Travel

What to buy in Poland

Wenn wir in Polen sind, fahren wir immer einen Tag lang in die Stadt, um ein paar Besorgungen zu machen – meist, wenn das Wetter regnerisch ist.

Es gibt einige Läden, in denen wir immer wieder fündig werden – und die es bei uns in Süddeutschland nicht gibt.
Da es meist große Ketten sind, werdet ihr sie in beinahe allen großen Städten in Polen finden – diese Tipps sind also nicht nur in Stettin gültig, sondern allgemeine Polen-Shopping-Tipps!
Egal, wohin ihr reist: gebt einfach den Namen des Shops + der Stadt in Google ein, und ihr findet alle Standorte.

Ich verrate euch heute, nach was ihr Ausschau halten könnt, und welche Produkte unsere persönlichen Lieblinge sind.
So könnt ihr viel zielgerichteter einkaufen, und müsst nicht alles erst mühsam herausfinden.
Die Tauschrate ist zur Zeit sehr gut, und ihr könnt einige Schnäppchen machen – viel Spaß dabei!

1. Stradivarius und Pull&Bear.
In Polen gibt es zwei weitere Läden der Unternehmensgruppe Zara.
In beiden Shops findet ihr junge, trendige Mode, gute Basics, und ab und zu ein schönes Stück zum kleinen Preis, insgesamt alles etwas „jünger“ als Zara.
Meine Schuhe gab es für ca. 35,-€.
Preise: unterer bis mittlerer Preisbereich, das Meiste sehr günstig.
Ich halte immer Ausschau nach: Schmuck, und außergewöhnlichen Trendteilen.

2. Kazar.
Ein polnisches Label mit hochwertigen und eleganten Damen- und Herrenschuhen + Handtaschen.
Gute Qualität und außergewöhnliche Modelle, Stilrichtung italienisch, alles sehr aktuell und edel.
Mein schmaler Gürtel kostet ca. 40,-€.
Preise: mittlerer bis hoher Preisbereich, allerdings angemessen für die Qualität.
Ich halte immer Ausschau nach : Sandalen im Sommer (wirklich wunderbare Modelle), Ankle Boots und Stiefeln im Winter, Basic-Gürteln.
3. Inglot
Auch, wenn es im Norden Deutschlands einige Filialen gibt:
wir freuen uns immer auf Inglot!
Das Beauty-Label wurde von einem Polen gegründet, und bietet einige gute Produkte zum kleinen Preis.
Die Puder gibt es ab. ca. 8,- €, die Preise der Pinsel je nach Größe.
Preise: unterer Preisbereich
Wir halten Ausschau nach: Puder, allen Pinseln mit Echthaar (unschlagbare Preise und sehr gute Qualität).
Eine französische Pafümerie-Kette, die es bisher nicht nach Deutschland geschafft hat – wie schade!
Neben den üblichen überall erhältlichen Düften und Kosmetik- Marken finde ich vor allem die hauseigene Linie teilweise richtig gut.
Ich habe bisher nirgendwo einen rosa French-Nagellack entdeckt, der so gut deckt, wie der von Sephora (und ich habe wirklich viele ausprobiert).
Die Nagellacke kosten ca. 7,-€, die Foundation ca. 14,-€.
Preise: wie in den anderen Drogerien, die Sephora-Linie unterer Preisbereich.
Ich halte immer Ausschau nach: Nagellacken und Foundation der eigenen Linie.

Nicht ganz so trendy wie Kazar, allerdings auch sehr hochwertig und wirklich schöne Modelle dabei!
Hier werden eher Frauen in meinem Alter fündig, bzw. ältere – aber es ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Es gibt außerdem schöne klassische Taschen.
Meine Flats haben ca. 90,-€ gekostet.
Preise: mittlerer bis hoher Preisbereich, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich halte Ausschau nach: Schuhen für jeden Tag, Taschen.

6. Cropp
„Mamaaaaaaa, wir müssen noch zu Cropp!“
Also dann… Streetwear, junge, sehr trendige Teile, und alles sehr günstig!
Perfekt für Teenies+Twens, auch für Jungs.
Noelles Sandalen gab es für ca. 20,-€.
Preise: unterer Preisbereich
Ich halte Ausschau nach: Sportschuhen, Bikinis, Kapuzenhoodies, Shirts, manchmal Schmuck und Accessoires.

Mein Highlight ;-).
Reserved erinnert etwas an ein aufgeräumtes H&M (H&M. Aufgeräumt. Ja, ich weiß. Ein Oxymoron.)
Sehr aktuelle Mode, auch für Männer!, große Auswahl.
Leider sind die Kinderkollektionen nicht so schön.
Im sale sind die Preise unschlagbar günstig – mein Kleid (komplett mit Pailletten bestickt) habe ich für 15,-€ bekommen.
Preise: unterer bis mittlerer Preisbereich.
Ich halte immer Ausschau nach: eleganten, klassischen Kleidern, Schmuck, Ballerinas.
8. Persönlicher Geheimtipp:
die Peelings der Marke Naturia.
Erhältlich überall von Supermärkten bis in kleinen Tante Emma-Lädchen, duften so lecker, dass man sie am liebsten essen würde.
Sehr preiswert (eine Flasche unter 1,-€) in vielen Duftrichtungen erhältlich.
Wir lieben Grapefruit und Orange :-).
Sollte eine Freundin nach Polen fahren, lasst euch unbedingt einige Fläschchen mitbringen!

9. Food.
– Wurst und Schinken.
Wer die polnischen Würste probiert hat, der wird immer nur schwärmen: am besten frisch vom Metzger!
Großartig schmecken z.B.:
Schynka Babuni, Krakowska, Zywiecka (sprich: Schywiezka), Mysliwska Sucha.

– Paszteciki.
… sind polnische gefüllte Teigtaschen, die fritiert an Strassenständen verkauft werden (Stück a ca. ,-80 Cent).
Es gibt sie traditionell mit Fleischfüllung, aber auch mit Käse, Pilzen oder Kraut gefüllt – wunderbar mit einem Becher roten Barszcz (würzige rote Beete-Suppe), den es dort auch immer zu kaufen gibt.

– die Polen trinken gerne Tee – dementsprechend riesig ist die Auswahl in den Supermärkten.
Ihr findet einige Sorten, die es bei uns nicht zu kaufen gibt.

10. Sonstiges:
– Silber- und Bernstein-Schmuck ist sehr günstig, und es gibt große Auswahl.
– Die Dessous-Geschäfte haben meist eine hervorragende Auswahl, schöne Modelle und eine sehr gute Beratung – ihr werdet garantiert fündig.
– Maniküre und Pediküre sind um einiges günstiger als bei uns und werden sehr gut gemacht.
(in den Ferien können die Preise in den Urlaubsorten allerdings stark anziehen.)
– leider kenne ich weder gute (Floh-)märkte, noch Einrichtungs- oder Dekoshops.
In Warschau gibt es viele, aber in Stettin gibt es aus meiner Sicht nichts Sehenswertes in dieser Richtung.

Das sind meine persönlichen Tipps, und die Dinge, die ich selbst gerne einkaufe – ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit ;-).
Leider gibt es in Stettin auch nicht die breite Palette an Shopping-Möglichkeiten – in Warschau konzentriert sich alles, auch die jungen polnischen Designer und Interior-Geschäfte.

Ich freue mich, wenn euch meine Tipps weiterhelfen, und ihr fündig werdet – wir genießen die restlichen Tage noch am gefühlten Ende der Welt :-).

Liebesgrüße
Joanna

p.s. Leider kann ich euch keine Tipps für Ferienwohnungen oder Hotels am Meer geben, da wir selbst stets in unserem Sommerhaus sind.
Sorry!

You Might Also Like

vor
zurück

37 Comment

  1. Reply
    Anonym
    27. Mai 2013 at 17:37

    Liebe Joanna 🙂
    Ich finde es schön, dass du immer von meinem Heimatland so schwärmst *freu*
    Ich selbst bin zwar in Polen geboren, aber schon mit eineinhalb Jahren nach Deutschland gekommen. Aber dennoch…immer wenn ich in Polen bin, fühle ich mich direkt zu Hause 🙂
    Letzte Woche waren wir von Dienstag bis Samstag auf Usedom und da ist Polen ja nur noch ein Katzensprung entfernt!
    Da mussten wir natürlich einmal kurz "nach Hause".
    Hätte ich von deinen Tipps da schon was gehört, hätte ich die Augen weiter offen gehalten!
    Auch wenn ich weiß, dass du nich so der Fan von Süßkram bist (aber die Kids ja umso mehr), kann ich dir in dieser Hinsicht noch ein Tipp geben:
    In gut geführten Bäckereien oder Cafes gibt es "bajaderki"!
    Einfach mal googeln, dann weißt du wenigstens wie sie aussehen.
    Zu vergleichen mit deutschen Rumkugeln, aber tausendmal leckerer und meistens auch viel mehr Sorten!
    Zum reinlegen *schmacht*

    Solltest du mal eine probieren, kannst du ja mal berichten 😉

    Liebste Grüße
    Sanne K.♥

  2. Reply
    Anja
    27. Mai 2013 at 17:40

    Bist du gebürtige Polin, oder habt ihr euer Sommerhaus bewusst in Polen gekauft?
    Übrigens ich fahre auch gerne nach Polen, wenn auch nur auf den Wochenmarkt, aber wie du schon sagst, die Wurst ist der Hammer, ich mag auch das Brot und die Butter total.
    LG Anja

  3. Reply
    Anonym
    27. Mai 2013 at 17:57

    …dann will ich halt das Sommerhaus,lach…
    Man ist das alles schön und ich war noch niemals in Polen ,obwohl ich in der Nähe von Berlin wohne.
    Liebste Grüße,Silke Schmidt!

  4. Reply
    Anonym
    27. Mai 2013 at 18:00

    Jetzt will ich auch mal nach Polen! Das hast Du so schön beschrieben! Weiter Sandstrand, Sonne, Shopping….ja ich will…..LG von Jule

  5. Reply
    Anonym
    27. Mai 2013 at 18:03

    Das fand ich wirklich sehr interessant! Pull and Bear kenne ich aus Dubai, tolle Sachen. Ich finde, die preiswerten Schuhe halten absolut mit den teuren mit optisch, wenn ich sagen müßte, welches das teuerste Paar ist, könnte ich es nicht.
    LG
    Kerstin

  6. Reply
    Malcesine
    27. Mai 2013 at 18:11

    Auf den Flaschen steht Joanna???!!! Eigenmarke? 😉

  7. Reply
    Mein Leben und Ich
    27. Mai 2013 at 18:13

    ohhhh & ahhhh

    das lässt mein Shoppingherz noch höher schlagen…

    Ich habe meinem Mann diesen tollen Menschenleeren Srand gezeigt und wir finden es Beide sooo toll.

    Unser nächster Urlaub geht denn mal nach Polen ans Meer & natürlich in die Stadt 🙂

    Bei diesen tollen Shoppingtipps von der weltbesten Joanna

    Diese tollen Schuhe & das weiße Pailletten Kleid -ein Traum-

    Wünsche Dir noch ein paar schöne Tage in eurem Sommerhaus

    ♥Sonja (instagram- meinlebenstraum)

  8. Reply
    Königskind
    27. Mai 2013 at 18:50

    Hallo Joanna!

    Deine Schuhe von Stradivarius gefallen mir total gut, auch wenn ich damit nie laufen könnte. Und auch die Sandalen von Noelle finde ich super. Orange- und Grapefruit-Duft wäre auch das, was ich mir raussuchen würde. Hhmmm….

    Leider spreche ich kein Wort polnisch. Kommt man dann mit Englisch durch? Sonst fände ich das mit der Beratung dann etwas schwierig.

    Liebe Grüße und genieße die freie Zeit!

    Christine aus B.

  9. Reply
    sunstorm
    27. Mai 2013 at 19:00

    Du fährst von Süddeutschland nach Polen? Das ist nicht der nächste Weg 😉
    Überhaupt wäre es mir von München an die Ostsee zu weit um möglicherweise schlechtes Wetter zu haben.

    Wir ziehen die Ägäis vor. Mit einer 99% Schönwettergarantie und ausreichend Wind zum Surfen.

    Ich fahre allerdings auch nicht zum Shoppen in den Urlaub.
    Ich wünsche Euch noch schöne erholsame Tage.

    Sunny

  10. Reply
    Dag-eSz
    27. Mai 2013 at 19:38

    Mieszkam w Norwegii, także znane mi są zakupy z PL 😉 bo tutaj wielu sklepów nie ma… i ceny zaporowe niestety. A jak Polska to i Szczecin właśnie :> bo ja spod Sz-na jestem.

    Pozdrawiam 🙂

  11. Reply
    Anonym
    27. Mai 2013 at 20:28

    Liebe Joanna,
    ich bin wirklich sehr begeistert von deinem Blog und bin oft deiner Meinung. So auch bei der Devise, dass man lieber hochwertige Schuhe kaufen soll. Jetzt schreibst du aber, dass du Schuhe für 20 Euro gekauft hast. Wie entscheidest du denn, dass du eine derartige Ausnahme machst? Ich habe nämlich immer ein schlechtes Gewissen und denke an dich, wenn ich mir günstige Schuhe kaufe.
    Viele liebe Grüße,
    Annette

  12. Reply
    Miss JennyPenny
    27. Mai 2013 at 20:31

    Oh was für tolle Dinge ihr geshoppt habt! Ich wüll sofort nach Stettin!
    Und dann wüll ich sofort in euer Sommerhaus und dann wüll ich sofort zu dir hübsched Ding!

    In Love
    Jenny

  13. Reply
    silvermoon
    27. Mai 2013 at 21:15

    Ich mag die Lippenstifte von Sephora auch sehr.
    LG
    Claudine

  14. Reply
    Living-Seasons
    27. Mai 2013 at 21:28

    Hallo liebe Joanna, vielen Dank für Deine Shopping-Tips. Letzten Sommer bin ich mit meiner Mama und meiner Tante mit dem Wohnmobil auf Insel Usedom gewesen. Von dort sind wir mit der Fähre rüber nach Polen…..Es gab viele die uns abgeraten haben durch Polen zurück nach Österreich zu fahren. 3 Frauen, ganz allein, im Wohnmobil….Wir sind trotzdem gefahren….haben das wunderschöne Land gesehen, waren shoppen, haben sehr sehr fein gegessen… und ich muss unbedingt wieder dorthin…. Geniesst Eure freien, unbeschwerten Tage!!
    Liebe Grüsse Anita

  15. Reply
    Anonym
    28. Mai 2013 at 6:04

    moiiiiiiiiiiiiiin liebe joanna,

    vielen dank für die shopping-tipps. ich war noch nie in polen..wäre ja mal eine Überlegung wert 🙂

    schade, dass reserved online nicht nach Deutschland liefert**seufz**

    aber im Urlaub shoppen zu gehen macht ja auch wesentlich mehr spass als vom wohnzimmersofa 🙂

    ein lob für dich: ein super vielseitiger blog mit nützlichen tipps, voller liebe u. Motivation, gespickt mit live-style, Deko-tipps und leckeren Rezepten!!
    dazu noch absolut fantastischen Bildern…..wann bringt du dein neues Magazin auf den markt ;)???

    ich liebe den blog und deine herzerfrischende natürliche art.

    so, genug für einen dienstag-morgen :))

    liebsste grüße karin

  16. Reply
    Joanna
    28. Mai 2013 at 6:06

    Sanne:
    Rumkugeln ist gar nicht so meins, aber mein Mann LIEBT die ;-), danke!

    Anja:
    ja, genau, ich bin in Stettin geboren.

    Kerstin:
    ja, genau, wenn man ein bisschen geübt ist, dann kann man auch mal günstig shoppen, ohne, dass es billig aussieht ;-).

    Malcesine:
    so sieht's aus – in echt bin ich Peeling-Flaschen-Großkonzern-Chefin.

    Sonja:
    zu den menschenleeren Stränden muss man aber weit laufen ;-).
    In der Hochsaison sind die Strände in den Touristenorten genauso voll wie überall!

    Christine B.:
    in den großen Städten sprechen die meisten englisch, aber selbst auf dem Land kommt man durch, nur keine Sorge!

    Annette:
    siehe Antwort an Kerstin ;-).
    Außerdem darf ein Teenie auch in günstigen Schuhen laufen, wenn die Passform stimmt, die zerschrammt ihre Schuhe ehe ruck zuck.
    wegen mir musst du übrigens NIE NIE NIEMALS schlechtes Gewissen haben, das wäre ja noch schöner ;-)!

    Jenny:
    ich wüll dich auch :-)!

    Anita:
    du sagts es.
    Im Grunde sollte ich nichts darüber schreiben, damit es so ein wunderbarer Geheimtipp bleibt ;-).

  17. Reply
    Joanna
    28. Mai 2013 at 6:07

    Karin:
    danke!!!
    Wenn du meine Assistentin wirst, dann schaffen wir das ;-)!

  18. Reply
    Anonym
    28. Mai 2013 at 6:58

    Joanna, bei dir doch sehr gerne :))

    lg karin

  19. Reply
    Anonym
    28. Mai 2013 at 7:57

    Liebe Joanna!

    Ich wünsche euch noch ein paar traumhafte Tage. Hier scheint heute auch mal die Sonne, das soll sich aber zum Abend hin wieder ändern. Vielleicht wird der Regen wenigstens etwas wärmer? ;o)

    Allerliebste Grüße
    Nicole

  20. Reply
    Kasia Pohl
    28. Mai 2013 at 9:18

    Hallo Joanna,

    ein toller Post über die alte Heimat;-)
    Alle diese Marken kennt man natürlich von eigenen Besuchen, aber du hast sie sehr interessant und schön vorgestellt.
    Gibt es noch die Firma Ziaja? Sie haben auch schöne Sachen.
    Die Würste und die Schinken! Du hast recht, es gibt hier in Deutschland nichts vergleichbares. Hast du auch schon Lisiecka probiert? Einmalig gut!! 🙂
    Ich besuche sehr gern deinen Blog:-))

    Ich grüße dich herzlich
    Kasia

  21. Reply
    Cathérine Fleure
    28. Mai 2013 at 11:59

    Danke für die Tipps 😉 Noelles Sandalen sehen super aus <3 Viel Spaß noch!!!

  22. Reply
    Anonym
    28. Mai 2013 at 12:57

    Hej Joanna,
    danke für den schönen Post, ich werde nöchstes Mal meine Augen offen halten. Sephora fand ich recht teuer, Inglot hingegen finde ich super!
    Was auch noch sehr lecker ist, sind Rurki vom Bäcker, also Röllchen mit einer Creme gefüllt. Allerdings muss man da auch ein bisschen Glück haben.
    Nicht zu vergessen: pierogi! Ich mag am liebsten pierogi z serem mit Butter und ein bisschen Zucker.
    In Warschau gibt es auch einen Topshop, ich weiß nicht genau, ob es hier auch einen gibt.
    Liebste Grüße,
    Natalie

  23. Reply
    Josi
    28. Mai 2013 at 16:55

    Super Tipps – Danke 🙂
    Liebe Grüße, Josi

  24. Reply
    Ni Co
    28. Mai 2013 at 18:52

    Naturia liebe ich!
    Die Läden suche ich auch immer auf, wenn ich w Polsce bin, aber ganz oben stehen eher Lumpy, so werden die Läden zumindest in Schlesien genannt, also: 2. Hand.
    Da habe ich schon so viele Schätze gefunden!
    Ach und die Zeitschriften Hot und Uroda hole ich mir auch immer, dann weiß man zumindest, was dort in den Läden zu finde ist, jedoch finde ich die polnische InStyle und Glamour nicht so gut.
    Wurst haben wird momentan auch aus Polen da, ganz ehrlich: Die deutschen Würste kann, nein, man darf die nicht mit den aus Polen vergleichen! Die sind ein Gedicht!
    Freue mich schon, wenn ich in den Semesterferien in der Heimat bin!
    Leider sind nur zwei Tage Mazuren in unserem Ferienhaus eingeplant, mein Freund und ich werden hauptsächlich unsere Familien besuchen und als Pole weiß man, wie das ist, mit einer halben Stunde bei Babcia ist es nicht getan. 😀

    Kasia Natürlich gibt es noch Ziaja! 🙂

  25. Reply
    Miss.Tammy
    29. Mai 2013 at 11:14

    So eben habe ich Polen zu meiner Reiseliste hinzugefügt. Muss mal schauen, wann ich am besten fahre (am lieeebsten morgen gleich :D).

  26. Reply
    Lena
    29. Mai 2013 at 19:12

    Oh Danke für die viele, vielen Infos. Ich freu mich schon darauf hin zu fahren, hast mich auf ne super Idee gebracht!!
    LG, Lena

  27. Reply
    Brigitte
    30. Mai 2013 at 8:57

    GINO ROSSI, ein super schöner Laden, bzw. super schöne Schuhe :-)) ! Genau so wie ich sie mag, klassisch, sehen hochwertig aus, zeilos uns wirklich schick! Ich bin begeistert. Aber auch die anderen Tipps, genial. Ich war schon ein paar mal in Polen, auch in Stettin, aber nicht zum shoppen. Es war eine "Kultur-Tour". Stettin hat mir sehr gut gefallen. Ein klein wenig haben mich manche Bauweisen an Paris erinnert, sie sind auch in dieser "Kuchenform" 😉 gebaut.Von den Stränden bin ich ebenfalls sehr begeistert. Dort kann man für kleines Geld tollen Urlaub machen, in wirklich super schönen Hotels. Ebenfalls der Service und die Leute die ich kennen gelernt habe waren überaus gastfreunlich und hilfsbereit.Ich war bestimmt nicht das letzte mal dort!

    Liebe grüße, danke für die Tipps und Dir und Deinen Lieben ein schönes und sonniges WE.
    Brigitte

  28. Reply
    sarahsuperwoman
    30. Mai 2013 at 16:32

    Die ersten Schuhe gefallen mir richtig gut und das Lederarmband ist auch schnieke! 😀

  29. Reply
    Christina
    31. Mai 2013 at 9:38

    Bei "Quadri foglio" hab ich im letzten Urlaub supersüße Kindersachen bekommen. Ist wohl eine Kette…

    Sephora gab es übringends mal in Deutschland, jedenfalls hatten wir eine Filiale in Essen, ist wohl nur leider nicht so angenommen worden. Find ich auch schade!

    lg, Christina

  30. Reply
    traumschnitt
    1. Juni 2013 at 10:07

    Danke für die tollen Tipps…ich freu mich schon aufs shoppen.

    Liebe Grüße
    Dana

  31. Reply
    Kristin
    3. Juni 2013 at 11:39

    Wundervoll zusammengefasst! Mein Freund arbeitet seit Januar in Stettin, wir führen eine wunderbare Fernbeziehung. Ich war erst gar nicht begeistert von Polen, mittlerweile bin ich verliebt. Eine wunderschöne Gegend und Stadt. Die polnische Ostsee ist ein Traum. Und noch dazu sind die Shoppingmöglichkeiten unwiderstehlich. Im Sommer steht eine Radtour an der Ostsee bis Danzig an, ich bin voller Vorfreude.

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Post.

    Alles Liebe, Kristin

  32. Reply
    Anonym
    20. Juni 2013 at 15:51

    Liebe Joanna,
    würdest Du mir vielleicht die Farbnummer oder die genaue Farbbezeichnung von Deinem Sephora French Nagellack verraten ?

    Lieben Dank&liebe Grüße,
    Antje

  33. Reply
    Margo N.
    2. Juli 2013 at 12:54

    Liebe Joanna,

    wie lustig, ich lese dein Blog ab und zu und wußte gar nicht , dass du auch aus Polen kommst! Was für schöne Fotos! Nächstes Jahr fahre ich auch an der Ostsee nach Polen und werde deine Tipps gebrauchen!

    Ganz liebe Grüße und
    danke für deinen wunderschönen Blog!

    Margo

  34. Reply
    Anonym
    24. Juli 2013 at 9:00

    Hallo Joanna,

    da du mich mit deinem Blog auf Polen gebracht hast 🙂
    ( morgen geht es für 4 Tage dorthin)
    würde ich gern wissen in welcher Stadt ihr dort shoppen ward?!

    LG aus Bremen

    1. Reply
      Joanna
      24. Juli 2013 at 9:04

      Wir waren in Stettin!

  35. Reply
    Anonym
    29. Juli 2013 at 12:55

    Die Stadt war ganz toll 🙂 Und auch die Ostsee Küste! Ein Traum! Völlig unterschätzt…Also Polen! Ich war begeistert! Shoppen klappte auch Prima! Nur die schönen Peelings konnte ich nciht finden 🙁 Nächstes mal, ich werde sicher wieder hier fahren! Daumen hoch für den Tipp! Danke!

  36. Reply
    Nicole
    6. September 2013 at 19:57

    Liebe Joanna! Vor kurzem waren wir in Stettin, und ich hab mit Deiner Einkaufsliste die Shoppingcenter gestürmt. Bei Kazar gabs leider nur Schuhe für meinen Mann, in 42 werden keine Damenschuhe produziert. Aber damit muss ich häufig klarkommen, *heul*.
    Dafür bin ich bei Reserved auf meine Kosten gekommen, und hab ein paar besondere Teile gefunden. Stradivarius kannte ich schon aus Frankreich, die hatten aber auch prompt einen Blazer für mich.
    Bei Inglot hab ich mir gleich eine ganze Palette zusammengestellt, mit Puder, Blush und Lidschatten, und bin mit der Qualität wirklich zufrieden. Hätte ich bei dem Preis nicht gedacht, wo ich doch sonst so MAC addicted bin.

    Was uns fast verrückt gemacht hat, dass wir in keinem Geschäft die Duschpeelings gefunden haben. Ich war in jedem Supermarkt und Tante-Emma-Laden der mir begegnet ist, und selbst mein Mann hat mit Scannerblick alle Regale abgesucht. Doch leider konnten wir die kleinen Fläschchen nicht erbeuten. Vielleicht ergibt sich ja nochmal die Gelegenheit.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Tipps. Ohne Dich wäre ich ziellos durch die Geschäfte geirrt, und hätte mir manches bestimmt nicht so genau angeschaut.

Schreibe einen Kommentar