Interior

Summertime…

… and the livin’s easy…
Je höher die Temperaturen klettern, umso größer mein Bedürfnis, Leichtigkeit und Frische ins Haus zu holen, und allem voran: Platz.
Ich habe den Couchtisch ganz weggelassen – zum Tasse abstellen reicht der vintage-Hocker aus dem letzten Ägyptenurlaub.
Den großen Korb mit Decken brauchen wir jetzt auch nicht – dieser wurde durch eine hölzerne Teigwanne ersetzt, die so groß ist, dass sie problemlos mehrere Stapel Zeitschriften und Bücher fassen kann (auf den Bildern wirkt sie etwas kleiner, aber in Wirklichkeit ist sie riesig! Jaaaaa, mein Mann hat sich gefreut… na klaaar….).
Mein schönstes neues Dekoteil sind die Glasbehälter von Tine K.
Ich war bereits in Dänemark begeistert von ihrer Vielseitigkeit und Optik: die schlichte Form kann entweder Vorräte beherbergen, oder – ohne Deckel – als Vase oder Windlicht dienen.
Ein all-times-Favorit!
Für alle, die skandinavisches klares Design mögen, werden von den Behältern hin und weg sein – selbst Cookies machen sich darin großartig.
Habt ihr die Buchstabengirlande entdeckt?
Wer mit wenig Mitteln einen schönen Hingucker zaubern will – ob ein „herzlich willkommen!“-Schild, ein lieber Gruß, oder Glückwünsche für das Geburtstagskind: diese Pappbuchstaben sind wunderschön gestaltet und ihr könnt sie für verschiedene Zwecke einsetzen.
Bei den Kissen habe ich bereits vorhandene in verschiedenen Aqua- und Blautönen gemischt – das war’s schon!

Und dann muss ich euch unbedingt wunderschönen Sommerschmuck zeigen:
in sanftem Jeansblau passen die Nietenarmbänder perfekt zu allen Sommeroutfits.
Ich habe mir zusätzlich ein vergoldetes Medaillon gravieren lassen – so schön auf gebräunter Haut!
Ihr könnt darauf euren persönlichen Lieblings-Sommerspruch verewigen ♥.

Ich weiß, dass jeder einen anderen Stil mag, kann sehr gut auf Kundenwünsche eingehen und jeden anderen Geschmack mühelos umsetzen – für mich selbst aber mag ich gerne diesen einfachen, leichten Einrichtungsstil, der sich am besten mit dem Wort „effortless“ beschreiben lässt.
Wie ist es bei euch?
Wie wohnt ihr gerne im Sommer?
Oder verändert ihr gar nicht viel?
Buchstabengirlande: HIER
Tine K. Gläser, blaues Kissen Muster: HIER
gestreiftes Kissen, Sternschale: HIER
weißes Kissen: Ikea
Poster: HIER
Lederarmbänder, graviertes Armband: HIER
Ruder, Teigwanne: Flohmarkt
Liebesgrüße
Joanna

You Might Also Like

vor
zurück

32 Comment

  1. Reply
    Ein Dekoherzal in den Bergen
    11. Juli 2013 at 6:51

    jo wenn mi so frogst…..im summa mog i a gern des leichte,,,,,luftige…. hab grad gestern umdekoriert in rot weiss,,,,aber demnächst wird's sicha mal so was in blau …grün frisches dekoinnenleben geben…und der schmuck..gfallt ma volle guat,,lass da an lieben gruß da..birgit

  2. Reply
    Joanna
    11. Juli 2013 at 6:54

    Birgit:
    So lachen muss… "gfallt ma volle guat" :-))))!

  3. Reply
    Home Romantik
    11. Juli 2013 at 6:54

    Einfach wunderbar leicht deine Fotos! Toll!!!

    LG Katja

  4. Reply
    Annett Wallraf
    11. Juli 2013 at 6:57

    Guten Morgen, liebste Joanna,
    ich liebe diese Farben! Leider hab ich kein weißes Sofa (hätte ich sooo gerne) aber mein Schatz hat sich ein sündhaft teures braunes Ledersofa in XXL gekauft und das wird hier wohl so lange stehen, bis es in sich zusammenbricht…. aber drum herum ist es bei mir auch gerade blau und aqua. Herrlich, das gehört einfach zum Sommer dazu. Ich liebe es umzudekorieren und dabei immer leicht und luftig!!!! Schöne – ach was sag ich – herrliche Bilder! Danke dafür!!!!! Ganz liebe Grüße von Annett

  5. Reply
    Anonym
    11. Juli 2013 at 7:03

    Sehr schöne Deko, besonders die Seesterne und Muscheln im Glas gefallen mir super!!! Ich verändere meist nur Kleinigkeiten, weil ich nicht einfach einen Couchtisch verschwinden lassen kann :-)) So luftig finde ich auch klasse, wirkt aber glaub ich nur gut mit dem weißen Boden.
    LG
    Tanja

  6. Reply
    Cibo95
    11. Juli 2013 at 7:07

    eine wunderschöne Sommerdeko, ganz besonders gefällt mir die Teigwanne!! Glück muss man haben auf dem Flohmarkt 🙂

    Ich dekoriere nicht groß um im Sommer, halte mich aber – wie immer – dezent zurück und habe viele Blumensträuße überall verteilt. Die Deko verlagert sich eher auf den schönen großen Balkon, da lasse ich mir immer etwas neues einfallen.

    Danke für Deinen Blog, der wirklich inspirierend ist.

    LG Steffi

  7. Reply
    Hanna von Geschenkliebe.de
    11. Juli 2013 at 7:16

    Ich finde ja das Wonderland-Poster so toll, kann es aber bei Westwing nicht finden. Weißt Du noch in welchem Sale, also in welcher Rubrik es sich versteckt hat? Danke!

  8. Reply
    Joanna
    11. Juli 2013 at 7:18

    Hanna:
    wenn das Poster bei mir ankommt, ist die Aktion meistens ca. 4 Wochen abgelaufen, sorry :-(… die haben so lange Lieferzeiten.

  9. Reply
    Kasia Pohl
    11. Juli 2013 at 7:44

    Johanna, eine leichtere Deko und Einrichtung kann man nur noch schwer topen! Super schön.
    Am meisten interessiert mich die Teigwanne, ich finde alte Stücke sowieso am besten;-)Ich habe eine ähnliche nur länger neulich auf dem Flohmarkt gekauft, nur meine hat leider den Holzwurm. Hast du eine Idee, wie ich ihn wegkriege?
    Liebe Grüße

  10. Reply
    Sonja
    11. Juli 2013 at 7:53

    Also ich würde mich dann wohl zu Noelle auf die Couch setzen. Was zu lesen bringe ich mit!
    Knutscha,
    Sonja

  11. Reply
    Anonym
    11. Juli 2013 at 8:04

    Liebe Joanna!

    Keine Veränderung? Das wäre für mich unvorstellbar. Nur so kann ich mir den Sommer ins Haus holen. Weiße Überzüge auf den Bänken (das gute alte Klippan) für alle 2-3 Jahre getauscht, viele weiße Kossen, Steine, Muscheln, Treibholz (ist in Wirklichkeit nur Schwemmholz aus dem nahegelegenen Fluss, aber fast genauso schön), weiße Schüsseln, eine alte Holzleiter, am (Deko)Kamin Kerzengläser, Gläser mit Muscheln, darüber ein PLakat von einheimischen Fischen. Meeeehr brauchtst nicht!

  12. Reply
    Casa di Böhm
    11. Juli 2013 at 8:25

    …also bei dir würde ich auch mal für einen Sommer einziehen…da kommt sofort diese leichte Urlaubssommerfeelingichfühlmichrundrumwohlgefühlallesistsupidüdülü bei mir auf…Räumen und umgestalten könnte ich auch den ganzen lieben langen Tag, wenn da nicht der Alltag wäre
    :-)…aber ein kleiner Hups auf deinen Blog …and the livin´s easy :-)…
    Liebste Grüße
    Kerstin

  13. Reply
    Janina // my pink lagoon
    11. Juli 2013 at 8:30

    Liebe Joanna,

    den goldenen Anhänger mit der Gravur "It's all about energy" finde ich wunderschön. In dem Shop "My Circus" werde ich gleich mal vorbeischauen und vielleicht auch ein schönes Schmuckstück bestellen.

    Pinke Grüße
    Janina

  14. Reply
    Lotte Fuchs
    11. Juli 2013 at 8:52

    Da geht ja eine richtige Meeresbrise durch dein Wohnzimmer. All die leichten und frischen Farben, einfach wunderschön! Und der Hocker ist wieder im Einsatz, da hat sich der Spott ja vermutlich inzwischen von selbst erledigt 😉
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sommertag
    Lotte

  15. Reply
    Christine
    11. Juli 2013 at 9:18

    LIIIIIIIEBBEEEEEEEE!!!!!
    Seit WOCHEN bin ich dabei, mein Heim LUFTIGER zu gestalten. Und mich zu trennen. Und loszulassen.
    Gestern nacht habe ich gerade den bisher milchkaffeebraunen Teil meiner Wand (das untere Drittel, an dem auch mein Bett steht ist Weinrot) in einer helleren Schattierung deines Hockertürkisblaus zu streichen….. Wow. Einfach nur wow. -> Ich streiche eh ständig hin und her. Kann man so schnell SO VIEL mit erreichen! (Mein Flur ist von altrosa auf zitronengelb gelüftet worden.) Und meine Tochter bekommt nun eine himmel-baby-blaue Wand mit weissen Wolken. : ) Ich streiche nie die ganze Wand oder das Zimmer, sondern Wandfüllende Rechtecke, die den Raum einteilen (ausserdem habe ich keine Leiter, mit der ich die Altbaudecken bis obenhin streichen könnte,….) => If you can't hide it, make it a feature!
    Und mein Sofatisch musste auch weichen. Und ich vermisse ihn null. Herrlich. HERRLICH!
    Einen wundervoll hellblau-sonnen-gelben-Supertag, wünscht
    christine

  16. Reply
    les belles choses
    11. Juli 2013 at 10:32

    Immer schön, wie du mit einfachen Mitteln die Raumstimmung veränderst!

    Die Teigwanne ist toll. Sowas habe ich vor Jahren in unserem Lieblingshotel gesehen, etwas flacher allerdings und länglich. Da waren zur Adventszeit rotbackige Äpfel drin, ein anderes Mal Nüsse, sah auch toll aus.

    Aber was für ZeitschriftenSTAPEL meinst du denn? Die paar Dinger… Bin leider Wohnzeitschriften-Junkie und gerade dabei, das zurückzufahren. Ich tu mich allerdings sehr schwer mit dem Wegwerfen hochpreisiger Zeitschriften, habe einige "Überbestände" im Keller (mein Mann ist begeistert) und glaube, das geht noch manch anderer so. Vielleicht kannst du ja mal posten, wie du das handhabst. Einfach tschüss und weg? Superschwer….

    Lg, Angelika

  17. Reply
    Maggie BK
    11. Juli 2013 at 11:02

    Liebe Joanna,
    tolles Sommeroutfit hast du da Euerm Wohnzimmer verpasst, klasse! Ich dekoriere nicht sehr viel um, klar, neue Kissen und Decken, Blumen – aber sonst nichts. Richtig umdekoriert wird hier nur im Winter, ansonsten habe ich wohl an sich eine Sommersonnenwohnung 😉
    Lieben Gruß,
    Maggie BK

  18. Reply
    Dekozauber.22
    11. Juli 2013 at 11:17

    Ach ist das eine Wohltat, diese Bilder anzuschauen. Ich brauch es auch hell und luftig im Sommer.
    LG
    Grit

  19. Reply
    kaospilotin saskia
    11. Juli 2013 at 11:32

    baby,
    am liebsten hätte ich es immer luftig, leicht und effortless – mit bald 4 kindern (yeah! i did it again!) irgendwie für mich nicht möglich … ich bin froh, wenn ich in unregelmäßigen abständen die wollmäuse, krümel und wäscheberge reduziert habe – effortless ist allerdings anders 😉

    die sache mit den wolldecken nehme ich mir jetzt aber zu herzen – die müssen gerade echt nicht sein. nur: wohin damit …

    kisses&love&hugs&smiles&flows&me,
    saskia

  20. Reply
    Joanna
    11. Juli 2013 at 12:12

    Saskia:
    AAAAAAAAAAAAAAAH!!!!!!
    OMG wie schön ist das denn?!!!
    Selber schuld, bei euch wird es jetzt die nächsten 20 Jahre null effortless aussehen, chr chr chrrrr….
    *Babyneid*

    les belles choses:
    "Vielleicht kannst du ja mal posten, wie du das handhabst. " – ich horte auch :-(.
    Also die schönsten!
    Und entsorge sie erst nach 1-2 Jahren.
    Allerdings kaufe ich nicht so oft die ganz teuren..

    Christine:
    Uuuuuuuui, na du machst ja ganz großes Kino!
    Sehr, sehr geil!!!

    Kasia Pohl:
    mit dem Holzwirm gibt es versch. Möglichkeiten, am besten du fragst einen Schreiner!
    Je nach Größe und Befall…

  21. Reply
    les belles choses
    11. Juli 2013 at 13:10

    Das ist ja das Problem: die sind alle schön…. und oft älter als 2 Jahre (schäm).

    Hab aber jetzt mal mit der Living at Home angefangen, das ist für mich am einfachsten. Rezepte und interessante Deko-/Kreativ-Tipps rausreißen, der Rest ins Altpapier. Das geht ganz gut.

    LG, Angelika

  22. Reply
    Anna
    11. Juli 2013 at 13:18

    Jaaaa!! Am liebsten würd ich auch alles rausschmeissen. Mit dem Teppich hab ich schon kurzen Prozess gemacht. Zack, raus flog der Fliegende Teppich, ha! Macht echt einen ziemlichen Unterschied: der Boden ist luftig und frei 🙂

    PS: Du immer mit deinen knackigen Shorts – traumhaft!!!

  23. Reply
    JenJen
    11. Juli 2013 at 13:24

    wir haben jetzt auch schon ewig keinen couchtisch mehr und ehrlich, er fehlt mir überhaupt nicht! 🙂

    nicht nur im sommer. aber jetzt brauchen wir ihn erst recht nicht.

    🙂

  24. Reply
    Anonym
    11. Juli 2013 at 13:47

    Liebe Joanna,
    weißt du, wie wir als Kinder sie bunten Glassteine immer genannt haben? – Goldsteine. Die Türkisfarbenen waren die Wertvollsten – Erinnerungen….;)
    LG
    Daniela

  25. Reply
    Anonym
    11. Juli 2013 at 15:03

    Wieder eine so tolle Farbzusammenstellung. Und die Teigwanne ist der Hammer. Wußte überhaupt nicht, dass die so heißen.
    Ich wünschte nur, in meiner Umgebung gäbe es so tolle Flohmärkte wie bei dir, denn es ist schon echt eine Sensation, was du für tolle Sachen findest.
    HG
    Stephanie

  26. Reply
    Joanna
    11. Juli 2013 at 15:15

    Daniela:
    ja, die sind so schön!

    Stephanie:
    das mit der Teigwanne wusste ich auch nicht, das hat der Verkäufer gesagt ;-).

  27. Reply
    textpoterie
    11. Juli 2013 at 17:52

    die Teigwanne und die Tüpferchen blau/türkis finde ich wunderschön und sommerlich!…hab bis jetzt nie umdekoriert…werde aber gleich mal mit kritischen Blick ins Wohnzimmer gehen… 😉

  28. Reply
    Anonym
    11. Juli 2013 at 17:55

    WOWWWW Joanna, tolle leichte sommerliche deko 🙂

    die teigwanne ist genial***unbedingtauchhabenmuss** aber ich darf nicht meckern, hatte bei meinen letzten flohmarktbesuch ein 60 jahre altes kofferset in taubenblau ergattert….meine tochter (13j) und ich haben uns direkt darin verliebt (yeah, sie hat den blick!!!)

    knutsch karin 🙂

  29. Reply
    Kunztstueckchen
    11. Juli 2013 at 18:17

    Schön geworden! Lässig auch das angelehnte Ruder! Und das Sommer-Outfit trägst Du auf wie ein Teenie, Respekt! Ich dekoriere auch ständig um, hier ein Medley:

    http://www.kunztstueckchen.de/2013/02/dekorierst-du-noch-oder-lebst-du-schon.html

    Und hier das diesjährige Sommeroutfit vom Wohnzimmer:

    http://www.kunztstueckchen.de/2013/06/punktiertes-umstyling.html

    Kann Dir also nachempfinden, dass es höchste Zeit war, mal wieder umzudekorieren…- nur, wohin mit den alten Sachen in der Zwischenzeit??

    Liebe Grüße

    Lena

  30. Reply
    Tausendschön und Rosenrot
    11. Juli 2013 at 20:05

    Liebe Joanna,
    Deine Sommereinrichtung ist wunderschön, am allerbesten gefällt mir Dein 'Bild', einfach mit Masking Tape an die Wand geklebt, so einfache Sachen finde ich immer am Besten. Einen Couchtisch haben wir übrigens nie, anfangs, weil wir keinen passenden gefunden haben, und irgendwann fanden wir tischlose Lösung einfach luftiger, äh leichter, oder vielleicht besser lockerer, mir fällt jetzt gerade nicht der hunderprozent treffende Begriff ein, du weißt schon, was ich meine.
    Liebe Grüße,
    Karin

  31. Reply
    Fannei
    12. Juli 2013 at 17:34

    Wow Wow Wow … mehr gibt´s da gar nicht zu sagen 🙂

    Tolle Bilder … wie immer !

    GLG Stefanie

  32. Reply
    Molly
    19. Juli 2013 at 15:06

    Liebe Joanna,

    ich habe mich unglaublich in den gravierten Anhänger verliebt und will ihn genau so, mit deiner Affirmation, bestellen. Kannst du mir sagen, in welcher Größe deiner ist? 20 oder 26 mm?

    Liebesgrüsse,
    Molly

Schreibe einen Kommentar