DIY, Food

Herbstlicher Kürbis-Salat + DIY-Deko + Gewinner

Wir haben einige schöne Blätter gepresst, und diese mit Farbe angemalt – das ist zwar keine sonderlich neue Idee, aber ich zeige euch gleich 4 Varianten, was man damit alles anstellen kann ;-).

Prinzip ist klar, oder?
(nur zur Info: wir haben das bereist vor einigen Tagen gemacht – die Acrylfarben-Flecken gehen aus den Sofa-Polstern NICHT raus.)

 

 

 

 

 

Nach dem Trocknen habe ich die Stoffstücke rechts auf recht zusammengenäht, und mit etwas Füllmaterial ausgestopft.
Das bekommt jeder hin – je unperfekter, umso individueller und schöner!

Die „Blätter“ könnt Ihr nun…
1. als Girlande befestigen,
2. als Geschenk-Anhänger benutzen,
3. an einem Herbst-Kranz anbringen,
4. oder als Tisch-Dekoration einsetzen!

Zum Beispiel… zu diesem großartigen Salat mit karamelisierten Kürbisstücken!

 

 

 

 

 

Salat mit karamelisierten Kürbisstücken

Versch. Salatsorten (grüner Salat, Radicchio, etc.)
Coctailtomaten
Karotten, Mais (wer mag)
ein Stück Hokkaido-Kürbis
Ziegen-Firschkäse
Salz, Pfeffer, Zucker
Balsamico-Vinaigrette

Den grünen Salat vorbereiten (waschen, kleinschneiden, alle Zutaten dazu und vermischen).

Zuerst wird den Kürbis mit Schale in kleine Stückchen schneiden und ein paar Minuten von jeder Seite in ein wenig Butter bei mittlerer Hitze anbraten, bis er innen weich ist.
Kräftig salzen und pfeffern, zur Seite legen.
In die selbe Pfanne nun 2-3 EL Zucker streuen, der Boden der Pfanne soll gleichmäßig dünn bedeckt sein.
Nun warten, bis der Zucker schmilzt, und sofort die Kürbisstücke darin wenige Sekunden wenden, bis sie von der Karamell-Masse überzogen sind.
Den Frischkäse und die lauwarmen Kürbisstücke über den Salat streuen, die Vinaigrette darüber träufeln.

Es ist wirklich ein Hochgenuss, unbedingt ausprobieren :-)!

 

******************************
Bei der Schwedenhaus-Verlosung haben gewonnen:
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Lieben, bitte schickt mir eure Adresse per Mail!
An alle anderen Leser: vielen Dank für’s Mitmachen!
Seid nicht traurig: ich habe in den nächsten Tagen so wunderbare give-away’s, und zwar
richtig viele!
Deshalb gibt es viel mehr Gewinn-Chancen :-)!

 

Liebesgrüße
Joanna
Vielen Dank für eure lieben Kommentare zum Keller aufräu… äh… zur Tea-Party!

Ich habe das Rezept HIER für euch nachgetragen.

You Might Also Like

vor
zurück

28 Comment

  1. Reply
    Serafina
    30. Oktober 2012 at 14:30

    Die Idee mit den Blättern finde ich klasse. 🙂

    GGLG

    sera

  2. Reply
    familylife
    30. Oktober 2012 at 14:31

    Die Blätterkissen, die Klammer, die Schnur, das Brett dahinter, seufz-so-schön – einfach Joanna.

    Danke und lieben Gruß

    Uta

  3. Reply
    Zaubertänzer
    30. Oktober 2012 at 14:40

    Yummy yummy, schon beim durchlesen des Apfel-Tiramisus läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Werde ich gleich mal ausprobieren 😉
    Den Gewinnerinen der Schwedenhaus-Verlosung <3lichen Glückwunsch. Bin gaaar nicht traurig, dass ich nicht gewonnen hab, neeeiiin, es heißt ja schon bald <—neues Spiel, neues Glück 😉
    Drück Dich.
    LG Melanie

  4. Reply
    scrapkat
    30. Oktober 2012 at 14:48

    Yummi was ein leckerer Salat! Danke für´s Rezept! 😀
    Glückwunsch an die Gewinnerinnen

    Gruß scrapkat

  5. Reply
    Was soll die Masche
    30. Oktober 2012 at 14:56

    Der Salat sieht so lecker aus, dass er gleiche diese Woche ausprobiert wird. Danke für den Tipp.
    LG Silvi

  6. Reply
    Anne K. aus B.
    30. Oktober 2012 at 15:11

    Was für ein schöner Post. 🙂

    Kurze Frage zur "Vintage-tea-party": Wie hast du es denn geschafft, die Schokoladenglasur so perfekt über die Kekse zu bekommen? Hilfsmittel?

    Danke für deine Antwort. 🙂

    Liebesgrüße,
    Anne K. aus B.

  7. Reply
    Hus Finch
    30. Oktober 2012 at 16:45

    Hallo Joanna,
    deinen Gewinnern erst einmal 'Herzlichen Glückwunsch'. Dein DIY und die Bilder dazu, sind wieder toll anzusehen und eigentlich so simpel. Klasse. Salat mir Kürbis ist zwar nicht meins, aber lecker aussehen tut er in jedem Fall 😉

    Liebe Grüße, Lill

  8. Reply
    Silke
    30. Oktober 2012 at 16:58

    Liebste Joanna,

    mal wieder tausend Dank für Deine Bilder, Rezepte und DYS!!!

    Acrylfarbe kann man aus Textilien sehr gut mit ganz einfachem Spülmittel entfernen. Muss aber rasch gehen(!) und ich fürchte, dass Du schon mit etlichen anderen Reinigern experimentiert hast ;o)
    Versuch macht "kluch" – beim nächsten Mal dann aber, "ne"?!
    Okay – ein nächstes Mal gibt es ja meist nicht, denn in der Regel zahlt man ja Lehrgeld für Fehler, die man sowieso kein zweites Mal begeht…
    Aaaaaaber Du kannst Dein Wissen ja jetzt an "Ersttäter" weiter geben ;o)

    Liebesgrüße aus Flensburg,
    Silke ♥

  9. Reply
    mundart
    30. Oktober 2012 at 17:30

    Hmmm..lecker!
    Danke, du Liebe.

    Liebste Grüße aus Berlin
    Marie

  10. Reply
    Moni
    30. Oktober 2012 at 18:20

    Tönt wirklich lecker, muss ich mir merken! Schön ist eure Deko geworden!
    Grüss dich lieb, Moni

  11. Reply
    Wohnqueen
    30. Oktober 2012 at 18:21

    Hallo Joanna,
    tolle Ideen und natürlich wieder so super umgesetzt!!

    Freu mich auf die (Vor)Weihnachtszeit mit dir!

    LG Hanna

  12. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2012 at 18:23

    Ich habe mal Farbflecken mit Nagelackentferner weggekriegt.
    Mit Nagellackentferner anfeuchten und dann waschen.

    Ups, ist der Bezug waschbar?

    LG
    Alex

  13. Reply
    Eileen Wolff
    30. Oktober 2012 at 19:22

    I like. wirklich schöne Idee, mit anderen Blätterarten könnte man zur Weihnachtszeit sogar kleine Weihnachtsbüme drucken. 🙂

    Liebste Grüße
    Eileen

  14. Reply
    Yushka Brand
    30. Oktober 2012 at 19:33

    Hey liebe Joanna,
    während Du Kürbis karamellisiert hast, hab ich Quitten verzuckert… Schau mal, was Du verpasst hast! Und Deinen Salat werde ich diese Woche noch ausprobieren – der liest sich sehr fein!
    Dein Kopf wieder okay?
    GLG,
    Yushka

  15. Reply
    Kathy
    30. Oktober 2012 at 19:53

    Das mit den Blättern ist eine tolle Idee und das Essen sieht sehr lecker aus *.*

  16. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2012 at 20:04

    Oh – das Rezept klingt lecker. Nach dem künsterlichen steht mir grad nicht so der Sinn. Aber lecker Essen geht immer :-). Habe am Sonntag Deine Zwiebeltarte nachgekocht. Die war seeeehhhhr lecker 🙂 Vielen Dank für Deine Inspirationen und liebe Grüße vom Münchner Kindl, Nicole

  17. Reply
    Wir sind Herzhaft
    30. Oktober 2012 at 20:06

    WOW schaut das lecker aus! Die Bilder sind wirklich super und machen Lust auf mehr – Essen, die Deko mit den kleinen Blätterkisschen – ich bin entzückt! Toll!
    Liebe Grüße, Marie

  18. Reply
    Kathrinville
    30. Oktober 2012 at 20:46

    Wow, das mit den Blättern ist eine echt gute Idee!
    Also, dass man prinzipiell mit Blättern stempeln kann, war mir auch klar 😉 , aber auf das, was Du daraus gemacht hast, wäre ich im Leben nicht gekommen.
    Danke!

  19. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2012 at 20:50

    Tolle Idee dieser Blätterdruck… wenn ich jetzt noch wüsste wo es die tollen Drahtklammern gibt …

    LG Susanne

  20. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2012 at 20:53

    ….was für eine tolle Idee …. werde ich doch morgen gleich auch versuchen ….wenn ich dann noch die schönen Drahtklammern hätte… wo gibt's denn diese ???

    LG Susanne

  21. Reply
    Joanna
    30. Oktober 2012 at 20:54

    Gabi + Yushka:
    ja, heute alles weder gut :-)!

    Susanne:
    das weiß ich leider auch nicht… meine habe ich schon vor einem Jahr oder so auf nem Flohmarkt gefunden…

    Silke+Alex:
    danke für die Tipps :-)!

  22. Reply
    Anonym
    30. Oktober 2012 at 21:37

    Liebe Joanna, dieser Salat ist der Oberburner. Ich habe ihn gleich heute mit einem übrig gebliebenen Stück Kürbis gemacht. Als Salat gab's Radiccio und Rucola (ich glaube, mit herben Sorten schmeckt es echt am besten) und wir waren alle begeistert. Die Süße passt zum Ziegenfrischkäse perfekt! Leute, nachmachen *heftigmitdemKopfnicke*
    Danke für Deine immer neuen Inspirationen ;*
    Lecker schmeckende Liebesgrüße sendet
    Maggie BK
    Glückwunsch noch an die Gewinnerinnen.

  23. Reply
    TheFashionvictim67
    31. Oktober 2012 at 6:52

    Hallo Joanna!
    Hoffe deinem Kopf geht es besser!

    Glückwunsch an die Gewinner!

    Der Salat sieht soooo lecker aus, vieleicht sollte ich Kürbis nochmal eine Chance geben (mag eigentlich keinen)!
    Die bedruckten Kissen sehen sowas von toll aus, und so vielseitig verwendbar!
    Ich muss mal meine Nähmaschine entstauben, und was nettes nähen, habe hier noch Dinge liegen die ich nähen wollte!

    LG

  24. Reply
    Annett W.
    31. Oktober 2012 at 10:04

    Guten Morgen, Du süßer Firschkäse ;o)) Das hört sich soooo lecker an und ich werds am Freitag mit meiner Freundin nachkochen…. wir Mädels stehen auf sowas total (Kürbis…) nur unsere Männer nicht. Diese genähten Anhänger sind soo süß, da ärgert man sich glatt, weil man leider keine Blätter gepresst hat…. malsehen was da noch für Reste zu besorgen sind… ;o) Wunderschöne Bilder für die Seele und ich hab extra ein Ledersofa! Hat sich schon des Öfteren bewährt!!!! Dir ganz liebe Grüße von Annett

  25. Reply
    Miss Klitzeklein
    31. Oktober 2012 at 11:29

    Hallo Joanna, deine Fotos sind superschön! Und danke für das Rezept, wollte heute was mit Kürbis kochen ;-))
    Liebe Grüße, Kathi

  26. Reply
    Anonym
    31. Oktober 2012 at 12:01

    Die kleinen Kissen sind links auf links genäht… bei rehts auf rechts hätte man sie wenden müssen…

  27. Reply
    Jess
    4. November 2012 at 12:19

    mmhh sieht sehr lecker aus!

  28. Reply
    Immi Macks
    7. November 2012 at 14:21

    Waaah Joanna, ich habe diesen Post überlesen!!!!

    Und überhaupt nicht mitbekommen, dass ich gewonnen hab!!!!

    *hüpf**hüpf**hüpf*

    Wie gut, dass du in deinem neuen Post geschrieben hast, dass sich Gewinner noch nicht gemeldet haben…

    Werde dir meine Adresse gleich zukommen lassen! Dankeeeeee! 😉
    *hüpf*

Schreibe einen Kommentar