werde. 🙂
    Lg Petra

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 15:57

      Happy birthday!

  3. Reply
    Hasefrau
    30. Oktober 2013 at 4:39

    Liebe Joanna,

    lange, lange lese ich schon Deinen Blog… nun ist es an der Zeit .. ich "muss" Dir das sagen…

    "KLASSE" – ich schmunzel und ertappe mich, ich freue mich, ich denke nach und kurz gesagt – Du schreibst toll !

    Vielen Dank dafür – heute ist mein erster Arbeitstag nach einem tollen Urlaub … und was soll ich sagen ? Mich kann nichts umhauen :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tami

  4. Reply
    Joella
    30. Oktober 2013 at 5:05

    Wahnsinns Text.

    Joella von http://www.joellas-day.de

  5. Reply
    Elisabeth Höfer
    30. Oktober 2013 at 5:32

    Welch eine Ermutigung. Über die Fallen des Vergleichens habe ich kürzlich einen Vortrag gehalten. Da hast ja so recht. Wenn wir uns selbst, von dem, der uns geschaffen hat, angenommen und geliebt wissen, und dankbar darüber sind, brauchen wir uns mit dem Vergleichen nicht mehr zu beschäftigen. Unsere Energien können wir sinnvoller einsetzen.
    Danke, dass Du Dir soviel Mühe machst, diese Wahrheit mit der bloggerwelt zu teilen.
    Ganz liebe Grüße Elisabeth

  6. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 5:54

    Deine Worte sind ein Genuss. Du hast sowas von recht. Neid und Missgunst rauben nur Energie und bremsen einen aus. Ich kann dir nur beipflichten. Danke für die schönen Worte.

  7. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 6:13

    Danke! Das war wunderschön! <3

  8. Reply
    Moni
    30. Oktober 2013 at 6:14

    toll geschrieben!!
    LG Moni

  9. Reply
    slicesofheavenonearth.blogspot.ch
    30. Oktober 2013 at 6:38

    Liebe Joanna….<3
    Woooow….was für eine Hammerbotschaft! Du bist echt eine ERMUTIGERIN wie sie im Buche steht!!!! Ja wir sind in der Tat keine Kopien….wir sind alle ORIGINALE!
    God bless You!!!! Doris

  10. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 6:40

    Danke! Besser kann man es nicht sagen!

  11. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 6:58

    Liebe Joanna

    So schön geschrieben. Das leben ist soooo schön.
    Ich bin so glücklich, das alles geniessen zu dürfen.

    Liebste Grüsse
    Sonja

  12. Reply
    LadyBird
    30. Oktober 2013 at 6:58

    🙂 Danke für den Sonnenschein fürs Herz! Deine Worte tun gut.

  13. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 7:08

    Hallo Joanna,
    "vergelt's Gott" für diesen schönen Post.
    Beste Grüße
    Mona

  14. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 7:10

    Joanna, mit deinen Worten streichelst du meine Seele. Es ist schön, dass es dich gibt und du uns an die wichtigen Dinge im Leben erinnerst. Du. Bist. TOLL!
    Danke. viele liebe Grüße, Lisa

  15. Reply
    Soultrainerin
    30. Oktober 2013 at 7:16

    Liebe Joanna,

    Nein, du brauchst dich nun wirklich mit niemandem messen. Dein Blog ist einzigartig. Einzigartig inspirierend. All das, was du sagt, sagt ja mein Herz auch. Aber das ist halt oft so schüchtern, während DEIN Herz dafür gemacht ist, die Liebesbotschaft in die Welt hinauszuschreien. Tue es bitte weiterhin! Auf deine Art, denn die ist genau die richtige.
    Ich werd mir deinen tollen Text sicher noch zehnmal heute durchlesen. Er tut so gut. Danke dafür! 🙂
    LG, Tatti

  16. Reply
    Stickdesign Kerstin Bremer
    30. Oktober 2013 at 7:17

    Liebe Joanna,
    DANKE! ♥

  17. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 7:32

    Hallo Joanna,
    vielen Dank für diesen Eintrag. Ein schöner Einstieg in diesen wunderbaren Tag!
    LG Iris

  18. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 7:34

    Liebe Joanna,
    danke, dass Du mich dazu gebracht hast sich mit dieser Positiver Energie zu beschäftigen. Bei mir persönlich klappt es schon einiges viel besser, nur was meine Kinder anbetrieft, muss ich noch etwas üben locker zu lassen. Selbst meinen Mann- einen skeptiker steckt mitlerweile meine positive Energie an.
    Liebe Grüße
    Irina

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 16:00

      Immer langsam, das wird schon alles… zur richtigen Zeit ;)…

  19. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 8:01

    Danke Joanna!
    <3
    Lissy

  20. Reply
    textpoterie
    30. Oktober 2013 at 8:10

    Amen dazu 🙂 ! thx

  21. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 8:38

    Liebe Joanna,
    Du hast es wieder mal geschafft, dass meine Tranchen fließen…:-) Ich bin einfach gerührt! Vielen lieben Dank für Deine positive Message; ich kann so etwas zur Zeit einfach wahnsinnig gut gebrauchen!
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

  22. Reply
    Nicole Kristin Adler
    30. Oktober 2013 at 8:40

    So ein Glück das es Dich gibt! Joanna.

  23. Reply
    mim&mug
    30. Oktober 2013 at 8:44

    Einen wunderschönen guten Morgen meine Liebe! Seit Jahren lesen ich deinen Blog anonym, still und leise. Nun hab ich mich auch mal hier angemeldet und kann dir nun ganz offen sagen: Du bist eine Inspiration und ich danke dir für deine immer lieben Worte. Deine Annette

  24. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 8:51

    Liebe Joanna,
    Du bist ein SCHATZ , vielen, vielen Dank…und hör bitte NIE damit auf…Du Sonne !!!
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag, mit herzlichen Grüßen und Kussi's…
    Stephanie s.aus b.v.

  25. Reply
    Mumbai
    30. Oktober 2013 at 8:53

    Ghandi nannte 7 Dinge die uns zerstoeren. Leider ist Neid nicht dabei, denn er ist einer der Gefaehrlichsten fuer Taeter und Opfer. Leider leben wir einer "must have" Gesellschaft und die meisten sind blind genug um zu erkennen, wie sie sich selbst damit schaden, psychisch und finanziell. Der beste Schutz dagegen ist die Selbstwertschaetzung und die kann erzogen werden. Habe heute einen Artikel gelesen, der mich sehr nachdenklich machte , wo und wie wir ueberhaupt leben.
    Leider sind die Medien diejenigen, die besonders unsere Jugendlichen verfuehren und somit ungluecklich machen. Nur mit Liebe und Verstaendnis , Aufklaerung koennen wir es vermeiden, dass unsere kids all dem "must" Wahn verfallen.
    http://kurier.at/lebensart/gesundheit/thigh-gap-hilfe-ich-brauche-diese-luecke/33.247.178

  26. Reply
    Anita
    30. Oktober 2013 at 9:01

    Deine Gedanken tragen! Wenn mir etwas zu wenig egal ist, benutze ich den – wohl nicht nur für uns SchweizerInnen wohl bekannte – Gotthardtunnel als Bild bzw. seinen Anfang und sein Ende: "Airolo-Göschenen" = im einen Ohr rein, im anderen wieder raus…;-)

    Danke für deinen Blog, den ich vor Kurzem entdeckt habe und seither regelmässig besuche!

  27. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 9:04

    Danke! Du bist super! War vor kurzem in Israel im Urlaub und hatte mit dir am See Genezareth ein ganz tolles Erlebnis, da ich deine Worte einfach in mich eingesaugt hab. Das war genau der richtige Ort für dich! 🙂

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 16:03

      Oh wie coooool!!!

  28. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 9:18

    Hast Du extra für mich heute geschrieben, ne.
    Danke, dass Du mich aus meiner Spirale rausgeholt hast!!!
    LG Heike

  29. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 9:28

    Grundsätzlich super geschrieben mit ganz einfacher Folge: annehmen. Aber ein Teil deines Textes kann leicht falsch verstanden werden: zurücklehnen und Gott machen lassen. So funktionierts leider nicht (egal wie man seinen Gott nennt). Gott schafft (dir) vielleicht alles – aber ich glaube nicht, dass du alles serviert kriegst und nix dafür tun muss.
    schönen tag noch, claudia aus ö

  30. Reply
    Marischa
    30. Oktober 2013 at 10:17

    Liebe Joanna,
    genau dafür versuche ich mich immer wieder neu zu entscheiden. Gegen den Neid und den Vergleich! Traurig ist es zu sehen wie sehr die kleinen Kids diese Vergleicherei schon verinnerlicht haben. Ich möchte meinem (Stief)Sohn ein Leben ohne Neid und Verlgeich vorleben!
    Einen wunderschönen Tag DIR und allen anderen auch 🙂

  31. Reply
    Trudi Patch
    30. Oktober 2013 at 10:18

    Es tut soooo gut immer wieder deine Worte zu lesen und sie sind richtig ermutigend und aufrichtend!
    Herzlichen Dank!
    Trudi

  32. Reply
    Carin
    30. Oktober 2013 at 10:19

    Liebe Joanna….bist Du der Engel, der mir (uns) auf die Erde geschickt wurde????
    Jeden Tag zu LEBEN mit Deinen schönen Worten im Kopf ist einfach wunderbar!
    Fühl Dich gedrückt von mir…..
    …..Carin

  33. Reply
    Katharina
    30. Oktober 2013 at 10:53

    Liebe Joanna,

    vielen Dank! Es tut mir immer wieder gut, wenn du mit deinen Worten wieder einige Gedanken bei mir zurecht rückst. Man lässt sich tatsächlich zu schnell von Umständen beeinflussen und beginnt sich zu vergleichen, obwohl einem das überhaupt nichts bringt und man nur kostbare Energie damit verplempert.
    Heute passiert mir das sicher nicht mehr!
    Liebe Grüße
    Katharina

  34. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 11:03

    For some of us life is a everyday competition !

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 15:56

      I know!
      That's why I wrote this post ❤️!

  35. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 11:24

    Liebe Joanna, jetzt MUSS (ähm?;-) ich Dir auch mal schreiben. Ich bin seit dem Sommer – zufällig auf Deine Seite gestoßen – eine ganz große Bewunderin von Dir und Deiner sympathischen Familie. Jeden Tag öffne ich Deine Seite, um mich zu erfreuen an Deiner positiven Art (Du bist genau wie meine liebe Mutter – und ich – manchmal leider wie der Papa – versuche es ihr gleichzutun, denn sie hat so viele Freunde und gute Bekannte und sieht nur – als typische Waage-Frau das Gute in jedem Menschen). Ich bin in etwa gleich alt wie Du, nur mein Leben verlief anders, da ich gern Kinder gehabt hätte, aber es sich halt nie ergab. So mache ich in meinem Leben das Beste daraus, indem ich mich daran erfreue, dass ich nicht ganz so schlecht aussehe, einen relativ gut bezahlten Job habe, unabhängig bin etc. Und so erfreue ich mich immer an den schönen Dingen, die Dich umgeben und an Deinen lieben und bildhübschen Töchtern (und dem süßen Sohne-Mann). Nur eines stört mich gewaltig: Ich geb' jetzt immer so viel Geld aus, weil ich ebenfalls Deinen klassischen Geschmack habe und 1:1 immer alles kaufen könnte, wenn nicht meine EC-Karte ab und und zu aufschreiben würde…;-) Also, liebe Joanna, mache bitte weiter so und lass auch Du Dich niemals von neidischen Menschen negativ beeinflussen und bleib' wie Du bist. Ganz liebe Grüße an Dich und Deine Familie, und einen sonnigen Tag wünscht Dir Sabine (aus Frankfurt am Main). PS: Auf dem Foto mit dem Hund in London sieht man, was für eine liebe Tochter Du hast. Sie ist eine ganz "Echte", genau wie die Mama.

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 16:08

      ❤️❤️❤️

  36. Reply
    petra
    30. Oktober 2013 at 11:31

    Nach dem Motto: wenn das Leben dir Zitronen schenkt, mach Limonade draus 😉

    Danke für deine Wort.

    Alles Liebe
    Petra

  37. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 11:56

    Du findest immer die richtigen Worte zum Aufbauen…SOOOO schön positiv…weiter soo!!!!

  38. Reply
    Silvia G
    30. Oktober 2013 at 12:18

    Sehr schön geschrieben und du hast ja sooo Recht! Liebe Grüße

  39. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 12:30

    Lieben Dank Joanna, dass Du es wie immer auf den Punkt bringst.
    Auch ich habe nach unendlichen Tiefschlägen und Traurigkeiten endlich erkannt, dass alles Wichtige, was ich zum Glücklichsein brauche, in mir ist. Unser Schöpfer hat dafür gesorgt … und er leitet mich. Alles wird gut, und nur Gutes liegt für mich auf meinem Weg.
    Berauschend sind Deine Worte 🙂
    Herzliche Grüsse
    Natascha aus ZH

  40. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 14:02

    LIEBSTE! Danke. Und DAS auch noch an meinem Geburtstag. Sozusagen das Wort zum neuen Lebensjahr. Zauberfein. Vielen vielen Dank für diesen wunderfeinen Post. Ich werd's mir ausdrucken und AUFHÄNGEN, auswendig lernen und verinnerlichen. DANKE DANKE DANKE DANKE. XXXX christine XXX

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 16:09

      Happy Birthday!

  41. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 15:14

    Dankeschön für diese wunderbaren Worte. Schrecklich liebeskummergeplagt und noch dazu krank auf dem Sofa wische ich mir gerade zwei Tränchen aus den Augen und nehme mir vor, mehr in MICH zu vertrauen. Wenn er das Schöne und Einzigartige nicht in MIR erkennt, sollte ich ihn ziehen lassen.

    1. Reply
      Joanna
      30. Oktober 2013 at 16:10

      Das schaffst du!!!
      Ganz sicher!!!

  42. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 16:33

    Ich könnte dich fressen vor lauter Liebe !!!! Gabriele

  43. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 17:07

    Liebe Joanna,

    vielen Dank für deine lieben, aufbauenden Worte!

    Momentan bin ich in einer sehr schweren und depressiven Lebensphase, deshalb kommt dein wunderbarer Text mir gerade recht.
    Schon einer deiner letzten Artikel über Freude im Alltag hat mir etwas geholfen!

    Es ist wirklich schön, dass es so jemanden wie dich und deinen Blog gibt!

  44. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 19:07

    Ich kann nur sagen: es funktioniert! Danke Du Liebe! Neid und Vergleich sind so sinnlos. Wenn man das einfach sein lässt (ja, das geht!), hat man auf einmal viel mehr Energie für die wirklich wichtigen Dinge 🙂

    Fetter Knutscher und Umärmler,

    Kate aus MUC

  45. Reply
    Wunderkind
    30. Oktober 2013 at 20:05

    Joanna, was soll ich sagen:"…..Du bist so ein Schatz! Von Herzen DANKE für die wunder-wunderbaren Zeilen!

    Dina

  46. Reply
    Claudia aus Hannover
    30. Oktober 2013 at 20:17

    Gut, dass es das Herz gibt … wenn kein Drucker in Sicht ist, der Deine Worte festhalten könnte, wenn keine Zuhörer greifbar sind, die sofort gebannt zuhören, wenn man ausruft: hör mal – jetzt HÖR DOCH MAL! – was Joanna wieder tolles geschrieben hat … dann ist es gut, dass es das Herz gibt, das speichert sofort die reine Liebe – gleich und gleich gesellt sich gern – es hört zu und fühlt sich erkannt. Und die Seele beginnt zu singen: I‘m singing in the rain, just siiiiiiinging in the rain. What a glourious feeling, I'm happy again …
    Mein Herz und meine Seele feiern jetzt erstmal ne Party!
    Vielen Dank für die Einladung!

    Liebe Grüsse
    Claudia aus Hannover

  47. Reply
    CuteBlossomCherry
    30. Oktober 2013 at 20:43

    Just perfect!!<3 Ohne worte, wunderbar!

    Love

    <3

  48. Reply
    Waldensteinchen
    30. Oktober 2013 at 21:12

    🙂
    Amen…

    Und ich sauge diese Wahrheit auf, weil wir uns trotz unserer Steinschleuder in der Hand nie gegen die Riesen Namens "Neid", "Minderwertigkeitsgefühl", "Vergleichen" und "Unsicherheit" wehren, sondern den Lügen glauben 🙂
    GUT, das wir immer wieder Menschen begegnen, die eine Melodie summen, die wir gerade nicht mehr im Kopf haben…

    Danke :-*

  49. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2013 at 22:01

    Schöner kann man es wohl kaum ausdrücken! Danke 🙂

    Anna

  50. Reply
    Anonym
    31. Oktober 2013 at 7:19

    Bäääääääääääääämmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm
    WAS FÜR EIN POST!!!!
    Recht hast du – nur Eines fällt mir noch ein : Da jeder von uns EINZIGARTIG ist, sollten wir – genausowenig wie nach 'schönerbesserreicher' zu schielen auch dieses vergleichen in die andere Richtung sein lassen! Ich bin nicht SCHLECHTER als die Menschen rechts und links von mir – aber auch nicht 'besser'. ICH BIN ICH!!!
    Denn auch der Hochmut lähmt unsere eigentliche Energie und blockiert und für Wichtigeres :-))
    In diesem Sinne wünsch ich dir den herrlichsten Tag und Knutsch dich aus dem tiefen Westen
    ♥Isa♥

Schreibe einen Kommentar